Bitte um Hilfe BFC LIRA 1 Gr. zu reparieren

Diskutiere Bitte um Hilfe BFC LIRA 1 Gr. zu reparieren im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo miteinander, Bin ganz neu hier und das ist mein erster Beitrag/Frage und leider fange ich mit einem Problem an. Ich habe mir eine BFC Lira...

  1. #1 beyreuth, 10.03.2019
    beyreuth

    beyreuth Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    Bin ganz neu hier und das ist mein erster Beitrag/Frage und leider fange ich mit einem Problem an. Ich habe mir eine BFC Lira 1. Gr., BJ. 2010 als gebraucht, doch zumindest optisch in akzeptablem Zustand. Leider fing mein neues Hobby mit Enttäuschung an. Beim Einschalten der BFC LIRA habe ich gesehen, dass aus dem Sicherheitsventil Nr. 1 auf dem Bild unten Wasser herausströmt. Es sieht auch so aus, dass das Ventil Nr. 2 ebenfalls nicht funktioniert. Bin kein Fachmann in diesem Bereich aber habe bereits im Internet recherchiert und verstanden, dass Nr.1 das Sicherheitsventil ist. Meine Bitte an alle, die die BFC LIRA kennen ist mir bei folgenden Fragen zu helfen.

    1. Was für ein Ventil ist Nr. 2 und wo kann ich BEIDE Ventile 1 und 2 kaufen? Im Internet habe ich bereits das Sicherheitsventil gefunden, jedoch ohne klare Hinweise, dass es für die Lira ist. Das zweite Ventil habe ich überhaupt nicht gefunden.

    2. Kann/muss man auch Teile Nr. 3 und 4 einfach vorsorglich ersetzen, und wie heißen sie? Wäre dankbar für Hinweise, sie zu identifizieren und vor allem wo kaufen.

    Beim Wasserausströmen aus dem Sicherheitsventil ist mir die Haushauptsicherung herausgesprungen, was darauf hindeutet, dass ein elektrisches Teil nass wurde. Heißt das, dass das herumspritzende Wasser aus dem Sicherheitsventil einen zusätzlichen Schaden angerichtet hat und wie kann ich das testen?


    3. Was könnte die Ursache, dass das Sicherheitsventil kaputtgegangen ist. Der vorherige Besitzer hat mir die Maschine als defekt verkauft, dass sie, wie er das kompetent beschrieben hat, laut BUFFF gemacht hätte.


    Ansonsten funktioniert die Pumpe und saugt Wasser aus einem Gefäß (die Maschine ist für einen Festanschluss ausgelegt) jedoch spritzt das Wasser aus dem SV herum.

    Oder generell, die Finger davon lassen und die Arbeit einem Fachmann anvertrauen??? Leider finde ich hier in Belgien keine solche Betriebe oder Handwerker. Oder kennt jemand von der Kaffee-Netz Gemeinschaft jemanden in Raum Aachen, der die Arbeit erledigen könnte?
    Vielen Dank im Voraus fuer Eure kompetente Hilfe
    LG
    upload_2019-3-10_21-28-18.png
    [​IMG]
     
  2. #2 nautilus1959, 10.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    hallo und Willkommen im Forum hier.

    nr1 = Sicherheitsventil (das hat ausgelöst so wie der Verkäufer es auch beschrieben hat mit BUFF)

    n2 = Entlüftungsventil

    nr3 und 4 = Füllstandssonden eine für Maximal und eine für Minimalwasserstand im Kessel. Diese Sonden muss man nicht tauschen nur ggf entkalken.

    bei den Ventilen kannst Du fast alle verwenden. wichtig ist das Anschlussgewinde (ausmessen)

    ich würde den Pressostat prüfen denn es muss ja einen Grund gegeben haben warum das Sicherheitsventil sich mit einem BUFF verabschiedet hat.
     
    espressionistin gefällt das.
  3. #3 espressionistin, 10.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.682
    Zustimmungen:
    7.303
    Hallo,

    Nr zwei sollte das Entlüftungsventil sein. 3 und 4 kann ich schlecht erkennen, denke aber, dass eines von beiden die Füllstandssonde ist.

    Wasser sollte aus dem SV eigentlich nicht kommen, falls doch, ist entweder die Füllstandssonde defekt/ verkalkt oder das Magnetventil zur Kesselbefüllung funktioniert nicht richtig. In jedem Fall hast du deutlich zu viel Wasser im Kessel.

    Das Buff könnte das ausgelöste Sicherheitsventil gewesen sein, zB aufgrund eines defekten Pressostaten oder einer verkalkten Zuleitung.

    Ich würde die Maschine als erstes Mal zerlegen und schauen, wo überall Kalk ist. Ansonsten kann mal die Teile im versierten Fachhandel kaufen, sollte alles universell sein und nicht speziell für BFC. Espresso XXL, SF Ersatzteile, Avola zB.

    Edit: knapp zu spät :)
     
    nautilus1959 gefällt das.
  4. #4 beyreuth, 10.03.2019
    beyreuth

    beyreuth Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vielen, vielen Dank fuer Ihre Antwort nautilus1959! Ich muss mich fuer die bloeden Fragen entschuldigen, aber wie kann man erkennen, ob der presostat in Ordnung bzw, nicht i.O. ist?
    LG aus BE
     
  5. #5 espressionistin, 10.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.682
    Zustimmungen:
    7.303
    Maschine anwerfen, heizen lassen, sollte bei einem Druck irgendwo zwischen 1-1,3 bar schwanken. Kann man auf dem Kesselmanometer ablesen. Man hört auch ein deutliches klacken. Wenn er funktioniert.
    Wenn er nicht funktioniert, steigt der Druck in den roten Bereich und das SV löst aus.
    Kann ich mir mittlerweile aber kaum vorstellen, dass der Kessel noch Druck aufbaut, wenn er randvoll ist.
    Deswegen erstmal zerlegen, entkalken, Wasser auf normalen Stand bringen. Der Wasserstand wird von den füllstandssonden reguliert.
     
  6. #6 beyreuth, 10.03.2019
    beyreuth

    beyreuth Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank espressionistin, sowie ich die Maschine von oben aufgemacht habe, konnte ich nur die zwei bereits erwaehnten Ventille sehen, wie auf dem Foto abgebildet. Wie kann ich das Magnetventil erkennen, ist es auch am Kessel angeschlossen? Und wie schaut es aus?
    Als ich die Kaffemaschine zum ersten Mal eingeschaltet habe, sprang die Pumpe an und kurz danach floss Wasser aus der Bruehgruppe. Das heisst fuer meine armen Kenntnisse, dass ein Ventil nicht schliesst, sodass beim Befuellen des Kessel das Wasser direct ungehindert aus der Bruehgruppe herausfliesst.
    Gruss
     
  7. #7 nautilus1959, 10.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    es gibt keine blöden Fragen nur dumme Antworten ;) wir alle hier waren doch auch mal Anfänger

    der Pressostat regelt den Kesseldruck und schaltet die Kesselheizung ein und aus, was aber in dem derzeitigen Zustand der Maschine nicht möglich sein wird da der Kessel keinen Druck aufbauen kann.
    am besten erstmal wie espressionistin geschrieben hat: Zerlegen, Entkalken, Sicherheitsventil erneuern und dann testen.
     
  8. #8 nautilus1959, 10.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    da muss auch noch ein Expansionsventil vorhanden sein.
    nimm mal alle Verkleidungen ab und mache Fotos, dann kann man hier besser helfen.

    Ganz Wichtig! VOR ZERLEGEARBEITEN ALLES MIT FOTOS DOKUMENTIEREN!!!!!

    das erleichtert den Zusammenbau enorm ;)
     
    espressionistin gefällt das.
  9. #9 espressionistin, 10.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.682
    Zustimmungen:
    7.303
    Brühgruppe und Kessel sind zwei verschiedene Kreise bei der Maschine. Für das brühwasser läuft ein Wärmetauscher durch den Kessel. War denn der Bezugsschalter an, als Wasser herausfloss? Ansonsten, weiß nicht, ob das bei dem Modell möglich ist, aber ein geplatzter Wärmetauscher fällt mir auch noch als Möglichkeit ein. Würde erklären, warum beim Kesselbefüllen Wasser aus der Brühgruppe kam (bzw. umgekehrt, warum es so viel Wasser in den Kessel drückt), oder täusche ich mich?

    Ein Blick in den (zerlegten) Kessel würde sehr helfen :)
     
  10. #10 beyreuth, 10.03.2019
    beyreuth

    beyreuth Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmals! Ich bestelle erstmals die Teile und nehme ich mir etwas Zeit fuer mein neues Hobby. Muss man unbedingt auch den Entlueftungsventil ersetzen? Wie erkenne ich, ob er noch gut ist? Oder lieber ersetzen und Ruhe haben. Ich nehme an, sowas kostet nicht sehr viel...???
    LG
     
  11. #11 espressionistin, 10.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.682
    Zustimmungen:
    7.303
    Das Sicherheitsventil würde ich ersetzen, wenn es mal ausgelöst hat. Das Entlüftungsventil kannst du lassen. Einfach mal mitentkalken.

    Spannender Einstieg in dein neues Hobby :)
    (Und: vorm basteln IMMER vom Strom trennen)
     
    nautilus1959 gefällt das.
  12. #12 nautilus1959, 10.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    diese Ventile kosten nicht die Welt und ich würde sie auf alle fälle ersetzen.

    mein Tip; zuerst zerlegen und dann Teile bestellen, das spart Versandkosten und man sieht nach dem Zerlegen was man alles benötigt
     
    espressionistin gefällt das.
  13. #13 beyreuth, 17.03.2019
    beyreuth

    beyreuth Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend miteinander,
    Da waehrend der Woche kaum noch Zeit und Kraefte fuer mein neues Hobby bleibt, ist man eben am Wochenende aktiv. Da ich auf einige der bestellten Teile warten muss, habe ich die beiden Fuellstandsonden herausgeschraubt. Wechseln will ich beide. Bild hier unten. Nun das Problem ist, dass in der Explosion der BFC LIRA 1GR des Herstellers BFC NUR eine Fuellstandsonde angegeben wird?! Nun, was wenn ZWEI eingebaut wurden. Meine mehtstuendige Recherche im Netz bei allen moeglichen online Geschaeften ergab keine Resultate fuer die BFC LIRA 1 GR (Bj. 2010) Wie kann ich das Problem loesen, sodass ich die zwei Sonden bestelle? Es ist schon so, dass ich technich mit Zeichnungen eher schlecht umgehen kann, aber in allen zugaenglichen Explosionszeichnungen wird immer nur EINE Fuellstandsonde angegeben.
    upload_2019-3-17_21-4-39.png
    LG
     
  14. #14 nautilus1959, 17.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    warum willst du diese Sonden tauschen? das sind doch nur Metallstifte die keinem Verschleiß unterliegen. der einzig vernüftige Grund der mir einfällt die Sonden zu erneuern wäre wenn das Teflonröhrchen kaputt ist und dadurch Dampf während des Betriebes der Maschine entweicht.

    wie ich das gesehen habe gibt es nur die lange Sonde, wenn du beide Sonden unbedingt erneuern willst dann kannst 2 Stück lange bestellen und eine von den beiden mit einer Metallsäge oder Flex kürzen....
    macht aber echt keinen Sinn ;)
     
  15. #15 Lausermax, 18.03.2019
    Lausermax

    Lausermax Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    140
    Frägt den Minium Wasserstand (Stopp bei Wassermangel) und Max. Füllstand ab. Bitte die Anschlüsse nicht vertauschen!! Und es muss auch von der Logik her stimmen, die Min. Wasserstandsonde darf nicht weiter oben sein wie die max. Sonde.
    Nur so nebenbei mal ganz kurz erwähnt. Wenn Du jetzt das Gähnen anfängst, dann streich meinen Kommentar... ;)
     
  16. #16 beyreuth, 18.03.2019
    beyreuth

    beyreuth Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank nautilus1959 sowie Lausermax,
    Tauschen wollte ich beide Sonden 1. da ich einfach sicher sein wollte, dass ich die Ursachen für die Öffnung des Sicherheitsventils beseitigt habe, und 2. da ich keine Ahnung hatte, dass es einfach metallene Stifte sind, die auch so ihre Arbeit verrichten würden. Noch weniger wusste ich, dass man eine lange Sonde kürzen könnte. Jetzt weiss ich das und sehe auch keinen Grund, sie zu ersetzen. Ausserdem waren die nicht mal verkalkt. Da ich immer noch auf die bestellten Sicherheitsventil sowie Pressostat warte, bin ich nicht so intensiv mit der Maschine beschäftigt. Als ich am Wochenende die drei Öffnungen, SV + zwei für die erwähnten Sonden offen hatte, habe ich aus Neugierde mit Hilfe der einer Taschenlampe klein bissschen ins Innere hinengeschaut. Etwas Kalk an den Wänden sowie am Heizstab. Dann habe ich den Kesselt mit Entkalkungslösung (heiss) nachgefüllt und etwa eine Stunde gehalten. In der Zwischenzeit mit einem Holzstäbhen hineingestochert um zu testen, wie fest die Kalkschicht ist. Am Heizstab war die Kalkkruste etwas härter als an den Wänden. Beim Entleern mit einem Schlauch sind etwas schwarze Flocken und kleinere Kalkreste herausgeflossen während die Wände und Boden wesentlich sauber geworden sind. Muss man in diesem Fall die Heizung herausschrauben und sie seperat entkalken oder würde noch eine ENtkalkung mit eingeschaltenem Kessel (wenn eines Tages alle Neuteile da sind) genügen?

    LG
     
  17. #17 nautilus1959, 18.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    nun ja, schaden tut es sicher nicht wenn du die Heizung rausmachst und gründlich entkalkst. dann bist auf der sicheren Seite und hast wieder lange Freude an deiner Maschine
     
  18. #18 Lausermax, 18.03.2019
    Lausermax

    Lausermax Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    140
    Ich möchte zu Nauitlus noch ergänzend erwähnen: i.d.R. ist das am meisten verkalkte das HX Rohr, quasi der Wärmetauscher, wo das "Espresso"Wasser durchfließt. Also, m.M.n. wenn Du keine Bock auf "Total"aktion hast, dann lass es so, oder Du machst es "gründlich" wie Nautilus meint und zerlegst es noch gar, dann inkl. des HX.
     
  19. #19 beyreuth, 30.03.2019
    beyreuth

    beyreuth Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend an alle hilfsbereiten Hobbykollegen,
    Nach einigem Warten auf die bestellten Teile, habe ich sie diese Woche bereits bekommen und heute das defekte Sicherheitsventil, das Entlüftungsventil sowie das Magnetventil ersetzt. Beim Abmontieren des Magnetventils ist mir aufgefallen, dass es ziemlich stark verkalkt war. Wie jemand von Euch früher vermutet hat, dieses defekte Teil könnte die Ursache gewesen sein, dass das Sicherheitsventil aufgegangen sei. Leider gab es keine Freude und meine Enttäuschung ist sehr groß! Als ich die Kaffeemaschine eingeschaltet habe, ist die Pumpe gesprungen und nach gefühlsmäßigen 5-7 Sekunden gab es eine Explosion im Magnetventil, es hat angefangen extrem stark zu rauchen (musste man das Haus stundenlang lüften, und die Sicherungen waren raus. Die Plastikwand des Teils ist geschmolzen wie man am Bild sieht. Was kann die Ursache sein? Ich habe per Mail die Firma kontaktiert und das Teil reklamiert.
    Es ist mir nichts andere geblieben, als das alte Teil zu entkalken und erneut zu montieren. Die Pumpe spring, sodass der Druck rasant und ohne Unterbruch steigt! Damit das neue Sicherheitsventil nicht aufgeht, schalte ich sofort die Kaffeemaschine aus. Wenn ich den Dampfentnahmeventil betaetige geht der Druck auf Null, sodass ich erneut die Pumpe einschalten kann bis der Druck ohne Unterbruch wieder steigt. Bei 1.5 bar schalte ich die Maschine wieder aus,damit der SV nich beschaedigt wird. Und diese unzaehlige Ausschalten der Sicherungen!!! Stimmt etwas mit der Elektrik der Maschine nicht? Hat jemand eine Idee, wie man helfen kann. Warum soll ein neues Magnetventil nach nur paar Sekunden explodieren und schmelzen?
    Vielen Dank im Voraus fuer Eure Hilfe
    upload_2019-3-30_23-16-2.png
     
  20. #20 nautilus1959, 30.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    kann es sein das deine Maschine eine 220V Magnetspule hat und du eine 24V Spule gekauft hast?
    das würde das Abrauchen der Spule erklären.

    die Volt Angabe kannst am Spulengehäuse ablesen
     
Thema:

Bitte um Hilfe BFC LIRA 1 Gr. zu reparieren

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe BFC LIRA 1 Gr. zu reparieren - Ähnliche Themen

  1. Koffeinvergifteter Newbie bittet um Hilfe!

    Koffeinvergifteter Newbie bittet um Hilfe!: Hallo zusammen Ich habe mir kürzlich eine Lelit PL 42 TMED gekauft und nach 500g Bohnen bin ich immer noch ratlos. Was ich auch verändere, der...
  2. Bitte um Hilfe - ECM Elektronika II - Überdruck

    Bitte um Hilfe - ECM Elektronika II - Überdruck: Liebe Foren Mitglieder, meine ECM Maschine löst, wie es klingt, das Überdruckventil aus, dies passiert jetzt zum 3ten Mal in unregelmäßiger...
  3. Elektra Micro Casa a leva S1, bitte um Hilfe!

    Elektra Micro Casa a leva S1, bitte um Hilfe!: Guten Tag zusammen, Ich brauche eure Hilfe! Habe heute in meiner S1 (Baujahr 1987), die neuere, stärkere Feder, von espressoxxl, verbauen wollen....
  4. Bitte um Hilfe Jura E8

    Bitte um Hilfe Jura E8: Hallo zusammen hoffe ihr könnt mir weiter helfen habe ein Problem mit meinem Jura E8 bin gerade beim umziehen und dabei ist mir eine tüte kleiner...
  5. ECM Giotto- Bitte dringend um Hilfe

    ECM Giotto- Bitte dringend um Hilfe: Hallo, Ich bin ganz neu in der Kaffee-Community und kenne mich nur wenig aus. Ich habe mir vor einigen Monaten eine gebrauchte ECM Giotto...