Bezzera BZ10

Diskutiere Bezzera BZ10 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe eine Bezzzera BZ10 und mahle mit der Eureka Mignon MCI. Ich habe seit ein paar Wochen Probleme, einen anständigen Espresso hinzubekommen....

  1. #1 JoachimEspresso, 17.03.2024
    JoachimEspresso

    JoachimEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2024
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe eine Bezzzera BZ10 und mahle mit der Eureka Mignon MCI. Ich habe seit ein paar Wochen Probleme, einen anständigen Espresso hinzubekommen. Egal was ich ausprobiere, Mahlgrad, Druck beim Tampern, nichts hilft. Entweder läuft der Espresso, bevor der Druck aufgebaut ist oder der Espresso läuft zu spät und zu dünn. Außerdem bekomme ich nur noch eine sehr dünne Schicht Crema. Ich dachte bis jetzt, dass ich nur wieder die richtige Kombination von Mahlgrad und Druck finden muss. Aber langsam kann das nicht mehr sein. Was meint ihr? Kann es irgendwas sein, was mit der Maschine zu tun hat oder muss ich es weiter ausprobieren? Bezzera und Eureka sind ungefähr 4 Jahre alt und werden regelmäßig gereinigt. Die Bezzera nutze ich nur mit Flaschenwasser. Hat jemand einen Tipp, was ich noch probieren kann?
     
  2. #2 tangolem, 17.03.2024
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    648
    Bohnen gewechselt und/oder schon zu lange gelagert?
    Bohnen vom Röster oder Supermarkt?
     
  3. #3 Plörri, 18.03.2024
    Plörri

    Plörri Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    75
    Nicht Mahlgrad und Druck, sondern das Verhältnis Mahlgrad und Kaffeepulvermenge!
     
  4. #4 DaveBartl, 18.03.2024
    DaveBartl

    DaveBartl Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Falls die üblichen, hier bereits genannten Gründe bereits auszusschliesen sind:

    Kannst du bitte mal nachschauen, aus welchem Ventil das übrige Wasser genau abfliest, in dem Fall wenn der Kaffee gar nicht läuft?
    Bei mir hatten sich sehr ähnliche Symptome gezeigt, als das Entlüftungsventil verkalkt/defekt war.
    Das könnte bei dem genannten Zeitraum auch trotz Flaschenwasser der Fall sein.
     
  5. #5 wichiwaboo, 18.03.2024
    wichiwaboo

    wichiwaboo Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    aus rein technischer Sicht kann das am Expansionsventil liegen.

    das reguliert den Druck zwischen Bypass und Brühgruppe.

    Bezzera stellt den, anhand der Wasser Durchflussmenge bei der BZ10 auf 12 Bar ein.

    wir viel druck hast du gegen das blindsieb?
     
    DaveBartl gefällt das.
  6. #6 JoachimEspresso, 18.03.2024
    JoachimEspresso

    JoachimEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2024
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Die Bohnen sind frisch und hochwertig.

    Was genau meinst du damit?

    Wo finde ich das Expansionsventil?

    12 Bar. Aber wenn ich Espresso mache sind das auch 12 Bar. Der Espresso fängt allerdings schon kurz vorher an zu laufen. Der Druck baut sich aber noch auf.
     
  7. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    20.649
    Ja, welche denn? Und wann geröstet? bzw. alternativ: MHD?
     
  8. #8 DaveBartl, 18.03.2024
    DaveBartl

    DaveBartl Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Deine Maschine hat innen auf ihrer rechten Seite (von vorn betrachtet) zwei Ventile.
    Zum einen das Entlüftungsventil, ein kleines Kunststoffventil in Beige.
    Zum zweiten das Expansionsventil, ein größeres graues Metallventil.
    Schau dir dazu am besten mal eine Explosionszeichnung der BZ10 an, in der Kategorie "Expansionsventil" sind beide zu finden.
    Aus beiden kommt ein Schlauch, diese führen dann per Y-Adapter zusammen und kommen am Tank als Rücklauf an.
    Wenn beim Bezug bereits Druck aufgebaut ist, der Espresso aber noch nicht aus dem Sieb läuft, dürfte daraus reichlich Wasser zurück in den Tank laufen.
    Der Herkunft dieses Wassers müsstes du mal auf den Grund gehen und schauen aus welchem der Ventile es ursprünglich kommt.
     
  9. #9 wichiwaboo, 18.03.2024
    wichiwaboo

    wichiwaboo Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    aber das war früher nicht so?
    also die letzten vier Jahre war alles i.o. und jetzt fängt se an komische Sachen mit dem Wasser beim Bezug zu machen?

    wenn das so ist, dann liegt's meist am Kalk oder an der Materialabnutzung der einzelnen Dichtelemente innerhalb der Maschine.

    so oder so, Musst du dann an die innereien Ran, und halt kucken was genau sich anders verhält als es sollte.
    die einzelnen Dichtungen sind Cent Artikel, die Metallteile musst halt kucken, was defekt ist und entsprechend ersetzen oder Ertüchtigen (reinigen, polieren, oder, oder...)

    falls dir das Schrauben nicht zutraust, dann bleibt eh nur noch das prüfen lassen in nem Reparaturladen.

    so ein Video zur Veranschaulichung was du meinst wäre vielleicht ganz hilfreich.

    ps. hier hast du mal einen regulären Bezug bei einer bz10 mit guten Bohnen:

    https://youtube.com/shorts/f-jI-ueIXuE?feature=shared
     
  10. #10 JoachimEspresso, 19.03.2024
    JoachimEspresso

    JoachimEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2024
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich kaufe immer Yirga Santos von Coffee Circle. Seit 4 Jahren. Röstdatum nie älter als 2 Wochen.

    Da reichen meine technischen Ambitionen nicht aus. Wenn ich anfange, die Maschine auseinander zu schrauben, bekomme ich die nicht mehr zusammengeschraubt.
    Genau, das war früher nicht so.
    Hattest du deine Bezzera mal bei der Reparatur und kannst du mir jemanden empfehlen? Ich habe meine damals online gekauft und das Unternehmen gibt es nicht mehr. Alle anderen, bei denen ich bislang angerufen habe, nehmen keine Fremdmaschinen an. Bezzera ist offenbar auch eine Maschine, mit der sich die wenigsten auskennen.
     
    wichiwaboo gefällt das.
  11. #11 wichiwaboo, 20.03.2024
    wichiwaboo

    wichiwaboo Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    ich hab immer selber geschraubt.

    wo wohnst du.
    in BW, Großraum Stuttgart kann ich dich vllt. vermitteln, aber versenden tut man sowas eigentlich bei einer Reparatur nicht.
    Heut zu Tage gibt es etliche vollautomaten Reparaturservice Anbieter, die tauschen dir i.d.r. auch an ein einer siebträger, Einzelteile auf Bestellung. musst halt probieren. im Vergleich zu den plastebombern die diese Reparaturservice Anbieter bekommen, ist die bezzi echt ein Traum dran zu arbeiten. extremst wartungsfreundlich usw. innen alles Metall und kein Plastik das beim aufschrauben abbricht. und die bezzi bz10 sind eine der geläufigsten Maschinen überhaupt, da findest schon jemand der die acht Sechskant Schrauben öffnen kann, um dann die drei Flaschenschlüsse an einem Messingteil auf zu machen, um dasselbe wiederum zu tauschen. so schwer ist das nicht.
    vorausgesetzt es ist das Teil...
     
  12. #12 André68, 20.03.2024
    André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    687
    Das ist zu viel. Wenn die Füllmenge passt, dann mahle mal etwas gröber und achte dabei weiter auf die richtige Füllmenge. Dass es vor Erreichen des vollen Druckes anfängt zu laufen, ist normal.
     
    Lancer gefällt das.
  13. #13 JoachimEspresso, 26.03.2024
    JoachimEspresso

    JoachimEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2024
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe gerade ein Video gesehen, wie man eine Siebträger Maschine entkalkt. Ich dachte bislang, dass ich die Maschine komplett zerlegen muss. Offensichtlich ist das gar nicht der Fall. Kann mir jemand sagen, ob das so korrekt ist. Und nutzt ihr auch den ECM Entkalker?
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.792
    Zustimmungen:
    41.675
    Die Meinungen dazu gehen auseinander. Technisch möglich sind beide Varianten. Die Durchlaufentkalkung birgt das Risiko, dass gelöste Kalkbröckchen sich irgendwo festsetzen und z.B. die Leitung zum Pressostaten blockieren. Zudem ist es schwierig, die Säure wieder aus dem Boiler zu bekommen.
    Ich bevorzuge hinreichend weiches Wasser, um Verkalkung von vornherein zu vermeiden.
    Die Standardempfehlung ist Amidosulfonsäure.
    Das Ergebnis der Suchanfrage: Amidosulfonsäure | Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee
     
    ccce4 gefällt das.
Thema:

Bezzera BZ10

Die Seite wird geladen...

Bezzera BZ10 - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ10 Siebe und Tamper

    Bezzera BZ10 Siebe und Tamper: Hallo! Wie schon im vorhin erstellen Mühlenbeitrag sind wir gerade dabei unser Kaffeesetup für zuhause zusammen zustellen. Wir haben uns eine...
  2. Was ist das und wo gehört es hin? Bezzera BZ10 2011

    Was ist das und wo gehört es hin? Bezzera BZ10 2011: Moin zusammen, meine BZ10 aus 2011 hat am Wochenende mal wieder gestreikt und ich habe mir endlich mal die Mühe gemacht Sie komplett zu zerlegen...
  3. Bezzera BZ10: Dampflanze und Rücklauf/Überlauf

    Bezzera BZ10: Dampflanze und Rücklauf/Überlauf: Hallo zusammen, nach längerer Zeit als stiller Mitleser habe ich nun mal zwei Fragen zu meiner Kaffeemaschine, dich mit Suchen nicht beantworten...
  4. Bezzera BZ10 Leben einhauchen

    Bezzera BZ10 Leben einhauchen: Hallo zusammen, Ich habe sehr glücklicher Weise auf Kleinanzeigen eine defekte BZ 10 geschenkt bekommen. Das ist sehr glücklich für mich da die BZ...
  5. Lohnt sich der Kauf einer neuen BEZZERA BZ10 S PM noch?

    Lohnt sich der Kauf einer neuen BEZZERA BZ10 S PM noch?: ...oder anders gefragt: ist der Kauf einer BZ10 S als Einsteigermaschine noch "zeitgemäß", da fehlender PID... ? Vom Preis noch interessant,...