Bitte um Hilfe - ECM Elektronika II - Überdruck

Diskutiere Bitte um Hilfe - ECM Elektronika II - Überdruck im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Foren Mitglieder, meine ECM Maschine löst, wie es klingt, das Überdruckventil aus, dies passiert jetzt zum 3ten Mal in unregelmäßiger...

  1. #1 rabuac, 28.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2021
    rabuac

    rabuac Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Foren Mitglieder,

    meine ECM Maschine löst, wie es klingt, das Überdruckventil aus, dies passiert jetzt zum 3ten Mal in unregelmäßiger Folge innerhalb der letzten 2 Wochen.


    Das Manometer liegt bei ca. 1,7 bar und Dampfschwaden kommen oben aus dem Gitter auf dem die Tassen stehen.


    Ich habe ein Video davon, kann es aber nicht hier hochladen ! Hier ein Link zu dem Video auf meinem Google Drive:
    https://drive.google.com/file/d/1eGxkCZXtymfWrZZYuHkKSfGNB79WTFdf/view?usp=sharing


    Kann mir jemand sagen welche Ursachen dafür in Frage kommen und wie ich die testen kann?


    Bemerkenswert ist, dass wenn die Maschine abgekühlt ist, funktioniert sie erstmal wieder, bis dass sie dann plötzlich wie eine Dampfmaschine alle paar Sekunden Dampf ablässt.


    In den Letzen Tagen zischte es auch ganz leise bei heißer Maschine - ich nahm an, dass das Anti-Vakuumventil hier nicht richtig schließt und wollte es ersetzen. Aber hat das was damit zu tun?


    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar, sonst müsste ich die Maschine zum Service bringen - ade Kaffee an Ostern ;-)


    Vielen Dank,

    Rainer
     
  2. #2 Lecker Schmecker, 28.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    483
    Da frage ich ganz einfach mal, ob dir der Espresso den Du fabrizierst noch schmeckt? Mit 1,7 Bar dürfte der Druck im Kessel und die damit verbundene Brühtemperatur deutlich zu hoch sein, sodass das Überdruckventil auslöst.

    Der normale Kesseldruck liegt bei ungefähr 1,1 Bar.
     
  3. #3 Gandalph, 28.03.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.779
    Zustimmungen:
    12.111
    Ich vermute, dass die Heizung nicht rechtzeitig abschaltet, oder sporadisch höher heizt. Das könnte an einem hängendem Pressostaten liegen. Evtl. auch an einem hängendem Relais, falls noch keine SSRs verbaut sind.
     
    Lecker Schmecker gefällt das.
  4. rabuac

    rabuac Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    @Lecker Schmecker
    Natürlich ist dieser viel zu hoch - daher ja meine Beschreibung als Fehler.
    @ Gandalph
    Hängener Pressostate - kann man den irgendwie kontrollieren oder müsste man den einfach austauschen?
    Steuerung hat Relais, daher kann es auch ein hängenes Relais sein.
     
  5. #5 Lecker Schmecker, 28.03.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    483
    War grad am tippen aber @Gandalph war schneller.
     
  6. #6 Lecker Schmecker, 28.03.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    483
    Mit der Relaisschaltung kenne ich mich nicht aus.

    Kannst Du eine Verkalkung der Rohrleitung zum Pressostaten ausschließen?
     
  7. rabuac

    rabuac Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Gandalph gefällt das.
  8. #8 Gandalph, 28.03.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.779
    Zustimmungen:
    12.111
    Du könntest die Spannung vom Presso zum Relais/box, und vom Relais zur Heizung messen. Schaltet das Pressostat ab, muss auch das Relais unterbrechen. Oder es schaltet das Pressostat bei erreichen des Betriebsdrucks nicht ab. Wenn es aber nur sporadisch auftritt, ist es eine Geduldssache. Am defekten Relais erkennt man meistens auch Rußspuren.

    lg ....
     
  9. rabuac

    rabuac Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Gandalph,
    vielen Dank. Ich werde das auch mal machen.
    Schönen Gruß
    Rainer
     
    Gandalph gefällt das.
  10. #10 Ekkirund, 30.03.2021
    Ekkirund

    Ekkirund Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Hallo ich vermute fast das es das pressostat ist. Zumindest hatte ich mal das selbe Problem. Den Fehler habe ich durch vorsichtiges klopfen auf den pressostat rausgefunden. Dadurch hat es dann die Heizung ausgeschalten. Aber Vorsicht mit Strom.
    Gruß Peter
     
  11. #11 Magista, 30.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2021
    Magista

    Magista Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2020
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    62
    Du könntest auch das Preso. einmal ganz zu drehen und dann wieder ganz auf, um die Membrane freigängig zu machen.
    Danach natürlich den richtigen Wert wieder einstellen!
    Wenn das nicht hilft, würde ich auch auf verstopfte Rohrleitung zum Pressostaten tippen.
     
  12. bopii

    bopii Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    hatte das selbe Problem mit der Elektronika. Die Ursache war ein nicht mehr funktionstüchtiges Finder Relais.
    Dieses ist das richtige:
    %product-title% kaufen

    und in dem Beitrag ECM Elektronika II überhitzt findest du wie es eingebaut wird

    Jetzt läuft alles wieder rund :)

    Schönen Tag !

    LG Bo
     
  13. rabuac

    rabuac Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank an Alle für die tolle Hilfe und Hinweise.
    Ich habe jetzt das Solid State Relais von AVOLA (ECM Elektronika Elektronikbox 230V 147,50 € Günstige Ersatzteile) eingebaut um weg von dem mechanischen Relais zu kommen.

    Allerdings hat sich herausgestellt, dass ich eine "Alte" Version der Steueurng P4007 habe. Auf der Steuerung wird ausssen ein Anschlussplan gezeigt - bei mir fehlte der Anschluss "OUT SRR".

    Habe hier auch wie im Forum ähnlich beschrieben - einfach das Heizungs-Relais ausgelötet und den Kollektor des Treibertransistors des Relais mit dem Ansteuerungspin des SSRs (bei mir Pin 4) verbunden. Ich habe dies so gemacht, dass ich intern ein Kabel zu dem Pin "OUT SSR" gezogen habe (war bei mir nicht belegt). Damit bleibt man kompatibel, und kann auch einfach mal die Steuerung gegen eine Neue auswechseln wenn dies mal nötig wäre.

    Schönen Gruß
    Rainer
     
Thema:

Bitte um Hilfe - ECM Elektronika II - Überdruck

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe - ECM Elektronika II - Überdruck - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe!!! Rancilio Epoca oder ECM Elektronika Profi

    Bitte um Hilfe!!! Rancilio Epoca oder ECM Elektronika Profi: Hallo liebe Kaffeliebhaber, ich wende mich hier an euch, da ich eure Hilfe bei meiner Kaufentscheidung brauche. Ich benutze seit einem Jahr eine...
  2. Rocket Mozzafiato Evo R - Defekt! Bitte um Hilfe!

    Rocket Mozzafiato Evo R - Defekt! Bitte um Hilfe!: Hallo zusammen!!! Wünsche allen noch ein gutes, neues Jahr! Leider fängt mein Jahr, Siebträgermaschinentechnisch, nicht so gut an. Meine...
  3. Bitte um Hilfe ! Software Anfrage für Azkoyen Vitale S

    Bitte um Hilfe ! Software Anfrage für Azkoyen Vitale S: Hallo, ich benötoge Hilfe habe einen Azkoyen Vitale S Schibisch Automate Kaffevollautomat Ich habe nun nicht mehr die Richtige mengen es...
  4. Anfänger benötigt Hilfe - Espresso immer wieder bitter - Aber warum?

    Anfänger benötigt Hilfe - Espresso immer wieder bitter - Aber warum?: Servus! Ich bin neu auf dem Gebiet der Siebträger. Gekauft habe ich mir vor drei Wochen ein gebrauchtes, sehr gut erhaltenes Set mit einer ECM...
  5. Bitte um Hilfe bei der Suche im Forum

    Bitte um Hilfe bei der Suche im Forum: Hallo, bei ebay werden verschiedene Modelle von einfachen Kaffeeröster angeboten. [ATTACH] Ich bin mir sicher, dass diese in dem Forum bereits...