Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

Diskutiere Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi Leute, vorneweg: Ich bin ein absoluter Kaffee-Neuling. Trotz meiner 36 Lenze habe ich bis vor etwa einem Jahr überhaupt keinen Kaffee...

  1. #1 Nitrofunk, 13.01.2012
    Nitrofunk

    Nitrofunk Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    Hi Leute,

    vorneweg: Ich bin ein absoluter Kaffee-Neuling. Trotz meiner 36 Lenze habe ich bis vor etwa einem Jahr überhaupt keinen Kaffee getrunken und bin erst 2010 auf den Geschmack gekommen. Letztens haben mir Freunde eine Bialetti Moka Express (4 Tassen) geschenkt, zusammen mit einem Packen Rewe-Feine-Welt-Espressopulver. Ich habe gelesen, dass man die Bialetti nicht auf einem Ceranfeldherd betreiben sollte, also hab' ich mir vor einigen Tagen einen Campingaz 206s Gaskocher gekauft. Das Problem: Irgendwie klappt das nicht. Auf dem Ceranfeld hat's mal hingehauen, auch mein erster Versuch mit dem Campingaz funktionierte, aber seit zwei Tagen kommt das Wasser irgendwie nicht mehr in das Kännchen.
    Ich gehe folgendermaßen vor: Ich fülle das Wasser (kalt) bis zur Markierung in den unteren Behälter der Bialetti ein, packe vier Teelöffel Espressopulver auf das Sieb (ohne das Pulver fest anzudrücken), schraube das Kännchen drauf und stelle die Bialetti auf den Gaskocher. Die Flamme halte ich (wie mancherorts empfohlen wird) möglichst klein, sodass sie nicht direkt die Unterseite der Bialetti berührt, sondern nur ca. 2mm hoch züngelt und blau ist. Das Problem ist nun, dass die Flamme brennt und brennt und es irgendwann auch anfängt, aus der Bialetti zu dampfen - nur es kommt eben kein Kaffee. Heute morgen habe ich die Flamme dann etwas höher gedreht, und dann kam Kaffee - allerdings war das ober Kännchen nur knapp bis zur Hälfte gefüllt. Ich vermute mal, dass das Wasser wegen der kleinen Flamme nicht heiß genug wird und daher schon verdampft ist, bevor es anfängt zu kochen. Kann das sein? Oder woran könnte das noch liegen? Dichtungen und so sind natürlich noch ok, und ich habe das Kännchen auch fest an die Unterseite geschraubt.
    Peter
     
  2. #2 anfaenger, 13.01.2012
    anfaenger

    anfaenger Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    40
    AW: Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

    Hallo Peter

    Du hast wohl etwas überlesen: Zuerst solltest du Vollgas geben, also den Kocher voll aufdrehen, damit das Wasser möglichst schnell erhitzt wird. Dann, sobald die ersten Tropfen oben herausfliessen, solltest du auf kleinstmögliche Flamme herunterdrehen. Die Überlegung dahinter ist die, dass das Wasser schon bevor es kocht, durch das Pulver fliesst, und man, wenn es mal soweit ist, das Wasser möglichst nicht mehr weiter erhitzen will, damit der Kaffee nicht verbrennt.

    Ich habe den Gaskocher draussen betrieben. Bei den jetzigen Temperaturen ging mir das viel zu lange, weshalb ich wieder den Ceranherd verwendet habe – ohne gewaltige Unterschiede. Mehr als der Wechsel von Ceran auf Gas bringt dir eine eigene Mühle, mit der du die ganzen, frischen Bohnen gleich vor Verwendung frisch mahlst. Das ist dann ein erhebliches Aha-Erlebnis! :)

    Gruss, Tobias
     
  3. #3 Augschburger, 13.01.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.100
    Zustimmungen:
    6.936
    AW: Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

    Das Kaffeepulver taucht nix. Ganze Bohnen vom Kleinröster kaufen und selbst (deutlich gröber als das Fertigmehl) mahlen.
     
  4. Austin

    Austin Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    15
    AW: Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

    Moin
    Ich habe so eine Kanne für zwei Tassen. und einen Gaskocher. Aber ich stellt die Flamme so, dass sie den Boden berührt. Aber nicht so groß, das die Flamme größer als der Bodendurchmesser ist und an den Seitenwänden übertritt. Du darfst dich allerdings nicht wundern, wenn die ersten Kaffees nicht schmecken. das Teil muß erstmal eingefahren werden. Die ersten Füllungen würde ich wegschütten. Das steht bei mir sogar in der Anleitung.
    Gruß Peter
     
  5. #5 Nitrofunk, 14.01.2012
    Nitrofunk

    Nitrofunk Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    AW: Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

    So. Ich hab's mal so gemacht, wie ihr geraten habt und der Kaffee floss tatsächlich gut durch. Allerdings war das Kännchen wieder nur etwas mehr als halbvoll, und der Kaffe schmeckte noch sehr stark. Ist das normal?
    Peter
     
  6. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    41
    AW: Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

    Grundsätzlich verbleibt bei Herdkannen immer ein gewisser Anteil des Wassers im unteren Teil. Wieviel, hängt von den Konstruktionsdetails ab. Bei meiner "Combi Duo" z.B. fast nichts, bei meiner 2-Tassen Buttlers ziehmlich viel (und entsprechend wenig landet dann natürlich im oberen Teil). Wenn der Bezug mit der typischen "blonden Blubberphase" endet, ist technisch alles OK.

    Ich brech immer ab, wenn die "Blubberphase" beginnt. Der Kaffee aus dieser letzten Phase wird bei Temperaturen um die 100 Grad extrahiert (das ist zu heiß!), schmeckt bitter und verdirbt IMHO die ersten 3/4. Normalen Herdkannen-Kaffee "pur" mag ich nicht besonders, aber als Cappu oder Milchkaffee finde ich ihn wirklich gut.
     
  7. #7 Augschburger, 14.01.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.100
    Zustimmungen:
    6.936
    AW: Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

    Naja, Du kannst ja mal in das Unterteil soviel Wasser machen, wie sonst auch. Dann aber nicht zuschrauben oder auf den Herd stellen, sondern das Wasser aus dem Unterteil in die Kanne schütten.
    Diese Menge Wasser in der Kanne entspricht Deiner üblichen Menge Moka + das Restwasser im Unterteil + der Menge Wasser, die sonst im Kaffee hängenbleibt.
    Bei meinen Brikka's ist die Kanne dann auch nur gut halbvoll.
     
  8. #8 kaffeeklaus, 14.01.2012
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

    Das Wasser unten im Behälter zurückbleibt ist normal. Und randvoll wird er obere Behälter nun mal nicht. Mach doch einfach mal ein bischen mehr wasser rein (darf aber nicht das Sicherheitsventil überdecken).

    Zum Thema Cean: Das Ceranfeld heizt nicht kontinuierlich. Deswegen ist es für die Bialetti etwas ungünstig. Geschmacklich besser wird's bei Herden mit kontinuierlicher Wärmeabgabe (z.B. Gas). Aber es funktioniert trotzdem auch auf Ceran.
    Ein weiterer Punkt ist, dass das Alu der Bialettis dazu neigt, sich bei Wärmeeinwirkung zuverziehen (habe ich gehört). Damit hätte sie dann nur noch schlechten Kontakt zum Ceranfeld. Praktisch ist MIR da noch nichts aufgefallen.
    Auf Indukionsfeldern funktionieren die Alu-Varianten gar nicht. Ist aber auch klar. Da muss man dann die Edelstahl-Variante nehmen.
     
Thema:

Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch?

Die Seite wird geladen...

Bialetti Moka Express und Gaskocher - was mache ich nur falsch? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Bialetti Moka Express & Wasserhärte-Mess-Set

    Bialetti Moka Express & Wasserhärte-Mess-Set: Biete eine genutzte, aber völlig intakte Bialetti Moka Express an. Es müsste sich um das Modell für "6 cups" (300ml) handeln, ich weiß ers nicht...
  2. [Maschinen] Bialetti Brikka 4 Tassen

    Bialetti Brikka 4 Tassen: Ich suche für unterwegs noch ein Bialetti Brikka für 4 Tassen. [IMG] Wenn jemand eine über hat, bitte PN
  3. E 61 falsch zusammengebaut ? ( wo liegt der Fehler)

    E 61 falsch zusammengebaut ? ( wo liegt der Fehler): Moin Hatte gerade mein E 61 auseinandergebaut ( wollte nach den Dichtungen schauen habe aber nichts verändert) und sie wieder zusammengebaut....
  4. [Verkaufe] Pavoni Europicola Barista Doppelmanometer PP-Kit

    Pavoni Europicola Barista Doppelmanometer PP-Kit: 500€ von ca 2001. Großes VHB BG 60mm Frisch überholt: Neuer Kolben aus Metall Neue Brühkopfdichtungen alle Druckmannometer für die Überprüfung des...
  5. [Maschinen] Suche Olympia Express Maximatic

    Suche Olympia Express Maximatic: Hallo in die Runde, wer möchte mir seine Olympia Express Maximatic verkaufen. Gerne auch ältere Baureihen. Nur funktionstüchtig sollte die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden