"Bodenschätzte" vs. Kaffeeanbau

Diskutiere "Bodenschätzte" vs. Kaffeeanbau im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Moinmoin! Bei sehr vielen der mit uns in Kontakt stehenden Kooperativen und Farmern kommt es in den letzten Jahren verstärkt zu Konflikten in...

  1. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    1.725
    Moinmoin!

    Bei sehr vielen der mit uns in Kontakt stehenden Kooperativen und Farmern kommt es in den letzten Jahren verstärkt zu Konflikten in ihren Gemeinden, da die Regierungen ihrer Länder Schürf-, Abbau-, Abholzungs- oder Bohrrechte an große Konzerne vergeben.

    Diese versprechen der Bevölkerung meist im ersten Schritt ihrer Strategie, Wohlstand und Fortschritt sowie tolle Arbeitsplätze. Eingehalten wird dies in den allerwenigsten Fällen, meist kommt es stattdessen zu einer Spaltung der Gemeinschaften (sowie Freundeskreisen und Familien) in Gegner und Befürworter des Großprojektes, Vertreibungen von Menschen die sich gegen die Ausbeutung der Ressourcen stellen und später zu erheblichen Umweltschäden, welche meist den Kaffeeanbau stark erschweren oder verunmöglichen.

    Ein großartiges Beispiel, dass die Menschen auch zusammenhalten, sich wirklich Alternativen ausdenken, die Natur bewahren, ökologisch hochwertigen Kaffee anbauen ;-) und sich damit jahrzehntelang gegen internationale Multis behaupten können ist das Valle de Intag in Ecuador nahe der kolumbianischen Grenze.

    Bekannt wurde dieser spezielle Konflikt durch mehrere ökologische Organisationen wie "Rettet den Regenwald e.V.", " GEO schützt den Regenwald e.V.", zwei sehr erfolgreiche Dokumentarfilme, eine größere Kampagne vom Ökostromanbieter Lichtblick
    sowie einen Verein von ehemaligen Freiwilligen aus der Region.

    Ich werde mich in den nächsten Jahren bemühen, diese Thematik gemeinsam mit Bauern- und Umweltorganisationen vermehrt in die Öffentlichkeit zu bringen.

    Nächste Woche startet unsere Kaffeereise ins Valle de Intag und just in diesem Moment droht der Konflikt dort wieder aktuell zu werden. Mehr dazu findet Ihr auf unserer Homepage.

    Falls Ihr bei Reisen auf ähnliche Problematiken stößt würden wir von Quijote uns sehr über Eure Informationen freuen.

    pingo
     
Thema:

"Bodenschätzte" vs. Kaffeeanbau

Die Seite wird geladen...

"Bodenschätzte" vs. Kaffeeanbau - Ähnliche Themen

  1. Tampermatte vs Tamperstation

    Tampermatte vs Tamperstation: Hallo! Ich möchte mal die Frage in den Raum werfen was ihr bevorzugt und warum. Ich bin gerade dabei mein Kaffeeecke etwas umzugestallten und bin...
  2. Dampfdruck Rocket Cellini Evo 2 vs. Bezzera Magica - Volumen Teewasser

    Dampfdruck Rocket Cellini Evo 2 vs. Bezzera Magica - Volumen Teewasser: Hallo, ich habe gestern bei Freunden an einer Bezzera Magica Milch geschäumt und bin erstaunt, dass es mindestens doppelt so schnell heiss wird...
  3. Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.

    Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.: Hallo! Ich lese und lese und muss jetzt doch posten. Ich habe etwas Erfahrung mit Siebträgern (kleine 500€ Quickmill mit Thermoblock bei der...
  4. Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch

    Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch: Hallo zusammen, mein Name ist Benedikt, ca. 30 Jahre alt und wohnhaft im Ländle im Süden der Republik. Ich bin, wie der Titel schon sagt,...
  5. Konvektion vs. Konduktion

    Konvektion vs. Konduktion: Ich bin absoluter Röstneuling und habe heute meinen Hottop erhalten den ich über Artisan steuern werde. Die Röstung kann ich über die Größen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden