Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

Diskutiere Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, bin hier schon Wochenlang anonym unterwegs gewesen um mit meiner Pavoni Europicolla klar zu kommen. Bin seit ca. nem Monat...

  1. #1 matzelinho, 09.02.2012
    matzelinho

    matzelinho Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin hier schon Wochenlang anonym unterwegs gewesen um mit meiner Pavoni Europicolla klar zu kommen. Bin seit ca. nem Monat dabei und beziehe schon ordentliche shots...da geht aber natürlich noch einiges :)


    Habe mir miterweile auch eine Iberital chalenge mühle besorgt.
    (es ist schon verdamt süchtigmached das ganze..aber wem erzähle ich das. Überlege auch schon eine Zweitmühle anzuschaffen und würde gerne auf ein tolles Maschinchen sparen..aber erstmal langsam würde ich sagen :) )

    Nun hab eich gestern von einer kleinen Privatrösterei aus Düsseldorf ein paar Espresso Röstungen bekommen.
    Die erste die ich ausprobiert habe war ein Hausblend mit 45% Robust Anteil.


    Davor hatte ich immer 100ige Arabicas drin. Mahlgrad abgestimmt mit ca. 25Kg tamperdruck bei ca. 12g im doppelsieb der Europicolla. Schöner geschmakh und crema...
    Nun:
    Wenn ich bei dem Hausblend (mit dem 45er Robusta Anteil) fein genug mahle und mit ca. 25kg tampere muss ich mir ja schon fast den arm abreissen beim Hebel runter drücken. Bzw. den Boiler.


    Konsequenz: Gröber mahlen.



    Wenn ich aber grob genug mahle damit es bei dem tamperdruck durchläuft hab ich so weisse (helle) partikel von den Bohnen im Mahlgut...ihr wisst sicher was ich meine...und der Puck sieht ziemlich zerfressen aus.


    Hab erst heute Abend wieder zeit zu experimentieren...aber evtl. wisst ihr was zu tun ist?


    Weisse Partikel (grobes Mahlgut) in Kauf nehmen und fest tampern?...oder lieber Fein bzw. feiner mahlen und nur ganz leicht Tampern???
    Wenn leicht, kann man sagen wie leicht??


    Und kann es sein das dies mit dem 45% Robusta zusammenhängt??? Hab nämlich schon gehört das der Robusta es eher locker getampert mag...

    Ganz abgesehen davon ist der Geschmack net schlecht...habe auch super crema.
    Jedoch ist die durchlaufzeit noch bei ca. 35 - 40 sek und somit ein sehr starker ristretto ... als cappu am morgen aber sehr lecka..


    Schonma vielen Dank
     
  2. #2 Weltenbummler_207, 09.02.2012
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    5
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Komm von dem Gedanken weg, immer volle Pulle tampen zu müssen. Einfach den Mahlgrad so anpassen, dass man mit relaxten Tampen zurecht kommt. Dabei ist es völlig wurscht, ob man 100% Arabica hat oder einen Kaffee mit Robusta.
     
  3. #3 silverhour, 09.02.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Such keine Probleme oder Zusammenhänge, wo keine sind. So ganz allgemein müssen Robusta Bohnen nicht anders getampert werden als Arabaica. Der Druck beim Tampern wird eh überbewertet, viel wichtiger ist gleichmässiges Befüllen des ST.
    Die LaPavoni's sind nunmal Zicken, mit einigen Kaffee's kommt man nunmal besser, mit anderen schlechter zurecht. Einfach weiter probieren...

    Grüße, Olli
     
  4. #4 matzelinho, 09.02.2012
    matzelinho

    matzelinho Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Ok..vielen Dank

    Werde also heute abend mal probieren den Mahlgrad zu optimieren bei eher leichtem Tampen.
    Die pavoni ist schon ne Zicke, das stimmt...aber meine Freundin auch und von beiden will ich mich net trennen :)

    Dennoch macht es mich stutzig das ich soviel lockerer tampern muss, bzw.gröber mahlen als bei den Bohnen davor..aber gut..der espresso Himmel eröfnet sich mir ja auch erst...

    gruss, Matthias
     
  5. #5 Bonsai-Brummi, 09.02.2012
    Bonsai-Brummi

    Bonsai-Brummi Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    945
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Mich deucht, genau hier:

    ... könnte die Ursache des Problems zu suchen sein: Ganz frisch geröstete Bohnen zicken gerne mal 'rum - je frischer, desto schlimmer... :roll:
     
  6. #6 langbein, 09.02.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    7.906
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Dass man gerade bei diesen Bohnen grober mahlen muss, kann an allen möglichen Parametern liegen (vielleicht sind gerade diese Robusta-Bohnen auch recht frisch, besondern dunkel geröstet, oder sonstwas)...das Einstellen der Mühle bei jeder Sorte ist normal.
     
  7. #7 silverhour, 09.02.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Jeder Bohne ist anders und jedesmal will der Mahlgrad angepasst werden, damit mußt Du Dich abfinden.
     
  8. #8 Weltenbummler_207, 09.02.2012
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    5
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Sinn des tampern ist es, dass Kaffeemehl angemessen zu verdichten und vor allem eine ebene Oberfläche zu schaffen.
    Dafür reicht auch ein Druck von wenigen kg (also locker aus dem Handgelenk).

    Das ist normal. Man kann verschiedene Röstungen in die Mühle geben, ohne den Mahlgrad nennenswert anpassen zu müssen, bei anderen Röstungen wiederum muss man den Mahlgrad komplett auf den Kopf stellen.
    Tägliches Nachjustieren gehört ebenfalls dazu.
     
  9. #9 matzelinho, 09.02.2012
    matzelinho

    matzelinho Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    @all

    vielen Dank.

    Denke es ist klar. Tampern mit gefühl, anstatt mit auf biegen und brechen.
    Werde es am Abend probieren und berichten.

    Aber eine Frage noch wegen dem "weissen zeug" es ist das was in der "Bohnenspalte" drin ist... hatte ich bei der röstng davor aber nicht.

    Habe auch eine Kaffee röstung (100 Arabica) aus der Rösterei (die ich grade trinke) und da sieht man es auch ganz deutlich (Im mahlgut und an der Bohne). Also kommt es wohl von der Röstung?
     
  10. #10 silverhour, 09.02.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Das sind die Reste der "Häutchen" von Rohbohnen (ähnlich wie bei Erdnüssen) - je nach Aufbereitung der Rohbohnen und der Röstung bleiben ein paar Reste da oder auch nicht. Nix schlimmes soweit.
     
  11. #11 matzelinho, 09.02.2012
    matzelinho

    matzelinho Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Sind jetzt die Kaffee Röstung:
    Malawie Mzuzu Geisha

    Aber die espresso Röstung hat die auch so änlich...
     
  12. #12 matzelinho, 09.02.2012
    matzelinho

    matzelinho Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    sorry..kriege das bild net hochgeladen...
     
  13. #13 südkaffee, 09.02.2012
    südkaffee

    südkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    27
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Gestern in einem italienischen Cafe ("Pavia") in Baden-Baden: ich bestelle einen Doppio, die Dame an der Theke klappert reichlich Mehl aus einer Cimbali-Mühle, klemmt den Siebträger ungetampert (!) in eine M21, läßt in mehreren Etappen insgesamt 45-50 Sekunden Kaffee ("Zicaffé") in die Tasse mäuseschwänzeln.
    Ich denke "was wird das nur werden?" und schaue sicherheitshalber schon mal, ob der Zuckerstreuer in Reichweite ist.
    Nach dem Servieren vorsichtig in die Tasse geschaut: 1a Crema.
    Dran geschnuppert: riecht gut.
    Vorsichtig genippt: erstaunlicherweise nicht bitter, nicht sauer, allerdings auch nicht allzu intensiv....mehr ein sehr starker, einigermaßen leckerer Kaffee als ein Espresso...
    Padrone "Augosto" kommt hinzu, bekennt sich zum chronischen Nicht-Tampern, sagt "Mühle und Maschine richtig eingestellt, dazu guten Kaffee, dann brauchst Du das nicht pressen".
    Ich staune weiter und nehme meine Zweitagesration Kalorien in Form eines Stücks hausgemachter Erdbeertiramisutorte zu mir. Auch lecker.
    Gruß
    Stefan
     
  14. #14 Frankhh, 09.02.2012
    Frankhh

    Frankhh Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Nach meiner Erfahrung muss ein Blend mit höherem Robusta-Anteil
    feiner gemahlen werden, damit selbe Bezugszeiten dabei herauskommen (bei gleichem Tamperdruck)

    Reiner Robusta muss also etwas feiner gemahlen werden als reiner Arabica.

    Gruß
    Frank
     
  15. #15 matzelinho, 10.02.2012
    matzelinho

    matzelinho Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

    Hallo zusammen,

    habe gestern und heute morgen noch etwas ausprobiert.
    Etwas (wirklich nur etwas) feiner gemalden und ganz leicht "aus dem handgelenk" getamt.

    Muss sagen net schlecht für den Anfang.
    Werde noch weiter experimentieren.

    Hat gut geschmeckt mit 12g als ristretto...und im cappu auch.
    Evtl. muss ich etwas gröber mahlen damit ich es schaffe einen doppelbezug in 25-30 sek. zu schaffen für nen esspr.

    Hier ein Paar Bilder vom shot und Puck.
    Evtl. lässt es interessante Rückschlüsse zu.



    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Thema:

Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern?

Die Seite wird geladen...

Blend mit 45% Robusta evtl. nicht tampern? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Gleichmäßigkeit bei Arabica/Robusta Blends

    [Erledigt] Gleichmäßigkeit bei Arabica/Robusta Blends: Wie geht ihr eigentlich damit um, dass bei Arabica/Robusta Mischungen eigentlich keine Gleichmäßigkeit zwischen den Portionen entstehen kann?...
  2. "Guter" Robusta zum Blenden?

    "Guter" Robusta zum Blenden?: Hallo zusammen, ich habe nach längerer Zeit Gorilla Superbar jetzt mal testweise umgestellt auf Gorilla No. 1 bzw. Vergnano Gran Aroma Beide...
  3. Moyee Blend Ethiopia

    Moyee Blend Ethiopia: Hi, Hatte von euch schon mal jemand diesen Kaffee? [ATTACH] Hat mir ein Freund von einer Reise mitgebracht. Sehr sehr fruchtig und blumig....
  4. Profitec Pro 800 Tausch der Frontblende

    Profitec Pro 800 Tausch der Frontblende: Hallo, ich möchte bei meiner Profitec gerne die Frontplatte tauschen. Technisch bin ich eine absolute Null. Muss ich vorher den Kessel entleeren...
  5. suche Bezugsquelle Edelstahltropfschale/Blende Lelit Anna

    suche Bezugsquelle Edelstahltropfschale/Blende Lelit Anna: Hallo zusammen, vielleicht hat ja hier jemand von den Lelit-Spezi's einen Tipp für mich wo ich eine Blende oder komplette Tropfschale für die Anna...