Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

Diskutiere Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; -gelöscht bis zur Klärung des Falles-

  1. #1 heimkind, 04.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    -gelöscht bis zur Klärung des Falles-
     
  2. #2 Roger / KAFISCHMITTE, 04.12.2009
    Roger / KAFISCHMITTE

    Roger / KAFISCHMITTE Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    12
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Hoppla.
    Hübsche Bilder!

    :cool:

    Gruss

    Roger
     
  3. #3 Bialetti, 04.12.2009
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    53
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Fantastische Bilder!!! [​IMG]
    Ein Meer von Chrom und Glanz! Klasse!!
    Ein Traum wird wahr....???
     
  4. #4 Barista, 04.12.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.425
    Zustimmungen:
    2.147
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Schöne Bilder. Das ist doch diese neue Mühlem die über Kaffee-total vertrieben wird, oder.
    Was hat die Kombi denn gekostet?
     
  5. #5 nacktKULTUR, 04.12.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Aber nicht lange. Das Chrom wird bleiben, aber der Glanz ist weg nach dem ersten Entrecôte, das auf diesem Herd gebraten wurde. :)

    nK
     
  6. #6 heimkind, 04.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    gelöscht bis zur Klärung
     
  7. #7 vinci-kalle, 04.12.2009
    vinci-kalle

    vinci-kalle Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Hallo heimkind,

    wow, da ist aber Sonnenbrillen-Pflicht in der Küche.
    Erzähl doch ein bischen was über die Mühle. Hast du Vergleich zu anderen Mühlen, die du evtl. schon benutzt hast?

    Grüße
    vinci-kalle
     
  8. #8 heimkind, 04.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Kaffee-Total hat sie wohl jetzt auch, allerdings nur in den Farben schwarz, weiß und Orange......
    diese hier kommt aber woanders her und eigentlich ist die Mühle auch schon lange am Markt. Scheinbar ist sie bis jetzt vergessen worden.....

    Mal so ein Paar Randdaten:

    10,5 KG ohne Bohnen
    63mm Edelstahl Mahlscheiben
    1600 Umdrehungen
    Timerfunktion für einer und Doppelbezug
    Siebträgerablage
    30X20X50 mit großem Hopper
    perfekte sehr leichte Verstellung des Mahlgrades mit ganz kleinen Rastern
    Kaum Totraum, max 0,5 Gramm
    sehr sehr leise
    ca. 4 Sekunden für eine 8 gr Portion

    Na.... weiß immer noch keiner wer sie baut?

    Grüße

    Heimkind
     
  9. #9 Juergen, 04.12.2009
    Juergen

    Juergen Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Steht doch in Deiner Signatur ;-)

    Wieviele Timer hat die Mühle?
    Hast Du schon Erfahrung, ob die Timer praxistauglich sind - ist die Reproduzierbarkeit ausreichend?

    Wie reproduzierbar ist denn die Mahlgradverstellung?
    Angenommen Du hast Deine perfekte Espresso-Einstellung gefunden und merkst Dir diese. Dann stellst dann gröber (z.B. für Herdkanne oder so). Ist dann die alte Einstellung für Espresso noch passend?

    Hat der Bohnenbehälter eine Schieber, so daß man wechseln kann?

    danke
    Jürgen
     
  10. #10 heimkind, 04.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Langzeit-Vergleich in dieser Qualität habe ich so nicht. Ich habe länger an einer Mazzer mini e herumhantiert im Laden und bei Freunden. Aber ich habe mich für diese entschieden.
    Ich denke sie ist absolut konkurrenzfähig.
     
  11. #11 heimkind, 04.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Oh, ich vergaß....;-)

    Ich habe nun 2 KG durchgejagt... da man sie in 100tel Sekunden Schritten digital einstellen kann verändert sich bei dieser Mühle garnichts nur die Bohne eben. Sie mahlt auf 0,1-0,2 gr genau reproduzierbar, meistens jedoch genau auf den Punkt. Bei dem Nachmessen mit der Digitalwaage hatte ich vielleicht alle 5 Mahlvorgänge einen Ausreisser im Bereich von 0,1-0,2 gramm.
    Falls sich die Bohne nach geraumer Zeit verändert hat kann man den Timer über eine gesonderte Funktion sehr einfach nachtrimmen und ihm 5/100tel mehr oder weniger geben. Dies ändert aber nichts an der eigentlichen Timereinstellung. Hier werden zwei Zeiten addiert, der normale Timer und der Fine-tuning Timer, getrennt für 1er und 2er..... also T1 (1er) und T2 (2er) grundjustieren und dann im laufenden Betrieb über das Display T3 und T4 einstellen. Ergibt T1 + T3 = 1er Menge und T2 + T4 2er Menge. T1-4 werden aber immer gespeichert, auch beim Stecker ziehen! Ich stelle also T1 auf etwa 7 gramm und T2 auf 14 gramm und passe dann T3 und T4 je nach Bohne nach oben oder unten an.

    Mir hat gefallen, daß ich sie im Gegensatz zur Mazzer superleicht Timen und vor allem nachtrimmen kann, wenn ich merke, daß sich die Bohnen verändert haben. Da brauche ich keinen Schraubendreher und feinmechanische Ruhe.
     
  12. #12 heimkind, 04.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    das stimmt, für solche extensiven Bratvorgänge muss sie vermummt werden, um sich nicht tot zu putzen....
    Entrecote, da sagst du was.....
     
  13. #13 Juergen, 04.12.2009
    Juergen

    Juergen Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Hallo Heimkind,

    danke - aber Du "vergaßt" nochmal ;-)

    Kannst Du bitte noch was zur Mahlgradverstellung und dessen Reproduzierbarkeit sagen?
    Ich hatte mich eigentlich schon zur Bestellung einer Vario entschlossen - aber Du hast mich jetzt wieder heftig ins Schwanken gebracht.....

    Was war eigentlich Deine Bezugsquelle (Stichwort: chrom, kein Kaffee-Total Aufkleber...)

    Danke
    Jürgen
     
  14. #14 heimkind, 04.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Die Mahlgradeinstellung ist butterweich. Man drückt den schwarzen Hebel runter, dann rastet sie aus (Siehe Fotos). Daraufhin kann man mit einem Finger den Kopf drehen, der schwarze Einraster bleibt dabei immer auf der Stelle stehen, und danach an gewünschter wieder felsenfest einrasten lassen. Die Rasterschritte sind dabei wirklich klein.
    Durch die Skala, die allerdings einfach eine Skala ist und deren Werte nichts aussagen, kann man sich sehr gut orientieren und reproduzieren.
    Ich habe zwei feste Einstellungen hin- und herverglichen (sehr fein und etwas grober) bei gleichem Timer. Die Menge und der Mahlgrad waren immer wieder identisch bei beiden Mahlgrad-Einstellungen.
    Wenn man die Mühle zur Revision zerlegt und die Skala verrückt wird man vermutlich von vorne anfangen müssen seine Zahlen zu suchen. Ansonsten habe ich aber nun meine festen Zahlen, die sehr gut hinkommen.
     
  15. #15 nacktKULTUR, 04.12.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Extensiv? Eher kurz, aber heftig. Innen sollte es roh bleiben, und dann ab auf den mit 100°C vorgewärmten Teller in den Ofen bei derselben Temperatur. Pro Daumendicke Fleisch etwa 10 Minuten. Dann ist es innen schön rosa, zart, aber nicht blutig.

    Ja, es sollte fein mit Fett marmoriert sein, und gut abgehangen. Idealerweise vom Charolais-Rind. Wie sagte doch Winston Churchill: "Ein gutes Essen ist das beste Vorspiel für eine gute Zigarre." In Abwandlung dazu können wir dasselbe sagen - z.B. für einen gut gerösteten Yrgacheffe oder Skybury.

    nK
     
  16. #16 heimkind, 04.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    mit "extensiv" meinte ich eher den unberechenbaren und voluminösen Fettdampf... ansonsten natürlich short und ab in die Röhre....
     
  17. #17 willcrema, 04.12.2009
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    :shock:
    ui

    was kostet denn die Mühle in chrom ?
     
  18. #18 Barista, 04.12.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.425
    Zustimmungen:
    2.147
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Woraus schließt Du auf diesen geringen Totraum? Es ist nja eine recht große Mühle mit einem klassischen Aufbau und bei dieser Kosntruktion lässt sich ein Totraum eigentlich nicht vermeiden (das Pulver muss halt irgendwie von den Mahlscheiben bis zum Trichter kommen und auf dieser Strecke bleibt halt Pulver liegen).
    Wieviel Raster hat denn die Mühle?
     
  19. #19 cappufan, 04.12.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Tolle Fotos! Viel Freude mit der neuen Kombi.

    Zur Mühle: Sieht ja wirklich aus wie ein Mazzer Mini E Klon :)

    Ich frage mich nur, ob mir die Rasterung fein genug wäre.

    Ich hab die Mini E nicht mehr ganz vor Augen (ist schon länger verkauft), aber kann man bei Deiner schönen Quamar mit der Verstelltaste nur die Punkte (ich meine die beiden zwischen den Zahlen, also z.B. die beiden Stufen zwischen 12 und 13) ansteuern oder auch dazwischen einrasten lassen?

    Bei der Mazzer kann man ja auch einen Mahlgrad zwischen den Rasterstrichen einstellen (etwas motorisches Geschick gehört beim Mahlkranzdrehen via Haltestab dazu ;-)).

    Man müßte mal den Mahlkranz der Mazzer und der Quamar nebeneinander sehen, um die Rasterung einschätzen zu können.
     
  20. #20 heimkind, 04.12.2009
    heimkind

    heimkind Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    AW: Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

    Im vorderen Trichter bleibt garnichts hängen. Kann man reinschauen, indem man das Display abnimmt, null. Das Mehl rutscht da nur so durch. Da ich kaum statische Aufladung habe, zumindest bei den Bohnen, die ich verwendet habe ist der Trichter immer blitzeblank. Von den Mahlscheiben bis zum Ausgang am Gehäuse vor dem Trichter bleibt komischerweise auch kaum was hängen. Habe ich ausprobiert, indem ich sehr fein gemahlen habe und darauf hin sehr grob im Wechsel. Ich konnte ja im ausgeworfenen Mehl sehen wieviel feines Pulver noch mit rausgeschoben wird bevor das grobe Mehl kam. Das habe ich ein Paar mal gemacht, war einfach schwindend gering.
     
Thema:

Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle

Die Seite wird geladen...

Bezzera Gea und die noch unbekannte Mühle - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Original Bezzera BZ Siebträger mit 1er Auslauf

    Original Bezzera BZ Siebträger mit 1er Auslauf: Verkaufe einen original Siebträger für die Bezzera BZ-Brühgruppe mit 1er Auslauf. 58mm Siebgröße. Ca. 1 Jahr alt, aber unbenutzt....
  2. Xenia vs. Bezzera Mitica Top

    Xenia vs. Bezzera Mitica Top: Moin Moin! Neben der Kaffeemühle, über die ich gestern schon mit Euch hier debattiert hatte, geht's nun auch um eine Espressomaschine. Meine...
  3. Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID

    Kaufentscheidung SAB Nobel vs Bezzera BZ13 DE PID: Hi, Weihnachten steht vor der Türe und es wird Zeit mir ein Geschenk zu kaufen. Meine Oscar gibt langsam den Geist auf, muss schon fast sagen...
  4. [Erledigt] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  5. Gräf CM800

    Gräf CM800: Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden