Bezzera BZ10 Bypass defekt?

Diskutiere Bezzera BZ10 Bypass defekt? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Tag liebe Forumsmitlieder, Seit nun 4 Monaten besitze ich glücklicherweise eine BZ10. Bis heute Morgen zauberte Sie mir im originalzustand...

  1. #1 KHS2000, 23.01.2011
    KHS2000

    KHS2000 Gast

    Guten Tag liebe Forumsmitlieder,

    Seit nun 4 Monaten besitze ich glücklicherweise eine BZ10. Bis heute Morgen zauberte Sie mir im originalzustand schönsten Espresso. seit heute Nachmittag (durchgehend an und mit Wasser gefüllt), verweigert das Bypassventil seinen Dienst (denke ich zumindest).

    Beschreibung des Problems:

    Blindsieb: Pumpendruck baut sich bis Bezzera eingestellte 11 bar auf, KEIN Wasser geht durch den Bypass wie früher zurück in den Tank, die Pumpe verstummt aufgrund des hohen Drucks.

    Gefülltes Kaffeesieb: Pumpendruck baut sich bei gut getampertem Espresso bis ca. 7 Bar auf, Pumpe wird leiser, Kein Wasser läuft durch den Bypass. Kessel heizt kurz, Druck steigt und fällt unregelmäßig. VORHER baute sich Druck bis ca. 11 Bar auf, Wasser ging durch Kaffee und Bypass, Druck blieb konstant.

    Was ist hier blos los? ich würde mich freuen, wenn jemand Rat hätte. übrigens: selbst bei den nun angezeigten 7 Bar schmeckt der Espresso noch tadellos?!?!?!!!!....

    Danke und beste Grüße

    Thomas
     
  2. #2 espresso-prego, 23.01.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    3 Fragen:
    - sinkt der Kesseldruck beim Bezug?
    - ist der Dampf sehr nass?
    - hat die Maschine wirklich einen Bypass? Oder meinst du den Rücklauf des Expansionsventiles?
     
  3. #3 KHS2000, 23.01.2011
    KHS2000

    KHS2000 Gast

    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    3 Antworten:
    - sinkt der Kesseldruck beim Bezug?
    Nein der Kesseldruck bleibt konstant. der Bezugsdruck schwankt

    - ist der Dampf sehr nass?
    Nein, der Dampf ist nach wie vor GUT

    - hat die Maschine wirklich einen Bypass? Oder meinst du den Rücklauf des Expansionsventiles?

    Ich meine das Ventil, welches den RÜCKLAUF in den Wassertank gesteuert hat... ist die der Bypass oder das Expansionsventil, ich weiß es nicht!

    Danke

    Thomas



    __________________
     
  4. #4 espresso-prego, 23.01.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Hast du an den Schläuchen zum Tank gezogen und innen den Rücklauf eventuell abgeknickt ?

    [​IMG]
     
  5. #5 espresso-prego, 23.01.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Es ist das Expansionsventil (und kurzzeitig beim Aufheizen das Entlüftungsventi).
     
  6. #6 KHS2000, 23.01.2011
    KHS2000

    KHS2000 Gast

    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Nein, ich hatte die masvhine gerade offen; alles ist frei, ohne knick, sauber verlegt. Wie gesagt, morgens gabs noch feinen espresso, mittags welchen unter neuen bedingungen. Vielleicht sollte ich sie einschicken, was meint ihr
     
  7. #7 espresso-prego, 29.01.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Was wurde denn hier daraus?
     
  8. #8 KHS2000, 01.02.2011
    KHS2000

    KHS2000 Gast

    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Hallo Zusammen,

    Die Maschine hat sich von selber wieder beruhigt. Somit kann ich keine Fehleranalyse geben. Leider. wüsste nämlich fürs nächste mal (hoffentlich nicht) gerne was da gewesen ist. Hatte das Fehlverhalten sogar gerade filmen wollen, aber wie das mit dem Vorführeffekt eben so ist, gings seitdem wieder normal.

    Lecker!

    Thomas
     
  9. Tom-KA

    Tom-KA Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Holla, holla, das muss ich nochmal aufnehmen !

    Ich denke, ich habe das gleiche Problem (bin fast froh zu lesen, dass ich nicht allein bin ...)
    Nochmal kurz zur Sicherheit die Fehlerbeschreibung aus meiner Sicht:

    Das Problem trat ca. nach 6 Monaten auf.
    Normalwerte:
    Kesseldruck: 1 -1,2
    Brühdruck: 12 (klingt hoch, ist aber ok)
    Dampf: Super
    Temperatur: etwas niedrig, aber ok

    Dann:
    Beim Bezug läuft die Pumpe mit normalem geräusch an, baut Druck auf.
    In dem Moment wo der ST mit Wasser gefüllt und der Druck aufgebaut ist, zuckt das Manometer auf ca. 7-8 bar zurück, die Pumpe wird sehr leise! Das Manometer "zuckelt" um die 8 bar während des Bezugs. (normal steht der Zeiger wie gemeisselt).
    Was mir aufgefallen ist: Während des normalen Bezugs gluckerts ordentlich, während das Wasser über den Rücklauf in den Tank zurückfliesst. Beim fehlerhaften Bezug gluckert/läuft nichts.

    Da der Espresso immer noch um Klassen besser ist als bei den meisten Bars hab ich ziemlich viel Geduld damit, aber normal ist das nicht !

    Ach so: Ich hab sie mal zu SOn zum anschauen geschleppt - Vorführeffekt: alles normal, wir haben ein paar schöne Espressi getrunken. Kaum wieder daheim gings wieder los.
    Es tritt nicht zu 100% auf, aber doch zu >90% !

    Kann es mit dem Magnetventil zusammenhängen ?

    (Achso , hab ich eigentlich erwähnt, dass ich inzwischen ne BZ10 habe ? war ja schon ne Weile nciht mehr hier .. :) )

    grüße
    Thomas
     
  10. SebiH

    SebiH Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    378
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Hey Thomas,
    hast du den von espresso-prego beschriebenen möglichen Knick im Schlauch schon geprüft?
    Hört sich stark danach an.


    Gruß,
    Sebi
     
  11. #11 KHS2000, 22.03.2011
    KHS2000

    KHS2000 Gast

    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Hallo Thomas,

    Absolut richtige Beschreibung.... Der Fehler tritt wie oben schon erwähne, sporadisch auf (zumindest bei mir, ca. alle 40 Espressi und dann für eine bis drei Erhitzungs- und Erkaltungsphasen). An den Schläuchen liegt es definitif nicht, die habe ich genauestens unter die Lupe genommen....

    Grüße

    KHS2000
     
  12. SebiH

    SebiH Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    378
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Bei mir gab es vor ca. einem Monat das Problem, dass der Druck beim Bezug geschwankt hat um die 8-9 Bar. Wie bei euch beiden gerade. Da lag es an einem umgeknickten Schlauch.

    Nun habe ich seit 3 Tagen folgendes Problem:

    YouTube - Bz10 Problem

    Der Schlauch ist in Ordnung. Keine Ahnung was das nun ist.

    Gestern ging dann auf einmal ein normaler Bezug, nun wieder das selbe Problem. Ich werd noch wahnsinnig.

    Ein Austausch-2Wege-Ventil von espresso-prego ist auf dem Weg.


    Gruß,
    Sebastian
     
  13. #13 KHS2000, 22.03.2011
    KHS2000

    KHS2000 Gast

    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Hallo Sebastian,

    Auch dieses Video trifft mein Problem auf den Kopf...... aber wie gesagt, bei mir tritt es nur noch alle ca. alle 40 Bezüge auf.

    Somit sollten wir das Problem nun genauestens eingegrenzt haben...

    und nein, bei mir liegt es nicht an den Schläuchen...

    Ideen?

    Grüße

    KHS
     
  14. #14 bookkeeper, 22.03.2011
    bookkeeper

    bookkeeper Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    4
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Hallo Ihr drucklosen BZ10 Besitzer :cool:

    Ihr seid nicht allein http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/48076-bz07-br-hdruckabfall-w-rend-des-bezuges.html

    Bei meiner BZ07 habe ich das Druckproblem ebenfalls in regelmäßig unregelmäßigen Abständen. Zur Zeit tritt das Phänomen zum Glück wieder seltener auf, trotzdem hoffe ich eine dauerhafte Lösung zu finden.

    Das mit dem Knick in dem Silikonschlauch wäre eine Möglichkeit. Wenn dies die Fehlerquelle sein sollte, dann müsste man den Druckabfall ja durch gezieltes Abknicken hervorrufen können. Muss ich am WE mal ausprobieren.
     
  15. SebiH

    SebiH Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    378
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Naja das Problem mit dem Silikonschlauch hatte ich ja wie gesagt schon. Aber das ist beseitigt. Das kann es definitiv nicht mehr sein. Und als es dort auftrat, da ist der Druck während dem Bezug auch gesprungen. Das hat man auch gehört an der Pumpe.
    Im Moment bleibt er ja dann konstant unten. Und der Schlauch ist definitiv Knickfrei.

    Mal schauen was das neue Ventil bringt!

    Gruß
     
  16. #16 bookkeeper, 22.03.2011
    bookkeeper

    bookkeeper Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    4
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Moin Sebastian,

    dann halte uns doch bitte auf dem Laufenden, ob der Tausch des Ventils was gebracht hat.

    LG
    Markus
     
  17. #17 espresso-prego, 22.03.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Wir beobachten diese Sachen genau und sobald sich abzeichnet was es ist und ob es etwas ist, dann schreibe ich es auch.

    Wir wissen aktuell nur dass es kein grundsätzliches oder massenhaftes Problem ist.
     
  18. #18 Starwalker, 22.03.2011
    Starwalker

    Starwalker Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    7
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Meine BZ 10 hat ein ähnliches Problem: Ich habe ab und zu (eher selten - vielleicht so alle 30 - 40 Bezüge) einen Druckabfall beim Brühdruck auf 4 Bar - allerdings nur ca. 3-5 Sekunden. Dann wird der normale Brüdruck wieder hergestellt.

    Da meine Maschine noch zwei andere Probleme hatte und in Reparatur war, bin ich gespannt, ob dieses Problem (welches leider nicht beliebig reproduzierbar ist) damit vielleicht verschwunden ist.

    Es ist aber generell interessant, dass eine Brühdruckproblematik bei mehreren Nutzern auftritt und immer nur sporadisch bzw. sich manchmal anscheinend auch von selbst behebt. Ich bin gespannt, ob vielleicht eine Ursache hierfür auffindbar ist.

    Viele Grüße

    Lars
     
  19. cheb

    cheb Gast

    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Hallo SebiH!

    Meine bz10 hat exakt das gleiche Problem. Als ich die Maschine in Reparatur gab trat der Fehler natürlich nicht mehr auf. Nun nach einigen Wochen geht das selbe Spiel von vorne los. Bin gespannt was es ist.

    Viele Grüße
    Christian
     
  20. #20 espresso-prego, 22.03.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera BZ10 Bypass defekt?

    Das Problem ist in der Tat die Reproduzierbarkeit. Da die Maschine ja geht ist man ja nicht in Kaffeenot und kann es beobachten.

    'SebiH' hat eben den Schraubenschlüssel geschwungen und das 2-Wege-Ventil getauscht und das Problem ist nun erst einmal behoben. Es wäre aber zu früh zu sagen dass dieses Ventil die Ursache ist, denn die Parker-Ventile fallen durch absolute Zuverlässigkeit auf, denn durch Probleme.

    Warten wir mal ab was er in ein paar Tagen schreibt.
     
Thema:

Bezzera BZ10 Bypass defekt?

Die Seite wird geladen...

Bezzera BZ10 Bypass defekt? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche Griffset Bezzera Mitica aus Olivenholz

    Suche Griffset Bezzera Mitica aus Olivenholz: Hallo zusammen, ich suche als Weihnachtsgeschenk ein Griffset aus Olivenholz für eine Bezzera Mitica. Bei den bekannten Internethändlern oder...
  2. Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt

    Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt: Leider ist meine 4 Monate alte ECM Synchronika nach so kurzer Zeit schon defekt. Rotationspumpe läuft während des Bezugs, aber es wird kein Druck...
  3. "Nur Espresso" mit E61 und Rotationspumpe

    "Nur Espresso" mit E61 und Rotationspumpe: Hallo zusammen! Ich bin auf der Suche nach einer kleinen puristischen "Nur Espresso"-Maschine. Ideal fände ich die Bezzera Unica (E61, PID,...
  4. Bezzera Mitica Top: Tausch von Dreh- auf Kippventil (nur Dampf)

    Bezzera Mitica Top: Tausch von Dreh- auf Kippventil (nur Dampf): Hallo zusammen! Ich habe an meiner Mitica Drehventile für Dampf und Heißwasser verbaut. Für Latte-Art stört mich aber das lästige schrauben. Da...
  5. Bz10 Nadelventil einbauen

    Bz10 Nadelventil einbauen: Liebe Espressotechniker, spricht irgendwas dagegen, hinter das 3-Wege-Ventil über PTFE-Druckschläuche ein Nadelventil vor Manometer und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden