[Vorstellung] BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien

Diskutiere BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Hallo Zusammen, Endlich habe ich wieder Zeit hier euere Unterhaltungen zu lesen und mal wieder etwas zu schreiben. Letztes Jahr habe ich über...

  1. #1 Specialty Coffee, 20.08.2019
    Specialty Coffee

    Specialty Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Zusammen,

    Endlich habe ich wieder Zeit hier euere Unterhaltungen zu lesen und mal wieder etwas zu schreiben.

    Letztes Jahr habe ich über unser Vorhaben über den Kaffee-Export aus Indonesien geschrieben, bzw. der Versuch Rohkaffee aus unserer Kooperative selbst nach Deutschland zu importieren und zu vermarkten.

    Das war eine sehr turbulente Zeit...mit Hohen und Tiefen...doch wir haben es geschafft :)

    Wir haben nicht nur geschafft unser Kaffee nach Deutschland zu importieren und zu verkaufen, sondern auch das ganze auf BIO umgestellt.
    Wir produzieren jetzt Bio Kaffee aus unserem Farm in Indonesien und lagern diese in Hamburg und Schweiz.

    Der Grund für BIO, die meistens Rösterei in Deutschland stellen auf BIO um und damit werden nur BIO-Rohkaffee bevorzugt. Eigentlich waren wir schon seit Anfang an BIO, aber leider ohne das BIO-Zertifikat, jetzt aber ist es anders.

    Zum Kaffee:
    Anbauort: Flores Bajawa Indonesien
    Anbauhöhe: 1500 - 2300 m ü.NN
    Varietät: Yellow Caturra und Red Caturra
    Noten: Lemon, Grape Fruit, Rote Kirschen, Weinbeeren
    Qualität: Specialty (Cupping Score 84,75 SCA)

    Mehr über uns und die Geschichte unsere Kooperative in Indonesien könnt ihr HIER lesen.
    Hier ein Beitrag von Rehm Coffee und Docklands über unser Kaffee vor der BIO-Zertifizierung.

    Von Docklands habe ich gesehen, das unser Kaffee auch für die Home-Roasting Community interessant sind.
    Nun zu meiner Frage:
    Sollen wir dieser Kaffee auch selber direkt in unserem Webshop anbieten? Denn Direkthandeln meiner Meinung nach auch vom Bauern zum Endverbraucher.

    Natürlich suche ich auch noch verstärkt Rösterei, die diese Rohkaffee direkt von unserer Kooperative kaufen möchten. Sind denn hier Rösterei vertreten? Ich habe eine Firma CROP & ROAST gegründet, damit wir der Kaffee direkt zur Haustür/Rösterei bringen können.

    Also...bin gespannt auf euere Inputs und Kommentare.

    Grüsse

    Matthias Dwidjo
     
    rebecmeer gefällt das.
  2. #2 Geschmackssinn, 21.08.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    3.556
    Hi,
    ich denke, die Heimröster freuen sich sicherlich über neue Bezugsquellen für Rohkaffee.
    vor allem, wenn es Direkt trade +Bio ist.
    Voraussetzung ist natürlich das passende Preis-Leistungs-Verhältnis (da kenne ich mich nicht aus bei Rohkaffee)

    gewerbliche Röstereien sind hier auch unterwegs, aber sehr unterschiedlich aktiv.

    ein sehr aktiver Röster/User wäre auf jeden Fall @pingo vom Quijote (der sollte wegen der vielen Initiativen zum Kaffeehandel bekannt sein) und @Oblator von "Good Karma Coffee"

    viel Erfolg
     
  3. #3 Klutzinger, 21.08.2019
    Klutzinger

    Klutzinger Gast

    Gerne fertig (dunkel) geröstet und in kleinen Mengen (250g) über einen web shop bestellbar sofern der Kaffee für einen Espresso nutzbar ist :)
     
  4. #4 Specialty Coffee, 22.08.2019
    Specialty Coffee

    Specialty Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Hallo @Geschmackssinn,

    Sicherlich möchte ich über den Preis sprechen, aber dieser werde ich offen und Transparenz in unserem Website posten.
    Um Fair zu bleiben, liegt der Preis für Heimröster (1-5kg) etwas höher als den Kauf in grossen Mengen.

    Ich habe bei Kaffee-Netz schon mehrmals über indonesischer Kaffee gelesen. Jedoch kann ich noch nicht ganz herauslesen, welcher Kriterien für die Heimröster wichtig sind wenn sie Rohkaffee suchen/kaufen.

    Wir produzieren unser Kaffee grundsätzlich als Specialty. Specialty ist Rohkaffee, die von den Kaffee-Experten oder Sommelier ab 80 Punkten benotet wurde. Unser Kaffee liegen zwischen 83-85 Punkten.
    Eine hohe Qualität zu produzieren macht spass, jedoch fallen in der Produktion natürlich auch „normale“ Qualität an (Punkte von 78 bis 82).

    Da Specialty etwas aufwendiger zu produzieren ist, liegen Specialty Preise deutlich höher als die normale Qualität.
    Leider möchten nicht alle die teuere Preise zahlen.

    Wie sucht ein Heimröster denn so deren Rohkaffee aus? Was ist wichtig (Qualität, Geschmack, Verkäufer, Geschichte, Bio, etc)? Ist Transparenz auch wichtig? Wie hoch ist die Schmerzgrenze?

    LG Matthias
     
  5. #5 Specialty Coffee, 22.08.2019
    Specialty Coffee

    Specialty Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Hallo @Klutzinger,

    Wir fangen jetzt an selber unser Kaffee, den wir selber angebaut haben, exportiert und in Deutschland importiert haben zu rösten.

    Da Specialty Kaffee tendenziell mehr Geschmacknoten haben, werden sie meistens als Filterkaffee (V60, French Press, Aeropress) geröstet, wo wir Floral, Fruchtig, Karamell, Nüssige Geschmack schmecken können.
    Specialty Espresso ist geschmacklich ziemlich verrückt aber ich mag das.
    Auf aller Fälle muss Kaffeetrinker durch Specialty den Kaffee neue kennenlernen.

    Rohkaffee mit Punkten von 78-83 kann man besser für die normaler Geschmäcker geröstet werden, also schwarz und Bitter schmecken.

    Sobald ich unsere Kaffee geröstet haben, werde ich sie in unserem Shop zum Kauf anbieten. Bis dahin suche ich weiter das perfekte Röstprofil.

    Frage an euch alle:
    Wohnt denn jemanden mit einem Röster in der Nähe von Freiburg, Weil am Rhein und Umgebung? Ich habe viele Rohkaffeeproben, die wir zusammen rösten und verkosten können.
    @Ingo - The Roast Rebels hat mein Kaffee schon geröstet und probiert, wahrscheinlich taucht er noch auf um seine Meinung darüber zu geben.

    LG

    Matthias
     
  6. #6 domimü, 22.08.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.993
    Zustimmungen:
    4.415
    Ich vermute, dass es da viele verschiedene Typen gibt. Von denjenigen, welche sich im KN zu Wort melden, ist die Gruppe, welche insbesondere auf niedrige Preise achtet, eher gering.
    Selber suche ich den Rohkaffee nach erwartetem Geschmack. Daher auch meine Vorliebe für naturals aus einer recht kleinen Region in Äthiopien.
    Transparenz ist nun so ein Schlagwort, wo jeder was anderes darunter versteht. Ich möchte wenigstens die Washing Station wissen. Die Kalkulation und wer sich welchen Teil der Wertschöpfungskette sichert, spielt bei meiner Auswahl keine Rolle - außer ich habe das Gefühl, er veröffentlicht irreführende Angaben (- der Produzent und auch der Händler sind nicht zur Offenlegung verpflichtet, aber wenn sie es machen, sollte es sinnvoll nachvollziehbar sein).
    Schmerzgrenze für Rohkaffee zu besonderen Anlässen habe ich nicht, für den täglichen Genuss kaufe ich das Kilo ab 13€, im Schnitt eher für ca. 25€.
     
    Geschmackssinn und whereiscrumble gefällt das.
Thema:

BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien

Die Seite wird geladen...

BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien - Ähnliche Themen

  1. Suche Quellen zum Thema Bio-Kaffee vs. konventionellem Kaffee

    Suche Quellen zum Thema Bio-Kaffee vs. konventionellem Kaffee: Hallo zusammen, für einen Kurzvortrag bin ich auf der Suche nach fundierten Quellen zum Thema Bio-Kaffee. Dabei geht es darum, die Unterschiede...
  2. [Verkaufe] Heavy Tamper - Sales bei Carles Bio-KaffeeRösterei

    Heavy Tamper - Sales bei Carles Bio-KaffeeRösterei: Mit Heavy Tampern arbeite ich nun schon Jahre und bin vollkommen überzeugt - Preis / Leistung echt Spitze. Deshalb haben wir diese tollen Tamper...
  3. Neue BIO-Kaffeesorten von LANGEN!!!

    Neue BIO-Kaffeesorten von LANGEN!!!: Hallo! Bin schon länger ein absoluter Fan des Bio-Kaffees "TATICO" von Langen, sowohl als Espresso als auch als "normale" Röstung (für...
  4. Kehna Kaffee (bio-kaffee.de) MHD

    Kehna Kaffee (bio-kaffee.de) MHD: Moin Moin, wisst ihr zufällig wie lange der DeKene-Kaffee der Gemeinschaft aus Kehna haltbar ist? Danke & Grüße Thomas
  5. Hilfe, Einfach überfordert! Unsere erste Maschine!

    Hilfe, Einfach überfordert! Unsere erste Maschine!: Hallo liebe Kaffe-Netz Community, ich hoffe ihr könnt uns helfen! Meine Frau und ich sind auf der Suche nach unserem ersten Siebträger… Wir...