BOSCO - Handarbeit aus Neapel

Diskutiere BOSCO - Handarbeit aus Neapel im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel So, endlich geschafft!! Wir waren letzten Samstag im Cafe´Wild ( in Verbindung mit einem Besuch eines Freundes...

  1. #121 Luftikuss, 24.06.2013
    Luftikuss

    Luftikuss Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    So, endlich geschafft!!
    Wir waren letzten Samstag im Cafe´Wild ( in Verbindung mit einem Besuch eines Freundes in Berlin, sind ja doch 600km von mir Zuhause) und möchte doch einfach mal kurz berichten:
    Schon der Empfang von Andreas war sehr herzlich und schon beim Eintreten ins Cafe spürt man: Hier zählt der gute Cafe und nicht der Hype.... Ein Cafe mit einer "Zuhause bei Freunden"- Atmosphäre, weit weg vom allgemeinen Hype und "wir sind die Besten".. was wirklich zählt: Der Espresso schmeckt und man kann super mit Andreas über Cafe plaudern ohne das Gefühl zu haben, dass da jemand die Cafe-Kompetenz für sich gepachtet hat...das Ergebnis allerdings spricht genau dafür: Der Chefe weiss wirklich, wie man guten Cafe macht und probiert auch immer wieder mal was neues aus. Schön zu sehen, dass das Konzept aufgeht und dass auch die Kundschaft -von jung bis alt- Qualität zu schätzen weiss ("Wie immer??" - "nein...das was Sie mir gestern empfohlen haben"..)
    Tolle Atmosphäre, super Cafe, netter Barista, "rundum wohlfühlen"..... Danke Andreas für ein paar schöne und eindrucksvolle Momente in Berlin...ich hoffe, wir schaffen den Weg mal wieder und kommen dann auch gerne wieder vorbei.
    Und falls Du in der Gegend bist: Wir würden uns über Besuch von Dir auch sehr freuen!!

    Liebe Grüße nach Berlin!!
    Jürgen & Sandra
     
  2. Wate

    Wate Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    59
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    Offenbar gibt es ja unterschiedliche Tassenwärmersysteme bei der Bosco - mit Dampf oder aber auch elektrisch. Wie ist das denn zu verstehen bzw. was soll das bringen? Heizt nicht der Kessel die Tassen? Oder habe ich dieselben nicht gerade im Schrank und bin zu doof dafür?
     
  3. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
  4. #124 StefanW, 16.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2013
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    119
    Wie ist das denn zu verstehen bzw. was soll das bringen? - vorgewärmte Tassen
    Heizt nicht der Kessel die Tassen? - ja
    Oder habe ich dieselben nicht gerade im Schrank und bin zu doof dafür? - :?:

    Bisher konnte die Frage, nach dem tieferen Sinn der Dampfheizung auch vom deutschen Bosco-Dealer nicht beantwortet werden. Ich empfehle dir, diese Frage einmal direkt bei Bosco zu stellen. Natürlich wäre es, schön, wenn du alle an der Antwort teilhaben lassen würdest.
     
  5. #125 Dieselweezel, 16.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2013
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    481
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    In der Gastronomie kann es vorkommen, dass die Tassen auf der Maschine relativ schnell von der Maschine zum Kunden wandern und deshalb während der kurzen Verweildauer auf der Macchina nicht richtig warm werden. Bei großem Umsatz hilft deshalb eine aktive Tassenheizung die Tassen auf Temperatur zu bringen. Das Feature gibt es zumindest optional für viele Gastros und ist oft auch extra zuschaltbar. Bei der Dampfvariante ist es einfach ein extra Rohr, das vom Kessel nach oben führt (meistens mit MV), deshalb macht das erst bei größeren Kesseln Sinn.
    Bei kleineren Kessel wird deshalb gerne mal elektrisch beheizt, z. B. mit einem einfachen Heizelement unter der Tassenablage.

    Praktischer Zusatznutzen für (durchschnittliche KN-Nutzer-) Heimanwender: Mit der zweigruppigen, handgefertigten Handhebelmaschine ist es dank der Tassenheizung ein Leichtes einen eingefrorenen Truthahn auftzutauen, mal schnell vierzig Teller fürs Fünf-Gänge-Menue vorzuwärmen oder einfach nur das Null-Energie-Haus auf kuschelige 25 Grad hochzuheizen.
     
    luggi gefällt das.
  6. Wate

    Wate Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    59
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    Schaut halt gut aus mit dem zusätzlichen Dampfrad neben der BG. Aber bringen tuts nichts, sagst? Das Blech hast ausgebaut, die Tassenheizung könntest noch immer aufdrehen, oder?

    Konstruktiv dürfte es ja kein Problem sein, sowas zu bauen, auch kann ich mir nicht vorstellen, dass der Energieverbrauch steigt. Wird halt nur Dampf für die Tassenheizung entnommen. Ist so wie schäumem.
     
  7. #127 Espressonisten Potsdam, 16.08.2013
    Espressonisten Potsdam

    Espressonisten Potsdam Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    27
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    Hallo Allerseits,

    na klar weiß der "deutsche Vertrieb", wozu Tassenheizungen nötig sind. In der Regel nämlich bei derart großen Kesseln gar nicht – außer eben, es knallt richtig im Gastrobereich (womit mein Vorredner recht hat) oder ich stehe alternativ bei -10°C auf dem Weihnachtsmarkt.

    Im Zweifel würde ich eher die elektrische Heizung vorziehen. Die Dampfheizung ist eine süditalienische Spezialität und ursprünglich eher bakteriologisch begründet bzw. historisch bedingt. Hierbei liegen die Tassen im quasi kochenden Wasser, das die vorhandenen Keime abtöten soll. Der Dampf ist immer leicht in Betrieb und beheizt eine darüberliegende Schale (quasi ein "dichtes" Abdeckblech). Das Problem entsteht in der Regel dann, wenn man eine derart ausgestattete Maschine OHNE Dampf betreiben möchte – dann bleiben die Tassen nämlich vergleichsweise kalt aufgrund des doppelten Blechs.

    Andreas kennt das Problem. :)

    Cheers,
    Patrick
     
  8. Wate

    Wate Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    59
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    ok, daher müsste man dann dieses doppelte Blech einfach wegbauen, dann wirds wieder heiß. Oder?
     
  9. Wate

    Wate Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    59
  10. #130 StefanW, 16.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2013
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    119
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    Das war nicht böse gemeint. Ich wollte dir nicht zu nahe treten Patrick. Aber bei unserem letzten diesbezüglichen Gespräch war deine Auskunft nicht so eindeutig.

    Um tatsächlich einen desinfizierenden Effekt zu erzielen, müsste man aber schon ganz erheblich Dampf ablassen, oder? Ob das im normalen Betrieb wirklich praktikabel ist?
    Ich sehe morgen genügend medizinisch ausgebildete Akademiker (auf einer Geburtstagsfeier). Vielleicht kann mir dort erklären ob leichtes Bedampfen schon einen solchen Effekt haben kann. Denn mehr passiert ja nicht. Auf 100° kommen die Tassen vermutlich nicht, geschweige denn auf die Dampftemperatur des Kessels.
     
  11. #131 koffeinschock, 16.08.2013
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    4
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    bei der temperatur wirst du aber mit anderen problemen kämpfen, als mit zu kalten tassen - nämlich die zu starke wärmeabfuhr der bg... (hab da meine erfahrungen gemacht ;) )
     
  12. StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    119
    AW: BOSCO - Handarbeit aus Neapel

    Also, ich habe gefragt und folgende Antwort bekommen. Für die Gastronomie ist keine absolute Keimfreiheit gefordert. Die Tassen auf der Maschine sind ausserdem gereinigt. Deshalb vermute ich, dass die Gründe für eine Dampfheizung eher, wie von Patrick erwähnt, traditioneller Natur sind.
    Prinzipiell fördert warmes und feuchtes Klima das Keimwachstum. Wenn aber Temperaturen ab 70° aufwärts erreicht werden, tritt ein keimreduzierender Effekt ein. Legionellen werden z.B. relativ zuverlässig eliminiert.
     
  13. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    st. k.aus gefällt das.
  14. #134 Karal, 31.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2014
    Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    657
    Die Bosco gefällt mir ausgesprochen gut. Nun das Biegen des Frontblechs und Senken der Gruppen beim Bezug finde ich seltsam (s. zw. 07:26 - 07:30 , http://www.telebasel.ch/de/tv-archiv/&id=366863359 zu Beginn obligate Werbung, braucht ein wenig Geduld)
    Ist das ein Konstruktionsmerkmal von Bosco?
     
  15. Wate

    Wate Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    59
    Ist zu vernachlässigen, denke ich. Wirklich.
     
  16. #136 Philanthrop, 04.08.2014
    Philanthrop

    Philanthrop Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    283
    Der Bückling liegt m.E. an den Gummifüßen, die leicht nachgeben. Ist bei der L1 ähnlich.
    Erstaunlich finde ich den Plattenspieler - auch eine Form von rückwärtsgewandter Progressivität. ;)
     
  17. #137 awild, 05.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2014
    awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    Es war mal wieder ein kleiner Umbau fällig...

    Unverändert:
    [​IMG]
    Der neue Tresen:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Bosco leistet mir weiter treue Dienste!

    [​IMG]

    LG Andreas
     
    st. k.aus, pastajunkie, Bialetti und 4 anderen gefällt das.
  18. #138 Karal, 05.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2014
    Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    657
    Diese Bilder sind, kurz nach dem Mittagessen, reine Tortur....
    Sitze nach dem Essen im Büro, die einzige Kaffeequelle hier eine N-presso und sonst weit und breit kein ähnliches gemütliches Café mit gutem Espresso (gehe davon aus...):)
     
  19. #139 secheffe, 05.08.2014
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    15
    Beim nächsten Berlin-Besuch ist ein Wild-Besuch Pflicht!
     
  20. blu

    blu Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.344
    Zustimmungen:
    1.793
    Hi awild,
    ich finde deine Umbau sehr gelungen, vor allem gibt es nun auch mehr Platz zum Hebeln ;-)
    LG blu
     
    awild gefällt das.
Thema:

BOSCO - Handarbeit aus Neapel

Die Seite wird geladen...

BOSCO - Handarbeit aus Neapel - Ähnliche Themen

  1. Welche Zweitmaschine zur Bosco?

    Welche Zweitmaschine zur Bosco?: Ob der angestrebte Verkauf meiner 2-gruppigen Bosco die richtige Entscheidung ist, weiß ich selber nicht so genau. Viele von euch raten ab. Die...
  2. [Verkaufe] Bosco Sorrento, 2-gruppiger Handhebler, neuwertig

    Bosco Sorrento, 2-gruppiger Handhebler, neuwertig: Meine 2-gruppige Bosco Sorrento, im neuwertigen Zustand steht zum Verkauf bzw. zum Tausch Sie ist mit folgenden Extras ausgestattet: ·...
  3. [Maschinen] Suche Bosco eingruppig

    Suche Bosco eingruppig: Hallo, ich bin neu im Forum. Ich habe gesehen, dass hier regelmässig die eine oder andere Bosco angeboten wird. Ich suche auch eine und würde...
  4. BOSCO - Neuverchromung der Edelstahlblende

    BOSCO - Neuverchromung der Edelstahlblende: heute ist die Edelstahlblende von der Verchromung zurück gekommen, Die industrielle Spiegelpolitur bei meiner Bosco war nicht so das Pralle. Jetzt...
  5. Bosco Gruppe: doppel vas single Feder Version (Video)

    Bosco Gruppe: doppel vas single Feder Version (Video): Vor einigen Tagen habe ich verschiedene Kolbendichtungen für die Pro800 verglichen. Leider der Vergleich war bedingt aussagekräftig, denn auf die...