Bitte um Kaufberatung für Mini-Gastro ohne Festwasser

Diskutiere Bitte um Kaufberatung für Mini-Gastro ohne Festwasser im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffee-Netz, ich habe soeben zig Threads hier angelesen - sehr aufschlussreich! Allerdings geht es in den meisten Fällen hier ja doch eher...

  1. #1 LemonTree, 01.02.2020
    LemonTree

    LemonTree Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Kaffee-Netz,

    ich habe soeben zig Threads hier angelesen - sehr aufschlussreich! Allerdings geht es in den meisten Fällen hier ja doch eher um den privaten Bedarf. Wer mag mir konkret was empfehlen für folgendes Szenario:

    - Wir eröffnen demnächst einen Laden für hochwertige, nachhaltige bzw lokal produzierte Bekleidung, Geschenkartikel und gebrauchtes Vinyl (Schallplatten).
    - Es wird im Eingangsbereich einen kleine Bar geben, wo wir unsere Kunden gratis bewirten, aber auch hochwertige Kaffee-Spezialitäten und Kaltgetränke zum Verkauf bzw Verzehr an der Theke anbieten wollen.
    - Voraussichtliches Volumen 20 - 50 Tassen pro Tag.
    - Leider kein Frisch- und Abwasseranschluß am Standort der Maschine vorhanden - und leider auch erstmal nicht ohne Weiteres dort zu realisieren. Wir benötigen also eine Maschine mit (möglichst recht großem) Wassertank - und müssten das (bereits gefilterte?) Frischwasser dann aus der 'Küche' im hinteren Bereich des Lokals heranschaffen.
    - Es soll auf jeden Fall eine Siebträger Maschine werden, die allerbeste Qualität liefert, und auch schick aussieht. Zuverlässiger Heißwasserbezug für Tee ist auch sehr wichtig.
    - genug Platz für ein etwas größeres Modell ist vorhanden, aber ich denke für die Menge reicht eine 1-gruppige Maschine, oder? Was wären die Vorteile einer 2-gruppigen?
    - Eine passende Kaffeemühle wird natürlich auch benötigt.
    - Das Personal wird natürlich eine Schulung benötigen, um topp Kaffee abzuliefern. Trotzdem sollte die Maschine nicht gerade nur für 'Profi-Baristi' geeignet sein.
    - Gibt es einen Fachhändler in NRW, der solche Maschinen vorrätig hat, auch zum 'ausprobieren'?
    - Budget maximal 5.000,- (für ein neues Gerät), oder natürlich gerne günstiger.

    Was würdet ihr uns empfehlen?

    LG, Philipp
     
  2. #2 Dirk2/3, 01.02.2020
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.776
    Zustimmungen:
    1.148
    Ja.
    Gehe zum nächsten Gastroshop und lass dich dort beraten.
    Warum?
    Wenn Du Zeit hast für das Ksffeeequipment, läuft etwas schief mit Deinem Ladenkonzept.
    Ein Gastroeinrichter kümmert sich um die Wartung und Pflege und Aufstellung
    M.E. wäre alles andere Hobby.
    Gruß
     
    Hurtz11, Kaspar Hauser und rebecmeer gefällt das.
  3. #3 nobbi-4711, 01.02.2020
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.819
    Zustimmungen:
    1.837
    Ascaso Bar. Mal bei Espressoperfetto anfragen.
     
    LemonTree, Dirk2/3, espressionistin und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4 joost, 01.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2020
    joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    8.071
    Wer diese Zeit nicht mehr hat, bekommt mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme mit der Work-Life-Balance :eek:

    :)

    DAS kannst letztlich nur DU beurteilen*. Ich glaube, eine MiniVivaldi, ggf. mit einigen Wasserflaschen als Reservoir, würde euch bei der geplanten Kaffeemenge gut reichen. Dann noch zwei Mühlen, damit ihr euer Mahlgut auf das Einer - bzw. Doppelsieb optimieren könnt, vielleicht in der Macap M42d-Klasse, und ihr bleibt so im Budget, dass ihr euch noch einen ErsatzVivaldi kaufen könntet, sollte die Maschine mal repariert werden müssen. :rolleyes:

    50 Tassen am Tag, dafür muss man nicht mit dem Tieflader anrollen.

    ___________________________________________
    * ich glaube, so richtig schick werden von vielen Kunden zweigruppige Handhebler empfunden - die sind schon ein Hingucker. Viele mobile Coffe-Bikes beeindrucken mit sowas (z.B. Coffee-Bike Hamburg | Coffee-Bike). Ausgelegt für 120 Kaffee - je STUNDE. Und aus fast allen habe ich bislang entsetzliche Plörre erhalten, mit 12-Sekunden Diarrhoe (Durchlauf konnte man das nicht mehr nennen). Personalprobleme halt.
     
    2raven, cbr-ps und LemonTree gefällt das.
  5. #5 Dirk2/3, 01.02.2020
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.776
    Zustimmungen:
    1.148
    Rechne 50 Tassen mal 270. Das sind Gastroansprücge und hier wird vorgeschlagen, eine Tankmaschine aufzustellen.
    :rolleyes:
    Gruß
     
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    8.071
    .. weils die Vorgabe war. Guck:
    Man kann natürlich die Rahmenbedingungen ignorieren, aber man muss nicht. Und diese ganzen Coffee-Bikes zeigen doch, dass es irgendwie geht - mit viel größerem täglichen Durchsatz. 20-50 Kaffee = 1-3 ltr. Wasser incl. Dampf und Wasserspiele - Du willst doch nicht etwa behaupten, dass es nicht zumutbar ist, 1-3x am Tag den Tank zu füllen, aus der Wasserflasche drunter? :eek:
     
    cbr-ps, Rasty und LemonTree gefällt das.
  7. #7 rebecmeer, 01.02.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    1.523
    @LemonTree

    Kannst Du mal Deinen Standort verraten?

    Du brauchst einen Servicehändler vor Ort!
    Meist gibt es auch die Möglichkeit das Equipment zu leasen.

    Als Maschine würde ich eine

    La Cimbali M21 Junior in den Ring schmeißen.
    Zweikreiser für den Profibedarf.
    Zuverlässig und mit Tank.

    Die Mühlenfrage ist schwieriger zu beantworten.
    Da verschiedene Espressi angeboten werden sollen, ist ein Singledoser in Erwägung zu ziehen.
    Der Vorteil liegt ganz klar im geringeren Kaffeeverbrauch.

    Da würde ich die Ceado E37SD empfehlen.
    So kommst Du ach mit einer Espressomühle hin.

    Für den Workfow etwas einfacher ist die Mahlkönig E65S GBW welche ab Mai erhältlich ist.
    Klassische Grind on demant Mühle mit integrierter, sehr gut funktionierender Waage.
    Beim Einsatz mehrer Bohnensorten brauchst Du 2 davon.

    Du kannst ja mal hier im Forum nach den vorgeschlagenen Geräten suchen.

    Preise:
    M21. ca. 2499 € brutto
    Ceado 1999 € brutto
    E65S GBW 1999 € netto

    Sollte alles gut ins Budget passen.
     
  8. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    2.898
    Und vor jedem zweiten Bezug (im Schnitt) wird die Mühle dann umgestellt? Vom Abwiegen und ggf. Befeuchten ganz zu schweigen.... bis dahin haben die meisten Kunden doch längst Reißaus genommen -- und selbst falls nicht, das stelle ich mir doch sehr umständlich vor.
     
    cbr-ps und jasonmaier gefällt das.
  9. #9 rebecmeer, 01.02.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    1.523
    Alles Übungssache!
    Mühle muß eh für jeden Kaffee und nach Wetterlage neu eingestellt werden.

    Macht auch Sinn eine Tabelle für die jeweiligen Bohnen bezüglich des Mahlgrades liegen zu haben.

    Man sollte das mit dem Personal abstimmen was besser umsetzbar ist.
    Die Kollegen sollten hinter der jeweiligen Lösung stehen.

    Ein Barista Schnupperkurs empfiehlt sich im Vorfeld.
    Danach noch eine Praxisschulung vor Ort mit dem angeschafften Equipment.
     
  10. #10 yoshi005, 01.02.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    3.732
    Die Idee, einen Single Doser als einzige Mühle zu verwenden, halte ich bei kommerzieller Nutzung auch für abwegig. Höchstens als zweite Mühle für spezielle Sorten.
     
    Eltaubs, Chlenz, jasonmaier und 5 anderen gefällt das.
  11. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    2.578
    Singledosing? Dabei noch gleichzeitig Beratung und Verkauf im Ladengeschäft- eher nicht.
    Ich vermute aber, daß es doch größere Pausen zwischen den Kaffeebestellungen gibt, deswegen wäre eine Mühle mit möglichst wenig Totraum schon gut.
     
    Rasty, LemonTree und yoshi005 gefällt das.
  12. #12 rebecmeer, 01.02.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    1.523
    Liebe Leute - wir reden von 30 - 50 Espresso am Tag und nicht in einer Stunde.

    Vorschläge sind gut zum testen.
    In der Praxis wird man merken was einem zusagt.
    Man kann auch 3 Mythos One hinstellen.
    Sprengt etwas den Preisrahmen, aber ein gutes Ergebnis ist bei fähigem Barista und guter Bohne garantiert.
    Hat alles seinen Preis.
     
  13. #13 Dirk2/3, 01.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2020
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.776
    Zustimmungen:
    1.148
    Ja, wenn man sich nur mit der Kaffeemaschine befasst, dann kann das alles richtig sein.
    Aber 1-3 Liter Wasser sind zu wenig gerechnet.
    Außerdem müssen Tassen gespült werden, oder Pappbecher entsorgt.(Grausige Vorstellung). Dazu kommt eine Milchbar mit Kühlgelegenheit.
    Man kann H-Milch nehmen (eckliger Geschmack m.E. nach), aber es muss alles Lebensmittelkonform sein. Natürlich kann man sich rumquälen und feststellen ,daß es doch zu anstrengend und ambitioniert war mit der Kaffeetheke.
    Wenn man Esprsso anbietet, wollen die meisten ohnehin Milchgetränke.
    Das alles zusammen ist natürlich machbar.
    Ich stelle allerdings fest, bei meiner Gastromaschine mit Festwasser (Alex Leva ist vergleichbar, vorher Simonelli Mac), daß schon ein paar Geburtstagsgäste zu lange auf den Kaffee warten müssen mit der Eingruppigen.
    Ich würde, falls Kaffee gewünscht ist, Espresso plus den ganzen Schnickschnack auf einfache Anwendung Wert legen und mich zuforderst dem tatsächlichen Geschäft
    widmen.
    Bei Mayersche Buchhandlung in Köln war die Kaffeebar nur kurze Zeit im Erdgeschoss.
    Hat nicht funktioniert.
    Dafür gibt es aber endlos viele Röstereien mit Cafe, die erfolgreich laufen.
    Eben spezialisiert.
    Dein Konzept hört sich an, als ob Du keins hättest.
    Geld verbrennen geht sehr leicht.
    Warum nicht Vinyl oder Klamotten.
    Ohne Kaffee oder ein Kaffee mit Rösterei und ein paar kleine Gimmiks hochwertiger
    Zubehörteile.usw.
    Etwas, was erkennbar ist.
    Dein Konzept hört sich nach Flohmarkt an.
    (Muß es nicht sein).
    Noch etwas, auch wenn ich mich hier gerade total produziere:
    Der Kaffee soll umsonsrt sein.
    Na dann viel Spass mit den vielen, die im Laden rumstehen und den Eingang blockieren.
    Im Einzelhandel muss es einen Dauerläufer geben, der die Miete einbringt.
    Der Kaffee wird verschenkt. Regionales Zeug? Vinyl?
    Braucht das irgendwer.
    Stell Dir vor im Supermarkt gäbe es nur Pastinaken und Met.
    Vielleicht noch ein paar Perücken aus den Siebzigern.
    Und Kaffee umsonst.

    Verstehst Du, was ich meine.....
    Ich meine das nicht böse, aber Kaffee ist die geringste Sorge.

    PS. Vielleicht braucht ja jemand teures nachhaltiges Zeug (Ich finde die Idee charmant), aber davon leben?
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  14. #14 LemonTree, 02.02.2020
    LemonTree

    LemonTree Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    6
    Hey,
    wow mit so einer Flut von Ratschlägen hatte ich gar nicht gerechnet - danke!

    Mit euren Vorschlägen für passende Maschinen befasse ich mich morgen in Ruhe - habe dann bestimmt noch Rückfragen.

    @rebecmeer, Standort 33330 Gütersloh, Servicepartner in der Nähe wäre topp! Hab mal gegoogelt aber nicht wirklich nen Treffer gehabt. Ich habe kommende Woche Termine in Düsseldorf und wollte dort auch mal bei Espresso Perfetto gucken gehen. Die haben zB auch generalüberholte Gastrogeräte im Sortiment. Weiss jemand ob der Laden was taugt?
    Aber auf Dauer wäre ein guter Service Partner vor Ort wirklich wichtig. Bei Home | Hochklassige Restaurantküche, Bistro, Systemgastronomie, Realisierung von Gastronomieobjekten - Schulze & Hase GmbH Bielefeld in Bielefeld kaufe bzw miete ich ab und zu was, aber irgendwie strahlt mir der Laden in Sachen Kaffee nicht besonders viel Kompetenz aus.

    @Dirk2/3 - In unserem Stammsitz (habe den Laden vor 19 Jahren aufgemacht) hat sich das Konzept Kaffee-Bar direkt im Laden in vielerlei Hinsicht bewährt (dort läuft ein WMF Vollautmat - hab ich im neuen Shop kein Bock mehr drauf.) Ja, man kann davon leben (nein natürlich nicht vom Kaffee-Umsatz), und ja ich habe Zeit und Lust, mich mit der Maschine für den neuen Shop zu befassen, bevor ich zum erstbesten Verkäufer renne und den einfach machen lasse.
    Kein Festwasser + Spülmaschine direkt vor Ort ist natürlich ein Nachteil - ist aber erstmal nicht zu ändern. Mit guter Organisation muss es aber gehen, Tassen müssen halt per Rollwagen in die 15m entfernte Küche zur Spülmaschine geschafft werden, ebenso Frischwasser - kein Hexenwerk - und ja eine Milchkühlung muss sein, hat aber nix mit dem Wasseranschluss zu tun.
    Deine Bedenken zum Konzept nehme ich gerne zur Kenntnis - lieber 1 konstruktiver Kritiker als 100 Leute die einfach nur sagen tolle Idee! Also Danke! Aber lass uns das hier nicht weiter durchdiskutieren, weil offtopic.
     
    cbr-ps, Hurtz11 und joost gefällt das.
  15. #15 Dirk2/3, 02.02.2020
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.776
    Zustimmungen:
    1.148
    Alles klar. Dann weiterhin viel Erfolg.
     
  16. #16 benötigt, 02.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.290
    Zustimmungen:
    4.999
    Ich werde keine Namen in den Raum werfen, weil ich da zu wenige Maschinen kenne.

    Aber was wäre mit einem stilvollen nostalgischen Handhebler? Mit externem Tank und FlowJet? Plus Kanister für Auslauf? Passt der ins Ladenkonzept? Der Wartungsaufwand ist normalerweise geringer. Es ist kaffeetechnisch ein Statement. Es zieht Leute an und ins Gespräch. Bedarf natürlich etwas Geschick in der Bedingung und es sollte einen willigen Wartungsbetrieb in der Nähe geben, aber den täglichen Aufwand mit der Wasserversorgung/ -entsorgung habt ihr sowieso. Weiterer Vorteil wäre dann noch, dass es für solche Maschinen einen Markt gibt und beim Scheitern des Konzeptes (es gab ja schon Schwarzmaler-Kommentare), ein Wiederverkauf möglich ist.

    Nur meine unverbindliche Anregung.
     
    LemonTree gefällt das.
  17. #17 Radiance, 02.02.2020
    Radiance

    Radiance Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Ich schmeiße mal die SAB Viennetta (Nobel Lux) in den Ring! Tank und Festwasserbetrieb möglich, Volumetrik erhöht den Bedienkomfort...
    Robuste Maschine, welche den beschriebenen Anforderungen sicher gerecht wird...
    Viel Erfolg beim Projekt!
    Rad
     
    LemonTree und joost gefällt das.
  18. #18 Borboni, 02.02.2020
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    1.129
    ich bin der meinung, dass eine 1gruppige maschine vollends reicht. das wasser morgens in einen kanister füllen, diesen für kunden nicht sichtbar in der nähe der maschine verstauen. das sollte beim erwarteten durchsatz so klappen.

    von SD würde ich grundsätzlich abraten. nicht primär, weil es zu lange dauert, sondern viel mehr, weil es fürs personal wohl zu anspruchsvoll ist. zudem wirkt es vor den kunden, die in erster linie vinyl und kleider kaufen wollen, arg nerdig. ich bin der meinung, dass alles andere als eine mühle pro bohne zu umständlich ist. eine andere sache wäre es, wenn du gezielt mit spezialitätenkaffee kundschaft anziehen willst.

    bezüglich maschine würde ich mit einem händler vor ort inkl. wartungsvertrag schauen. so erhältst du zeitnahe hilfe, wenn dir die maschine aussteigt. sonst kann es gut ein zwei wochen dauern bis sich ein händler deinem anliegen annimmt.
     
    cbr-ps, LemonTree, rebecmeer und 2 anderen gefällt das.
  19. #19 ergojuer, 02.02.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.997
    Zustimmungen:
    1.193
    Hier wurden schon zwei Mühlen, also eine für jede Bohnensorte vorgeschlagen. Wozu solch ein Luxus, wenn den Kunden doch einfach nur ein Espresso oder Cappuccino und das noch kostenlos angeboten werden soll?
    Ebenso halte ich eine Mühle für das Einer und eine weitere für das Zweiersieb für falsch. Ich kann nur von mir sprechen und muss sagen, dass ich bei zwei separat und komfortabel einstellbaren Timern in einer Mühle nie Probleme hatte die verschiedenen Siebe korrekt zu füllen.
     
    benötigt, cbr-ps und LemonTree gefällt das.
  20. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    8.071
    Ich glaube, das hängt von den jeweiligen Sieben ab. Wir wissen ja noch gar nicht, welche Maschine es wird.
     
    LemonTree gefällt das.
Thema:

Bitte um Kaufberatung für Mini-Gastro ohne Festwasser

Die Seite wird geladen...

Bitte um Kaufberatung für Mini-Gastro ohne Festwasser - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Kaufberatung für Siebträger + Mühle (- 1000€)

    Bitte um Kaufberatung für Siebträger + Mühle (- 1000€): Hallo Zusammen! Ich bin neu hier im Forum und möchte mich erstmal vorstellen. Bin 40 Jahre alt und hab vor kurzem die Liebe zu gutem espresso...
  2. Erste Siebträgermaschine, erbitte Kaufberatung für Newbie

    Erste Siebträgermaschine, erbitte Kaufberatung für Newbie: Liebe Foristi, Maria hier. Ich bitte Euch um Hilfe bei der Suche nach einer passenden Espressomaschine. Ein Formular habe ich nicht gefunden,...
  3. Bitte um Kaufberatung für Upgrade!

    Bitte um Kaufberatung für Upgrade!: Hallo liebe Experten, aktuell trinke ich meinen Espresso noch aus einer Quickmill Pegaso, möchte aber in den nächsten Wochen auf eine möglichst...
  4. Vollautomat für's Büro gesucht - Bitte um Kaufberatung

    Vollautomat für's Büro gesucht - Bitte um Kaufberatung: Hallo zusammen, wir brauchen für unser Büro einen neuen Vollautomaten. Da ich zuhause eine Siebträgermaschine habe, kenne ich mich damit nicht aus...
  5. Bitte um Kaufberatung für Einsteiger. Trotz Foren-lesens kein Ziel in Sicht :S

    Bitte um Kaufberatung für Einsteiger. Trotz Foren-lesens kein Ziel in Sicht :S: Hallo allerseits, ich hatte gehofft, ohne eine dieser typischen Einsteiger-Posts auszukommen, bin aber immer noch zu keinem Ergebnis gekommen....