Brauche Beratung und Kaufempfehlung

Diskutiere Brauche Beratung und Kaufempfehlung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich suche für mich und meine Liebste eine Espressomaschine bzw. Vollautomaten. Wir trinken so ca. 5 bis 10 Tassen am Tag Kaffee bzw....

  1. #1 TextLastig, 02.05.2010
    TextLastig

    TextLastig Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche für mich und meine Liebste eine Espressomaschine bzw. Vollautomaten. Wir trinken so ca. 5 bis 10 Tassen am Tag Kaffee bzw. Cappucino.

    Anforderungen an die Maschine:
    Leicht zu bedienen, meine Freundin ist ein bisschen technophob. Eigentlich reicht ihr eine Senseomaschine aus. Die Milch für den Kaffee erhitzt sie sowieso in der Mikrowelle.

    Ich persönlich mache eigentlich regelmäßig von der Möglichkeit Gebrauch Milch aufzuschäumen.

    Preisvorstellung: ca. 750 €.

    Über ein paar Vorschläge würde ich mich freuen.
     
  2. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Espressomaschine oder Vollautomat? Da ist schon noch ein kleiner Unterschied.
     
  3. #3 TextLastig, 02.05.2010
    TextLastig

    TextLastig Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Genau zu dem Thema bräuchte ich Beratung.

    Meine persönliche Meinung bis jetzt:
    Ein Vollautomat ist einfach zu handhaben, aber nicht unbedingt Garant für den besten Kaffee. Ebenso sind die Maschinen etwas störanfälliger. Eine Siebträgermaschine würde mir persönlich besser gefallen, allerdings dürfte meine Freundin nicht damit überfordert sein.
     
  4. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Naja, das siehst Du schon ziemlich exakt.
    Ich habe keine Erfahrungen mit Vollautomaten. Ich denke aber, dass sie bei der Zubereitung sicher einfacher sind. Was die Wartung angeht, sieht es schon anders aus. Da gibt es blinkende Lampen, die nach Entkalkungsprogramm oder Reinigungstabletten fragen. Man muss die Brühgruppe immer mal wieder rausnehmen und in die Spülmaschine tun. Lanze bzw. Cappuccinatore gehören nach jedem Schäumen gereinigt.

    Die Pflege beim Siebträger hingegen ist kontinuierlich. Man muss regelmäßig rückspülen. Das bedeutet am Ende des Tages Blindsieb rein und drei bis vier mal 5 Sekunden Bezug. Dann sollte man nach jedem Bezug mal mit der Bürste kurz den Brühkopf reinigen. Dabei lässt man etwas Wasser durchlaufen.
    Nach einem bis zwei Kilo Kaffee spült man etwas ausführlicher mit Blindsieb und Kaffeefettlöser zurück. Dampflanze muss nach jedem Schäumen mit Lappen geputzt werden.
    Entkalken ist dann nochmal ein Thema für sich. Das ist je nach System unterschiedlich. Man sollte daher lieber direkt gefiltertes Wasser nehmen. Einkreiser kann man zur Not mit Durchlauf entkalken. Zweikreiser sollten dann auseinander genommen werden. Das bedeutet dann alle 3-5 Jahre bei gefiltertem Wasser notfalls für 50-100€ beim Fachtechniker machen lassen.
    Die Anwendung beim Siebträger ist insofern komplizierter, dass man den Kaffee selbst mahlen muss und dabei den richtigen Mahlgrad finden muss.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der beste Kompromiss Kapselsysteme wie Nespresso sind. Es wird schwer sein, Deine Freundin davon zu überzeugen, Feinschmeckerin zu werden und das Kaffeeritual mit Siebträger zu zelebrieren. Das muss sie selbst wollen, also es muss der tiefe Wunsch vorhanden sein.
     
  5. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    E gibt Siebträgermaschinen und Siebträgermaschinen. Wenn Ihr etwas sucht, wo ein guter (nicht perfekt, denn och 10x besser als ein VA) Kaffee am hinten rauskommt verbunden mit Komfort, würde ich in Richtung Thermoblockmaschinen tendieren.
    Schnelle Aufheizzeit, Kaffee mahlen, in den Siebträger, Bezug starten, fertig !
    Preislich bleibt man mit Maschinen + Mühlen in dem Preisrahmen.

    Quickmill 0820 (ca. 430 €)
    [​IMG]


    Rocky S (ca. 250 €) = 680 € + Kleinkram

    [​IMG]

    Roland
     
  6. #6 kaffeeklaus, 02.05.2010
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Richtig, ein VA ist einfach zu handhaben. Beim ST wird's etwas aufwändiger. Schau Dir zu dem Thema mal die "Lehrvideos" von Kaffee-Wiki an.
    Und du brauchst noch zum ST noch Ausstattung. Ohne Mühle bringt Dir der ST auch nur wenig Vorteile. Dafür ist er einfacher sauber zu halten und nicht so Wartungsintensiv. Und das was gewartet werden muss, kann man auch selbst machen.
     
  7. #7 grafbobby, 02.05.2010
    grafbobby

    grafbobby Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Hallo textlastig,

    ich hab neben diversen kleinen und großen Siebträgern auch mal eine Jura F70 besessen. Habe nur gutes über die Maschine gehört, und da die so um die 1000 kostet, war ich eigentlich überzeugt, dass man damit nichts falsch machen kann. Ich war damals auch kein i-Tüpfelchen-Reiter, und dachte mir, naja, ein bisschen mehr oder wenig supererer, wen interessierts.

    Dem war leider nicht so. Zwar kommt der Kaffee auf Knopfdruck raus, und das Schäumen geht so la la, aber geschmacklich war ich schwer enttäuscht. Eigentlich unverständlich, aber es war einfach nur schwach. Selbst Nespresso schmeckt mir da um Längen besser. Die Maschine habe ich nach 2 Wochen wieder verkauft, hoffentlich ist der neue Besitzer glücklicher damit. Ich habe zumindest nichts mehr von ihm gehört.

    Das Forum kann dir natürlich nicht sagen, was für dich das wichtigste ist. Vielleicht schmeckt ihr den Unterschied gar nicht, oder habt mehr Glück als ich. Ich persönlich würde nie mehr wieder einen Vollautomaten nehmen. Man hat keine Kontrolle über den Prozeß, und wenn ein Ding in dem Werkl nicht geht, dann geht gar nichts mehr. Noch dazu ist das Service meist teuer, und zB eine Jura sperrt nach 6000 Bezügen und zwingt dich zum Service. Das war für mich sowieso ein NoGo. Sie hat übrigens auch schon anfangs begonnen, mit Service- und Statusmeldungen zu nerven. Dauernd muss man irgendwelche Reinigungsprogramme laufen lassen.

    Ich würde entweder gleich zu Nespresso & Co raten, wenn die Einfachheit das Wichtigste ist, und der Anspruch sich im Bereich "Normalverbraucher" bewegt. Ich habe (noch) eine Nespresso, und war jetzt 2 Jahre lang einigermaßen zufrieden. Jetzt juckt es mich aber wieder, weil ich weiß, dass das noch viel besser geht. Bei N kann jeder ohne die geringste Übung jederzeit einen recht guten, aber nie einen Spitzenespresso machen.

    Mich stört dabei aber vor allem der Müllberg, der durch zigtausende Kapseln jeden Tag produziert wird, und das man dabei wahrscheinlich zu 50% das Marketing bezahlt. Das muss jeder für sich entscheiden.

    Meine Freundin reagiert ähnlich wie deine. Um meinen Riesen-Siebträger hat sie in der Küche immer einen Bogen gemacht (buchstäblich). Die Nespresso hat sie nach einigen Monaten akzeptiert. Sie trinkt aber auch selber keinen Kaffee, den braucht sie nur für's Tiramisu.

    Trotzdem: ich würde einen netten Siebträger mit Mühle nehmen, das ist in deinem Budget leicht drin. Ein bisschen Eingewöhnung und Anlernzeit sind den Unterschied sicher wert. Wenn du sagst, das wird nichts, da macht sie nicht mit, dann ist die Entscheidung leichter, denn "einfache" Siebträger gibt's nicht, da ist immer Handarbeit gefragt. Ein klassischer Einsteiger-ST ist zB die Rancilio Silvia, oder Gaggia. Die Silvia ist kleiner als so ein Gastro-Teil, und vielleicht zumutbar. Etwas leichter wird die Sache durch einen extra Milchschäumer, dann erspart man sich einige Arbeit an einem Einkreiser wie der Silvia oder den Gaggias, da man nicht noch extra aufheizen muss für den Dampf. Ich hab so ein Ding, und es ist nicht schlecht.

    Hope this helps...
     
  8. #8 toposophic, 02.05.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Hallo,

    wo wohnst du? Hast du Möglichkeiten dir mal Maschinen bei nem Händler vor Ort anzusehen und anzufassen und zu probieren? Du wirst sicher nicht "blind" im Internet bestellen wollen?!

    Gruß
    Markus
     
  9. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung


    Vor allem unterstützt man damit nur eine Firma nämlich Nestle. Ja korrekt, das ist die Firma, die Wasser als Nahrungsmittel deklarieren möchte. Was es heisst, wie eine Marktmacht zu handeln, werden wir hoffentlich nicht erleben wollen.
    Nie im Leben werde ich jemals ein Produkt von dieser Firma kaufen, da hilft das dämliche Grinsen von George Clooney in der Schundzeitschrift La Crema auch nicht !
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Wenn jemand nicht optimal mit einer ST-Maschine umgehen kann, ist das, was dabei rauskommt schlechter als bei jedem durchschnittlichen VA.
    Man kann den Umgang zwar lernen, aber das dauert und bei jedem Bohnenwechsel muss man wieder experimentiern mit Mühle, die man ja zusätzlich braucht, und Maschine.
    Dass das alles nicht so einfach geht, sieht man, wenn mindestens einmal pro Woche hier jemand um Hilfe ruft, der mit seiner neuen ST-Maschine nicht zurecht kommt.

    In vielen Fällen haben VA durchaus ihre Berechtigung und es bringt nichts, jemandem aus Prinzip eine ST-Maschine einreden zu wollen.
     
  11. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Nichts für ungut aber hier wird so häufig eine Horrorszenario dargestellt, so daß man die Lust schon vorher verliert bevor man überhaupt eine Maschine angeschafft hat.

    Ganz zu schweigen von den vielen anderen, die keine Wissenschaft hieraus machen und einfach einen guten Kaffee machen. Die tauchen hier wohl nicht auf !
     
  12. #12 Silvaner, 02.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Und wenn man den (m.E. richtigen) Hinweis von Arni zu Herzen nimmt, dann gibt's eigentlich nur 3 Varianten von Plug-and-Draw Maschinen:

    - VA mit der Reinigungs- und Serviceproblematik und der Größe dieser Maschinen (im Gegensatz zu den Nespresso-"Wassererhitzer")

    - Nespresso mit der Müllproblematik und einer möglichen politischen Einstellung gegen diesen Globalplayer.

    - SENSEO o.ä. Padmaschinen, wenn man den Qualitätslevel ans Getränk nicht ganz so hoch setzen will.

    Schon wahr Dumont, nur einen guten Kaffee kriegst Du eben auch mit VA und Nespresso!
    Gruß, René
     
  13. #13 grafbobby, 02.05.2010
    grafbobby

    grafbobby Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Eine Alternative ist mir noch eingefallen, die ein Mittelweg aus Siebträger und Nespresso ist: E.S.E, easy serving espresso. Das ist ein System von Illy, es gibt mehrere Maschinen und auch verschiedene Kaffeeanbieter. Der Kaffee ist in einem Filterpapier vorverpackt, d.h. keine Aluberge als Müll, du kannst es kinderleicht bedienen und hast eine gewisse Auswahl. Die Illy-Maschine ist die FrancisFrancis, z.B. hier:
    ESE Maschinen - illy

    Den Kaffee dazu zB:
    Kaffee

    Noch ein Vorteil ist, dass es auch Maschinen gibt (Gaggia Classic), die sowohl mit den Pads als auch mit normalem Kaffee funktionieren. D.h. Pads für die Freundin, frisch gemahlenen für dich :)

    Kenne ich persönlich aber nicht.
     
  14. #14 Deshaies, 02.05.2010
    Deshaies

    Deshaies Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    12
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Ich glaub, hier fehlt noch eine Alternative - Siebträger für E.S.E.-Pads (Cialde).

    Auch wenn sie geschmacklich noch nicht ganz an "richtige" Siebträgermaschinen rankommen (also die mit losem Kaffee), machen sie m.E. deutlich besseren Espresso als Nespresso & Co.

    Das sind in der Regel Thermoblockgeräte, es gibt sie mit und ohne Milchschaumdüse. Dank der E.S.E. Pads braucht man keine Mühle, man hat nicht mehr überall Kaffeepulver rumfliegen, und wartungsarm sind sie auch (nur Entkalken, konstruktionsbedingt kein Rückspülen nötig). Preislich liegen die bei 400-600 EUR mit Milchschäumer, ohne ca. 100-150 EUR weniger.

    Schön ist auch, dass es bei den Pads inzwischen viel mehr Auswahl gibt als bei Kapselsystemen. Man sollte aber unbedingt gute, einzeln verschweisste Pads nehmen, sonst verliert sich das Aroma zu schnell.

    Ein Nachteil könnte sein, dass man die Pads nicht überall bekommt, und wenn man nicht grade einen Gastro-Supermarkt in der Nähe hat, bestellten muss (Illy-Pads gibt's in einigen Supermärkten, aber so richtig toll sind die nicht).

    Die Bedienung ist einfach, Pad aufreissen, einlegen, Hebel umlegen und einschalten. Hersteller gibt es mehrere, mir fallen spontan die Namen SGL, Quickmill, Spinel, Grimac, Nuova Simonelli, La Piccola ein.

    Ich benutze selbst einen richtigen Siebträger, konnte die ESE-Pads aber mal bei einer Verkostung probieren. Die sind wirklich nicht übel, ich finde, sie kommen am nächsten an echte Siebträger ran, wenn man gescheite Pads nimmt.

    Gruss
    Deshaies
     
  15. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Das mit den Horrorszenarien ist eine andere Geschichte. Davon halte ich auch nichts. Nur, der gute Kaffee kommt nicht von selber, davor steht schon ein wenig Aufwand und wer das leugnet, ist nicht ganz ehrlich.

    Ich bin Realist und weiß, wovon ich rede. Ich habe verschiedene Erfahrungen gemacht: Einmal den ST bei der Arbeit, trotz vieler kluger Köpfe, das Ganze ging schief. Zum anderen habe ich mich selbst in 2 unterschiedliche ST eingearbeitet (Pavoni und ECM) und versucht, zwei meiner erwachsenen Kinder damit vertraut zu machen, was auch nur bei einem recht gut gelang.
     
  16. #16 TextLastig, 02.05.2010
    TextLastig

    TextLastig Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Eine Nespresso haben wir auf der Arbeit. Zum einen schmeckt mir der Kaffee nicht so wahnsinnig gut und zum anderen finde ich den Kaffee auf Dauer recht teuer.

    Aktuell verwenden wir eine Kenwood Siebträgermaschine allerdings mit Pads.

    Zu der Frage nach dem Wohnort: Wir wohnen zwischen Bonn und Köln.

    Eine Siebträgermaschine wäre schon toll. Allerdings sollte sich der Aufwand für meine Freundin in Grenzen halten, ansonsten darf ich für sie die alte Senseomaschine wieder aus dem Keller holen.
     
  17. #17 TextLastig, 02.05.2010
    TextLastig

    TextLastig Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Ich habe mir die Quickmill 3035 angeschaut. Das sieht so nach einem halben Vollautomaten aus. Taugt das was?

    Stelle ich mir das so richtig vor? #
    - Siebträger unter die Mühle
    - Knöpfchen drücken
    - Siebrträger in die Maschine und fertig

    Ich habe hier im Forum gelesen, dass die Vorwärmzeit recht kurz sein soll und beliebig viele Bezüge nacheinander möglich sein sollen, vorausgesetzt es ist Wasser im Tank.
     
  18. #18 S.Bresseau, 02.05.2010
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.894
    Zustimmungen:
    5.693
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    ich fand Dumonts Hinweis auf Thermoblockmaschinen nicht verkehrt. Such doch hier im Forum mal nach Graef ES90 (Maschine) und Graef CM80 (Mühle). Damit bleibst Du ziemlich genau innerhalb Deines Budgets. Die Einstellmöglichkeiten der ES 90 sind recht komfortabel (Wassermenge, Temperatur), durch den zweiten Thermoblock es gibt nicht die üblichen Probleme beim Milchaufschäumen der Einkreiser-TBs, und der Energieverbrauch ist auch recht gering.

    edit: die 3035 hat eine eingebaute Mühle (mit allen Vor- und Nachteilen). So komfortabel wie ein VA ist sie aber noch nicht.
     
  19. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Jetzt kriegen wir Silvaner wieder eins drauf. :roll:
    Die höheren Weihen von zauberhaften Sorten erschließen sich einem auch mit einer Silvia, sofern man ein PID nachrüstet.
     
  20. #20 TextLastig, 02.05.2010
    TextLastig

    TextLastig Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche Beratung und Kaufempfehlung

    Also keine eingebaute Mühle.

    Streitet ihr euch ruhig weiter über Maschinen und den besten Kaffee. Erwähnte ich bereits, dass ich den besten Kaffee in meinem Leben in Madrid trank?

    Die Graeff schaut ein wenig häßlich aus. Gibt es sowas auch in schön?
     
Thema:

Brauche Beratung und Kaufempfehlung

Die Seite wird geladen...

Brauche Beratung und Kaufempfehlung - Ähnliche Themen

  1. Beratung Siebträgermaschine

    Beratung Siebträgermaschine: Hi zusammen, meine Frau und ich möchten uns von unserem Siemens Kaffee-Vollautomaten trennen, da wir von der dauernd schimmligen Brüheinheit weg...
  2. Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten

    Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten: Moin zusammen! :) Ich würde gerne meiner Mutter zu Weihnachten einen Kaffeevollautomaten schenken. Ich habe mich nun schon etwas informiert und...
  3. Kaufentscheidungen Lelit Für Einsteiger

    Kaufentscheidungen Lelit Für Einsteiger: Hallo zusammen, wir sind kurz davor unsere erste Siebträgermaschine zu kaufen. Momentan haben wir eine Nespresso und auch schon viele andere...
  4. neue Siebträgermaschine + Mühle Empfehlung - Erfahrungen Rancilio Silvia + Rocky +Nespresso

    neue Siebträgermaschine + Mühle Empfehlung - Erfahrungen Rancilio Silvia + Rocky +Nespresso: Hallo Miteinander, bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. zu mir -------- Bin seltener Kaffeetrinker. Dann aber gerne einen Espresso...
  5. Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43)

    Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43): Hallo zusammen, wie viele lese ich zwar schon seit geraumer Zeit hier still mit, aber da ich bei manchen „Problemen“ alleine nicht mehr weiter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden