BFC ELa Entkalken

Diskutiere BFC ELa Entkalken im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe heute mal angefangen meine Ela wieder auf vordermann zu bringen. Als erstes musste ich das Relais tauschen, welches auf dem...

  1. #1 cocusalem, 07.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich habe heute mal angefangen meine Ela wieder auf vordermann zu bringen.
    Als erstes musste ich das Relais tauschen, welches auf dem Microschalter sitzt.
    Also Relais gekauft (ein Omron G2R-1-E) Kein problem, dachte ich :shock:.........
    Das Kaputte Ding wollte sich nicht so einfach herauslöten lassen, also hab ich mir ne neue Platine zusammengelötet.
    Zum glück lagen noch diverse Utensilien bei mir rum, da mein Schwager Röhrenverstärker baut, so konnte ich aus dem vollen Schöpfen :).

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
    ok, meine Lötkenntnisse halten sich in Grenzen, aber hauptsache es funzt.

    [​IMG]
    Eingebaut und alles geht, puuuh ! - leider ist das Bild auf dem Kopf.

    Danach angefangen die Bella auseinander zu bauen.
    [​IMG]


    Ich will Sie mal richtig entkalken auch alle leitungen usw. und die Silikonschläuche wechseln.
    Jetzt stellen sich mir einige fragen....

    [​IMG]
    was muss ich denn alles aubschrauebn....?
    Leitungen klar soweit.. aber müssen alle angeschraubten Teile raus?

    gibt es denn eine Anleitung für die Ela? hab nix gefunden.
    Möchte auch den ganzen E61 Kopf gedöns demontieren und reinigen....
    [​IMG]

    wäre für Tricks und Hilfe dankbar.

    Soweit erstaml....... rest folgt!

    Gruß C
     
  2. #2 cocusalem, 07.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    sodele,
    Kessel ist raus, rasselt ganz schön da drin!!

    [​IMG]

    Für heute ist schluß.
    Morgen noch alle Anschlüsse und Heizung abschrauben, dann dürfen die Teile Baden gehen...

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. #3 cocusalem, 08.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    Weiter gehts....
    mitlerweile ganz schön zerlegt das Dingen.
    Ob ich sie wohl jemals wieder zusammen bekomme?

    [​IMG]Ganz schön verkalkt die Maschine.
    Sonden, Heizung usw.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    jetzt haben ich doch noch ein paar fragen.
    Müssen die Anschlüsse am Boiler auch weg?
    sehen aus als ob sie eingepresst sind ?

    [​IMG]

    Das Ventil und die Leitung müssen natürlich noch weg.... sind etwas hartnäckig... pfffff...


    [​IMG]
    Auch hier stellt sich die Frage, soll ich da (rote Pfeile) noch weiter auseinanderbauen?


    [​IMG]
    und hier bei 1: die Schrauben lösen und demontieren?
    oder 2: die Mutter lösen... wobei da kein platz ist für Gabelshlüssel, zu dünn!

    und zuletzt noch die Frage ob ich hiermit richtig liege?
    jemand tipps zu anwendung?
    [​IMG]

    ersmal danke, bin mal gespannt wie das Projekt endet.... so als technik Null.

    cheers
     
  4. #4 manno02, 08.03.2014
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: BFC ELa Entkalken

    Das auf dem vorletzten Foto ist das Magnetventil, du musst die Spule abmachen und dann kannst du den Ventilträger abschrauben und reinigen.
    Der Reiniger ist Entkalker und müsste funzen .
    Die Teile am Kessel wuerde ich drinlassen.
    Hast du ersatzdichtungen am Mann?
    Greets
    Manno02
     
  5. #5 manno02, 08.03.2014
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: BFC ELa Entkalken

    Zum Magnetventil, das ist wahrscheinlich mit Kaffeefett verranzt, da nutzt Entkalker wenig, besser Kaffeefettloeser nehmen, mit dem du immer rueckspuelst.
    Vg
     
  6. #6 cocusalem, 08.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    Hallo,

    und danke Manno02 !
    OK, werde die Anschlüsse drinlassen.
    Dichtungen habe ich lediglich von espressoXXL.de:
    1x Flachdichtung Kupfer ø 22 x ø 17mm - 3/8" - UNIVERSAL - Bestell-Nr.: 529349_CU
    1x Flachdichtung Kupfer 1/4 " - ø 18 x ø 13,5 x 1,5mm -Bestell-Nr.: 529361
    1x Dichtung Teflon - D1 ø 52 x D2 ø 42,5 x 3 mm - Bestell-Nr.: 528021
    für den Kessel eben. sonst keine. Was benötige ich denn noch erfahrungsgemäß?

    Ist es denn Sinnvoll die Wasser- und Dampfhahn gedöns auch zu zerlegen? habe bei der Heisswasserseite (oder wars doch die Dampfseite? egal, muss nachschauen) etwas kalk in der zuleitung gesehen...?
    Genauso würde mich interessieren ob es Sinn macht das Expansionsventil und das Rückschlagventil zu zerlegen und zu reinigen?

    Danke für´n support :)
     
  7. #7 manno02, 08.03.2014
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: BFC ELa Entkalken

    Deswegen hab ich gefragt, wenn du die Ventile zerlegt brauchst du evtl. Die Dichtungen, muss aber nicht unbedingt. Ich wuerde sie aufmachen....
     
  8. #8 cocusalem, 08.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    ok.... thx
    also lautet mein Befehl --> Aufmachen!

    ich melde mich dann in ca. 2 jahren wieder wenn ich die zeit gefunden habe alles vollständig zu zerlegen, zu reinigen und dann beim Zusammenbauen scheitere ...... ;)

    so long.....
     
  9. #9 manno02, 11.03.2014
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: BFC ELa Entkalken

    und, läufts?
     
  10. #10 cocusalem, 11.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    Tach auch,

    naja so halbwegs. Hab leider sehr wenig Zeit und muss immer in kleinen Etappen werkeln.
    Bin jetzt mit dem entkalken soweit durch. Zwei durchgänge hab ich gebraucht jetzt sieht es soweit ganz gut aus.

    VORHER
    [​IMG]


    NACHHER
    [​IMG]

    [​IMG]


    als nächstes noch die ganzen Teile (Nippel) poliern, das Gehäuse usw. putzen!
    Die Silikonschläuche wechseln und dann zusammenbauen.
    Ich werde wahrscheinlich erst am Wochenende dazukommen.

    Wo kommt eigentlich die lange bzw. kurze Sonde hin? Das ist das einzige das ich mir nicht notiert habe :???:
    und kann ich an allen Gewinden am Boiler zur sicherheit etwas Teflonband benutzen?
    Ich poliere ja penibel die Flansche und Nippel mit Flies das alles perfekt Dicht ist.....

    so weit...... so gut
     
  11. #11 cocusalem, 15.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    langsam.... sehr langsam geht es vorran.
    Ich wüsste gerne welche Sonde wo hingehört.
    Ich habe mir es leider nicht notiert..... sehr doof !!.... und in der Explosionszeichnung ist es nicht ersichtlich.
    Die Lange oder Kurze Sonde in der Mitte (Roter Pfeil - B) ??

    [​IMG]

    Danke
     
  12. #12 manno02, 15.03.2014
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: BFC ELa Entkalken

    Ooh, keine Ahnung, kannst du die Label zur BB verfolgen und da eine Beschriftung erkennen?
    Vg
     
  13. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: BFC ELa Entkalken

    Vielleicht kannst Du das mit der Explosionszeichnung abschaetzen, aussen kurz, innen lang muesste passen.

    Ich wuerde vermuten, dass es keine Rolle spielt, die verschieden lange Sonden realiseren lediglich eine Hysterese, damit das nicht immer fuellt wenn das Wasser abkuehlt und wieder angeschaltet wird.[​IMG]
     
  14. #14 cocusalem, 15.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    Danke.
    Bin dann doch in der Explosionszeichnung fündig geworden ;)
    Hier:

    [​IMG]
    [​IMG]
    Also Lang (pos.42) außen (L=130)
    und Kurz (pos.43) innen (L=110)
     
  15. #15 cocusalem, 20.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    so, weiter gehts....
    endlich mal wieder etwas Zeit gehabt.
    Also stand der Dinge ist, dass die Maschine wieder zusammengebaut ist, erster Testlauf war auch erfolgreich......
    bis auf die Heisswasserleitung vom Kessel zum Ventil oben.


    [​IMG]
    Habe da beim zusammenbauen wohl etwas meine Kraft falsch dosiert :-x


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    hier sieht man die Ausgeleierte Mutter sehr gut.... auch die Kannte des Nippels hat etwas gelitten!!


    [​IMG]

    das andere Ende hier ist tadellos.

    Dumm ist jetzt nur, dass dieses Ersatzteil niemand hat :cry:
    zumindest nicht auf die schnelle.
    Mein Plan ist nun eine neue Mutter ranzumachen (Nippel weglöten, Muttern tauschen, Nippel wieder hinlöten).
    Oder hat jemand eine bessere Idee, oder irgendwelche Alternativen ?
    Ich dachte ja, das die Teile (Nippel, 6 mm Kupferrohr, 1/4 Zoll Muttern) standart im Gas - Wasser Gerwebe seien,
    doch der Großhändler meiner Stadt belehrte mich eines besseren.... gibt es wohl nur ab 8 mm...... bla bla bla...
    Die neue Mutter hab ich dann bei einem Hydraulik- Schrauben- Zubehör Geschäft gefunden....
    Naja, ich hab mir das zusammenschustern einer neuen Leitung etwas leichter vorgestellt.

    Sollte jemand zufällig eine solche leitung über haben, immer her damit :)

    Gruß
     
  16. #16 cocusalem, 21.03.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    AW: BFC ELa Entkalken

    Sodele zusammen, endlich ferdsch!
    Ich hab das Rohr nun folgendermaßen repariert:
    1. Durchgesägt
    2. Muttern ausgetauscht
    3. Quetschverbinder angebracht
    4. Alles verschraubt,
    …….. und?? ….. zum Glück Dicht……. Puuh…..

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Jetzt steht Sie wieder am gewohnten Platz und produziert Leckereien.
    Wahrscheinlich ist jetzt zwar mehr Blei im Espresso…. aber wenigstens ist er heiß.

    [​IMG]

    Danke nochmal an alle die mich hier tatkräftig unterstützt haben.

    Gruß
    Markus
     
    Mr.Luigi gefällt das.
  17. #17 manno02, 21.03.2014
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    262
    AW: BFC ELa Entkalken

    Pragmatische Umsetzung, das mit den Quetschverbindern, Gratuliere!
    Vg
    Manno02
     
  18. #18 timtaylor, 10.10.2014
    timtaylor

    timtaylor Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Hi Cocusalem

    kurze Frage. Handelt es sich bei dem grünen Belag auf der Heizspule um Kalk oder Grünspan?

    Danke und Gruß
    Holger
     
  19. #19 cocusalem, 10.10.2014
    cocusalem

    cocusalem Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Moin Holger,

    um "Grünspan und Entendreck". :D

    Also das ist natürlich alles Kalk und war ´ne ziemlich dicke Schicht!

    Gruß
    Markus
     
  20. #20 groovingandi, 10.10.2014
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    90
    Nachdem diese Prozedur bei mir auch bald ansteht: hast Du eine Liste der Teile/Dichtungen, die man vor dem Zerlegen bereithalten sollte, weil sie sicher oder sehr wahrscheinlich ersetzt werden müssen?

    Andreas
     
Thema:

BFC ELa Entkalken

Die Seite wird geladen...

BFC ELa Entkalken - Ähnliche Themen

  1. VBM domobar vs. BFC perfetta - Abwasser

    VBM domobar vs. BFC perfetta - Abwasser: Hallo zusammen, kann eine oder beide der o.g. Maschinen das Abwasser aus der Schale über einen Schlauch Richtung Abfluss ablaufen lassen? Falls...
  2. Metall"""vergiftung""" ;) durch Entkalken/Säubern ?

    Metall"""vergiftung""" ;) durch Entkalken/Säubern ?: Moin, keine Clickbait...Betreffzeile zu kurz... :) Was ich meine ist: Ich habe zwecks Dichtungswechsel meine LaPavoni Europiccola (Millenium,...
  3. La Cimbali Junior D - Reparatur 2019 - Sicherheitsthermostat, undichter Flansch etc.

    La Cimbali Junior D - Reparatur 2019 - Sicherheitsthermostat, undichter Flansch etc.: Hallo beisammen, kurze Einführung: Ich betreibe hier seit 2006 eine LaCimbali Junior D, also die mit dem Drehknopf vorne. Ich hatte sie damals...
  4. Delonghi ESAM 3000 B Entkalkungsprogramm startet nicht

    Delonghi ESAM 3000 B Entkalkungsprogramm startet nicht: Hallo liebe Kaffeefreunde, vielleicht hat jemand einen Tipp für mich; bei meiner Recherche bin ich bisher leider nicht fündig geworden. Das...
  5. BFC ELA: Pumpe defekt?

    BFC ELA: Pumpe defekt?: Moin, vor ein paar Tagen hat sich bei meiner (ca. 15 Jahre alten und gut gepflegten) Ela plötzlich das Geräusch beim Bezug verändert: vorher war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden