Blind Shaker von Lyn Weber: Erfahrungen ?

Diskutiere Blind Shaker von Lyn Weber: Erfahrungen ? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, verwendet jemand von Euch den Blind Shaker beim Single Dosing ? Da wird in den Shaker gemahlen, das Kaffeemehl im Anschluß im Shaker...

  1. #1 barista67, 31.01.2018
    barista67

    barista67 Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    67
    Hallo,
    verwendet jemand von Euch den Blind Shaker beim Single Dosing ? Da wird in den Shaker gemahlen, das Kaffeemehl im Anschluß im Shaker geschüttelt um danach aufgelockert ins Sieb zu fallen, indem der Boden des Shakers mit einem kleinen Griff angehoben wird, richtig?
    Wie sind Eure Erfahrungen ?
    Ich lockere das Kaffeemehl vor dem Einfüllen in den Siebträger immer mit einem Mini-Schneebesen auf: Der Bezug im Bodenlosen fliesst dadurch konstanter mit weniger ´Spritzern´ an der Tassenwand, als wenn ich direkt in den Siebträger vermahle.
     
  2. #2 Alexsey, 31.01.2018
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    1.404
    Hatte den Shaker eine zeitang, da ich mir durch den Deckel erhofft hatte, auf das Rühren verzichten zu können. Meine Erfahrung war aber, dass Schütteln nicht so gut ist, wie Rühren. Auch ist der Shaker deutlich leichter, als der Tumbler. Mir gefällt das Massive des Tumblers besser. Auch ist der Shaker für 58er optimiert und hat eine größere Öffnung. Da ich oft das LMeiner benutze, bin ich daher auf den Tumbler gewechselt.

    Grundsätzlich finde ich aber, das durch das Herausfallen nach unten, das Mahlgut super im Sieb landet. Das gilt für Beide.
     
  3. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    807
    Mein shaker ist im Schrank gelandet, da ich damit nicht klar komme. Wahrscheinlich bin ich zu grobmotorisch, ich sau damit alles ein. Auch ist mir das Ding zu statisch. Selbst mit RDT bleibt Mehl an den Wänden.
     
  4. #4 barista67, 01.02.2018
    barista67

    barista67 Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    67
    Es scheint echt so zu sein, daß das manuelle Rühren die Homogenität des Mahlguts am meisten verbessert, wenn es auch immer eine Fummelei ist.
    Ich mache bei Gelegenheit mal ein Video von meiner Methode mit dem Mini-Schneebesen: Damit rühre ich das Mahlgut vorsichtig in einem kugelförmigen Metallgefäß.
     
Thema:

Blind Shaker von Lyn Weber: Erfahrungen ?

Die Seite wird geladen...

Blind Shaker von Lyn Weber: Erfahrungen ? - Ähnliche Themen

  1. (Langzeit-)Erfahrungen mit Touchdisplay von Quickmill 3230/3240

    (Langzeit-)Erfahrungen mit Touchdisplay von Quickmill 3230/3240: Hallo zusammen, ich konnte bisher noch nichts über Erfahrungen mit dem Touchdisplay der Quickmill-Modelle 3230 und/oder 3240 finden. Mich würde...
  2. Smeg Kaffeemühle Erfahrung

    Smeg Kaffeemühle Erfahrung: Hallo an alle, hat schon jemand Erfahrungen oder Testberichte zur Kaffeemühle von Smeg. Suche eine neue Mühle für Filterkaffee und zumindest...
  3. [Zubehör] SUCHE: Blind Tumbler / Blind Shaker

    SUCHE: Blind Tumbler / Blind Shaker: Hallo suche einen Blind Tumbler ähnlich wie bei der HG ONE. Falls ihr einen im Angebot habt, bitte melden ;) Vielen Dank
  4. [Verkaufe] Tumbler / Shaker Preisupdate

    Tumbler / Shaker Preisupdate: Ich muss ein wenig Platz machen, dem fallen 2 Tumbler/Shaker zum "Opfer". Die Tumbler/Shaker sind von keiner bekannten Marke, funktionieren aber...
  5. [Erledigt] Lyn Weber Commercial Bean Cellar 12 Stück

    Lyn Weber Commercial Bean Cellar 12 Stück: Hi, Ich verkaufe 12 originalverpackte neue und unbenutzte Bean Cellar (aus Plastik), da ich nun doch die Glasversion behalten werde. Ich finde den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden