Bezzera Mitica und BB005

Diskutiere Bezzera Mitica und BB005 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin Forum, wir haben obige Kombination neu und probieren mit dem Mahlgrad, kommen aber nicht wirklich auf das richtige Ergebnis. Beim Mahlgrad...

  1. ad-mh

    ad-mh Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Moin Forum,

    wir haben obige Kombination neu und probieren mit dem Mahlgrad, kommen aber nicht wirklich auf das richtige Ergebnis.

    Beim Mahlgrad habe ich so eingestellt:
    Mühle leer laufen lassen, langsam richtung "fein" verstellt, bis die Mahlscheiben erstes Klingeln zeigen, dann sofort richtung "grob" verstellt. Das Klingeln hört auf, Nullstellung markiert. Dann habe ich einen guten Zentimeter auf dem Kreisbogen Richtung "grob" verstellt. Mit der Ausgangsstellung haben wir begonnen und uns wieder in Richtung "fein" vorgetastet.

    Alle Daten sind mittels Feinwaage (Eichgewicht genutzt) ermittelt.
    Aktuell haben wir frisch gerösteten Kaffee vom Örtlichen,
    Pottschwarz Mülheim Ruhr, Varietät Red Bourbon, keine Angabe zur Mischung mit Robusta, Röstung 13.02., also sehr frisch.

    Ausgehend von diesem Thread zur BZ 10 und 16g Sieb,

    Mahlgrade und Menge bei Bezzera BZ10

    bei der Mitica sind ebenfalls 16g eingeprägt, kommen wir bei 18g Füllung und 25sek Duchlaufzeit auf 46 bis 52g Kaffee. Im Gegensatz zum BZ 10 Thread lagen wir beim Bezug bei 8 bar. Die Temperatur stimmt wohl.
    Bei 16g war die Durchflussmenge höher, ich meine, der Druck niedriger, das Ergebnis aber nicht besser.

    Der Kaffee schmeckt mir zu sauer. Der Puck ist nicht wässrig sondern direkt nach dem Bezug leicht feucht, weist aber keine Löcher auf. Beim Ausklopfen zerfällt der Puck.

    Hingegen hatten wir Bazzar Kaffee Classic Silber,

    Espressocaffè Bazzar Classic Bar

    den wir vorher probiert haben, praktisch sofort zu ordentlichem Geschmack und einem festen Puck, den man mehr oder weniger am Stück ausklopfen konnte..

    Mache ich irgendetwas grundlegend falsch?
     
  2. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    510
    Aus 16g Kaffeemehl solltest Du 32g Kaffee in 25-30s beziehen. Also noch etwas feiner mahlen. Bei 16g im Bezzera Sieb habe ich auch einen nassen Puck. Ab 18-19g gibt sich das. Dann aber 36-38g Kaffe beziehen bei gleicher Durchlaufzeit.

    Edit: Die Mitica hat eine Rotationspumpe und ist auf 9-10 Bar Brühdruck eingestellt. Bei zu grobem Mahlgut werden jedoch weniger aufgebaut.
     
  3. ad-mh

    ad-mh Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Da muss ich noch Angaben ergänzen:
    Wir haben die Mitica S mit Ulka EX 5 Vibrationspumpe.
    Erst die Mitica Top hat eine Rotationspumpe.
     
  4. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    510
    Feiner mahlen, bis 12 Bar anliegen. Welcher Druck liegt bei Verwendung des Blindsiebs an?
     
  5. #5 Max1411, 22.02.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    2.625
    Der läuft dann schon ziemlich flott, wenn du ab 'Pumpe an' misst, dann erst recht. Eine Brew Ratio von 1:3 ist relativ niedrig konzentriert und geht Richtung Lungo, bzw. ist einer, je nach Definition. Wenn das dein Ziel ist, ist daran natürlich nichts verkehrt.
    Grundsätzlich solltest du so fein mahlen, dass die eingestellte Grenze der Pumpe erreicht wird. Bei Bezzera ist das grob 11 Bar.
     
  6. ad-mh

    ad-mh Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Beim dem Bazzar Classic waren wir bei 11-12bar. Da hat wohl alles gepasst, dachte aber der Druck wäre zu hoch, da der Verkäufer sagte 8-9 bar wären richtig. Man konnte mit dem Kaffee, wenn man noch feiner gemahlen hat, erreichen, dass bei vollem Druck nichts mehr aus dem Siebträger kam.

    Beim aktuellen Kaffee erreiche ich das bisher nicht, obwohl ich ganz kurz vor dem maximalen Feinheitsgrad der Mühle angekommen bin (4-5mm im Bogenmaß). Allerdings bin ich aktuell aber erst bei 8-9 bar.
    Also morgen nochmal feiner mahlen.
    Könnte der Kaffee zu frisch sein?
     
  7. ad-mh

    ad-mh Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Den Mahlgrad haben wir nun feiner gestellt. Wir landen nun bei
    18/46g gemessen. Nun sind wir allerdings bei der Mühle bei 2mm im Bogenmaß vor Kontakt der Mahlscheiben.
    Ein mm ist wohl noch machbar.
    Der Kaffee beginnt zu schmecken.

    In Ordnung, so?

    K1024_DSC_0480.JPG

    K1024_DSC_0482.JPG
     
  8. #8 Oseki, 23.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2018
    Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    510
    Vielleicht liegt es tatsächlich an der Röstung. Bei optisch "trockenen" Bohnen hat meine Mühle im Leerlauf schon ordentlich Reibung. Bei ölig/speckig muß ich soweit aufdrehen, daß die Kurbel frei dreht.
     
  9. #9 old_bean, 24.02.2018
    old_bean

    old_bean Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    168
    Das kann man bei Mahlscheiben machen aber bei einem Kegelmahlwerk würde ich das nicht machen, wenn die Kegel zusammenkommen stumpfen die sofort ab.
     
    ad-mh gefällt das.
  10. ad-mh

    ad-mh Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Danke für die zahlreichen Rückmeldungen. Inzwischen funktioniert alles.
    Man merkt, dass eine Verstellung des Mahlwerks erst nach ein paar Bezügen aus der Mühle ein Ergebnis bewirkt.
    Ich hätte nicht gedacht, dass der Grat der Änderung so schmal ist.
    Auch ein Danke für die Warnung bezüglich des Mahlwerks.
    Ich habe da äußerste Vorsicht walten lassen. Leere Mühle und ganz vorsichtig mit dem Ohr am Gerät.
    Nach dem ersten, leisesten Kontaktgeräusch zurückgedreht und die Stelle markiert. Besser man probiert es aus, als dass man versehentlich mit Bohnen in den Kontaktbereich des Mahlwerks dreht. Das wird man nicht sofort hören und man hat den Schaden.

    An der Markierung werde ich die Nullstelle für die Skala setzen.
    Den Thread für die Skalen als PDF habe ich gefunden.
    Gibt es ggf. inzwischen eine Skalenscheibe aus dem 3D Druck? Das wäre doch etwas.
     
Thema:

Bezzera Mitica und BB005

Die Seite wird geladen...

Bezzera Mitica und BB005 - Ähnliche Themen

  1. Brühdruck bei Bezzera BZ 10 baut nicht richtig auf

    Brühdruck bei Bezzera BZ 10 baut nicht richtig auf: Hallo, hab Probleme mit meiner BZ10...Seit einiger Zeit baut der Druck beim Rückspülen nicht mehr ab.Ich muss den Siebträger etwas lösen, dann...
  2. Bezzera Duo nach einem Jahr verkalkt

    Bezzera Duo nach einem Jahr verkalkt: Hallo Fachleute, ich habe vor einem Jahr eine Bezzera Duo gekauft und war bislang sehr zufrieden. Nun stellte ich fest dass der Espresso nicht...
  3. Bezzera Galatea domus Umbau auf externe Rotationspumpe

    Bezzera Galatea domus Umbau auf externe Rotationspumpe: Hallo Leute, nachdem ich mal wieder vom geknatter meiner ulka genervt war habe ich spontan gemoddet. Da meine Pumpe ohnehin auf 220volt lief ging...
  4. Mitica Top, und plötzlich war da stille (Pumpe defekt?)

    Mitica Top, und plötzlich war da stille (Pumpe defekt?): Hallo, ich habe folgendes Problem: Nach einer Wartung ging der Pumenpdruck der Rota auf 14bar hoch (beim Bezug). Nach einem kurzem Quitschen...
  5. Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar

    Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer einer Bezzera BZ10 und bin bisher auch sehr glücklich mit der Maschine. Die Maschine (von 2017) habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden