Bezzera Mitica Top PID - Wasser tropft vom Hahn..

Diskutiere Bezzera Mitica Top PID - Wasser tropft vom Hahn.. im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi zusammen, Nach reibungsloser und Jahrelanges Betriebt, gestern begann aus den Heßwasserhahn (der von rechts) Wasser zu tropfen. Die Tropfen...

  1. #1 Qaffy, 24.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2019
    Qaffy

    Qaffy Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Hi zusammen,

    Nach reibungsloser und Jahrelanges Betriebt, gestern begann aus den Heßwasserhahn (der von rechts) Wasser zu tropfen. Die Tropfen kommen von innen...
    Ca. 1x pro Sekunde...das ist nicht so ganz wenig.

    Habe der Hahn von außen zerlegt und die Innenteile mit einen Tuch abgewischt (etwas gereinigt) , aber es tropft trotzdem weiter...
    - Verkalkung schließe ich aus, alles ist Kalk-frei.
    - Der Hahn habe wurde nach dem Zerlegen wieder "justiert" mit den Mutter dahinter....daran soll es auch nicht liegen...

    Was meint Ihr, ist vielleicht eine (bestimmte) Dichtung daran schuld ?

    PS: Laut einigen Shops - soll irgendwo eine Teflon Dichtung drinnen sein....aber wahrscheinlich im Innere der Maschine.. Oder vielleicht liegt es an was anderes?

    Bitte um Tipps.
    Danke voraus :)
    LG
     
  2. #2 Carboni, 24.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2019
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    4.424
    Diese Bezzera Krankheit kenne ich. Du musst mal schauen oben auf dem Kugelgelenk befindet sich eine kleine Hütchenartige Dichtung, diese könnte verrutscht sein. Das passiert schon mal auf beiden Seiten. Bei der Strega ist es schon mal die Dampflanze die tropft. Manchmal (meistens ) genügt es wenn man das Kugelgelenk einfach hin und her schwenkt und dreht. Viel Erfolg !
    Erste Hilfe da wird es auch beschrieben
    Ersatzteile"Nach%20Marke"/Bezzera/Bezzera_Mitica__Mitica_Top/Dampfhahn__Heisswasserhahn_up_to_280114
    Damit du siehst welche Dichtung ich meine, es handelt sich um die Nr. 16 in der Tabelle und auf der Zeichnung.
     
    Qaffy gefällt das.
  3. #3 Qaffy, 25.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2019
    Qaffy

    Qaffy Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Ho Carboni,
    Und danke :)
    Ja vielleicht soll ich eine Set Dichtungen bestellen und ersetzen.. Aber leider nur mit hin und her bewegen funktioniert nicht, habe es sehr lange ausprobiert. Auch mit den Kippschalter..
    Wo sieht man diese Nr 16?,...auf die Explosion Zeichnung ist ich zu sehen...
    Das einzig "merkwürdige" was mir gestern aufgefallen ist, dass diese (weiße) Cupchen oberhalb der Kugel - sowas wie Abnutzungserscheinungen im Innere zeigt, dort wo sich die Kugel gedreht hat...
    Werde versuchen es (auch) auszutauschen...
    Danke nochmals, werde mich auf alle Fälle melden, was gegangen ist...
    Lg

    PS: Habe mir gerade drei verschiedene Dichtungen bestellt (jeweils x2) für diese Lanze..Sollte klappen, hoffe ich...
     
  4. #4 Carboni, 25.03.2019
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    4.424
    Diese Hütchenartige Dichtung ist wahrscheinlich der Übeltäter. Ist keine schlechte Idee die auch zu erneuern. Die wird sich bestimmt im Laufe der Jahre abnutzen. Da entsteht ja Reibung wenn die Kugel bewegt wird.
    Viel Erfolg und über einen Bericht würde ich mich freuen.

    technik tipps - espresso prego habe ich bei meinen Aufzeichnungen gefunden, die Kipphebel sind ja die gleichen
     
    Qaffy gefällt das.
  5. Qaffy

    Qaffy Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Hallo nochmals,

    Habe 3 der Dichtungen sorgsam erneuert - das Problem bleibt aber unverändert...
    Es tropft und tropft weiter..


    PS: Diese eine neu bestellte Hütchen (nicht im Bild), aus schwarzem Teflon - schaut aber sehr seltsam aus, es ähnelt überhaupt nicht den originalen, weißen (im Bild)..
    Ok, Irgendwie hat doch an den Feder gepasst - aber ich habe kein gutes Gefühl dabei...

    Hmm. was konnte noch der Grund sein?
    LG
     

    Anhänge:

    • d1.jpg
      d1.jpg
      Dateigröße:
      340,7 KB
      Aufrufe:
      93
  6. #6 Carboni, 29.03.2019
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    4.424
    Tropft es immer? Oder nachdem du Wasser entnommen hast? Diese Kipphebel sind etwas empfindlich nur eine geringe Menge Kalk kann sie zum Tropfen bringen. Oder die Überwurfmutter ist zu locker angezogen.?
     
  7. Qaffy

    Qaffy Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Ja es tropft permanent..
    Kalk schließe ich wirklich aus, da nur gefiltertes H2O benutzt wird..
    Aber die Mutter ist eigentlich sehr fest angezogen, mit einen kleinen Rohrschlüssel (über Tuch)..

    Ich vermute...dieses Hütchen ist schuld. Ich vermute, dass das alte abgenutzt war - deswegen tropfte , und jetzt, das neue - nicht korrekt passt od. ä.....und es tropft weiter..
    lg
     
  8. Qaffy

    Qaffy Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Einen schönen :)

    So sehen sie aus: weiß (alt) / schwarz (neu) :
    Eigentlich soll das für die Mitica Top PID passend sein..
    ..Wie schon gesagt, rein physikalisch, passt das neue schwarze Hütchen doch gut an der Stelle wo das weiße war....aber ob abdichtet?
    Vielleicht kann jemand bestätigen, dass das schwarze "OK" für die Mitica ist?
    Danke voraus
    lg
    di3.jpg di2.jpg di1.jpg
     
  9. #9 Carboni, 30.03.2019
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    4.424
    Ob das schwarze okay ist (sieht aber so aus ) kann ich nicht sagen, aber das alte weiße sieht doch noch vollkommen in Ordnung aus. Für mich hört es sich fast so an, alls wenn das Ventil nicht richtig schließt. Ist denn genügend Druck auf der Feder, die dafür verantwortlich ist vorhanden.? Du solltest auch alle Dichtungen vor dem Einbau mit Siliconfett behandeln Das ist besonders wichtig für die Hütchenartige Dichtung damit sie beim betätigen des Kipphebel in ihrer Position bleibt.

    Ansonsten bin ich mittlerweile mit meinem Latein am Ende und hoffe das noch jemand zu diesem Thema etwas beitragen könnte. Viel Erfolg !
     
  10. Qaffy

    Qaffy Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Danke Carboni :) ,

    Wir kriegen das schon hin, es ist nur eine Frage der Zeit..., Hauptsache - man kann (so) noch Espresso zubereiten ..
    Werde diese Gruppe erneut zerlegen mir alles genauer anschauen..

    Ja, denke mittlerweile auch so, dass der Ventil nicht richtig schließt, werde es überprüfen..

    Melde mich erneut wenn was neues gibt (selbstverständlich - mit pix ) :)

    LG
     
    Carboni gefällt das.
  11. Qaffy

    Qaffy Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    149
    Hallo zusammen,

    PROBLEM-URSACHE WURDE ERKANNT :):)

    Und gerade GELÖST :cool: --> ES TROPFT NICHT MEHR :D

    Zu Ursache : Das schwarze Hütchen (aus Teflon) sitzt ganz verborgen in den Ventil - und dient ausschließlich zu Abdichten der Kipschalter.
    Es hat nichts mit den Schwenkarm (den Knie allein) zu tun, der kaum eine wirkliche Abdichtung braucht - weil im normalen Zustand - kein Wasserdruck drauf lastet.

    Das Problem ist wirklich sehr simpel - man sollte eigentlich Ventil ausbauen, dann mit Schlitzschraubendreher (hinten) der Schraube im Innere abschrauben. (es gibt nur eines)
    So kommt das schwarze Hütchen zum Vorschein, dass seinerseits - auf eine weitere Gummi-Dichtung anliegt (mit die Spitze, ...also die Konus - Seite).

    Man sollte beides austauschen. (Hütchen + Gummidichtung)
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Ich habe heute keine neue Gummidichtung gehabt, aber zumindest ein neues Hütchen. (werde mir bald ein neues Set Dichtungen besorgen)
    So müsste ich heute die alte Gummidichtung nehmen, aber zumindest - zuvor mit eine Zahnbürste geputzt, auch die Mulde, wo es hineinlegt.

    Das weiße Hüttchen hat sich als "harmlos" erwiesen, man braucht sie (IMHO) nicht unbedingt so oft tauschen....da ein minimales Druck aushalten muss, und zwar - erst nach Betätigung der Kippschalter...

    Nebenbei...beim Zerlegen ist mir klar geworden, wie Simpel und zugleich genial diesen Mechanismen konstruiert sind...

    Hoffe beigetragen zu haben, um solche Probleme leichter und selbst zu beheben :)

    PS: Die Mitica ist wirklich eine exzellente Espresso-Maschine.

    Schönes Wochenende..
     

    Anhänge:

    • di2.jpg
      di2.jpg
      Dateigröße:
      175,4 KB
      Aufrufe:
      154
    • di1.jpg
      di1.jpg
      Dateigröße:
      303,9 KB
      Aufrufe:
      205
    • di3.jpg
      di3.jpg
      Dateigröße:
      169,6 KB
      Aufrufe:
      163
    • pos.jpg
      pos.jpg
      Dateigröße:
      250,4 KB
      Aufrufe:
      221
    Carboni und falegname gefällt das.
  12. #12 Carboni, 30.03.2019
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    4.424
    hahn
    Dabei sind zwei Dichtungen (relativ unabhängig bei welchem Hersteller) immer mal wieder Problematisch.
    Die erste Dichtung (nr.9) dichtet die Überwurfmutter mit dem Ventil selbst ab.
    Innerhalb der Überwurfmutter befindet sich eben die Kugel (zwischen 12 und 11) die von einem "CUP" gehalten und mit einer Feder (10) gegen die Überwurfmutter gedrückt wird.
    In der Überwurfmutter befindet sich hier ebenfalls eine Dichtung auf der dann eben die Kugel aufliegt - diese
    Gratuliere sehr gut gelöst!! Werde ich mir merken bzw. aufschreiben. Ich mag sie auch diese Kipphebel, man kann so gut Vollgas geben beim Milchschäumen.
     
    Qaffy gefällt das.
Thema:

Bezzera Mitica Top PID - Wasser tropft vom Hahn..

Die Seite wird geladen...

Bezzera Mitica Top PID - Wasser tropft vom Hahn.. - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Mitica Top: Wassertank heiß + Pumpe rattert

    Bezzera Mitica Top: Wassertank heiß + Pumpe rattert: Servus, lese schon eine Weile hier mit und schätze das Forum sehr. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, da ich hierzu nichts im Forum...
  2. Bezzera Mitica Wassertank

    Bezzera Mitica Wassertank: Habe eine Frage: Hat jemand mit dem Problem des festgesaugt Wassertanks bei der Bezerra Mitics Erfahrung? Was kann man dagegen tun?
  3. Bezzera Mitica Top - kein Wasserbezug, wenn Maschine heiss

    Bezzera Mitica Top - kein Wasserbezug, wenn Maschine heiss: Hallo Zusammen Bei meiner zweijährigen Mitica Top PID habe ich folgendes Problem: Sobald die Maschine schön heiss ist (ca. 10 minuten nach dem...
  4. Bezzera Mitica schaltet die Pumpe bei Wasserzulauf nicht ein

    Bezzera Mitica schaltet die Pumpe bei Wasserzulauf nicht ein: Hallo KaffeeliebhaberInnen, meine Mitica (Kreiselpumpe, Wasseranschluss) pumpt normalerweise lautstark Wasser in die Maschine, wenn man heißes...
  5. Bezzera Mitica Top - Heißwasser tropft

    Bezzera Mitica Top - Heißwasser tropft: Mahlzeit zusammen, Meine gut 5 Jahre alte Bezzera Mitica Top (Tank, kein Festwasser) tropft seit geraumer Zeit im 5-10 Sekunden Rythmus aus der...