Blondphase

Diskutiere Blondphase im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Kann ich eigentlich die Blondphase noch in den Espresso rinnen lassen, oder verändert die irgendwie den geschmack?

  1. roxio

    roxio Gast

    Hallo!

    Kann ich eigentlich die Blondphase noch in den Espresso rinnen lassen, oder verändert die irgendwie den geschmack?
     
  2. #2 old harry, 05.10.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    die "blondphase" weist auf eine überextraktion des kaffees hin. ob du die geschmackliche veränderung - der espresso wird bitterer - magst, hängt von deinem geschmack ab. eine gesundheitliche gefährdung besteht jedenfalls nicht... :wink:
     
  3. roxio

    roxio Gast

    blondphase ist dann, webb es aus dem siebträger rausschäumt, oder???
     
  4. #4 old harry, 05.10.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    aus dem siebträger "schäumen"? *kopfkratz*

    aus dem auslauf des siebträgers sollte eine - anfangs sehr "fette" - flüssigkeit von nussbrauner färbung quellen, die allmählich in einen dünnen und konstanten rinnsal ("mäuseschwanz") übergeht. die blondphase, an ihrer fast weisslichen farbe zu erkennen, tritt üblicherweise gegen ende des bezuges auf und weist darauf hin, dass es nun an der zeit wäre, den bezug zu stoppen - es sei denn man steht auf den geschmack.
     
  5. roxio

    roxio Gast

    meine mutter hat eine pavoni und nachdem der hebel ganz unten ist und man noch einen moment wartet, dann schäumt es unten raus... ist das damit nicht gemeint???

    ist das normal bei den LaPavonis?
     
  6. #6 Walter_, 05.10.2006
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Ja...

    Der durch das Hinunterdrücken des Kolbens aufgebaute Druck kann nämlich bei der Pavoni Handhebel sonst nirgends entweichen als durch den Puck...

    Die Blondphase tritt aber meist schon früher auf, und nachdem ich den Geschmack dieser Fraktion überhaupt nicht mag, nehme ich die Tasse beim ersten heller werden des Strahls weg.
     
  7. Mingo

    Mingo Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Zur Blondphase gibts bereits ne Menge nachzulesen. Geh mal über die Suchfunktion. Soweit ich weiß, sind Säuren und Bitterstoffe in einem ausgewogeneren Verhältnis, wenn man gegen Ende des Bezugs noch etwa drei Sekunden "blond" laufen lässt. Ich persönlich mache es so und habe damit meist ein rundes Geschmackserlebnis.
    Gruß
    Mingo
     
  8. #8 DonPhilippe, 05.10.2006
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    51
    Mir ist heute mal wieder was anderes untergekommen, das ich zum ersten Mal vor ca. 2 Wochen erlebt hab.

    Bezug ist fast fertig, Mäuseschwanz, schön dunkel und ölig, langsam dann bisschen heller, also alles normal.
    Kurz vor Ende des Bezugs (Handabschaltung) aber wird der Mäuseschwanz sehr plötzlich zum Rattenschwanz, also zwei bis drei mal so dick.
    Dann ist schnelles Abschalten gefragt damit kein lungo daraus wird.

    Ich frag mich nur, woher das kommt. Mahlgrad/Tampering sind soweit bisher OK gewesen, auch fest genug, Ergebnisse unterstreichen das ganze auch.
    Channeling ist nach Entnahme des ST auch nicht zu sehen, Puck ist trocken und gleichmäßig.

    Any Ideas????
     
  9. Kai

    Kai Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Hab ich auch manchmal.
    Irgendwie findet das Wasser dann einen schnellen Weg, sprich der
    Gegendruck bricht weg. Also so eine Art verstecktes Channeling.
    Tritt insbesondere dann auf, wenn ich morgens etwas verschlafen tamper.
    Ein halbes g mehr an Kaffeepulver ist ein gutes Gegenmittel.
    Oder halt perfekt tampern.

    Kai
     
  10. #10 DonPhilippe, 05.10.2006
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    51
    Versuch ich morgen mal mit meiner Demoka 203.
    Muhahahahahaha.....:)

    Nein, weiß schon was du meinst. Ich dacht mir schon sowas, hätte nur nicht
    gedacht dass das bei meiner Füllmenge und dem Tamper-Druck noch passieren kann.
     
  11. #11 Walter_, 05.10.2006
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    So sah's bei mir früher meist aus wenn die Bohnen nicht mehr ganz frisch waren bzw. die Packung zu lange offen war...
     
  12. #12 DonPhilippe, 05.10.2006
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    51
    ...vor zwei Wochen gekauft und in die Mühle... Und mit den frisch geöffnetern Bohnen hatt ichs da auch...
     
  13. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    3.267
    hallo,
    waren die denn auch frisch geroestet - bitte nicht als witz verstehen, ich spreche aus leidvoller erfahrung!
    lg blu
     
  14. #14 DonPhilippe, 05.10.2006
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    51
    mmh, die Packung ist inzwischen weg... Erklärt mir doch mal den Zusammenhang zwischen diesem Druckabfall und älteren Bohnen.
     
  15. #15 Walter_, 06.10.2006
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Das ist gar nicht mal so einfach... :?

    ...aber ich will es zumindest versuchen... :D

    Rein empirisch läßt sich ein Zusammenhang zwischen überrösteten, alten oder länger der Luft ausgesetzten Bohnen und einer kürzeren Extraktionsphase erkennen. Am Ende der Extraktionsphase erhöht sich auch meist die Durchflußrate mehr oder weniger signifikant.

    Der Widerstand der dem Wasser vom Puck entgegengesetzt wird entsteht auf mikroskopischer Ebene aus dem Zusammenhalt der Partikel des Kaffeemehls, d.h. die Wassermoleküle müssen sich durch die Matrix des Kaffeemehls "hindurchzwängen" und dabei Umwege nehmen bzw. Kaffeeteilchen "zur Seite schieben". Bei der Extraktion werden nun sowohl Kaffeeteilchen (als Suspension) als auch Öle (Emulsion) vom Wasser "mitgenommen", was die Struktur der Matrix schwächt und irgendwann nimmt dann der Zusammenhalt/Widerstand signifikant ab und das Wasser kann sich kleine Kanäle graben...

    Ich denke nun, daß speziell die Öle einen wesentlichen Beitrag zum Zusammenhalt der Kaffeeteilchen liefern und sobald die ausgeschwemmt sind, kann das Wasser leichter durch die Matrix. Bei Bohnen die alt oder überröstet sind oder welche länger der Luft ausgesetzt waren sind diese Öle bereits mehr oder weniger stark oxidiert und in ihrer chemischen Struktur verändert und daher weniger stark ausgeprägt hydrophob, d.h. wasserabweisend.

    Soweit meine Hypothese...
     
Thema:

Blondphase

Die Seite wird geladen...

Blondphase - Ähnliche Themen

  1. Pulsierender Bezug / Blondphase / Verständnis ?

    Pulsierender Bezug / Blondphase / Verständnis ?: Hallo zusammen, Maschine: Faema Compact Mühle: Pavoni Jolly Kaffee: Supremo Toskana Nachdem ich im Puck in der letzten Zeit Channeling entdeckt...
  2. Isomac Venus 2 Blondphase

    Isomac Venus 2 Blondphase: Hallo zusammen Ich habe mir vor einem Monat die neue Isomac Venus 2 gekauft und habe nun viel damit herumexperimentiert und bin schon recht...
  3. Isomac Giada spritzt in Blondphase - Espresso ungeniesbar - Dichtung defekt?

    Isomac Giada spritzt in Blondphase - Espresso ungeniesbar - Dichtung defekt?: Hallo liebe Forumsgemeinde, Ich bin recht neu in der Welt des Espresso und habe mir vor ca. einem Monat eine gebrauchte Isomac Giada zugelegt,...
  4. Ionia Gran Crema: Blondphase viel zu früh

    Ionia Gran Crema: Blondphase viel zu früh: hallo allerseits, der gran crema macht probleme. der kaffee ist haltbarkeitsdatum 19.3.2017, also 1,5 monate alt. problem ist folgendes: der...
  5. Hell, heller, Blondphase

    Hell, heller, Blondphase: Hallo zusammen, ich möchte mal wieder dieses Thema aufgreifen. Leider konnte ich bei meiner Suche nicht wirklich alle Fragen beantworten....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden