BEZZERA Mitica TOP & Quickmill Apollo 060 Evo + Der neue im Forum

Diskutiere BEZZERA Mitica TOP & Quickmill Apollo 060 Evo + Der neue im Forum im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Einen wunderschönen guten Morgen zusammen, ***nehmt euch einen großen Kaffee ;) es kommt ein wenig Text **** vielleicht kurz ein paar Worte zu...

  1. Buddsn

    Buddsn Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    272
    Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

    ***nehmt euch einen großen Kaffee ;) es kommt ein wenig Text ****

    vielleicht kurz ein paar Worte zu mir… Ich bin der Sebastian bin 29 Jahre Jung und komme gebürtig aus Kassel. Aufgrund meiner Beruflichen Laufbahn habe ich schon in Berlin, Frankfurt am Main, Heilbronn und nun in Köln einen Wohnsitz gehabt. Ich Trinke sehr gerne Kaffee und Espresso und Whisky J . Da ich in jeder Stadt in der ich gewohnt habe und zu Besuch gewesen bin immer nach kleinen Kaffeeröstereien Ausschau gehalten habe und mir immer leckeren Kaffee besorgt habe fing ich an mich etwas intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Am Anfang habe ich ganz klassisch mit der Handaufgebrüht bis ich dann eine French press Kanne bekomme habe. Damit fing alles an J Ich habe mir daraufhin eine Mühle besorgt und angefangen zu Experimentieren. Mahl grad Kaffeemehl Menge und Wasser Temperatur usw. Dann kam irgendwann noch ein kleiner Espresso Kocher hinzu um mich auch mit diesem Thema zu beschäftigen. Aus jetziger Sicht zu meiner Schande muss ich noch gestehen, dass ich eine Nespresso Kapsel Maschine habe ( hatte ) um den schnellen morgendlichen Kaffee zu „Genießen“. Nun ja mir hat Nespresso einfach am besten geschmeckt auch wenn die kapseln etwas teurer sind als die anderen Hersteller. Aber die Ära ist ja nun vorbei. Nach dem ich mit meinen heimischen Experimenten durch gewesen bin fing ich an mich damit zu beschäftigen was es denn noch alles so auf dem Markt für den Kaffeegenuss so gibt. Ich wollte eine Mischung aus Schnelligkeit und einfacher Handhabung. Also fing ich an das Internet zu durchforsten. Ich bin dann recht schnell auf das Kaffeewiki und das Kaffee Netz Forum gestoßen.

    Ich muss gestehen, dass ich mich sehr lange anonym hier im Forum rumgetrieben habe. Ich habe viele Fachbegriffe gelesen die mich am Anfang echt überfordert haben. Aber nach und nach bin ich der ganzen Technik auf die Schliche gekommen und habe mich immer tiefer mit dem Thema beschäftigt. Kurzzeitig war ich auch auf dem Trip eines Kaffee Vollautomaten. Ich wusste zwar, dass der Genuss den ein Siebträger Produziert viel besser sein sollte aber für mich war der Gedanke da, dass ich ja viel lieber Kaffee crema trinke als Espresso. Und da für meinen “Damaligen“ Wissensstand die Siebträger Maschinen keine Kaffee crema können beschäftigte ich mich mit den Vollautomaten. Aus heutiger Sicht muss ich sagen, dass ich zum Glück von diesem Bereich weggegangen bin. Mich haben einfach die Themen wie Mahl grad, Bohnenbehälter in der Maschine, Reinigung usw. abgeschreckt und ich konnte mir nach weiteren Recherchen hier im Forum nicht vorstellen, dass ich mit einem solchen Automaten glücklich werde. So also Stand die Entscheidung fest, dass ein Siebträger her muss J

    Jetzt fingen die „Probleme“ erst richtig an. Am Anfang muss ich gestehen, dass mich das große Preisgefüge doch Abgeschreckt hat. Denn die Maschinen sind ja nicht gerade für den Schmalen Geldbeutel und ich hinterfragte das ganze Thema. Aber dann sagte ich mir du sparst ja auch nicht bei einem Irischen Dry Age Steak und warum dann beim Kaffee Genuss Abstriche machen.

    Also wieder ab ins Forum und die unzähligen Kaufberatung Threads verfolgt und auch die anderen Bereiche. Hier war ich auch echt erstaunt wie vielfältig das Thema ist und wie wenig ich eig. weiß. Ich war immer noch etwas skeptisch was das Thema Kaffee crema und Siebträger angeht. Dann habe ich durch Zufall eine kleine Kaffeerösterei in Köln Porz Wahn gefunden. Die Betreiber sind sehr Nett und haben sich auch sehr viel Zeit für mich genommen. Ich glaub ich war an einem Samstag knapp 5h im Laden und habe mich „Beraten“ lassen und wir haben viel Rumprobiert und ich durfte das erste Mal an einer Gastro Maschine ( Leider weiß ich nicht mehr welche Maschine genau da Stand es wahr aber eine große Faema ) üben. Ich habe dann tatsächlich aus einer solchen Maschine einen für meinen Geschmack sehr brauchbaren Kaffee crema bekommen. Also waren auch diese Bedenken weg.

    Tja es war immer noch keine Maschine in meiner Küche L Einkreiser, Zweikreiser Dualboiler, ECM, Rocket, bezzera und wer sich da noch alles tummelt. Also wieder ab ins Forum und versucht herauszufinden welche Maschine meinen Bedürfnissen Entspricht. Eine Entscheidung hat den Kaufprozess dann doch noch Beeinflusst. Ich wollte eine Maschine haben mit der ich sehr lange Zeit „Arbeiten“ kann und nicht innerhalb von 6 Monaten was Neues haben will. Die Entscheidung fiel dann schon mal auf einen zweikreiser da ich mir einfach ein paar Optionen offen halte wollte und ich die Technik in diesen Geräten für besser bewertet habe. Es war aber immer noch keine passende Maschine gefunden. Ich habe dann angefangen mich ein wenig mit den Herstellern zu beschäftigen. Spannend fand ich z.B. dass ECM und Rocket früher einmal ein Laden waren und von den zwei jetzigen Besitzern zusammen geführt wurden. Naja mich hat bei diesen zwei Firmen zum einen der Preis und zum anderen die Tatsache abgeschreckt, dass diese Firmen die Teile in der Maschine importieren und dann unter Ihrem Namen zusammenschrauben. Somit viel meine Augenmerk auf die Firma Bezzera. Ich finde, dass Preis Leistung Verhältnis gut und mir gefällt die Firmengeschichte. Gut ich hatte nun die Entscheidung getroffen ein zweikreiser der Firma bezzere ( Ohne je eine Maschine gesehen zu haben. ). Also ab in die üblichen Shops die hier so im Umkreis sind. Ich will an dieser Stelle gar nicht weiter auf die negativen Erfahrungen eingehen. Eins will ich dennoch loswerden ich empfand es in vielen Shops als sehr störend mich in einem Verkaufsgespräch zu befinden und nicht in einem Beratungsgespräch. Klar jeder muss Geldverdienen aber es so offensichtlich raushängen zu lassen…. Ich empfand dies als sehr störend. Man hat einfach gemerkt an welchem Hersteller der Händler die meiste Marge macht…Gut also wieder ab ins Internet :)

    Nach einigen Stunden hier im Forum und im www und im Espresso TV youtube Channel machte ich einen Termin bei die Crema in Rhöndorf in der Hoffung hier eine Qualifizierte Beratung zu bekommen. Und es gab ja noch ein Problem J Es war immer noch keine Mühle gefunden. Aber da ich so langsam die xxxxxxxxx voll hatte und endlich mal was in der Küche haben wollte beschloss ich, dass ich die Mühle dann vor Ort aussuche.
     
  2. Buddsn

    Buddsn Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    272
    So es war soweit der Tag in Rhöndorf stand an. Meine Freundin und ich also voller Vorfreude nach Rhöndorf gefahren und dann Standen wir in dem kleinen Dörfchen was uns direkt an unsere alte Heimat Heilbronn erinnert hat mit den kleinen Weinbergen und der Brug traumhaft.


    Der Showroom und der Besitzer einfach super. Wir haben uns von Anfang an gut aufgehoben gefühlt und empfanden das Gespräch nicht Negative. Wir wurden Technisch super beraten und ich konnte all meine noch offenen Fragen loswerden. Während die Maschinen hochführen haben wir uns der Baustelle Mühle gewidmet. Angefasst, rumgeschraubt, gemahlen und den Erklärungen gelauscht. Eig ging die Entscheidung der Mühle recht schnell. Dann ging es wieder zu den Maschinen. Wir haben noch mal kurz über die Rocket und ECM variante gesprochen aber keine der beiden Maschinen konnten mich überzeugen doch mehr Geld Auszugeben. Also blieb es bei Bezzera. Die Maschinen Entscheidung war dann mehr oder weniger schon gefallen. Wir haben also die Mitica Top hochgefahren und probiert J


    Ich habe mich von Anfang an Wohl mit der Maschine gefühlt top Verarbeitung, optik Habtick alles nach meinen Wünschen. Und der Geschmack und das Ergebnis super. Gut dass wir noch einiges mehr brauchten haben wir uns den “kleinteilen“ gewidmet. Hier gab es noch ein kleines „Problem“ was tun mit dem blöden Kalk im Wasser in Köln…. Nach der guten Beratung haben wir uns gegen einen Handwasserfilter endschieden und für ein fest Wasser Anschluss mit Filter. Auch wenn dafür der vorgesehene Platz in der Küche nicht geeignet gewesen ist. ( Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass uns das Thema Fest Wasseranschluss fast zwei Tage beschäftigt… dazu unten noch ein „paar“ worte)


    Nachdem dann alles ausgesucht war und das Angebot fertig war wurde mir etwas schwindelig [​IMG]Wie es immer so ist muss man sich dann entscheiden sprenge ich mein Budget oder lasse ich mich drauf ein. Nach einer kurzen Bedenkzeit und zwei Zigaretten nahm ich dann also den Stift in die Hand und setzte meinen „Willi“ auf ein Stück Papier.


    Yehaaaaa es war geschafft J Gut der Schwere Knaller war noch nicht in der Wohnung und ich konnte noch nicht loslegen aber gut.


    Folgendes hatte seinen Platz in dem “Einkaufswagen“ gefunden:


    BEZZERA Mitica TOP - mit Rotapumpe - Festwasseranschluss und Tankversion

    Quickmill Apollo 060 Evo

    Sudschublade aus Edelstahl dxs

    Tamping Station Holz Schwarz

    Nussholzgriff Classic Kurz

    Base Knock Convex 58mm

    Aufschäumkännchen,350ml

    Aufschäumkännchen, 590ml

    BWT Installationskit mit Filterkopf besthead und Entlüftung bestflush

    BWT bestprotect S - 600l Kapazität bei 10° Gesamthärte.

    Shotglas

    Nannini Ducale

    Danesi Caffè Oro Espresso - 1 kg Bohnen

    6 X Danesi Tassen ( 3 unterschiedliche Größen )


    leider waren die Bohnen von Bezzera Espresso Buon Giorno Ausverkauft die hätte ich gerne probiert...



    Sollten die Links unerwünscht oder sogar verboten Sein bitte ich dies zu entschuldigen und mich zu Informieren damit ich diese umgehend entfernen kann.


    Gut also alles aus dem Lager geholt und ab ins Auto und nichts wie ab nach Köln. Nachdem alles in der Wohnung war ging es mit dem Auspacken und dem endlosen Müll entsorgen los.


    Nachdem vorerst alles an seinem Platz Stand und wir die Maße für den fest Wasser Anschluss hatten ging es ab in den Baumarkt um die Notwendigen Schläuche usw zu besorgen. ( Da waren wir übrigens nicht nur ein Mal….. )


    Gut wir also die Anschlüsse und die Panzerschläuche zusammengeschraubt alles angeschlossen und den Hahn langsam aufgedreht… Wie sollte es anders sein es spritzte aus allen Verbindungen…. Gut wieder alles aus einander geschraubt mehr Teflon Band oder wie das heißt zum Abdichten drum alles neu verschraubt und wieder getestet. Nach 4 oder 5 Versuchen war es dann dicht und es war 20:00 Uhr. Dann hatten meine Partnerin und ich aber das Gefühl, dass der Druck der aus dem Schlauch kam doch recht hoch sei und wir hatten beide Angst, dass der Druck die Maximalen 6 bar der Maschine überschreitet. Und da ich bei diesem Preis nicht Riskieren wollte die Maschine zu zerstören haben wir erst mal den ganzen Keller abgesucht um vielleicht einen Hinweis auf dem im Haus ankommenden Wasserdruck zu finden. Leider vergebens. Auch unser Vermieter konnte uns keine Auskunft geben. Gut also gingen wir erst mal schlafen und wollten am nächsten Tag den Örtlichen Energie Versorger Kontaktieren. Das Messen über den Durchfluss war uns einfach nicht Aussage kräftig genug… Gut nach einigen Minuten in diversen Warteschleifen war ich nun beim richtigen „Berate“ angekommen. Er sagte mir, dass der Versorger mit 5 – 5,5 Bar das Wasser zum Hausanschluss liefert. Allerdings konnte mir mein Vermieter auch nicht sagen ob es im Haus einen Pumpdruck Verstärker gibt der eventuell den Druck noch erhöht. Gut also Stand fest, dass wir einen Druckminderer haben wollten und einen Wasserzähler. Weil ja die das BWT Set „nur“ 600L zum Reinigen schafft und wir keine Strichliste der Bezüge führen wollten um zu wissen wann die 600L durchgeflossen sind.


    Also ab in den Baumarkt um die Notwendigen Utensilien zu besorgen… Bis auf die Wasseruhr und die Verbinder gab es da nix. Es musste ja auch alles auf 3/8“ gebracht werden. Also diverse Sanitär Fachgeschäfte abgeklappert und Fast vom Stuhl gefallen als die Kollegen uns erzählten, dass der Spaß 230€ Kosten sollte…. Gut wieder ab ins Netz und nach einem Sanitär Großhandel gesucht… Diesen haben wir dann auch gefunden und alle benötigten teile ( Druckminderer und Wasseruhr und Verbinder ) hatten Sie vorrätig. Also hingefahren und alles besorgt und siehe da 114€ Statt der 230€ .. nun gut. Wieder nach Hause und alles zusammengebaut und verschraubt. Angeschlossen und wie kann’s anders sein tropfte es…. Nach hin und her rauf und runter passte es schließlich. Es war alles dicht und wir konnten die Maschine mit dem Wasser verbinden. ***PUH*** das ganze Thema hat uns echt Nerven gekostet…..
     
  3. Buddsn

    Buddsn Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    272
    Also am 18.09.2014 gegen 15:00 war es endlich soweit die Mitica konnte Ihren Dienst antreten. Also die Maschine hochgefahren und unter Ständiger Beobachtung der Wasserverbindung der der Maschine gewartet bis alles ready to go war. Und tatsächlich es hat alles gehalten und es gab keine weiteren Komplikationen. Die Bohnen ab in die Mühle und erst mal einen Teller voll Kaffee mit den unterschiedlichen Mahlgraden voll gemahlen. Dann haben wir einen Mahlgrad festgelegt und das 14G Sieb mit dem Doppelauslauf voll gemahlen. Ab an die Maschine und los geht’s [​IMG]Das erste Ergebnis hat uns nicht Glücklich gemacht also noch mal an der Mühle Justiert und einen neuen Versuch gestartet. Und Wahnsinn der zweite Versuch an der Maschine mit der Mühle hat uns gefallen. Äußerlich und geschmacklich für uns super.


    Also die Küche aufgeräumt und die Schläuche verstaut. Es war geschafft J Jetzt geht’s ans üben und Probieren bis wir für unseren Geschmack ein sauberes Ergebnis hinbekommen.


    Wie es immer so ist gibt es auch was zu meckern J Zwei Dinge mit denen ich aktuell nicht so ganz zufrieden bin:


    1) Der Auslauf der Mitica ist für meinen Geschmack zu kurz. Der könnte durchaus etwas Breiter sein. Denn beim Leerlauf spritzt es doch etwas über den Rand.


    2) Die Mühle macht für meinen Geschmack doch eine recht große Schreinerei und streut nach rechts und links.



    Sodele jetzt reichts aber auch mit Tippen J Ich hoffe, dass die Mühe des Schreibens nicht völlig umsonst gewesen ist und ich freue mich auf ein tolles „zusammen leben“ mit der Kaffeenetz Gemeinde und auf Spannende Diskussionen hier im Forum. Und wer Weiß vielleicht gibt es noch ein Paar Kaffee „Verrückte“ hier in Köln und man könnte mal ein treffen Organisieren.


    Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Firma Crema für die tolle Beratung und natürlich an die Forum Gemeinde auch wenn ich nur im Hintergrund unterwegs gewesen bin.
     
  4. Buddsn

    Buddsn Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    272
    Zu guter Letzt noch ein paar kommentarlose Bilder.

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Vg aus Köln Sebastian und Danke für die Zeit des thread lesens ;)
     
    Gandalph, Caruso, heli9 und 6 anderen gefällt das.
  5. #5 Kaffeeluder, 19.09.2014
    Kaffeeluder

    Kaffeeluder Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2014
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    51
    Hallo Sebastian, wenn du etwas anpackst, dann aber richtig :) Dein Ehrgeiz für´s tippen, fotografiere, dokumentieren, einkaufen und schrauben ist nicht ohne :)
    Klasse Beitrag, finde ich. Allerdings wusste ich gar nicht, dass man in Köln das Geschirr mit der Waschmaschine spült, lol.
     
  6. #6 nenni 2.0, 19.09.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.769
    Zustimmungen:
    14.538
    Die entsprechende ist ein weiter links :cool:.
     
  7. #7 Alexsey, 19.09.2014
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.330
    Top durchgezogen und schön zu lesen, dass es auch noch Kaffeeneulinge mit richtiger Eigeninitiative gibt.
     
    Carboni gefällt das.
  8. #8 nenni 2.0, 19.09.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.769
    Zustimmungen:
    14.538
    Zum Holz-Tampergriff fehlt noch ein schöner hölzerner Mühlendeckel.
    Wenn der Durchmesser passt, könnte ich einen aus Cocobolo vermitteln, der vorher auf einer Bezzera BB 005 saß ;).
     
  9. #9 Carboni, 19.09.2014
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    3.946
    Hallo Sebastian

    Ich bin schwer beeindruckt! !!
    Schöne Geschichte, tolle Maschine und überhaupt!
    Du meinst bestimmt die Abtropfschale der Maschine. Dazu kann ich dir einen Tip geben. Stelle einfach eine Schüssel unter den Siebträger beim Leerbezug.
    Das scheint dann ja bei allen Bezzis so zu sein, dass die Abtropfschale zu Kurz ist.
    Die meisten Mühlen streuen leider.
    Es kommt aber auch oft auf die Kaffeesorte an. Abhilfe gibt es bei Tidaka mit dem Boardtrichter, wenn es dich zu sehr nerven sollte.

    Wünsche dir noch ganz viel Freude!
     Berichte bloß weiter, ich würde mich freuen. Hier noch ein Foto von meiner Strega mit ihrem Spucknapf[emoji3] [​IMG]
     
  10. Buddsn

    Buddsn Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    272
    Wow Da ist man mal kurz beim Fleischer seines vertrauen besorgt sich was leckeres und dann sind schon viele Antworten da :)

    Erst mal vielen Dank für den netten Empfang hier im Forum und Danke für das lesen des doch recht langen Textes.

    @Kaffeeluder: klingt nach einer Herausforderung das Geschirr in die Waschmaschine zu tun ;) Gibt leider keinen anderen ort in der Wohnung für die Maschine als die Küche...
    @nenni; was es nicht alles gibt und auf was für Details du geachtet hast ;) Aber ich bin fürs erste bedient was das Geld ausgeben im Bereich "Barista" angeht.
    @Carboni, Auch ne sehr geile Maschine haste da und das mit dem Spucknapf war ein guter Tipp.

    Zum Thema Spucknapf... Ich habe eben die Erfahrung gemacht, dass wenn die Auffangschalle halbwegsvoll ist und man den Dampfhan betätigt es doch eine "kleine" schweinerei gibt... Ihr dürft gerne lachen musste selber über mich lachen...

    So aber da ich ja noch Noob bin muss ich noch mal ein wenig was erfragen..

    1) Sollte man nach der Zubereitung und Säubern des Siebträgers das Leer Sieb wieder einspannen und drunter lassen oder eher daneben legen ? Ich finde wenn man es drunter lässt wird das schon recht Warm und dann werden die Bohnen direkt in ein Heißes Sieb gemahlen.

    2) Das hört sich jetzt echt nach einem richtigen Noob an aber ich versuche immer noch einen Kaffee Crema aus der Maschine zu drücken :) Ja ich weiß Sie ist nicht dafür gebaut aber mir gefällt die Variante mit dem 2/3 Heißen Wasser und 1/3 Espresso einfach nicht. Meine Idee war nun folgende gleiche Bohnen und gleicher Mahlgrad wie bei einem Doppelten Espresse in ein 14g Sieb aber das Sieb deutlich weniger befüllen als bei einem Espresso. Dann einspannen und round about 30 - 40 Sekunden laufen lassen. Habe das auch probiert schlecht hat es jetzt nicht geschmeckt vielleicht sogar etwas zu dünn.

    Ich würde mich sehr über hilfreiche Tipps freuen wie ich einen guten Kaffee Crema bekomme.

    So und jetzt zu der schlimmsten Frage die mir selbst ein wenig peinlich ist :) Aber nur Sprechenden bzw in diesem fall schreibenden Menschen kann geholfen werden....

    Vielleicht sind wir noch keine Profis was den Geschmack angeht und können einiges noch nicht rausschmecken was irgendwelche nuancen angeht aber bevor wir Grundsätzlich was falsch machen und uns einen Falschen GEschmack einprägen.. wollte ich mal fragen was ich machen muss um einen richtig mießerabeln espresso aus der Maschine zu drücken. Wir wollen einfach mal wissen wie es absolut nicht schmecken sollte...

    Sodele nun gehts wieder in die Küche und wir versuchen uns an einem hokkaido kürbis mit Süßkartoffeln und lecker Rinderhüfte.

    vg Sebastian
     
  11. #11 nenni 2.0, 19.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.769
    Zustimmungen:
    14.538
    Also Sieb leeren, säubern und bis zum nägsten Bezug Siebträger wieder reintun, die Dinger sind ja ganz schön massiv, und wennse kalt sind, du Kaffe reintun tust und dann loslegst, kann der Espresso abkühlen, dann schmeckter nich. Auch wenn du die Maschine anschaltest, soller schon drin sitzen zwecks eben genannter Miterwärmung. Wenn das frisch reingefüllte Mehl durch den warmen ST etwas erwärmt wird und du ja logischerweise sofort n Bezug startest, is alles in Ordnung.
    So, Roman fättich :).
     
  12. #12 Carboni, 19.09.2014
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    3.946
    [​IMG]

    So ganz flott, deshalb nicht beste Qualität.
    Nach dem Milchschäumen, einen feuchten Lappen um die Lanze wickeln, ordentlich Dampf ablassen, wischen fertig.
    Beim Dampfablassen ein Kännchen drunter stellen, es spratzelt in beiden Fällen nichts in die Abtropfschale.
    Wenn die Maschine noch warm ist, lässt sie sich mit einem Microfasertuch und klaren Wasser am besten Putzen und das ohne viel Aufwand.

    Zu deinem Café Creme:
    Café Creme braucht einen gröberen Mahlgrad, als ein Espresso. Soll heißen du müsstest deine Mühle gröber stellen.
    Die Füllmenge im Sieb bleibt aber die gleiche wie bei einem Espresso.
    Wenn man nur eine Mühle besitzt und häufig zwischen Espresso und Café hin und her wechseln will, hat man natürlich das Problem, den richtigen Mahlgrad wieder zu finden. Vor allem macht sich dieser erst beim zweiten oder dritten Mahlgrad bemerkbar, da jede Mühle einen Totraum hat.
    Du kannst dir entweder für diesen Zweck eine zweite Mühle anschaffen,
    zb eine Handmühle.
    Oder du freundest dich wie ich mit einem Americano an.
    Seit ich für einen ein 12g- und für zwei ein 18g Sieb verwende, schmecken uns diese richtig gut. Viel intensiver als mit einem 7 - oder 14g Sieb.

    Hoffe ich konnte alle Fragen beantworten[emoji4]
     
  13. #13 mick_we, 23.09.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Ein kleiner Tipp noch von Mitica Besitzer zu Mitica Besitzer: hol dir Vst Siebe. Du hast nur Vorteile und holst noch was raus.
     
  14. #14 Kaffeeluder, 23.09.2014
    Kaffeeluder

    Kaffeeluder Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2014
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    51
    @Sebastian: sehe gerade, dass du dir eine Packung Danesi Bohnen gekauft hast. Die habe ich auch im Visier. Geschmacklich ok? (Ich weiss, subjektiv...)

    @mick_we: Was sind denn genau die Vorteile der VST-Siebe, mal als angehender BZ10-Barista nachgefragt?
     
  15. #15 mick_we, 23.09.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Du kannst etwas feiner mahlen und überfüllen. Weiterhin schaffst du es beide Siebe mit dem selben Mahlgrad zu äh bestücken [emoji1]
     
  16. Buddsn

    Buddsn Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    272
    Guten Morgen zusammen,

    mmmmg VST-Siebe :) Wenn ich das richtig verstanden habe bestehen die Unterschiede darin, dass ich zum einen mehr Kaffeemehl reinbekomme und zum anderen die "Löcher" im Sieb feiner sind richtig ? In einem anderen fred habe ich gelesen, dass es scheinbar recht schwer ist die Dinger zu bekommen. Hat sich das mittlerweile geändert ? Welche vorteile gibt es denn noch ?

    @mick_we eine kleine Frage hätte ich dann doch noch mal :) Wie schautsen bei dir mit dem Pumpdruck aus ? Ich habe mich ja für einen Festwasser Anschluss entschieden und habe dann auch mal mit der wirklich beschissen angebrachten Schraube unterhalb der Maschine rumgespielt. ( Bye the way diese schraube ist sowas von Sinfrei unterhalb der Maschine angebracht man man man.... ) Wir haben mit dem Blindsieb knaoo 10Bar und wir sind uns unsicher ob das nicht etwas zu viel ist.

    @Kaffeeluder Ich habe die Bohnen noch nicht offen... Kann dir also aktuell noch nichts berichten. Ich habe Sie aufgrund der Empfehlung von die Crema als Einsteiger mitgenommen. Mir wurde gesagt, dass die Bohnen einige kleine Fehler verzeiehen was den Mahlgrad und das Tampen angeht.

    Vg Sebastian
     
  17. #17 mick_we, 24.09.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Naja, dadurch holste noch was aus deinen Kaffee raus. Ich finde es lohnenswert. Die Siebe bekommste z.B. Bei Tidaka.

    Nee, gegen Blindsieb ist das schon gut. Ich bin da auch bei 10. sprich gegen Kaffee biste dann so bei 9 - 9,5
     
  18. #18 Bob de Cafea, 24.09.2014
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1.833
    @Buddsn Jau du machst aber auch keine Gefangenen! Dein Einstiegspost ist wirklich beeindruckend! Sehr schön, gefiel mir ausserordentlich gut!

    Nochmal zum Siebträger: Dieser sollte wahrhaftig immer an seinem warmen PLätzchen sein, da erstens, wie bereits von @nenni beschrieben, die Qualität des Espressos beeinflusst wird wenn nicht alle Teile der Maschine und auch die Tassen vorgewärmt werden. Zweitens wird dadurch auch die Siebträgerdichtung geschont, da durch den Siebträger die Wärme von der Dichtung abgeleitet und an die Umgebung abgegeben wird. Somit dauert es länger bis die Dichtung porös wird.

    Zu den Kipphebeln der Bezzera Maschinen für die Dampfausgabe: Diese werden gerne mal undicht und dann tropft es unter anderem aus dem Dampfhahn selbst. Dies kannst du weitgehend verhindern wenn du beim Dampfbezug, anstatt den Hebel immer nach unten, auch mal den Hebel beim nächsten Dampfbezug nach oben und wieder beim nächsten nach links usw. bewegst.

    Sehr schöne Maschine im Übrigen, mit der hast du nichts falsch gemacht. :)
     
  19. Buddsn

    Buddsn Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2014
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    272
    Guten Morgen zusammen,

    also jetzt haben wir auch mal einen schlechten Espresso aus der maschine bekommen... Wir hatten uns ein kleines Päckchen Bohnen aus einer kleinen Rösterrei besorgt da dieser uns als Filterkaffee extrem gut geschmeckt hat. Aber wir haben es einfach nicht hinbekommen einen sauberen Espresso aus der Maschine mit diesen Bohnen zu zaubern. Wir empfanden den ersten espresso noch recht gut bzw etwas Blumig. Nach weiteren versuchen schmeckte alles nur noch Bitter. DIe Durchlaufzeit hat eigl. gepasst aber weder durch rumschrauben am Mahlgrad noch an der Füllmenge des 14g Siebs haben wir ein brauchbares Ergebniss hinbekommen.

    Woran könnte sowas liegen ?

    Jetzt habe ich auch aus einer kleinen Rösterrei aus Kassel Bohnen genommen und schwups die wups super Ergebnis.

    vg Sebastian
     
  20. #20 Kaffeeluder, 02.10.2014
    Kaffeeluder

    Kaffeeluder Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2014
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    51
    Hallo Sebastian, wenn du Bohnen genommen hast, die für Filterkaffee geröstet wurden, haben wir den Fehler. Dass der erst Shot noch ging, lag wohl am im Totraum vorhandenen Vorgängerkaffee. Aber ich bin bei diesem Thema mit totaler Unwissenheit gesegnet ;-)
     
Thema:

BEZZERA Mitica TOP & Quickmill Apollo 060 Evo + Der neue im Forum

Die Seite wird geladen...

BEZZERA Mitica TOP & Quickmill Apollo 060 Evo + Der neue im Forum - Ähnliche Themen

  1. Neue Mühle, total verwirt :)

    Neue Mühle, total verwirt :): Hallo zusammen, nach jahrelangem Ärger mit einer Gaggia Classic Coffee habe ich mir eine Bezzera Magica s geleistet :). Schickes Gerät. Nun...
  2. [Mühlen] Verkaufen Mahlkönig K 30 ES NEU OVP

    Verkaufen Mahlkönig K 30 ES NEU OVP: [GALLERY]Hat jemand von euch Interesse an einer funkelnagelneuen Mahlkönig K 30 ES in black? Wir wollten eigentlich die K 30 Vario, haben aber...
  3. [Verkaufe] TOPER Röstmaschine TKM-SX 5Kg

    TOPER Röstmaschine TKM-SX 5Kg: Zum Verkauf wird folgendes Angeboten: - 5KG Schwarz-Matt/ Chrome Röstmaschine TKM-SX (Seit April 2018 in Nutzung - Zustand: Neuwertig),...
  4. Quickmill 0835 undicht - auch nach Wechsel der Brühkopfdichtung

    Quickmill 0835 undicht - auch nach Wechsel der Brühkopfdichtung: Liebe Fachleute, ich wende mich ans Forum weil ich an meiner Quickmill 0835 „Acquaviva“ verzweifle. Es ist ein älteres Modell, die seit einigen...
  5. Mahlgrad/Füllmenge Quickmill Pippa

    Mahlgrad/Füllmenge Quickmill Pippa: Hallo liebe Kaffeegemeinde :) Ich kämpfe seit geraumer Zeit mit dem Mahlgrad/der Füllmenge meiner Quickmill Pippa: Um eine ordentliche Füllung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden