BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

Diskutiere BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe seit einer längeren Weile die BFC Ela und bin eigentlich recht zufrieden. Allerdings ist seit etwa einer Woche der Espresso...

  1. #1 micromacro, 02.11.2011
    micromacro

    micromacro Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe seit einer längeren Weile die BFC Ela und bin eigentlich recht zufrieden.
    Allerdings ist seit etwa einer Woche der Espresso nicht mehr zu geniessen er ist extrem bitter. Ich habe zeitgleich eine neue Packung Bohnen geöffnet und dachte, dass es daran lag, aber nun habe ich schon mehrere unterschiedliche Firmen ausprobiert und es schmeckt eigentlich immer identisch – schlecht.
    Obwohl der Druck und Wassermenge gut aussieht, habe ich sie einfach mal entkalkt. Trotzdem ist der Geschmack gleich geblieben.
    Sie scheint mir allerdings ein wenig heisser als sonst zu sein, das ist aber eher eine Vermutung. Der Rest wirkt erstmal völlig normal. Komisch finde ich allerdings, dass unterschiedlichste Bohnen sehr ähnlich und wirklich ungeniessbar Bitter schmecken. Da ist sogar der Mahlgrad egal...

    Habt ihr eine Idee, was da passiert sein könnte?

    Grüße,
    Jörn
     
  2. #2 espressionistin, 02.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.071
    Zustimmungen:
    8.210
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Wie hast du denn entkalkt? Maschine zerlegt? Dann hast du vielleicht den Pressostat verstellt? Bitter ist ja meist zu heiß, was zeigt das Kesselmanometer denn an?
     
  3. #3 micromacro, 02.11.2011
    micromacro

    micromacro Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Ich wollte die Maschine zerlegen, habe aber die Kupferrohre nicht abbekommen und dann nur einen Blick in das Dampfrohr werfen können (das ging ab), das sah wie neu aus.
    Ich habe auch etwa 50% Volvic genutzt, deshalb dürfte da EIGENTLICH auch nicht wirklich viel Kalk vorhanden sein... verstellt habe ich eigentlich nichts, das Problem war ja auch schon vorher vorhanden!
    So habe ich nur einen Zironensäure-Entkalker genutzt. Das hat allerdings überhaupt keinen Unterschied gemacht.
    Das Kesselmanometer steht etwa bei 1,1... Da kann ich noch mal genau draufschauen, die Machine ist allerdings gerade aus.

    Grüße,
    Jörn
     
  4. #4 espressionistin, 02.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.071
    Zustimmungen:
    8.210
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    1,1 wär ja mal passend. Hast du regelmäßig rückgespült? Mal das Duschieb abgemacht?
     
  5. #5 Augschburger, 02.11.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.035
    Zustimmungen:
    16.773
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Und wie schaut's im Siebträger aus, wenn Du mal das Sieb rausgenommen hast? ;-)
     
  6. #6 micromacro, 02.11.2011
    micromacro

    micromacro Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Der sieht schon sehr verölt/verdreckt aus.

    Das Duschsieb habe ich noch nicht abgemacht, wie bekomme ich das denn runter?
    Ich habe mindestens ein halbes Jahr nicht mehr mit nem Reiniger rückgespült, ohne aber schon. Beim entkalken etwa fünzigmal...

    Grüße,
    Jörn
     
  7. #7 espressionistin, 02.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.071
    Zustimmungen:
    8.210
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    So in etwas dürfte dann deine ganze Brühgruppe auch aussehen, Entkalker dürfte dem alten Kaffeeschmodder ziemlich egal sein. Also mal ordentlich mit Fettlöser alles reinigen und dann nochmal probieren würde ich vorschlagen.:-D

    Das Duschsieb kannst du vorsichtig mit einem Schraubenzieher an der Dichtung raushebeln oder (mit Zerstörung der Dichtung!) in die Dichtung eine Spaxschraube reindrehen und an der Schraube das Ganze abziehen.

    Einige schaffen es auch durch Ausnutzung des Unterdrucks, indem sie mit eingespanntem Blindsieb erst Druck aufbauen, dann den Bezug stoppen und den unter Druck stehenden ST (vorsichtig!!) rausdrehen, wobei sich das Duschsieb lösen kann. Ich habs selber so noch nie hingebracht, soll aber funktionieren.

    Je nach Grad der Verschmutzung langt es auch, im laumwarmen Zustand einfach mal am Duschsieb zu "naggeln", hat bei mir auch schon funktioniert, aber ich fürchte, wenn du da länger nicht dran warst, helfen nur rabiatere Methoden.
     
  8. #8 Augschburger, 02.11.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.035
    Zustimmungen:
    16.773
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Na denn, alles in Einzelteilen (in dem Zustand vmtl. mehrfach) mit Kaffeefettlöser (z.B. Pulycaff) reinigen.

    Dazu ein einem Topf Wasser zum Kochen bringen, etwas abkühlen lassen und einen bis zwei Esslöffel Pulycaff reingeben (aufpassen, durch Siedeverzug und die Lösung kocht das dann gerne auf und über). Alle Einzelteile (Vorsicht mit Kunststoff) rein und ein paar Stunden liegen lassen. Danach mit klarem Wasser abspülen und das ganze bei Bedarf wiederholen.
    Alles zusammen bauen, und die Brühgruppe mit Blindsieb und Pulycaff rückspülen, bis der Dreck heraußen ist. Mit klarem Wasser rückspülen, bis es klar bleibt.
    Den ersten Shot ziehen und wegschütten - fertig.

    Das Ganze Prozedere alle zwei bis drei Wochen wiederholen.
     
  9. #9 meister eder, 02.11.2011
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    28
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    das kann funktionieren, wenn man bei laufender pumpe den siebträger mit blindsieb rausdreht, weil dann der druck unter die dichtung greift (spezialität der e61, bei der die dusche bis unter die dichtung reicht). wenn sieb und dichtung schon recht fest gebacken sind, wird das natürlich unwahrscheinlicher.
    gruß, max
     
  10. #10 Uno22517, 02.11.2011
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    88
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Ich mache das immer so, und kann es nur Empfehlen. Ist nicht so schön, an der Brühgruppe mit einem Schraubenzieher herumzuhebeln. Dabei kann die Dichtung kaputtgehen, oder die Brühgruppe bekommt Kratzer und Riefen.
    Aber das ganze mit Gefühl, also nur soviel Durck aufbauen, dass der Siebträger sich noch halbwegs leicht drehen lässt. Und vor allem nicht zu weit drehen, damit der ST nicht herausknallt. Optimalerweise kurz nach dem Einschalten bei kalter Maschine. Dann ist auch die Verbrühungsgefahr geringer.
     
  11. #11 micromacro, 02.11.2011
    micromacro

    micromacro Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Alles klar, das teste ich gleich mal.
    Ich habe vorhin noch mal ein Bottomless Siebträger probiert, damit hat es auch (auch wenn nicht ganz so extrem) bitter geschmeckt, es liegt also eher an dem Dreck hinter dem Duschsieb. Jedenfalls hoffe ich das.

    Beste Grüße,
    Jörn
     
  12. #12 Valentino, 04.11.2011
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    8
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Nach dem Verfahren mit dem Druckaufbauen und dabei Siebträger immer ein Stückchen weiter rauszudrehen, mache ich es meist auch. Was aber auch gut geht, ist mit einem möglichst breiten Schraubendreher in die schmale Nut, die kurz oberhalb des Duschsiebes verläuft, zu greifen und dann ringsum die Dusche rauszuhebeln. Das funktioniert dann auch bei verdreckter Dusche.

    Für die Zukunft würde ich raten, rd. einmal im Monat mit einen halben Teelöffel PulyCaff o.ä. rückzuspülen - dann solltest Du die Probleme nicht mehr haben. Ach ja, und den Siebträger dann nach Bedarf natürlich auch.
     
  13. #13 micromacro, 04.11.2011
    micromacro

    micromacro Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    AW: BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

    Das gründliche Reinigen des Duschsiebs hat eine Menge gebracht, wenn ich jetzt die Mühle wieder richtig eingestellt habe, sollte eigentlich alles wieder prima schmecken.
    Vielen Dank für die Tipps.

    Schöne Grüße,
    Jörn
     
Thema:

BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack

Die Seite wird geladen...

BFC Ela - plötzlich SEHR bitterer Geschmack - Ähnliche Themen

  1. Plötzlich wird Kaffee sehr bitter

    Plötzlich wird Kaffee sehr bitter: Hallo, Besitze einen 2-Kreiser Siebträger von Rocket Cellini. Seit Neuestem wird der Kaffee sehr bitter, obwohl ich an den Bohnen, der Menge u....
  2. GCC: ST plötzlich sehr streng

    GCC: ST plötzlich sehr streng: Ich hab bei meiner Gaggia Classic immer wieder plötzlich das Problem, dass der SIebträger nicht mehr gescheit rein und raus geht....
  3. Eureka specialita liefert plötzlich weniger Mahlgut

    Eureka specialita liefert plötzlich weniger Mahlgut: Hallo! unsere Espressomühle Eureka Specialita liefert plötzlich deutlich weniger Mahlgut. Ich habe schon gereinigt und sogar die Mühle geöffnet...
  4. ECM Mechanika Slim - plötzlich stromlos

    ECM Mechanika Slim - plötzlich stromlos: Hallo liebe Kaffeeliebhaber - Herzliche Grüße aus Boston. Meine Frau ist eine Kaffeeenthusiastin und hat sich vor einem Jahr die Mechanika Slim...
  5. Rocket R58 brummt plötzlich beim Wasserbezug über Festwasser

    Rocket R58 brummt plötzlich beim Wasserbezug über Festwasser: Liebes Forum, unsere R58 (zur Hochzeit gekauft, deshalb besondere Bedeutung) hat rund 10 Jahre lang treu ihren Dienst verrichtet. Seit einigen...