Bezzera Magica füllt Kessel nach Entkalkung nicht / Wassertand nicht erkannt (Elektronik-Fehler?)

Diskutiere Bezzera Magica füllt Kessel nach Entkalkung nicht / Wassertand nicht erkannt (Elektronik-Fehler?) im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich bräuchte da mal eure Hilfe. Ist viel Text, ich dachte aber dass mehr Infos zur Fehlersuche sicher besser sind als zu wenig....

  1. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    591
    Hallo zusammen,
    ich bräuchte da mal eure Hilfe. Ist viel Text, ich dachte aber dass mehr Infos zur Fehlersuche sicher besser sind als zu wenig. Danke jetzt schon fürs Lesen. :)

    Ich habe meine Bezzera Magica (Bj. 2012, bei mir seit 2018) jetzt zum ersten Mal komplett auseinander gebaut und alle wasserführenden Teile mir Amidosulfonsäure entkalkt. In der ganzen Zeit davor wurde keine Entkalkung durchgeführt.
    Wirklich viel Kalk war dabei glücklicherweise nicht vorhanden, dennoch vermute ich dass es der Maschine nach so langer Zeit mal gut tut, und außerdem wollte ich den Eingriff schon länger mal machen um etwas zu lernen und meine Maschine besser kennen zu lernen.
    Außerdem habe ich so ziemlich alle Dichtungen in der Maschine und der Brühgruppe getauscht und auch einige Verschleißteile erneuert, wie zB. die Stößel in der BG.

    Soweit hat das alles gut geklappt. Ich habe die Maschine gestern wieder komplett zusammengebaut und dann ans Netz angeschlossen und angeschaltet. Dann müsste sich doch eigentlich der Kessel befüllen, leider passiert aber folgendes:

    Die Maschine geht an, sofort darauf klackt es und das orangene Licht (Wasserstand) geht wieder aus und es passiert gar nichts. Die Pumpe springt nicht an. Eigentlich ähnlich wie wenn der Wasserstand im Tank während des Betriebs zu niedrig wird und sie sich dann abschaltet.
    Es fliegt dabei aber keine Sicherung raus.

    Ich bin relativ sicher dass ich alles wieder richtig zusammen gebaut habe, zumindest habe ich alles super genau mit Fotos dokumentiert und alles mehrfach gecheckt.
    Da ich von Elektronik keine Ahnung habe, habe ich beim auseinander bauen nur die nötigsten Stecker überhaupt abgezogen (2x Heizung, 2x Wasserstandssonde, 2x Pressostat, 2x Sicherheitsthermostat, 2x Stecker am Metallteil auf dem der Wassertank sitzt), und auch das alles super genau mit Fotos dokumentiert.

    Nachdem ich im Forum recherchiert habe, habe ich die Kontakte des Wassertanks gereinigt und die Metallteile mit den Kontakten etwas nach innen gebogen, um guten Kontakt zu gewährleisten. Ohne Erfolg.
    Dann hatte ich das Wasser in Verdacht - ich habe den Tank mit Peak Water Wasser gefüllt weil ich kein Volvic da hatte. Hab extra darauf geachtet dass es ca. 125ppm hat. Trotzdem habe ich zum Test dann normales, recht hartes Leitungswasser eingefüllt, hätte ja sein können dass das Wasser nicht gut genug leitet, hat aber nicht geholfen.

    Dann habe ich die Kabel der Sonden abgezogen um zu simulieren dass zu wenig Wasser im Kessel ist und ein Befüllen so zu erzwingen, dass hatte ich auch im Forum gefunden. Beide gleichzeitig und jeweils nur das eine oder das andere. Hat alles nichts gebracht.

    Was mir an den Sonden komisch aufgefallen ist: Beim Ausbau stellte ich fest, dass die beiden bei mir genau anders herum eingebaut waren als auf der Explosionszeichung zu sehen.
    Ich hatte sie dann richtig (gemäß Zeichnung) eingebaut, aber eben anders als es vorher war. Das habe ich dann zum testen auch nochmal getauscht (also so wie es vorher war, aber falsch in Bezug auf die Zeichnung), änderte aber nichts.

    Beim Zusammenbau ist mir leider das Gewinde vom Sicherheitsthermostat am Kessel gebrochen, da musste ich ein neues kaufen. Ist von Avola und sollte eigentlich zur Maschine passen. Die Werte die drauf stehen sind gleich wie beim Originalteil.

    Ich habe alle Steckverbindungen mehrfach geprüft, wobei ich nochmal betonen muss dass ich von Elektronik wirklich keine Ahnung habe, und Prüfen in meinem Fall nur bedeutet, dass ich alles mit den Fotos von vor dem Ausbau abgeglichen habe.
    Am Sicherheitsthermostat zB. gibts ja 2 (für mich optisch) identische Seiten, da habe ich die beiden Kabel sowohl einmal so herum und dann anders herum gesteckt - ohne Auswirkung. Ob das egal ist wie herum kann ich aber zB nicht beurteilen.

    Nach weiterer Recherche im Forum bekomme ich nun den Verdacht dass die Elektronik (Blackbox und/oder Relais) Schaden genommen haben könnte.
    Ich habe den Kessel bei der Demontage entleert indem ich die Maschine auf die Seite gekippt habe, und das Wasser dann über die Öffnung vom Kessel für die Leitung zum Dampfventil abgegossen habe. Ich war sicher, dass er leer ist.
    Dennoch kam mir beim Öffnen der beiden Anschlüsse am Boden des Kessels (Heißwasserauslauf und Expansionsventil) aber schon noch eine kleine Ladung Wasser entgegen und ich war nicht schnell genug da ein Handtuch oä. dazwischen zu halten.
    Das lief über die Blackbox und die Kabel, allerdings ist die Box ja mit einer Art Dach geschützt, daher dachte ich zuerst das wäre nicht schlimm. Jetzt ist es aber die einzige Idee die ich noch habe. Evtl ist was eingedrungen?
    Ich muss dazu sagen, dass das mit dem Wasser aber schon vor ca. 2-3 Wochen passiert ist, könnte daher ja schon wieder von selbst getrocknet sein. Bin da aber unsicher. Müsste man dann nur trocknen oder kann da was richtig kaputt sein?
    Eine Sicherung fliegt wie gesagt nicht.

    Wäre es eine Möglichkeit den Kessel manuell zu befüllen, als Starthilfe so zu sagen? Vermute aber eher nicht.

    Dass die Heizung bei der Entkalkung kaputt gegangen ist, glaube ich zwar nicht, dennoch hab ich schon öfters gelesen dass das passieren kann. Hab aber im Forum auch gelesen, dass der Tankfüllstand zuerst gecheckt wird, dann der Kessefüllstand (in meinem Fall dann gefüllt werden müsste) und ja dann erst die Heizung angeht. Zudem hätte dann die Sicherung fliegen sollen. Ich vermute laienhaft also nicht dass es die Heizung ist. Was meint ihr?

    Da hört nun meine Kompetenz aber leider auf. Ich würde es vermutlich schaffen die Box auszubauen, alles weitere bin ich aber eher unsicher ob ich das nicht lieber abgeben sollte.
    Die Werkstatt in meiner Nähe hat noch eine Woche Urlaub, dort würde ich anfragen falls sich bis dahin keine Lösung auftut.

    Ich hoffe aber dass es einfach nur ein ganz einfacher, dummer Fehler ist an den ich nur nicht gedacht habe. :rolleyes:

    Bin ich da auf dem richtigen Weg oder hat von euch jemand eine Idee woran es noch liegen könnte?
    Ich wäre über jeden Rat wirklich sehr, sehr dankbar.
    Und vielen Dank fürs Lesen! :)
    (ist etwas länger geworden, aber mehr Infos sind für die Fehlersuche sicher besser als zu wenig)

    Falls ich Fotos von irgendetwas machen soll, kann ich das gerne machen.
    Liebe Grüße, Sebastian
     
  2. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    591
    Manchmal ist es zum Glück nicht so kompliziert wie befürchtet - ich habe einfach nochmal ein wenig am Wassertank hin und her gewackelt und dann sprang die Pumpe an und hat den Kessel gefüllt. Seit dem gibt es keine Probleme beim Erkennen des Tanks. :rolleyes::)
     
    CEflat6 und weinbauer gefällt das.
Thema:

Bezzera Magica füllt Kessel nach Entkalkung nicht / Wassertand nicht erkannt (Elektronik-Fehler?)

Die Seite wird geladen...

Bezzera Magica füllt Kessel nach Entkalkung nicht / Wassertand nicht erkannt (Elektronik-Fehler?) - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Magica S Erstinbetriebnahme: Wasserstand wird nicht erkannt und Kessel füllt sich nicht auf

    Bezzera Magica S Erstinbetriebnahme: Wasserstand wird nicht erkannt und Kessel füllt sich nicht auf: Hi zu später Stunde, wir haben uns heute endlich unsere Bezzera Magica S gekauft und alles war bereit für eine Erstinbetriebnahme. Wassertank...
  2. Bezzera Magica Wasser läuft aus Brühgruppe (E61) wenn Pumpe Boiler befüllt

    Bezzera Magica Wasser läuft aus Brühgruppe (E61) wenn Pumpe Boiler befüllt: Hallo, ich möchte mich zuerst einmal vorstellen.. Mein Name ist Stefan und ich bin seit kurzem Besitzer einer Bezzera Magica Bj. 2016 An und für...
  3. Bezzera Magica S - OLAB Pumpe + Pulsor?

    Bezzera Magica S - OLAB Pumpe + Pulsor?: Hey Kaffee-Netz-Freunde! Ich hatte das Bedürfnis unsere Magica S mit einem QuickMill Pulsor/Membranregler auszustatten, um die Lautstärke ein...
  4. Brühdruck erst nach Dampfbezug (Bezzera Magica)

    Brühdruck erst nach Dampfbezug (Bezzera Magica): Bei meiner Bezzera Magica ist seit kurzem das Phänomen das sie erst richtigen Brühdruck aufbaut wenn ich ein kurzen Dampfstoss mache. Wenn ich sie...
  5. Bezzera Magica läuft nach Ausschalten leer über heiswasserauslass

    Bezzera Magica läuft nach Ausschalten leer über heiswasserauslass: Hallo zusammen, Bei meiner bezzera magica läuft NACH dem ausschalten über den heisswasserauslauf leer.. hab den Hebel schon zerlegt.. unter Hitze...