BFC ELA: Pumpe defekt?

Diskutiere BFC ELA: Pumpe defekt? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin, vor ein paar Tagen hat sich bei meiner (ca. 15 Jahre alten und gut gepflegten) Ela plötzlich das Geräusch beim Bezug verändert: vorher war...

Schlagworte:
  1. #1 Valentino, 03.10.2019
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    7
    Moin,

    vor ein paar Tagen hat sich bei meiner (ca. 15 Jahre alten und gut gepflegten) Ela plötzlich das Geräusch beim Bezug verändert: vorher war es immer so, daß sie erst laut und vernehmlich rappelte, bevor dann der Druck aufgebaut wurde und sie dann etwas leiser wurde. Jetzt rappelt sie zunächst wie gehabt, wird dann aber schlagartig so leise, daß man die Pumpe kaum noch hört. Alle paar Sekunden wird es dann für etwa eine Sekunde lauter, bevor sie wieder fast unhörbar wird. Und so geht das dann bis zum Ende des Bezugs. Beim Rückspülen mit Blindsieb ist die Pumpe ebenfalls fast unhörbar. Der Espresso schmeckt wie bisher und auch die Durchflußmenge ohne Sieb scheint normal zu sein.

    Bisher dachte ich, Pumpen seien digital: entweder sie funktionieren - oder sie sind komplett tot. Deutet diese seltsame Geräuschkulisse auf den nahenden Tod hin oder was kann das sein?

    Besten Dank,
    Valentino
     
  2. esojma

    esojma Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2018
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    40
    @Valentino,
    Bei mir in der Levetta waren genau die gleichen Symptome und der wechsel der Pumpe war die Lösung. Kostet nicht viel und macht dich schnell wieder happy ;)

    Lg Josef
     
  3. #3 groovingandi, 04.10.2019
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    167
    Aus dem Bauch heraus würde ich jetzt eher darauf tippen, dass vielleicht das Expansionsventil ein Problem hat. Das Geräusch der Pumpe hängt ja auch vom Druck ab, und wenn das Ventil bei 9-10bar nicht mehr richtig öffnet, geht vielleicht der Druck weiter nach oben und die Pumpe wird leiser bzw. dann schlagartig lauter, wenn es doch auf einmal aufmacht. Du kannst ja mal testweise den Wasserrückfluss in den Tank beim Bezug beobachten.

    Ansonsten... wenn der Espresso schmeckt würde ich das halt nur mal im Auge behalten und keine großen Aktionen starten.

    Andreas
     
    ESPRESSONERD gefällt das.
  4. #4 ESPRESSONERD, 04.10.2019
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    233
    Moin @groovingandi, bin da in der erstemn Aussage bei dir. Allerdings sollte das Expansionsventil funktionieren, da die Pumpe (je nach verbautem Modell) bis zu 18 bar Druck aufbaut. Da könnten Schäden auftreten!
     
  5. #5 Cappu_Tom, 04.10.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    3.385
    Welche?
     
  6. #6 Valentino, 04.10.2019
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    7
    Erstmal besten Dank für die Antworten!
    Im Moment neige ich dazu, nicht in Panik zu verfallen, mir aber tatsächlich für den Fall der Fälle eine Pumpe "auf Halde" zu legen. Auf einer einschlägigen Seite wird mir die Ulka EX5 vorgeschlagen - welche derzeit verbaut ist, hab ich noch nicht geschaut. Gibt es Vorschläge für Alternativen dazu?
     
  7. #7 groovingandi, 04.10.2019
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    167
    Original sollte die EX5 drin sein, damit macht man nichts verkehrt. Die Ivensis CP4 ist von der Bauform und Leistungsdaten ähnlich. Etwas leiser, dafür auch etwas weniger Durchfluss (Disclaimer: ist eine Zeit lang her, dass ich mich damit beschäftigt habe, vielleicht gibt's inzwischen auch was anderes)

    Schalldämmung Vibrationspumpe?
     
  8. #8 ESPRESSONERD, 05.10.2019
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    233
    Moin @Cappu_Tom, da gibts mehrere. Z,.B. der Zeiger im Manometer bricht ab oder die Achse springt über (je nach Bauart des Manometers). Weiche Dichtungen (wie Silikon) können rausgequetscht werden. OK, die ELA hat ja kein Brühdruck-/Pumpenmanomter.
     
  9. #9 Valentino, 23.10.2019
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    7
    So, um den Thread zu einem (guten) Ende zu bringen: ich habe die Ulka EX5 am Wochenende ausgetauscht.
    Und siehe da: die Geräusche sind wie früher, allerdings sogar leiser/angenehmer. Auch der Espresso schmeckt besser, offenbar hat die alte Pumpe nicht nur seltsam geklungen, sondern hat auch in ihrer Leistung nachgelassen.

    Besten Dank an alle Ratgeber!
     
    groovingandi und Cappu_Tom gefällt das.
Thema:

BFC ELA: Pumpe defekt?

Die Seite wird geladen...

BFC ELA: Pumpe defekt? - Ähnliche Themen

  1. ELA: Pumpenproblem?

    ELA: Pumpenproblem?: Also, isch hätte da auch gerne mal a Broblem ;-): Bei meiner ELA beobachte ich gelegentlich, aber leider mit zunehmender Häufigkeit, daß morgens...
  2. BFC Junior Ela: Aufheizdauer

    BFC Junior Ela: Aufheizdauer: Meine BFC Ela, Baujahr 2004, benötigt seit einigen Tagen deutlich länger zum Aufheizen. War die Maschine früher in ca. 15 min aufgeheizt, dauert...
  3. BFC Ela: Brühdruck zu niedrig

    BFC Ela: Brühdruck zu niedrig: Hallo, habe ein Problem mit meiner BFC Ela: der Brühdruck geht mit Blindsieb nicht über 4 Bar hinaus, sowohl mit dem internen Manometer als auch...
  4. Fehlersuche: BFC Ela: Magnetventil springt ungefragt an!

    Fehlersuche: BFC Ela: Magnetventil springt ungefragt an!: Hallo Kaffeegenießer, Tüftler und Experten! Ich habe folgendes Problem mit meiner geliebten BFC Ela: Beim Drücken der Bezugstagste macht binnen...
  5. BFC Ela: Sicherheitsventil undicht

    BFC Ela: Sicherheitsventil undicht: Moin, vor einigen Wochen kam ich morgens in ein Dampfbad - dort, wo früher mal meine Küche war... :eek: Die Ursachenforschung ergab schnell, daß...