Bialetti-Brikka Tipps & Tricks: Vom ersten Bezug an perfekter Moka-Spresso -- Ein Forums-Exzerpt

Diskutiere Bialetti-Brikka Tipps & Tricks: Vom ersten Bezug an perfekter Moka-Spresso -- Ein Forums-Exzerpt im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; [ATTACH] [ATTACH] Heute abend gab es den Malabar aus der Brikka 2T. 14 Gramm auf kalte 80 ml aufs Ceranfeld Maximum. Wow!

  1. #281 Oldenborough, 06.11.2019
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    461
    20191106_184056.jpg 20191103_141304.jpg
    Heute abend gab es den Malabar aus der Brikka 2T.
    14 Gramm auf kalte 80 ml aufs Ceranfeld Maximum.
    Wow!
     
    Geschmackssinn, rebecmeer, Senftl und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #282 Oldenborough, 10.11.2019
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    461
    Heute gab es einen Geisha aus der Brikka-2T. 14 Gramm, 80 ml.
    20191110_195230.jpg
    Wow, das war der Hammer! Gar nicht typisch Brikka. Sehr fruchtig, frisch.
    Mittlerweile bin ich bei der 2-er auch eher bei 13-14 Gramm statt früher 15-16. Der Swoosh kommt meist schneller als zwei Minuten und mir schmeckt es besser.
     
    Geschmackssinn, rebecmeer und Babalou gefällt das.
  3. #283 Oldenborough, 10.11.2019
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    461
    Ich nutze die Brikka out-of-the-box und spiel da nicht am Crema-Ventil rum. Warum auch? Funktioniert ja (und ist dann weniger gefährlich).
    Das Sicherheitsventil (also den Stift) bewege ich beim Reinigen immer etwas, falls es doch mal verkalkt sein sollte.
    Das Wichtige ist glaube ich die ganz am Anfang beschriebenen Parameter für sich selbst herauszufinden, damit es schmeckt.
     
    cbr-ps, rebecmeer und Babalou gefällt das.
  4. #284 KeinPlanVonKaffee, 17.11.2019
    KeinPlanVonKaffee

    KeinPlanVonKaffee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Community,
    ich habe viel gesucht und viel gelesen... leider erfolglos.
    Bin absoluter Neuling und habe mir die Brikka 4T (Modell mit schwarzem Wasserbehälter - ich vermute das ist das neuere Modell) geholt.
    Nach ca. 7 Vesuchen mit unterschiedlichen Parametern (Wassermenge, Pulvermenge, Herdplatteneinstellung), musste ich feststellen, der Swoosh bleibt aus.
    Die Brühe läuft eher langsam unter dem Cremaventil raus - Ventil in sich ist dicht —> keine Flüssigkeit im Gewinde.
    Ich konnte feststellen, dass es während des Aufheizens leicht zischt... beim beschweren mit dem Finger ist das Zischen weg. Kommt mir so vor als wäre das nicht üblich.

    Ich benutze einen Elektroherd und das vorgemahlene Lavazza Crema e Gusto Pulver.
    Ich tampere nicht und fülle ~28g ein.
    Wasser ist meist knapp unter Füllstand mit 155ml.

    Habt ihr bitte irgendwelche Tipps?
    Habe auch schon überlegt die Kanne gegen eine neue zu tauschen... eventuell spielen hier die Toleranzen nicht ideal ineinander (Hier kommt aber wahrscheinlich der Ingenieur in mir hoch:D)

    Grüße
    Markus
     
  5. #285 S.Bresseau, 17.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.025
    Zustimmungen:
    5.861
    Das ist der Anfänger-Fehler #1

    Frische gute Bohnen und selber mahlen ist Grundvoraussetzung für guten Kaffee.
     
    Oldenborough gefällt das.
  6. #286 BrikkaFreund, 17.11.2019
    BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    336
    Moin,

    28gr war bei mir immer zuviel, ich lag bei 23gr bis 24gr, und auch der Mahlgrad mit dem vorgemahlenen Pulver könnte zu fein sein. Ich liege beim Mahlgrad immer so zwischen Filter und FP. Ob die Brikka ohne Mühle mit totem Pulver funktioniert, ist vermutlich ein Glücksspiel.
     
    Oldenborough gefällt das.
  7. Babalou

    Babalou Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    153
    Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Hab auch die neueste 4T (unten in schwarz). 23g + 130ml Wasser bei Raumtemperatur, Mahlgrad zwischen Filter und FP, also relativ grob. Swoosh ist bei der 4T generell schwächer ausgeprägt als bei der 2T, aber mit den oben genannten Werten bekomme ich konstant gute Ergebnisse mit Swoosh bei ca. 4 min.
     
