Bialetti oder Maschine

Diskutiere Bialetti oder Maschine im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! Nach eifrigem Mitlesen möchte ich mich nun auch aktiv an diesem informativem Forum beteiligen. Früh schon konnte ich mich für...

  1. #1 Kaffeeraser, 08.01.2012
    Kaffeeraser

    Kaffeeraser Gast

    Hallo zusammen!


    Nach eifrigem Mitlesen möchte ich mich nun auch aktiv an diesem informativem Forum beteiligen.

    Früh schon konnte ich mich für Kaffee begeistern und spätestens zu dem Zeitpunkt, zu dem ich meine eigene Wohnung hatte, musste eine vernünftige Art der Kaffezubereitung gefunden werden.
    Zu diesem Zweck habe ich mich ausführlich über alte Zassenhausmühlen informiert und letztendlich bei ebay zugeschlagen. Die Mühle wurde anschließend restauriert und wird mittlerweile für die tägliche Kaffeezubereitung für eine BODUM Chambord eingesetzt.

    Nun möchte ich allerdings auch Espresso/Mokka zubereiten, bin mir jedoch nicht sicher, welche Methode der Zubereitung sich dafür am besten eignet. Entweder die klassiche Variante mithilfe einer Bialetti (wobei ich dazu sehr wenige Informationen bzgl. der Komplexität der Zubereitung und des Aufwands erfahren habe) oder (die einfachere (und wahrscheinlich letztendlich schlechter schmeckende Variante)): Espressozubereitung mithilfe einer Kapselmaschine.
    Eigentlich bin ich von der zweiten Alternative eher abgeneigt, allerdings ist diese sicherlich einfacher. Da mein Budget als Student begrenzt ist,muss ich leider mitunter auch finanzielle Kompromisse eingehen.

    Ich bin gespannt auf eure Antworten! ;-)


    Viele Grüße


    Kaffeeraser
     
  2. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bialetti oder Maschine

    Naja, eine Bialetti kostet ab 20€-30€, viel falsch machen kann man da eigentlich nicht. Ich finde den Herdkännchenkaffee nicht sonderlich bekömmlich und empfand ihn immer als etwas brenzlig.. Da du ja bereits eine Mühle hast - Probier es aus.

    Nespresso ist eine recht günstige Alternative und macht m.E. ganz anständigen Kaffee.. Mir geht das Getue von Nestlé ein bisschen auf den Keks und ich mag "richtigen" Espresso lieber.

    Gruß XPert
     
  3. #3 Augschburger, 08.01.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.109
    Zustimmungen:
    6.944
    AW: Bialetti oder Maschine

    Bialetti Brikka kaufen und hier im Forum ein bisschen stöbern. Dann schmeckt's auch lecker. ;-)
     
  4. #4 kugelmoped, 08.01.2012
    kugelmoped

    kugelmoped Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bialetti oder Maschine

    Brikka 2er macht Spass, aber NICHT am Ceranfeld!

    Kapsel kannst (meiner bescheidenen Meinung nach) vergessen. Hab jetzt mal spasshalber 2 Nespressokapseln zerschnitten (sind ja auch nur 5g drinn) und 8 Gramm ins LM1 meiner Silvia gepackt, nach ca. 3 Sekunden war die Tasse voll.... Soviel zu "Espresso".
     
  5. #5 S.Bresseau, 08.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.502
    Zustimmungen:
    5.247
    AW: Bialetti oder Maschine

    Statt Herdkanne würde ich lieber eine Presstempelkanne (FP= French Press) oder Aeropress ausprobieren. (ed: das hast Du ja schon - Herdkanne schmeckt mir meist zu bitter)

    Solltest Du Dich für eine Herdkanne enetscheiden:
    - vorgewärmtes Wasser einfüllen
    - beim ersten Spratzeln sofort vom Herd nehmen und die Kanne mit Wasser oder nassem Lappen abkühlen

    Der Test ist nicht sehr sinnvoll oder aussagekräftig. Der einzige valide Test ist eine Tasse Nespresso aus einer Nespressomaschine im Vergleich zu anderem Espresso zu trinken. What else ;-)

    Ciao
    Stefan
     
  6. #6 kaffeeklaus, 08.01.2012
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Bialetti oder Maschine

    Da Du Student bist, scheidet Nespresso aus. Die Kosten von 35-40ct pro Kapsel sind einfach zu hoch. Und geschmacklich ist die Brikka auch besser, wenn sie mit den richtigen Bohnen betrieben wird.

    Nespresso ist ganz gut (sehr gut im Vergleich zur Tassimo oder Senseo als direkter Konkurenz). Nicht so gut im Vergleich zu einem Getränk (was auch immer) zubereitet aus guten Bohnen. Und ich habe verglichen. Vor meinem ST-Einstieg hatte ich eine Nespresso.

    Die Bodum-Kanne fällt raus, da Du ja Espresso oder Mokka haben möchtest. Aber, selbst bei kleinem Budget ist trozdem beides möglich.

    Kauf Dir frische, gute Bohnen. Wenn Du keinen Kleinröster vor Ort hast, bestelle Dir bei den üblichen, hier bekannten Verdächtigen was.
     
  7. #7 Kaffeeraser, 09.01.2012
    Kaffeeraser

    Kaffeeraser Gast

    AW: Bialetti oder Maschine

    Hallo und vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten!


    Ich denke, ich habe mich für die Bialetti Brikka entschieden. Allerdings scheinen hier im Forum viele sinnvollerweise eine zweite Mühle für die Espresso/Mokkazubereitung zu bevorzugen.

    Eine Handmühle ist ja schon was Feines, aber Tag für Tag das Pulver, das an der Schublade vorbei fällt nervt auf die Dauer etwas auf der Arbeitsplatte. "Bequemer" wäre da natürlich eine elektrische Mühle mit schnell hin- und herverstellbarem Mahlwerk.

    Ich habe hier schon einiges über wirklich teure elektrische Mühlen gelesen. Aufgefallen ist mir die BODUM BISTRO , die sogar ein konisches Mahlwerk besitzt und im Moment auf der Herstellerseite stark reduziert angepriesen wird. Leider war das dann auch schon alles, was man im Internet (bis auf einen kleinen Erfahrungsbericht, bei dem sie den dritten Platz gegen eine Kitchen AID und die Graef 80) belegt, finden kann. Was würdet ihr sagen? Taugt diese Mühle etwas (auch im Hinblick auf Espresso) oder sollte man sich doch lieber (jetzt mal abgesehen davon,dass es viel mehr Stil hat) eine Handmühle kaufen (wenn ja, auch von Zassenhaus oder gibt es da vielleicht bessere Konkurrenz)?

    Vielen Dank & noch einen schönen Abend!
     
  8. #8 Augschburger, 09.01.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.109
    Zustimmungen:
    6.944
    AW: Bialetti oder Maschine

    Sözen. Kurbeln und dann umdrehen.
     
  9. #9 KaffeeNetz, 09.01.2012
    KaffeeNetz

    KaffeeNetz Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bialetti oder Maschine

    Ich selbst verwende auch schon länger ne Bialetti Venus (4er). Hab ne Handmühle( wir teilen das gleiche Leid: Student=wenig Geld) und zwar die Hario Skerton ( da müsst es schon ein paar Beiträge hier im Forum geben). Für nur 44 euro liefert das Teil sehr gute Ergebnisse, die für ne Bialetti vollkommen ausreichen. Elektrische Mühlen in dieser Preisklasse kannste knicken ( können oft nicht so fein mahlen, viel Staub, keine homogenes Mahlgut).
    Zum Zeitaufwand: bei sehr feiner Einstellung muss ich ca. 1-1.5 Minuten bei normalem Tempo kurbeln( sind glaube ich 15 Gramm)
     
  10. #10 kaffeeklaus, 09.01.2012
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Bialetti oder Maschine

    @Kaffeeraser:
    Eine zweite Mühle ist nett, aber nicht absolut nötig. Eine Handmühle hat in Deinem Fall den Vorteil, dass Du unproblematisch den Mahlgrad wechseln kannst, weil die Handmühle hat keinen Totraum bzw. es bleiben nach dem Mahlen keine Bohnen in der Mühle zurück.
    Wenn es aber eine neue Mühle sein soll, schau mal hier:
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/50748-sammelthread-kaufberatung-m-hlen.html

    Die Bodum Mühle kenne ich nicht. Sie ist aber zu teuer. Von der Mahlqualität dürfte die in einer Liga mit einer Petra oder Cilio-Mühle liegen und die kosten um die 30€.
    Für FrenchPress und Mokka-Kanne benötigt man generell keine Mühle, die "espressofein" mahlen kann. Es sollte aber trotzdem gleichmäßiges Mahlgut produziert werden. Mindestanforderung ist hier im Allgemeinen die Solis 166.
    Die Graef hat den Vorteil, dass Du espressofein mahlen könntest. Solltest Du Dich zukünftig für einen Siebträger entscheiden, hast Du mit dieser Mühle schon mal vorgebaut. Für die FP oder die Brikka ist sie aber eigentlich schon überdimensioniert.
     
  11. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    41
    AW: Bialetti oder Maschine

    Ganz an den Anfang würde ich die Frage stellen, welche Kaffeevariante Du eigentlich am liebsten trinkst. Wenn Cappuccino oder Milchkaffee, spricht meiner Meinung nach nichts gegen Herdkannen. Kaffee pur aus Herdkannen als "Espresso" finde ich schon etwas speziell.

    • bei normalen Herdkannen würde ich nur "2-Tassen"-Varianten nehmen. Bei größeren Kannen setzt die "Bitterphase" früher ein. Schüttet man diesen Anteil dann weg (dringend zu empfehlen), nimmt die Effizienz mit zunehmender Größe rasch immer weiter ab. Die "Einer" wiederum sind arg klein
    • Eine gute Hand(!)mühle ist ein Muss! Handmühlen haben neben den Preisvorteil die schon erwähnt positive Eigenschaft, keinen "Totraum" zu haben - das Kaffeepulver ist so immer zu 100% frisch und Mahlgradänderungen werden sofort wirksam. Alle Herdkannen liefern bei "groben" Mahlgut das beste Resultat. Grob Mahlen geht zudem viel schneller als fein Mahlen, daher lohnen sich elektrische Mühlen für Herdkannen IMHO nicht.
    • Milchschaum: Völlig problemlos möglich z.B. mit der Bialetti "Tuttocrema". Innerhalb von Sekunden läßt sich damit wirklich JEDE Milch in perfekten feinporigen Schaum verwandeln
    • Neben den normalen Herdkannen gibt's noch weitere "Hochdruck"-Varianten wie die schon erwähnte Brikka, Mukka, oder Miss CombiDuo. Letztere können auch Cappuccino direkt selbst erzeugen, aber der Milchschaum hat nicht die Qualität wie bei seperater Herstellung

    Tja, und Kaffee-Milchmixgetränke nicht so Dein Ding sind? Lieber sparen auf eine gebrauchte Siebträger Maschine aus den unteren Preisklassen. Angebote gibt's hier immer wieder im Forum. Wird billiger und deutlich besser als Nespresso.
     
  12. #12 manifrench, 09.01.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti oder Maschine

    Die Bodum Mühle Bistro soll eine Solis 166 sein. Für den Preis von etwa 45€ kann man eigentlich nicht viel falsch machen.
     
  13. #13 kugelmoped, 09.01.2012
    kugelmoped

    kugelmoped Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    AW: Bialetti oder Maschine

    an deiner stelle würde ich im forum hier die augen offen halten. eine graef cm80 gibts des öfteren im marktplatz und kleine gaggias auch.
    damit kannst du günstig einsteigen.
     
  14. #14 kaffeeklaus, 09.01.2012
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
  15. #15 manifrench, 09.01.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
  16. #16 kaffeeklaus, 09.01.2012
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Bialetti oder Maschine

    Das ändert die Sache. Sollte sie tatsächlich identisch zur Solis sein, ist sie einen Kauf wert. Wenn nicht, würde ich die 30€ drauflegen und die echte Solis kaufen.
     
  17. hoelk

    hoelk Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bialetti oder Maschine

    Ich mach das hier so:

    Mit Milch -> 2 Tassen Brikka (gewaltiger unterschied zu normalen Herdkännchen! zahlt sich voll aus)
    Ohne Milch -> Frenchpress

    Zu mahlen hab ich eine Hario Skerton (Preis-Leistungsmäßig Klasse, nur wenn man ganz groben Kaffee will wirds ungleichmäßig)

    Ist aber schon ein gewisser Zeitaufwand dabei natürlich
     
Thema:

Bialetti oder Maschine

Die Seite wird geladen...

Bialetti oder Maschine - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Reneka Techno

    [Maschinen] Suche Reneka Techno: Bin auf der Suche nach einer Reneka Techno. Interessiere mich für ein Gerät an dem noch gebastelt werden muss / kann. Aber auch andere angebotene...
  2. Funktionsweise Dualboiler Maschine

    Funktionsweise Dualboiler Maschine: Hallo zusammen, ich würde mir gerne die ECM Synchronika zulegen. Hab aber deren Funktion noch nicht ganz verstanden. Meine Frage hierzu ist wie...
  3. [Maschinen] Suche ESE Maschine

    Suche ESE Maschine: Hallo,ich suche für das ESE System eine gebrauchte oder neue Maschine. Ausgeben möchte ich ca 300 Euro. Wenn jemand eine hat oder eventuell...
  4. [Verkaufe] (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE

    (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE: Hallo Zusammen, verkaufe schweren Herzens meine Astoria CKXE, sowohl für Tank als auch Festwasserbetrieb geeignet. Ich habe das gute Stück seit...
  5. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden