Bohnen lagern. (Vakuum oder Displacement)

Diskutiere Bohnen lagern. (Vakuum oder Displacement) im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Weil wenn etwas nichts kostet und keine extra Arbeit macht dies nichts taugen kann, allen guten Argumenten zum Trotz. +1 :D

  1. #41 Cappu_Tom, 17.04.2024
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    9.008
    Zustimmungen:
    9.436
    +1 :D
     
    FRAC42 und onflair gefällt das.
  2. #42 BruderBleistift, 17.04.2024
    BruderBleistift

    BruderBleistift Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    6
    Habt Ihr einen Tipp für einen guten Clipper/Klammer?
    Ich habe jetzt schon mehrere in allen möglichen Größen ausprobiert. Aber keiner hält die Tüte dicht. Es entweicht immer Luft.
    Meine letzte Hoffnung war ein 16cm Clip, aber da die Tüten an den Stirnseiten dicker sind als in der Mitte, wird wohl immer Luft austreten?!
     
  3. #43 Cappu_Tom, 17.04.2024
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    9.008
    Zustimmungen:
    9.436
    Die Klammer ist sekundär, die Abdichtung erfolgt durch das Zusammenrollen.
    Das sagt meine Erfahrung mit dem Rollverschluss der Ortlieb-Taschen - dicht bei Wasser und Staub, auch nach tagelangen Radtouren!
     
    Silas, FRAC42, Kopke und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Kopke

    Kopke Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    222
    So sehe ich das auch, habe bisher ebenfalls gerollt (vorher von den Bohnen zur Öffnung zusammengedrückt) und so eine Klammer verwendet:
    briefklemmer.jpeg
    Sieht man übrigens recht häufig in Kaffeeläden!
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  5. #45 BruderBleistift, 17.04.2024
    BruderBleistift

    BruderBleistift Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    6
    Danke.
    Das geht leider erst wenn die Tüte halb leer ist.
    Vorher nehm ich die ganze Tüte und pack sie in irgendein luftdichtes Behältnis (Tupper, Weckglas, usw.)?
    Will keine Wissenschaft draus machen und mir auch nicht für über 40€ ein Hightechgefäß kaufen müssen.
     
  6. Kopke

    Kopke Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    222
    Nein, das geht von der ersten Entnahme an. Am Anfang die Tüte halt nur übers Eck öffnen/anschneiden...
     
  7. #47 Sebastiano, 17.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2024
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.785
    Zustimmungen:
    3.480
    Vakuum, Unterdruck, Überdruck… .Statt Vakuum oder auch ‚nur‘ Unterdruck, die ja quasi die flüchtigen Gase/Aromen quasi 'herausziehen', könnte das genaue Gegenteil zielführend sein. Hast Du schon mal daran gedacht, testweise Deinen Kaffee unter leichtem Überdruck zu lagern?

    Es gibt dazu eine Theorie, die z.B. von. Illy .vertreten wird. Ich zitiere sinngemäß aus dem 188seitigen Buch ‘Kaffee - Von der Bohne zum Espresso’, Francesco & Riccardo Illy, 1989. Auch wenn mittlerweile 35 'Kaffee-Jahre' vergangen sind halte ich dieses Verfahren für bemerkenswert:
    Dieses Überdruckverfahren wurde in einem anderen Kontext auch im Verlauf dieses Threads angesprochen:
    Ich halte das für nachvollziehbar und nicht für ein vordergründiges Marketing-Argument. Wie auch immer jemand dazu stehen mag – einen Versuch sollte es wert sein. Speziell durch die kaffee-eigenen Gase frisch gerösteter Bohnen dürfte das relativ leicht funktionieren. Aber Achtung: nicht 'unreflektiert' in ein starres Gefäß ohne Ventil oder Ausdehnungsmöglichkeit füllen – hier berichtet ein Selbströster über eine unangenehme Überraschung:

    Die Aufbewahrungsthematik wurde hier im Forum in mehreren Threads ausgiebig diskutiert…
    Ergänzend zitiere ich diesen Beitrag:
    .
     
    klaus9 und C.Metcalf gefällt das.
  8. #48 Cappu_Tom, 17.04.2024
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    9.008
    Zustimmungen:
    9.436
    Keine Panik - auf die Art des Verschlusses achten!
    Bei Gläsern mit TO Verschluss (TO = "Twist Off") wirkt der Deckel als Überdruckventil, ähnlich wie bei den traditionellen Weck- bzw. Rex-Gläsern.
     
    Andreas 888 gefällt das.
Thema:

Bohnen lagern. (Vakuum oder Displacement)

Die Seite wird geladen...

Bohnen lagern. (Vakuum oder Displacement) - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] Tim Wendelboe Bohnen

    Tim Wendelboe Bohnen: Verkaufe 3xTim Wendelboe für 55Euro inkl. Versand [IMG]
  2. Suche gute und günstige Bohnen

    Suche gute und günstige Bohnen: Hallo, ich suche gute und günstige Kaffeebohnen für meine Siebträger Maschine (Sage Barista Touch impress) die ich geschenkt bekommen habe....
  3. Röstdatum & Bohnen-Alter - was ist noch ok?

    Röstdatum & Bohnen-Alter - was ist noch ok?: Hallo zusammen, normalerweise kaufe ich immer bei meiner lokalen Rösterei vor Ort, wollte aber mal etwas neues ausprobieren und habe bei einem...
  4. Was mit Rest Bohnen machen

    Was mit Rest Bohnen machen: Mal ne Frage in die Runde. Was macht ihr wenn ein Rest Bohnen in der Tüte übrigbleiben? Bei mir bleiben meistens so knapp 10 Gramm pro 250 Gramm...
  5. [Verkaufe] Torr Toys Glas Bohnenbehälter (Mazzer u andere; Stutzen 57mm)

    Torr Toys Glas Bohnenbehälter (Mazzer u andere; Stutzen 57mm): Verkaufe hier einen weiteren unbenutzten Glasbohnenbehälter von Torr Toys. Diesmal in dunklem Glas. [IMG] Das ist noch Bohnen freundlicher als...