    Oldenborough gefällt das.
  8. fgw92

    fgw92 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    habe hier auch schon eine ganze Weile mitgelesen und viel mit meiner Brikka (2T) experimentiert (Mahlgrad, Kaffeemenge, Wassermenge, etc.). Habe auch schon verschiedene Kaffeesorten getestet, aber immer das gleiche Problem: der Espresso schmeckt zu säuerlich. Zuletzt habe ich Excelso aus meiner örtlichen Rösterei genommen, welcher süßlich weich schmecken soll und nicht viel Säure hat. Trinke ich ihn im Café aus dem Siebträger, schmeckt man das auch. Klar dass der aus der Brikka anders schmeckt, aber der Säure Geschmack stört schon echt das Ergebnis. Wie halt auch bei anderen Sorten. Habe zuletzt etwas gröber gemahlen (ca. Filterkaffee), 70g kaltes Wasser, 20g Kaffee (damit ist der Puck gestrichen voll). Swoosh kommt zwischen 1,5 und 2 min. Aber geschmacklich hab ich halt immer dieses Problem.. irgendwer Tipps an welcher Einstellung das am ehesten liegen könnte?
    Danke und Gruß
     
  9. #289 Oldenborough, 17.11.2019
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    461
    Habe ja auch die 2-er Brikka. Bin bei ca. 14 (+/+1) Gramm Kaffee, viel mehr geht bei mir auch gar nicht. Wie bekommst Du da 20 Gramm rein?
    Bist Du sicher, dass es sauer ist? Oder bitter?
     
  10. fgw92

    fgw92 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hängt glaub ich auch von der Sorte ab was rein passt. Wenn ich das mit dem Lavazza versuchen würde gehen nur 19g rein. Hab’s mal noch von einer weiteren Person schmecken lassen, die empfindet es auch als sauer. Der Puck ist schön beisammen geblieben und gleichmäßig durchfeuchtet und nicht matschig
     

    Anhänge:

  11. #291 S.Bresseau, 17.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.025
    Zustimmungen:
    5.861
    Mal mit der Wassertemperatur spielen, also kochendes Wasser einfüllen.
     
  12. Babalou

    Babalou Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    153
    Von kochendem Wasser würde ich bei der Brikka abraten, bei der normalen Bialetti allerdings ein Muss. Bei der Brikka wird dir der Kaffee, vor allem bei feinem Mahlgrad, verbrennen.
     
    Oldenborough und BrikkaFreund gefällt das.
  13. #293 KeinPlanVonKaffee, 17.11.2019
    KeinPlanVonKaffee

    KeinPlanVonKaffee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Kurzes Update:
    Erster halbwegs vernünftiger Swoosh bei vorgemahlenem Pulver.
    Danke für den Tipp mit den 130ml + 23-24g.
    Werde darum jetzt eine empirische Versuchsreihe basteln.... keine sorge damit werde ich jedoch niemanden belästigen, zumal Fertigpulver für echte Kaffeeheads sowieso uninteressant ist.
     
    Oldenborough und Babalou gefällt das.
  14. #294 BrikkaFreund, 17.11.2019
    BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    336
    Hmmm, nein... Nicht uninteressant, eher unverständlich. Hatte seinerzeit mit der 50€-Mühle von Tchibo und der Brikka begonnen. Der Invest ist ja eher niedrig, die Auswahl an Bohnen riesig und der Spieltrieb erstmal wieder für längere Zeit befriedigt. Hat damals wirklich viel Spaß gemacht und die Gerüche und das Gefühl waren halt anders als mit dem Standardpulver ausm Supermarkt.
     
    Oldenborough und Babalou gefällt das.
  15. #295 KeinPlanVonKaffee, 18.11.2019
    KeinPlanVonKaffee

    KeinPlanVonKaffee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Nun gut, überzeugt.... ich wollte mir eine Porlex Mini holen - bin allerdings unschlüssig. Lese von unterschiedliche Einfüllmengen... hätte allerdings mindestens 25g.

    kann mir hier jemand weiterhelfen bitte??
    Bzw. Ist das eine vernünftige Mühle oder doch etwas ganz anderes... für mich wichtig Preis/Leistung

    vielen Dank schon mal
     
  16. r0mY:o)

    r0mY:o) Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Fahre sehr gut mit der 70€ Mühle von Tchibo.
     
    Oldenborough gefällt das.
  17. taurui

    taurui Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    51
    Wenn sauer, hilft auch bei der Brikka feiner mahlen. Hat nicht so wahnsinnig den Effekt, den es beim Siebträger gäbe, erhöht aber trotzdem die Extraktion und sollte die Säure ausgleichen (wenn der Kaffee das hergibt).
     
  18. r0mY:o)

    r0mY:o) Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Huhu ihr Coffee-Freskz!

    Nachdem ich nun so viel über die 4 Tassen Brikka gelesen habe und nach 15 Jahren sehr zufriedene 2 Tassen Brikka Fanatikerin, hab ich mir heute eine gebrauchte 2010er auf dem Flohmarkt gekauft.

    Erste Eindrücke: Gebraucht, also dreckig! Zuhause kompletto zerlegos (wirklich komplett!) und nach Ultraschallbad und Ultraschallzahnbürste, fast wie neu.
    Hab 3 Durchläufe (2 mit altem Restekaffee) laufen lassen. Frisches grobes Mahlgut = Crema, altes feines Zeug = 0 Crema. So viel dazu.
    Hab bei der Kanne 2 Ringe dabei gehabt. Einen originalen mit Lippe und einen ebenen. Hab den originalen verwendet.
    Danach angefangen mit 140 Wasser, kalt und 26 grob. 2min, 40 round about. Crema okay. Kaffee auch, könnte was Feintuning vertragen. Aber hab ja wieder 15 Jahre Zeit.
    Was mir auffiel: Gewinde geht nicht so fein. Hakt sehr. Als wär Sand drin. War damals bei der 2er aber auch, glaub ich. Heute geht die sehr fein. Hoffe, das kommt bei der 4er auch. Dann ist die leicht undicht. Tropft leicht.
    Im 2. Versuch dann fester geschraubt. Tropft weiterhin leicht. Beim 3. dann bombenfest geschraubt. Weiterhin Tröpfchen und Kanne ging mit Männe nur mit Mühe auf. Dann den ebenen Ring getestet und da liefs so raus, dass ich vom ver- und eingebrannten Kaffeeöl und Co. nun erstmal Ceran schrubben muss.
    Der ebene Ring ist absolut schrott. Jedenfalls grad. Trotz er genau passt. Hmm... hab nun den alten Ring wieder drin und das Gummi am Trichter (is ja ein älteres Modell) auf hochkannt gestellt.
    Teste ich jetzt damit, ansonsten muss ich mal gucken.
    Nächste Tests hab ich mit weniger Wasser 120< und weniger Mahlgut probiert. Aber bis der perfekte Schlürf gefunden ist. dauert es noch etwas.
    Auch war der Griff bei der 2er im zugeschraubten Modi rechts (mit Sicherheitsventil vorne).
    Bei der 4er ist der Griff nun links.
    Määääh!
    Sicherheitsventil leckt auch was. Aus dem Gewinde und aus demVentil tropfte es auch leicht. Mit einem 11er Schlüssel nachgezogen, kommen nur noch wenige Tröpfchen aus dem Ventil. Ventil geht leicht und frei von Kalky.
    Bin leicht frustriert mit der 4er aber gebe nicht auf.
    Ideen oder Applaus?
     
  19. #299 S.Bresseau, 22.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.025
    Zustimmungen:
    5.861
    Das ist das Modell für Linkshänder, d.h. du brauchst jetzt Tassen, bei denen der Henkel links ist.
     
  20. r0mY:o)

    r0mY:o) Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ach, nöööö! Das ist doch mal wieder Driet inne Pief. :p
    Hätt ich das früher gewusst. :mad:
    Hahahaha! :D
    Nee quatsch. Bei 15 Jahren Routine wirste bei sowas echt beloppt. :rolleyes:
     
Thema:

Bialetti-Brikka Tipps & Tricks: Vom ersten Bezug an perfekter Moka-Spresso -- Ein Forums-Exzerpt

Die Seite wird geladen...

Bialetti-Brikka Tipps & Tricks: Vom ersten Bezug an perfekter Moka-Spresso -- Ein Forums-Exzerpt - Ähnliche Themen

  1. Bialetti Kocher-Kaffee brennt an

    Bialetti Kocher-Kaffee brennt an: Hallo erstmal! Habe natürlich die SuFu genutzt, aber nicht fündig geworden. Ich habe mir einen Espressokocher (Bialettikocher) zugelegt....
  2. Rancilio Silvia tröpfelt beim Bezug nur noch

    Rancilio Silvia tröpfelt beim Bezug nur noch: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Rancilio Silvia. Vor einer Woche hatten wir Gäste zu Besuch und ich wollte einige Kaffees ziehen. Der...
  3. Olympia Express Maximatic Strom und Bezug Schalter

    Olympia Express Maximatic Strom und Bezug Schalter: Hallo Kaffee-Netz Gemeinde, ich habe hier eine 1984er Maximatic (also die Modelle mit Kippschalter) stehen, die seit gut zwei Jahren (wieder)...
  4. Hallo erst mal!

    Hallo erst mal!: Freunde des köstlichen Safts, seit einigen Jahren kommt immer mal wieder der Wunsch hoch einen Siebträger anzuschaffen. Jetzt ist's amtlich, ......
  5. Quamar Q50e - Vergleiche aus erster Hand?

    Quamar Q50e - Vergleiche aus erster Hand?: Salut :) Meine alte stufenlose Ascaso i1 mini hat jetzt knapp 400kg Mahlgut hinter sich, man schmeckt und spürt das auch so langsam und ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden