Blockierte Eureka Mignon Silencio - Wie unter Mahlwerk-Halterung gelangen?

Diskutiere Blockierte Eureka Mignon Silencio - Wie unter Mahlwerk-Halterung gelangen? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Meine treue Eureka Mignon Silencio hat auf einmal nur noch kaum hörbar gebrummt/gesummt, nichts hat sich mehr bewegt. Das Ding war irgendwie...

  1. #1 SaecoAromatiker, 22.10.2020
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Meine treue Eureka Mignon Silencio hat auf einmal nur noch kaum hörbar gebrummt/gesummt, nichts hat sich mehr bewegt. Das Ding war irgendwie blockiert.
    Zunächst habe ich beide Scheiben des Mahlwerks herausgeschraubt und alles gereinigt.
    Immer noch kein Erfolg. Dann habe ich versucht den Messing-farbenen Metallstift in der Mitte mit einem Steckschlüssel zu drehen, es ging ziemlich schwer. Ich habe mich aber erinnert, dass das ganze früher leicht drehbar war.
    Schließlich habe ich Zahnstocher in die Schraubenlöcher gesteckt und vorsichtig gedreht. Siehe da, vorne, wo der rote Pfeil draufzeigt, wurde Kaffeepulver rausgedrückt. Mit Klopfen und drehen kam immer mehr raus und es ließ sich wieder leichter drehen.

    Nun würde ich aber gerne unter die Mahlwerk-Halterung (die "Scheibe", die sich dreht), gelangen um da richtig sauber zu machen, damit die Scheibe auch wirklich so leicht läuft wie ich es von früher kannte, als ich die Mühle zum ersten Mal geöffnet habe. Da wo auf dem Foto die 3 Pfeile sind, rutscht der Kaffee rein. Wenn es ginge würde ich da gerne einfach einen Hebel ansetzen und die Scheibe / Platte heraushebeln. Das geht aber nicht. Weiß jemand einen anderen Weg oder ist es nicht vorgesehen da drunter zu kommen?
     

    Anhänge:

  2. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    Ich schätze, der "messingfarbene Metallstift" muss ab. Wie man das am besten anstellt, weiß ich aber nicht. Hier hat jemand den Mahlscheibenträger ausgebaut und ein wenig berichtet.
     
  3. #3 Gandalph, 23.10.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.008
    Zustimmungen:
    10.947
    hat er beschrieben ...
     
  4. #4 SaecoAromatiker, 23.10.2020
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Danke für den Tipp! Den Beitrag hatte ich wohl übersehen!
     
    Gandalph gefällt das.
  5. #5 SaecoAromatiker, 25.10.2020
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Habe leider die Messingmutter nicht abbekommen. Ein in den Auswurfschacht gesteckter Schraubenzieher hielt das Drehen des Halters nicht auf. Man muss außerdem aufpassen, dass man, wenn man die Mitnehmer von oben her mit einem Schraubenzieher festhält, nicht den äußeren Ring (aus Alu!) beschädigt. Gibt es noch einen Weg?
     
  6. #6 Gandalph, 25.10.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.008
    Zustimmungen:
    10.947
    ... - du hast schon an das Linksgewinde der Messingschraube gedacht? - also im Uhrzeigersinn geht`s auf!
     
  7. #7 SaecoAromatiker, 25.10.2020
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Ja, natürlich. Aber ich habe es zunächst mit üblicher Kraft, wie wenn man festgedrehte Schrauben lösen will, versucht, aber es ging nicht. Da habe ich mich nicht getraut habe noch mehr Gewalt anzuwenden. Will da nix kaputt machen.

    Mein Modell ist von Sept. 2019. Bestünde die Möglichkeit, dass die das bei meiner Serie irgendwie anders montiert haben? Solche Schrauben sind doch normalerweise handfest mit genormter Kraft (in N) fixiert...
     
  8. #8 Gandalph, 25.10.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.008
    Zustimmungen:
    10.947
    Die Motorwelle dreht rechts, daher ein Linksgewinde an der Schraube. Die Schraube zieht sich durch die Fliehkraft selbst fest. Zum lösen würde ich die Scheibe blockieren ( wie beschrieben ), an Schraube ansetzen, und evtl. mit kuzem/n Impulsschlag/ägen die Schraube lösen - notfalls zu zweit, dass einer die Scheibe gegenhält, der andere die Schraube löst.
     
  9. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    2.493
    Das muss nicht immer so sein, denn es kann auch der Fall sein, dass die Verbindung mit einer flüssigen Schraubensicherung versehen wurde.
    Diese kann man nur nach Hitzeeinwirkung wieder mit entsprechendem Werkzeug lösen. Eine solche Sicherung gibt es in der Konfiguration "mittelfest" und "fest", was letztlich die Intensität der erforderlichen Hitzezufuhr beim Lösen unterscheidet.
    Ich glaube aber kaum, dass eine solche Schraubensicherung bei der Eureka verwendet wurde, da dies eher und ursprünglich im Maschinen- und Fahrzeugbau Anwendung findet. Es gibt aber auch Siebträgergriffe, die so gegen Loslösen gesichert sind und manchen Boardie schon zur Verzweiflung gebracht haben.
    Insofern wird @Gandalph den zielführenden Ratschlag gegeben haben.
    ;)
     
    Gandalph gefällt das.
  10. #10 Gandalph, 26.10.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.008
    Zustimmungen:
    10.947
    Ich glaube auch nicht, dass man da eine Schraubensicherung braucht, denn das erübrigt sich eigentlich durch das sich selbst feststellende Linksgewinde der Schraube.
     
  11. #11 Kaffeedruckbetankung, 26.10.2020
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    38
    dann ist doch noch Garantie drauf?
     
  12. #12 vectis, 26.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2020
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    2.493
    Hier noch eine Idee, die den ähnlichen Effekt wie die von mir erwähnte Schraubensicherung beinhaltet:
    Die eventuelle Ursache des Problems muss nicht unbedingt spezifisch für dieses Modell der Eureka sein.

    Meistens - und wie in einigen älteren Mühlen-Threads erörtert - bewirkt verharztes Kaffeeöl infolge von Kaffeemehlresten, welches sich zwangsläufig an bestimmten Stellen abgesetzt haben, dass sich Schraubverbindungen nur sehr schwer oder manchmal gar nicht lösen lassen.

    In der Regel ist das bei der Mahlgradverstellung der Fall, wenn sie nicht so wie bei den Eureka-Mühlen umgesetzt wurde, sondern in Form eines geschraubten oberen Mahlscheibenträgers existiert, der ein feines Gewinde aufweist. Diese feinen Gewindegänge sind dann verklebt, so dass man entweder nicht mehr den sehr feinen Einstellbereich erreicht, oder aber den Mahlscheibenträger nicht mehr herausschrauben kann.

    Angesichts dieser naheliegenden Ursache würde ich auch in diesem Fall mal gezielt Hitze einwirken lassen. Also am besten ein Heißluftgebläse an besagte Stelle halten.
    Ggf. werden verharzte Öle durch die Hitze quasi flüssiger und die Schraubverbindung lässt sich öffnen. In diesem Fall aber an das erwähnte Linksgewinde denken. Danach alles sehr intensiv von Kaffeeölresten reinigen.

    Auch wenn ich mir eine solche "Verharzung" nach so kurzer Zeit kaum vorstellen kann, dürfte die Hitzeeinwirkung so oder so helfen, die Schraubverbindung zu lösen, denn gerade das Messing der Mutter wird sich ausdehnen, was vielleicht schon zum Losschrauben ausreicht.
    Viel Erfolg.
    ;)
     
  13. #13 SaecoAromatiker, 27.10.2020
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Ja, aber sowas gehört nicht zur Garantie...

    Mich wundert es sehr, dass Lelit da nicht eine Anleitung für die Reinigung unterhalb des Halters liefert. Das dürfte doch öfter vorkommen, dass die Mühle blockiert...
     
  14. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    2.493
  15. #15 SaecoAromatiker, 27.10.2020
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Oje, ich meinte natürlich Eureka und nicht Lelit :)
    Ich habe die mal per E-Mail angeschrieben. Sobald ich ein Update von offizieller Seite habe, melde ich mich.
     
  16. #16 SaecoAromatiker, 12.11.2020
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Hier nun nach über 2 Wochen die offizielle Stellungnahme per E-Mail von Eureka:
    "In jeden Fall von Blockierungen, was wir empfehlen ist die zwei Mahlscheiben zu entfernen und die Mahlkammer und Auslauf (sei vorsichtig mit dem ACE System) zu reinigen (mit Druckluft, Staubsauger oder Pinsel). Das sollte, normalerweise, jede Blockierungsprobleme lösen. Wenn Sie das Problem nicht lösen, empfehle ich Ihnen immer, Ihren lokalen Händler für eventuelle Überprüfungen und Reparaturen zu kontaktieren.
    Extrem wichtig: Alle unsere Mühlen gewährleisten eine extreme präzise Mahlgradeinstellung dank eines spezifischen Verfahrens, das der Parallelismus der Mahlscheiben sicherstellt. Aus diesem Grund darf der untere Mahlscheibenträger auf keinen Fall ausgebaut werden, um der Parallelismus der Mahlscheiben nicht zu verlieren."
    Ich finde das echt schade, denn vermutlich sitzt da mit der Zeit sehr viel vergammeltes Material unter dem Mahlscheibenträger. Mit Druckluft kann man da nur bedingt alles sauber kriegen.
    Was meint Ihr dazu, werte Foristen und (ex-) Eureka Mignon Besitzer?
     
  17. #17 Kaffeedruckbetankung, 12.11.2020
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    38
    Irgendwie ein bisschen lustig das Statement zur „extremen Parallelität“. Habe schon zu viele Mignons gesehen, bei denen entweder die untere Mahlscheiben seitlich eiert, weil die Schrauben, welche diese halten ein gewisses seitliches Spiel haben. Und auch zu viele unregelmäßig schleifende Scheiben am Klirrpunkt gehört. Dass die exakt gleichmäßig singen bei Kontakt ist eher die Ausnahme. Trotzdem tolle Mühlen und preislich kaum zu schlagen.
     
Thema:

Blockierte Eureka Mignon Silencio - Wie unter Mahlwerk-Halterung gelangen?

Die Seite wird geladen...

Blockierte Eureka Mignon Silencio - Wie unter Mahlwerk-Halterung gelangen? - Ähnliche Themen

  1. de longhi Mahlwerk

    de longhi Mahlwerk: Hallo, habe heute bei meiner Esam 6700 das Mahlwerk ausgetauscht und nun kommt nur noch der Hinweis Aufheizung bitte warten und nach einer Weile...
  2. [Erledigt] [Mühle] Eureka Mignon Specialita *Schweiz*

    [Mühle] Eureka Mignon Specialita *Schweiz*: Hallo zusammen Ich suche zwecks Vereinfachung des Espressobrühens am Morgen (leise und weg von handmahlen) eine Eureka Mignon Specialita. Farbe...
  3. [Erledigt] [Mühle] Suche Eureka Mignon SPECIALITÀ 16CR

    [Mühle] Suche Eureka Mignon SPECIALITÀ 16CR: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Specialita in schwarz (black texture, gloss black, matt black) oder rot (ferrari red, ruby...
  4. Eureka Mignon specialita

    Eureka Mignon specialita: Hallo ich bin neu hier. Ich habe mir eine Eureka Mignon Specialita gekauft und wollte wissen, wie oft ich sie reinigen muss und was ich dazu am...
  5. Eureka Specialita Einstellung/Elektronikblockade

    Eureka Specialita Einstellung/Elektronikblockade: Hallo, bin neuer Besitzer einer LELIT Mara X und einer Eureka Specialita. Da ich mich als Siebträgerneuling noch ein wenig mit der idealen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden