Billige maschine - guter espresso - Geht das überhaupt?

Diskutiere Billige maschine - guter espresso - Geht das überhaupt? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich besitze leider nur eine kleine billige Espressomaschine, die ich bei einem Preisausschreiben gewonnen habe. Trotzdem hätte ich...

  1. #1 ToffieFee, 15.10.2003
    ToffieFee

    ToffieFee Gast

    Hallo,

    ich besitze leider nur eine kleine billige Espressomaschine, die ich bei einem Preisausschreiben gewonnen habe. Trotzdem hätte ich gerne, dass sie mir leckeren Cappuccino macht.
    Die Crema ist eigentlich meistens da, der Geschmack ist aber sehr starken Schwankungen unterworfen. Die Durchlaufzeit für 30 ml liegt - keine Ahnung - bei 10 sec oder sogar darunter!
    Leider besitze ich auch nur eine billige Tchibomühle, die bereits auf feinsten Mahlgrad eingestellt ist.

    Hat jemand irgendwelche Tipps oder benutzt vielleicht selbst so eine Sparkombination?

    Ach ja, das ist das Hightech-Teil:

    [img:post_uid9]http://www.preachhiker.de/elta.jpg[/img:post_uid9]

    Liebe Grüße, ToffieFee
     
  2. #2 maggi*tm, 15.10.2003
    maggi*tm

    maggi*tm Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    4
    Hi Toffi,

    tja, ich habe eine La Pavoni EPL und eine Petra Espressomühle, also auch nichts viel besseres.
    Mittlerweile produziere ich recht konstant gute Espresso - also mit einer tragfähigen Crema und einem angenehmen Aroma. Kommt zwar noch nicht an die Barmaschine eines Bekannten heran, ist aber schonmal ein grosser Fortschritt
    :D
    Angefangen habe ich damit, die Mühle zu tunen, dann habe ich den Siebträger ausgeräumt. Der hatte nämlich eine Crema-Automatik in Form unzähliger Kunststoffteilchen und einem Druckregelventil, die keine Rückschlüsse auf den richtigen Mahlgrad etc. zuliess. Erst mit Hilfe dieser Massnahme konnte ich durch viel Rumprobieren den richtigen Dreh mit meiner Maschine finden...
     
  3. #3 padrino, 16.10.2003
    padrino

    padrino Gast

    ich habe festgestellt, dass eine gute Maschine aus billgem Kaffee einiges rausholt während eine Maschine die nichts taugt auch einem gutem Kaffee nichts entlockt....
     
  4. #4 bluesplayer, 16.10.2003
    bluesplayer

    bluesplayer Gast

    Hallo!

    In der Welt des Espresso ist es leider so, dass je mehr Geld Du in die Hand nimmst desto bessere Ergebnisse erzielst. Heisst im Umkehrschluss, dass eine billige Maschine und eine billige Mühle, Dich immer in das Tal der Tränen führen.

    Wenn man sich die Aussagen des Boards ansieht kommen folgende Mindestgrössen heraus:

    E-Maschine: Gaggia Classic Coffee
    Mühle: Demoka M203

    Diese Mindestgrössen bereiten Dir nichts desto trotz eine Menge Arbeit mit viel Fingerspitzengefühl um etwas Trinkbares aus der Kombination rauszubekommen.

    Je mehr Kohle desto mehr Komfort!

    Wenn Du viel Cappuccino trinken möchtest, musst Du eigentlich noch mehr Geld in die Hand nehmen und zwar für eine Zwei-Kreis-Maschine. Dann heisst Deine Mindestanforderung schon Oscar für die Maschine.

    Wenn Du statt der Billigmaschinen und Mühlen direkt eine gute Kombination kaufst, sparst Du im Endeffekt doch wieder :p

    Das Mahlgut was aus einer getunten Mühle rauskommt wird nicht besser in der Konsistenz, sondern nur feiner.

    So ist es leider!
    Habe ich auch so erfahren müssen.

    Gruß vom Blues
     
  5. magna

    magna Gast

    [quote:post_uid0="bluesplayer"]Wenn Du viel Cappuccino trinken möchtest, musst Du eigentlich noch mehr Geld in die Hand nehmen und zwar für eine Zwei-Kreis-Maschine.[/quote:post_uid0]
    Sorry, daß ich Einspruch erhebe, aber da Milchschaum quasi mein zweiter Vorname ist, muß ich widersprechen: ;-)

    Eine einkreisige tut es vollkomen - vorausgesetzt, man nennt einen Aero-Latte oder eines seiner unzähligen und ungleich günstigeren Derivate sein eigen.
    Der Milchschaum, den ich mit meinem "Billigschaumschläger" von Tchibo mache, braucht sich hinter keinem Zwei-Kreis-High-End-geschäumten zu verstecken.

    Magna
     
  6. w.haas

    w.haas Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2002
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    Dabei sollte man klären welche Art von Milchschaum man machen möchte. Der, der die Milchschaumorgie liebt (meine Tochter z.B.) der braucht einen flinken Quirl, keine Espressomaschine sondern ein ital. Espressokännchen, und eine Microwelle.

    Wer aber so was [img:post_uid0]http://www.arcor.de/palb/alben/96/108696/120_6433366635626437.jpg[/img:post_uid0] machen möchte, der hat schon Probleme mit einer Zweikreismaschine diese Art von Milchschaum zu produzieren. Jedenfalls bei einem kleinen Haushaltsmaschinchenmitnureinemeinskommaachtliterkesselchen. :D
     
  7. sarola

    sarola Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Erstmal grundsätzlich, das was Du hast ist keine Espressomaschine. Zumindest keine, die funktioniert. Ich hatte auch mal sowas, funktioniert nach dem sog. Thermosyphon-prinzip und taugt deswegen nichts.
    Du bekommst günstige Einkreismaschinen, wenn Du auf Edelstahlgehäuse verzichtest, so ca 200Euro. Manche Herstweller bieten da gute Innereien mit billigen Gehäusen. Schau mal unter dem thread "eigene Erfahrungen" nach.
    gebrauchtkauf ist eine gute Alternative, zb hier im Forum (einer bietet gerade einen Gaggia-set an) oder Du könntest im örtlichen Gastronomiebedarf kaufen. Viele Händler vertreiben auch gebrauchte/in Zahlung genommene Maschinen.
    Mit einer normalen Einkreis-maschine kannst Du max 2x schäumen bevor der Kessel leer ist. Wieviel musst Du aufeinmal zubereiten? Im Zweifelsfall gibt es eben eine kleine Pause (5min).
    Für Maschine und Mühle musst Du nun mal ca 350Euro ausgeben. Nicht mehr für normale Ansprüche, aber weniger lohnt sich nicht.
     
  8. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich kenn die Maschine auf dem Bild zwar nicht (Mita?), aber meine alte Krups Novo hatte die gleichen Bedienelemente, - die war allerdings ein Thermoblock-gerät.
    Hattest Du nicht gerade einen anderen Thread laufen über Milchschäumen?
    Wie kommt bei Dir der Dampf aus der Maschine? Eher stoßweise und hört man dabei die Pumpe pulsen? Wenn ja, dann hast Du ein Thermoblocksystem. Mit dem kann man leider nicht unbedingt großartigen Schaum erzeugen.
    Mein Tip ist, wenn Du einen Cappiccino machst, dann mach zuerst den Espresso in die Tasse, der kann in der Zwischenzeit ruhig kalt werden, dafür hast Du keine Überhitzungsprobleme, wenn Du den Espresso nach dem Schäumen machst. Und zum Schäumen selber würde ich statt des Dampfrüssels lieber einen kleinen Kochtopf mit Aerolatte Quirl nehmen, der macht zwar keinen gießfähigen Mikroschaum, aber das macht ein Thermoblock-Dampf aus der Maschine sowieso nicht.
    Aber teste erstmal, obs Du ein Thermoblockgerät hast.

    Meine Mindestkonfiguration für Leute mit wenig Geld wäre:
    Krups Novo o.Ä.
    Petra Mühle
    Aerolatte
    FRISCHE Bohnen

    Grüße
    Horst
     
  9. Tommi

    Tommi Gast

    Hallo ToffieFee,

    ich hab eine Gaggia CC und eine Solis Sparmühle, die meiner unmaßgeblichen Meinung nach eigentlich recht brauchbar ist.

    Ich hatte dann auch mal das Problem das der Espresso in Wahnsinnsgeschwindigkeit durchgerauscht ist. Ich hab sogar angefangen an der Maschine rumzuschrauben ( was sie übrigens klaglos verziehen hat). Die Ursache war aber :
    alter Kaffee, den kannst Du so fein mahlen und so fest tampen wie Du willst, wird nix.

    Für's aufschäumen nehm ich auch den Areolatte, die Milch wird in der Mikrowelle heiß gemacht.
    Die Gaggia ist ja auch nur ne Einkreismaschiene, das Schäumen mit Dampf klappt bei kleinen Portionen trotzdem ganz gut, aber mir ist das zuviel Action und Putzerei; die Puristen aus der Zweikreisliga mögen mir verzeihen.

    Also ich würde es an Deiner Stelle erstmal mit einer besseren Mühle und frischem Kaffee probieren.

    Oder wirklich gebraucht kaufen.

    Bis denne

    Thomas
     
  10. #10 99-1060679170, 31.10.2003
    99-1060679170

    99-1060679170 Gast

    Hallo ToffieFee,

    noch schnell mein Nachzüglerbeitrag...
    Habe seit langen Jahren eine Krups Novo 2000 und dazu eine Mühle von Braun, so ein Design-Schätzchen, und habe diese Kombination bis vor kurzem immer hochgehalten. Crema war dank Cremascheibe da und sah gut aus, Geschmack war ok, nicht zu vergleichen allerdings mit dem aus der Bar.
    Vor Kurzem habe ich dann eine superuralte Baby-Gaggia geschenkt bekommen, restauriert und beim Ausprobieren sehr schnell gemerkt, daß die Braun-Mühle deutlich nicht ausreicht. Habe mir also für 180 Euro eine Innova-Mühle gekauft und mal zum Spaß den deutlich feiner gemahlenen Kaffee in der Krups verarbeitet. Mit Tränen in den Augen habe ich über die Durchlaufzeit von ca. 25 sec., die Konsistenz und den intensiven Geschmack gestaunt. An der Crema müsste ich noch arbeiten, diese Zeit investiere ich allerdings im Augenblick in die Gaggia, aber das ist eine andere Geschichte... Lange Rede kurzer Sinn: mit einer guten Mühle und etwas Übung kannst du aus deinem Möhrchen einen relativ guten Espresso zapfen. Den Milchschaum allerdings würde ich damit nicht machen, weil viel zu viel Wasser mitkommt, jedenfalls bei der Krups.

    in diesem Sinne gutes Gelingen wünscht Christian
     
  11. #11 ToffieFee, 01.11.2003
    ToffieFee

    ToffieFee Gast

    Hallo und danke für alle Beiträge,

    aber ich konnte nicht anders und habe mir eine Oscar und eine Innova bestellt... sollte beides in ca. 2 Wochen da sein.

    Hibbelige Grüße, ToffieFee
     
  12. #12 bluesplayer, 02.11.2003
    bluesplayer

    bluesplayer Gast

    Right decision!

    Well done!

    Gruß vom Blues :cool:
     
  13. #13 padrino, 02.11.2003
    padrino

    padrino Gast

    jetzt darfst Du uns auch duzen :D

    Viel Spaß mit den neuen Stücken
     
  14. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    hallo toffiefee,
    hast du denn deine oscar schon?
    gruss stefan
     
Thema:

Billige maschine - guter espresso - Geht das überhaupt?

Die Seite wird geladen...

Billige maschine - guter espresso - Geht das überhaupt? - Ähnliche Themen

  1. Rat eine E-maschine zu importieren

    Rat eine E-maschine zu importieren: Hi, ich möchte gerne eine alte Espressomaschine von VCarola aus Italien kaufen. Es scheint ein reeler Preis zu sein, allerdings habe ich nur...
  2. Der,die,das Feierlaster geht mit HansDampf.online

    Der,die,das Feierlaster geht mit HansDampf.online: [ATTACH] Heo liebe Mitglieder gerade plane ich den Online Auftritt meines Unternehmens "Der,die,das Feierlaster" und möchte bis März nächten...
  3. 'budget' Espresso mit Flair classic und 1zpresso jx pro möglich?

    'budget' Espresso mit Flair classic und 1zpresso jx pro möglich?: Moin allesamt, Ich bin recht neu in der Szene, und bin ziemlich vernarrt in espressos (und allerlei milch-Varianten die man daraus machen kann)....
  4. Suche Cialde Maschine

    Suche Cialde Maschine: Hallo Leute, ich bin für unser Büro auf der Suche nach einer Cialde Maschine. Sie soll Tasten für einen automatischen Bezug besitzen, Dampf und...
  5. 100% Robusta Espresso gesucht

    100% Robusta Espresso gesucht: Moin (neue) Kollegen. Ich bin neugierdehalber auf der Suche nach einem neuen Robusta. Ich bin sehr sehr sehr mit dem Bar Uganda von Black Delight...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden