Bezzera Mitica Top - Pumpendruck nicht mehr verstellbar

Diskutiere Bezzera Mitica Top - Pumpendruck nicht mehr verstellbar im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Gemeinde, ich habe zwar viele Beiträge gefunden aber leider keine Lösung bzw. Antworten dazu. Die Mitica Top 2013 läuft mit...

  1. #1 Schaumschläger74, 06.04.2021
    Schaumschläger74

    Schaumschläger74 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Hallo liebe Gemeinde, ich habe zwar viele Beiträge gefunden aber leider keine Lösung bzw. Antworten dazu.

    Die Mitica Top 2013 läuft mit Festwasseranschluss und wurde bisher einmal im Jahr erfolgreich über Tank entkalkt.
    Seit der letzten Entkalkung lässt sich der Pumpendruck nicht mehr einstellen, bzw. geht bei normalen Bezug nicht über 7,5 bar. Bei voll eingedrehter Schraube im Uhrzeigersinn bekomme ich mit dem Blindsieb auch nur max. 8,5 - 9,0 bar hin. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Vorher war ich ca. 4-5 komplette Umdrehungen "draußen" und hatte einen gewollten Druck bei Bezug von ca. 10,5 bar.
    Gefühlt kann es nicht stimmen, wenn ich die Schraube komplett zugeschraubt lassen muss um etwa auf 9 bar zu kommen.

    Danke für Tipps oder mögliche Fehlerursachen!!

    VG
    DD
     
  2. #2 Londoner, 06.04.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    556
    Welche Schraube meinst du?
    Die am Pumpenkopf der Rotapumpe oder die Einstellschraube am Expansionsventil?

    Wenn du die Schraube an der Rota meinst, mag es sein, dass das Expansionsventil zu früh öffnet und dort der Druck "verloren geht".
    Wenn du die Schraube zum Einstellen am Expansionsventil meinst, mag es sein, dass stattdessen der Pumpenbypass nicht
    einwandfrei arbeitet und von daher schon nicht genügend Druck aufgebaut wird.

    So oder so würde ich beide möglichen Fehlerquellen einmal öffnen, checken, reinigen, etc.
     
  3. #3 Schaumschläger74, 06.04.2021
    Schaumschläger74

    Schaumschläger74 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Danke Londoner für deine Antwort.
    Ich meine die Schraube an der Unterseite (Boden), an die man von außen relativ gut hinkommt. Welche ist es dann? :-(
    So oder so werde ich beides checken. Werde bei beiden wohl nicht drum herum kommen das gute Stück zerlegen zu müssen?!
    Die Bodenschraube drehe ich "einfach" ganz raus??
    Worauf muss ich bei beiden generell achten? Brauche ich Ersatzteile?
     
  4. #4 Espressojung, 06.04.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.220
    Die Schraube an der Pumpe ist die Bypassschraube über die der Pumpendruck eingestellt wird.
    Wenn an dieser Schraube die Druckeinstellung nicht mehr möglich ist, dann sitzt der Ventilstößel fest.
    Du solltest das komplette Ventil ausbauen, reinigen/entkalken und gefettet wieder einbauen.
    Wenn der Ventilstößel sich trotz der reinigen/entkalken hakt oder schwergängig ist, solltest
    du das komplette Ventil austauschen.
     
  5. #5 Londoner, 06.04.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    556
    Gern, keine Sache.

    Zum "Warten" des Bypassventils (mit der Schraube, die unten am Boden der Maschine sitzt) gibt es hier
    einige Infos und Fotos:
    Probleme bei Bypass-Einstellung Rotationspumpe
    Vielleicht reicht das auch schon.

    Das Expansionsventil sitzt in der Maschine und dafür müsstest du zumindest das Gehäuse entfernen.
    Hier ein Link zu einem Foto (ist zwar eine Magica, aber ist bei der Mitica sehr ähnlich):
    Bezzera Magica Brühdruck reduzieren

    Wenn es gut läuft, brauchst du erstmal keine Ersatzteile und ein Reinigen/Entkalken reicht.
    Ist auf jeden Fall erstmal einen Versuch wert.
    Fang am besten mit dem ersten Punkt an, dann kannst du dir vielleicht sogar das Aufschrauben
    der Maschine sparen.
     
  6. #6 Schaumschläger74, 07.04.2021
    Schaumschläger74

    Schaumschläger74 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Nachdem ich das Bypassventil offen hatte (Maschine musste ich dazu öffnen) kam ich sehr gut an den ersten Kunststoffstößel nach der Feder ran, ging auch etwas schwergängig.
    An den langen Kunststoffstößel (in der Pumpe) kam ich nicht, müsste dieser rausfallen? Bzw. wie bekomme ich den raus? Sah alles nicht wirklich verkalkt aus.
    Fürs erste sauber gemacht, gefettet, wieder eingebaut. Sehe aber keinen wirklichen Unterschied was den Druck angeht. Bei 9 bar ist die Schraube wieder fast ganz drin.
    Um das Expansionsventil zu prüfen drehe ich die Schraube mit den Silikonschlauch der links weg geht raus? (im pinken Kreis)

    Danke, ihr seid schon gut :)
     
  7. #7 Londoner, 07.04.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    556
    Ja.
    Den Schlauch kannst du abziehen (oder auch aufgesteckt lassen).
    Im Ventil findest du eine Feder und einen Stopfen.
    Andere Maschine, aber gleiches Ventil hier

    Hattest du den oben verlinkten Beitrag (Probleme bei....) gelesen?
    Da hatte @Espressojung das Vorgehen nämlich schon recht gut beschrieben.
     
  8. #8 Espressojung, 07.04.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.220
    Wenn du den vorderen Teil des Ventils ausgebaut hast, dann wird der Blick zum eigentlichen Ventilkörper frei.
    Der Ventilkörper hat einen Schlitz der nun sichtbar ist - mit einem Schraubendreher versuchen durch Drehbewegungen
    den Ventilkörper aus seinem Sitz zu lösen und mit einer Pinzette den Ventilkörper heraus ziehen.
    Aber Vorsicht, mitten in dem Ventilkörper ist ein Metalldraht der eine Feder hält, wenn man an diesem Draht versucht
    den Ventilkörper heraus zu ziehen, kann man u.U. die Feder zerstören.
    Sollte man den Ventilkörper nicht wie oben beschrieben herausbekommen, dann muß auch die Verschraubung auf der
    Druckseite der Pumpe entfernt werden. Dann kannmal mit einem abgewinkelten Werkzeug z.B. einem Inbusschlüssel
    Den Pumpenkörper zur Saugseite der Pumpe herausdrücken.
     
  9. #9 Schaumschläger74, 10.04.2021
    Schaumschläger74

    Schaumschläger74 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Habe es dank eurer Hilfe hinbekommen. Der Ventilkörper in der Pumpe war weder fest noch verkalkt. Anscheinend hat er trotzdem irgendwie gehängt.
    Alles schön gefettet zusammengebaut und siehe da, Druck ist wieder da und lässt sich auch wieder regulieren.

    ICH DANKE EUCH!!!

    VG
    Dani
     
    Londoner, Gerwolf und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Bezzera Mitica Top - Pumpendruck nicht mehr verstellbar

Die Seite wird geladen...

Bezzera Mitica Top - Pumpendruck nicht mehr verstellbar - Ähnliche Themen

  1. Pumpendruck an Bezzera Mitica

    Pumpendruck an Bezzera Mitica: Liebe Forenten, bei meiner Mitica (Vibrationspumpe, Tank) habe ich heute diese Beobachtung gemacht (keine Ahnung, wie lange das schon so ist, da...
  2. Bezzera Mitica Pumpendruck steigt unaufhörlich

    Bezzera Mitica Pumpendruck steigt unaufhörlich: Liebes Kaffenetz, ich bin seit längerer Zeit am mitlesen und habe schon viele meiner Probleme durch euren Input lösen können, also vielen Dank!...
  3. Bezzera Mitica Pumpendruck steigt unaufhörlich

    Bezzera Mitica Pumpendruck steigt unaufhörlich: Liebes Kaffenetz, ich bin seit längerer Zeit am mitlesen und habe schon viele meiner Probleme durch euren Input lösen können, also vielen Dank!...
  4. Pumpendruck Bezzera Mitica (Tankbetrieb)

    Pumpendruck Bezzera Mitica (Tankbetrieb): Hallo liebe Baristi, ich habe meine erste Siebträgermaschine (eine Bezzera Mitica mit Tankbetrieb) erst vor wenigen Tagen gekauft – und sie hält...
  5. Bezzera Mitica Wassertank

    Bezzera Mitica Wassertank: Habe eine Frage: Hat jemand mit dem Problem des festgesaugt Wassertanks bei der Bezerra Mitics Erfahrung? Was kann man dagegen tun?