Bitte um Hilfe, Kessel undicht?

Diskutiere Bitte um Hilfe, Kessel undicht? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; IMG_20190210_010012 erstellt von since4, 10.02.2019 um 01:03 Uhr Ich bitte um eure Hilfe, habe heute eine größere Bastelei an meiner Appartamento...

  1. since4

    since4 Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    102

    Ich bitte um eure Hilfe, habe heute eine größere Bastelei an meiner Appartamento vorgenommen, Kessel ausgebaut bzw. isoliert, Pumpe getauscht, Membranregler eingebaut!
    Soweit so gut!
    Leider zischts nun an der markierten Stelle(Wärmetauscher? ) aus dem Kessel?
    An dieser Stelle wurde eigentlich nicht geschraubt!
    Soll ich da jetzt einfach mal ordentlich nachziehen oder woran könnte die Undichtheit sonst liegen? Ev. mit Loctite oä. was meint ihr?
    Espresso war bei Testbezug lauwarm?
    Bitte um Hilfe! lg
     
  2. #2 Max1411, 10.02.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    3.244
    Nachziehen wird leider nichts bringen, da dann der 90° Ausgang nicht mehr richtig steht. Komisch, dass es hier undicht wurde, wenn du es nicht angefasst hast.
    An der Stelle ist jedenfalls eine Kupferdichtung verbaut, kein Loctite etc. Ich würde einfach eine neue kaufen. Es gibt zwei Größen und man muss ausprobieren, bei welcher der Ausgang dann korrekt steht.
    So lange die Stelle undicht ist, läuft der Thermosiphon nicht richtig, daher der kalte Espresso.
     
    since4 gefällt das.
  3. #3 mactree, 10.02.2019
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    1.021
    ggf würde ich die Stelle mit Flüssigdicht (Loxeal oä.) eindichten, dann stimmt auf jeden Fall die Position.
    Auf jeden Fall solltest du erstmal eine neue Dichtung probieren.
     
    since4 gefällt das.
  4. #4 Espressojung, 10.02.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    1.321
    Mit der Kupferdichtung ist das so eine Sache, manche Hersteller verbauen
    am dieser Stelle gleich 2 gefüllte Kupferringe.
    Ich entferne die Kupferringe gänzlich und arbeite lieber mit einer Teflonschnur.
    Der Vorteil: Man kann den Winkel genau einstellen und die Stelle bleibt dicht.
    (wenn man es richtig macht)
    Kleben ist zwar auch eine Option,
    aber an der Stelle arbeite ich lieber mit der Teflonschnur.
     
    Max1411 gefällt das.
  5. since4

    since4 Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    102
    danke leudde klingt jetzt alles nicht so schlimm, muss man zur erneuerung der wärmetauscherdichtung den kessel ausbauen oder kann man quasi von oben reinarbeiten? lg
     
  6. #6 sokrates618, 10.02.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    1.065
    Hallo since,
    warum soll Kessel ausgebaut werden? Man kommt doch gut an die Verschraubung ran. Es sollte reichen, das obere Rohr des HX abzuschrauben. Beim Eindichten mit Teflonband muss darauf geachtet werden, dass das Winkelstück immer nur festgeschraubt und nicht wieder zurückgedreht wird. Die "klassische" Methode mit Hanf ist diesbezüglich toleranter.
    Gruß, Götz
     
    since4 gefällt das.
  7. since4

    since4 Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    102
    danke götz, das klingt super, dachte eventuell dass der hx ganz durch den kessel durchfährt und man ihn an der unterseite gegenhalten müsste oä.
    danke und lg
     
  8. #8 Max1411, 10.02.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    3.244
    Nein, das 90° Teil ist direkt oben in den Kessel verschraubt man benötigt aber schon ordentlich Kraft, keine Ahnung wieviel die Kesselhalterung so ab kann...
     
  9. since4

    since4 Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    102

    Anhänge:

  10. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    557
    Darf ich mich selbst zitieren?

    Schmerzhaft und jetzt auch teuer.
    Da muss man schon viel Gewalt anwenden um das abzureißen.

    Was soll überhaupt die ganze Alufolie?
     
    vectis gefällt das.
  11. since4

    since4 Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    102
    ne nix gewalt, ganz normal handfest gedreht und das ding kam entgegen, ich glaube auch der schwarze fraß am gewinde ist nicht normal!
    wahrscheinlich deshalb auch undicht.
    viel mehr als gemotze kam von dir @Dune bisher auch nicht! Ist mehr als entbehrlich! Danke
     
    -Dune- gefällt das.
  12. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    557
    Naja von alleine fällt es nicht ab.
    Du schreibst:
    Hast du den Kessel komplett ausgebaut?
    Auf deinem ersten Bild sehe ich eine Wasserpumpenzange, das ist erst einmal kein geeignetes Werkzeug und so vermackt wie die Verschraubung vom Verbindungsrohr vom HX zur Brühgruppe aussieht warst du mit dieser Zange da dran, oder? Wahrscheinlich hing der Kessel währenddessen mit dem ganzen Gewicht an der abgerissenen Verschraubung oder du hast sie durch verwinden geschwächt.

    Mit Glück bekommst du das Stück noch heraus, das sollte dann glaube ich aber wirklich ein Fachmann machen.
     
    vectis und since4 gefällt das.
  13. since4

    since4 Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    102
    ist schon verpackt und geht morgen ins fachgeschäft ich mach da jetzt mal garnichts mehr! ich habe fertig :)
     
    Einhorn, -Dune- und espressionistin gefällt das.
  14. #14 Einhorn, 11.02.2019
    Einhorn

    Einhorn Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    20
    Um Himmels Willen , mein Beileid.
    Krass :eek:
     
  15. #15 mactree, 11.02.2019
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    1.021
    Ich muß an dieser Stelle eine Lanze für @since4 brechen:
    er hat es probiert - da kann man ihm jetzt keinen Vorwurf machen. Irgendwann fängt jeder mal an und wenn er sich jetzt nicht entmutigen lässt, wird er beim nächsten mal auch anderes Werkzeug haben.
    Echt Scheiße, das es am Ende so gelaufen ist, lass dich davon aber nicht unterkriegen!

    PS: ich würde mich selbst an "Mittel-" Erfahrenen Schrauber (ca 10 Maschinen) bezeichnen, ich habe gutes Werkzeug und trotzdem habe ich bei der Wartung unserer Büro R58 den Flansch vom Weißwasserventil abgerissen. Es war natürlich meine Schuld, hatte auf ein ähnliches Anzugsmoment gewartet, das ich beim lösen hatte - das kam leider nicht....
    Ich konnte das Stück zum Glück selber löten, die Alternative wären 120€ für ein neues Ventil gewesen.

    Wie auch immer, ich drück die Daumen, das die Lehrstunde nicht zu teuer wird und das dem Fachmann mehr als, da muss ein neuer Kessel rein einfällt.

    Stichwort: neues Gewinde in den HX und dann Doppelnippel einkleben oder löten.
     
    Einhorn und since4 gefällt das.
Thema:

Bitte um Hilfe, Kessel undicht?

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe, Kessel undicht? - Ähnliche Themen

  1. Schon wieder: Bitte um Hilfe, suche ST!

    Schon wieder: Bitte um Hilfe, suche ST!: Hallo liebe Kaffeefreunde! Entschuldigt bitte diesen "schon wieder ein Anfänger" Thread, aber ich bin total überfordert. Ich beschäftige mich mit...
  2. Bitte um Hilfe, habe ich ein falsches Sieb in meiner Pavoni Professional

    Bitte um Hilfe, habe ich ein falsches Sieb in meiner Pavoni Professional: Hallo zusammen, ich bin eigentlich stiller Mitleser und habe mir aufgrund dieses Forums eine La Pavoni Professional angeschafft, da mein Kumpel...
  3. Bitte um Hilfe, habe eine Saeco Royal Prof. und möchte was neues kaufen...aber was ??

    Bitte um Hilfe, habe eine Saeco Royal Prof. und möchte was neues kaufen...aber was ??: Hallo liebe Fories... Wir haben bei uns im Haushalt seit 12 Jahren eine Saeco Royal Professional die inzwischen aber echt in die Jahre gekommen...
  4. Bitte um Hilfe, wer kennt die Espresso-Maschinenmarke "Ragusa Milano"

    Bitte um Hilfe, wer kennt die Espresso-Maschinenmarke "Ragusa Milano": [IMG][/IMG][IMG][/IMG][IMG][/IMG]Hallo, liebes Kaffeemaschinenfreunde. Habe kürzlich aus dem Alteisen-Sammelcontainer eine alte Hebel-Maschine...
  5. Bitte um Hilfe, wer kennt die Espresso-Maschinenmarke "Ragusa Milano"

    Bitte um Hilfe, wer kennt die Espresso-Maschinenmarke "Ragusa Milano": [IMG][/IMG][IMG][/IMG]Hallo, liebes Kaffeemaschinenfreunde. Habe kürzlich aus dem Alteisen-Sammelcontainer eine alte Hebel-Maschine rausgezogen...