Brasilia Club oder Rancilio Silvia?

Diskutiere Brasilia Club oder Rancilio Silvia? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Cafe-Aficionados, ich denke über die Anschaffung einer Siebträgermaschine nach. Nach einigen Nachforschungen habe ich mir eine...

  1. #1 hiepler, 26.11.2006
    hiepler

    hiepler Gast

    Liebe Cafe-Aficionados,

    ich denke über die Anschaffung einer Siebträgermaschine nach. Nach einigen
    Nachforschungen habe ich mir eine Zweikreismaschine aus dem Kopf geschlagen.
    Die Grösse und der Anschaffungspreis steht in keinem Verhältnis zu meinen Anforderungen.
    Somit fällt die Entscheidung auf eine Boilermaschine besserer Bauart.
    Ich werde mich wahrscheinlich zwischen einer Rancilio Silvia und einer Brasilia Club entscheiden.
    Mir persönlich sagt die Brasilia mehr zu, da ich nicht so auf Edelstahl stehe, doch über die
    inneren Werte kann man kaum etwas im Web finden (Coffegeek - 3 Einträge)
    Die Silvia wird hingegen omnipräsent auf Herz und Nieren analysiert und angepriesen, was natürlich ein gewisser Wettbewerbsvorteil ist.

    Mein Profil sieht etwa so aus:
    Morgens: Cafe Latte/Capuccino
    Mittags/Abends: Espresso
    Ich habe etwas Geduld für die Erforschung von Mahlgrad und Temperatur, bin aber nicht bereit dauerhaft zu frickeln.

    Somit würde ich vermutlich der Dampfkräftigeren uund konstanteren Maschine (Ich weiss - bei Boiler selten) den Vorzug geben.

    Lange Rede, kurzer Sinn - wer hat Erfahrung mit der Brasilia Club oder besser noch mit beiden Maschinen.

    Ich danke herzlich im Voraus
    David
     
  2. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    Tachchen,

    habe eben auch mal nach der Brasiliana gegoogelt - das sieht ziemlich mau aus. Wo würdest Du die denn kaufen können wenn sie schon mit google nicht zu finden ist?

    Grüße

    Joerky
     
  3. #3 Largomops, 26.11.2006
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.708
    Zustimmungen:
    5.613
    Die Nuova Simonelli Oscar oder die Bezzera Bz 99 und die La Scala Butterfly sind bestimmt besser und nicht wesentlich teurer.

    gruß Largomops
     
  4. #4 nobbi-4711, 26.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    Die Brasilia ist ähnlich ausgestattet wie die Silvia. Messingboiler (beide etwa gleichgroß), massive Brühgruppe, Magnetventil. Wenn man mal die Optik ausser Acht lässt, wäre die Brasilia für mich inzwischen interessanter. Und zwar, weil ihre Brühgruppe voll vom Boiler abgedeckt wird und deshalb mehr Hitze abbekommt als die der Silvia. Beide Maschinen werden m.W. von einem normalen Thermostat beheizt, die Maße der Maschinen und Inhalte der Wassertanks sind ebenfalls grob vergleichbar.

    Eigentlich fast eine reine Geschmacksfrage.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  5. #5 hiepler, 27.11.2006
    hiepler

    hiepler Gast

    Hallo Joerky,

    eine anderes Mitglied - GunnarA - schrieb hier in einem Beitrag, dass sie in
    Göppingen beim Brasilia Service für ca. 400.-- € zu bekommen ist.
    Die Telefonnummer habe ich bereits.
    Der Eintrag war allerdings von 2004 - der Preis wird sich richtung Silvia bewegt haben. Ich werde morgen mal dort anrufen um zu sehen, ob die
    dort noch zu bekommen ist. Ich hatte die Maschine auch mal im Stilwerk
    hier in Berlin gesehen - ist aber auch schon eine Kante her.

    Gruss
    David
     
  6. #6 hiepler, 27.11.2006
    hiepler

    hiepler Gast

    Hallo Largomops,

    na ja, man beginnt preislich bei einer Quickmill 0820 oder Gaggia Classic,
    denkt dann, preislich ist die Silvia auch nicht fern - klar von der Silvia zur Oscar ist es auch nicht mehr weit und von dort zu Bz 99 ebenfalls nicht.

    Jedoch sieht die Wahrheit so aus, dass man bei 350.-- € begonnen hat und zum Schluss bei fast 1000.-- € landet. Das ist schon ein Unterschied!

    Somit ist die Silvia für 475.-- € (Kaffee Total) eine gute Alternative. Ich denke, die Wartezeit für Dampf werde ich aushalten können.

    Danke aber trotzdem Deine aufrichtige Meinung.

    Gruss
    David
     
  7. #7 hiepler, 27.11.2006
    hiepler

    hiepler Gast

    Hallo Marcus,

    danke für Deine Antwort. Ich dachte mir schon, dass die Maschinen
    ähnliche innere Werte zeigen. Man sagt, dass die Brasilia Club ein Dampfwunder
    in ihrer Klasse darstellet. Weist Du etwas darüber?
    Ich frage mich natürlich, ob die Ersatzteilbeschaffung bei der Silvia nicht
    einfacher ist, da sie sich verkauft wie Schrippen beim Bäcker.
    Vielleicht ist das ein pragmatischer Pluspunkt pro Silvia!?

    Gruss
    David
     
  8. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Unabhängig vom Geld sollte man sich zuerst mal dran orientieren was Du brauchst, bzw. was Dir wichtig ist.

    Wenn Du überwiegend Espresso machst, oder 1-2 Cappus am Tag für Dich selbst wie oben beschrieben, wirst Du mit Deiner Auswahl sicher glücklich. Wenn Du vorhast, mit ner Silvia jeden Tag eine Familie Milchschaumbegeisterter glücklich zu machen oder oft "Cappu Freunde" zu Besuch hast, bereust Du die 300 Euro mehr zur Oscar schneller als Du denkst - und die kann im Prinzip alles, was die 1000 Euro Maschinen auch können.

    Gruß
    Peter
     
  9. #9 Sprungwunder, 27.11.2006
    Sprungwunder

    Sprungwunder Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Als stolzer und zufriedener Besitzer einer Club muss ich mich auch mal einschalten.
    Da die Club nicht wirklich bekannt ist (siehe Google) ist die Chance ungleich größer hier ein Schnäppchen zu machen. Ich habe meine ungebraucht aus zweiter Hand für 150 Euro bekommen. Wie wahrscheinlich bekannt, wird diese Maschine ja auch als Reneka Duo verkauft - vielleicht hilft das ja beim recherchieren.
    Zur Dampfpower - die ist wirklich mächtig - Allerdings hab ich keinen wirklichen Vergleich, da ich quasi aus der Haushaltsmaschinchenecke komme.
    Ich freue mich wirklich jeden Tag, wenn ich das Ding in der Früh einschalte - Läuft auch ohne Zeitschaltuhr und Starkstrom ;-)
    Zur Zeit mache ich mir den Spaß mit einem Portioli Gusto zu versuchen Zuckertestrekorde aufzustellen (jaja ich weiß die Crema sagt nicht unbedingt was über den Geschmack aus)- und das mit meiner noch minderwertigen Krupsmühle. Im Moment liegt meine persönliche Bestleistung bei einem Doppio bei 5 Sekunden mit Würfelzucker und 10 Sekunden bei einem normalen Teelöffel.
    Den einzigen Wehrmutstropfen, den ich für mich zu berichten hab, ist das fehlende Expansionsventil und das kleine (?) Einersieb, das mitgeliefert war. Mit einzelnen Espressi bin ich bisher noch nicht glücklich geworden. Aber vielleicht ist das ja mit einem anderen Sieb und einer richtigen Mühle in den Griff zu bekommen.
    Gruß
    Johannes
     
  10. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    105
    Von der Brasilia Club gibts auch noch eine "Schwesterversion", nämlich die Brasilia Lady.
    Sie unterscheiden sich eigentlich nur im Gehäusedesign bzw. der Anordnung der Schalter/Taster.

    Ein "Nachteil" ist, daß das Gehäuse etwas empfindlich gegen Kratzer ist.

    Ansonsten hab ich mit der Brasilia Club auch gute Espressi hinbekommen...

    ...natürlich brauchst Du eine Mühle!

    Gruß, Hermann
     
  11. #11 hiepler, 27.11.2006
    hiepler

    hiepler Gast

    Hallo Johannes,

    das mit dem Expansionsventil ist seltsam! Ich habe gerade beim Brasilia Service in Göppingen angerufen - er meint, dass sie eines hat.
    Ich fragte Ihn auch, ob die Maschine die ganze Zeit vor sich hin sabbert.
    Darauf meinte er, dass sie es nicht tut, da sie ja ein Expansionsventil hat.
    Somit war klar, dass wir das selbe meinten.

    Gruss
    David
     
  12. #12 hiepler, 27.11.2006
    hiepler

    hiepler Gast

    Hallo Hermann,

    Mühle ist da - leider eine Nemo srl, die nach einiger Manipulation fein
    mahlt, dies aber nur für eine kurze Zeit. Ich habe 12 Jahre mit einer
    Krups so was ähnliches wie Espresso zubereitet - die Nemo kam irgendwann
    dazu. Man wächst an seinen Erfahrungen...

    Gruss
    David
     
  13. #13 Sprungwunder, 27.11.2006
    Sprungwunder

    Sprungwunder Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Tag nochmal -
    Da ich ja quasi Neuling in Sachen Maschineninnereien bin, kann es sein, dass ich etwas verwechsle.
    Sabbern tut die Maschine keineswegs, das Magnetventil (resp. Brühungselektroventil laut Anleitung) ist vorhanden. Es geht daher auch ein Schlauch in die Ablaufwanne. Das Expansionsventil dient meineswissens aber zur Regulierung des Pumpendrucks.
    Diesbezüglich ist vielleicht auch das Ende dieses Threads interessant:

    LadyThread
     
  14. #14 nobbi-4711, 27.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
  15. #15 hiepler, 27.11.2006
    hiepler

    hiepler Gast

    ...ohh - ja - sehr interessannter Thread! Ich habe demnach eine falsche Antwort auf eine falsch Frage bekommen.
    Vielleicht waren es doch zwei verschiedene Antworten...hmmm... alles Spekulation!
    Das Expansionsventil scheint ja demnach ziemlich elementar zu sein, zumindest wenn mann nicht die ganze Zeit Doppios trinken will.

    Das spricht für die Silvia - vorrausgesetzt die hat eins.

    Vielleicht haben die neuen Modelle der Club das Expansionsventil jetzt drin -
    wäre meines Erachtens nach ein sinnvolles Upgrade.

    Weiss jemand noch andere Händler für die Brasilias ausser dem in Göppingen? Ansonsten ruf ich mal bei den Renekavertretern an...
     
  16. #16 nobbi-4711, 27.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    Frag den Händler einfach, ob mehr als ein Schlauch in den Tank geht.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  17. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Gefühlsmäßig würde ich sagen, daß die Silvia gerade in diesem Punkt besser konstruiert ist. Durch den Versatz der Brühgruppe kann das Dreiwegventil zentral unter dem Boiler plaziert werden. Der Wasserweg vom Boiler zur Brühgruppe ist dadurch kurz und sehr gut integriert.

    Bei der Brasilia sitzt das Dreiwegeventil sehr weit vom Boiler entfernt, und zwar dort, wo die Verschraubung der Brüheinheit am Rahmen erfolgt. Ich vermute, das wird die kälteste Stelle der ganzen Einheit sein. Diesen exponierten Weg muß das Wasser vom Boiler fließen und dann wieder zurück zur Brühgruppe.

    Gruß, Andreas
     
  18. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    105
    Hallo Andreas,

    das kann man so nicht sagen.
    Bei der Brasilia sitzt der Kessel direkt auf der Brühgruppe bzw. man kann sagen, die Gruppe ist das Kesselunterteil.
    Die Gruppe ist ein massiver Messingblock. Da können keine großen Temperaturunterschiede sein...

    Gruß, Hermann

    [​IMG]
     
  19. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Hermann,

    ob es große Temperaturunteschiede gibt oder nicht, kann ich mangels einer Messung nicht sagen. Die Brühgruppe der Silvia ist aber ein ebenso massiver Block, der den Boilerboden bildet. Nur ist er so geformt, daß der Siebträger etwas nach vorne verschoben eingestzt wird. Wenn es aber keine großen Temperaturunterschiede bei der Brasilia gibt, dürften die bei der Silvia dannn dadurch auch nicht auftreten.

    Was aber bie der Silvia andes ist, ist der der Zulauf des Brühwassers in das Dreiwegeventil. Der erfolt praktisch ohne Umwege unmittelbar vom Überlaufrohr.


    Jetzt an alle:

    Ich habe gerade eine Brasilia Club offen. Die hat irgendeinen Fehler in der Verkabelung. So klasse ich das Gehäuse der Club finde, die Verkabelung ist einfach eine italienische Zumutung. Bei diesem Knäuel steigt man trotz vorhandenem Schaltplan fast nicht mehr durch. Weiß einer zufällig, in welcher Reihenfolge die Thermostate bei der Club sitzen? Bei mir ist oben auf dem Boiler das Dampfthermostat (145 Grad), dann kommt seitlich das Kaffeethermostat (104 Grad) und darunter das Sicherheitsthermostat (165 Grad).

    Die Club dürfte übrigens ziemlich einfach mit einem Expansionsventil zur Pumpendruckregulierung nachzurüsten sein. Platz ist da bei der Pumpe reichlich vorhanden. Werde ich vielleicht machen.

    Gruß, Andreas
     
  20. #20 Bubikopf, 27.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Andreas!
    Die Reihenfolge der Thermostate ist bei Dir nicht richtig. Bei der obigen Zeichnung von XXL ( von Hermann ) ist ein 100° Thermostat angegeben.Dies ist wohl ein Druckfehler. Dort sitzt ein 165° Sicherheitsthermostat rücksetzbar. Ein 100° Thermostat hat die Club serienmäßig nicht. Sonst ist der Aufbau wie auf dem Bild .Was hast Du genau für ein Problem mit der Verkabelung. Ich habe die Elektrik der Club mal modifiziert, kenne mich daher einigermaßen mit ihr aus. Habe leider derzeit keine Club da zur Ansicht, kann mich aber an die Verkabelung ganz gut erinnern. Oben 107°, seitlich oben 145°.
    Gruss Roger
     
Thema:

Brasilia Club oder Rancilio Silvia?

Die Seite wird geladen...

Brasilia Club oder Rancilio Silvia? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] arturo/Faustino PID für Rancilio Silvia

    arturo/Faustino PID für Rancilio Silvia: Verkaufe mein ungenutztes PID-Kit für die Silvia, da ich eine andere Maschine gekauft habe. Neupreis 489 Euro, 300 hätte ich gerne dafür. Fotos:...
  2. Suche Boiler für Rancilio Silvia altes Modell

    Suche Boiler für Rancilio Silvia altes Modell: Suche einen Boiler für die Rancilio Silvia oder Audrey, altes Modell. Kann auch mit verschweißter, defekter Heizung sein. Über eure Angebote freut...
  3. Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?

    Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?: Hallo, ich bin neu hier und hätte eine Frage an alle Rancilio-Besitzer: Kann es sein, dass bereits 2 Jahre nach Kauf die Druckleistung der Pumpe...
  4. [Verkaufe] Kleinen Einkreiser Mokita (Chemex Brasilia)

    Kleinen Einkreiser Mokita (Chemex Brasilia): Räume gerade auf und trenne mich von allen Maschinen und Mühlen bis auf mein gerade fertig gestelltes Setup. Hier eine kleine Einkreismaschine :...
  5. [Maschinen] Rancilio Silvia PID

    Rancilio Silvia PID: Hallo zusammen, Ich suche für meine Schwester eine Silvia mit PID (möglichst im Gehäuse integriert, mecoffee, Arduino o.ä.) Grüße und vielen Dank!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden