Brotbacken...

Diskutiere Brotbacken... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich habe schon öfter Rustikale Dinkelweckerl (home baking) gebacken, die sind auch ganz toll. Da sind 5g Hefe im Hauptteig. mit denen habe ich...

  1. #22321 Geschmackssinn, 14.09.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.136
    mit denen habe ich auch angefangen (falls das nich irgendwann eh mal mein Tipp an dich war)

    Ich stimme zu, das die recht 'kompakt' werden wenn man sie nur absticht.

    daher habe ich sie auch mal eingeschlagen/auf Spannung gebracht und rund gewirkt.
    = weicher+lockerer, geht besser hoch

    und ich habe mal 1/2 Teig zu Brötchen gemacht und die andere 1/2 Teig zu einem kleinen Brotleib geformt.
    das ist wahnsinnig weich geworden :)
     
    Gandalph und Azalee gefällt das.
  2. #22322 Espressohexe, 14.09.2018
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    9.707
    Zustimmungen:
    16.513
    @Azalee : ja Danke, geht langsam besser, darf schon wieder mit dem Sport anfangen ;)

    Vielleicht sind die hier ja was, gut andere Form, aber die ist ja frei wählbar :rolleyes:
    Saatenbrötchen | der brotdoc
     
    Gandalph und Azalee gefällt das.
  3. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    254
    @Espressohexe: Danke! Noch ein Rezept zum Ausprobieren :D

    @Geschmackssinn: Ja, das kann sehr gut sein, dass der Tipp von dir kam ;)
     
  4. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    9.278
    Bei mir wieder "Freestyle" in Meisenknödel-Edition, auf speziellen Wunsch meines Sohnemannes.

    Hab ihm etwas Roggen u. Dinkel untergejubelt:
    ST: Roggen-VK/-Schrot/-1150'er
    Poolish: Dinkel-VK/-650'er/WVK
    Hauptteig: W550'er/W812'er/WVK
    Brühstück: Lein-&Senfsaaten und Quinoa, sowie angeröstete SBK/5-Korn-Flocken/Sesam

    page1.jpg
    page2.jpg
     
    lumi, Gutemine, Schneidersche und 4 anderen gefällt das.
  5. #22325 Espressohexe, 15.09.2018
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    9.707
    Zustimmungen:
    16.513
    Neues aus dem Höllenfeuer der Hexenküche :cool:


    Ein althergebrachtes Brot - Semolina Bread mit zweierlei Sesam & Fenchel nach Chad Robertson.

    Was Neues - Pain aux ingrédients à la coupe.
    Die Idee zu diesem Brot stammt aus einem meiner französischen Backbücher. Es ist ein Brot mit ursprünglich getrockneten Pflaumen & Feigen. Leider entpuppte sich doch glatt die Tüte mit den Feigen als eine mit gemischten Softfrüchten naja egal geht auch
    Im Original sieht das Rezept einen Levain dur also einen fest geführten Sauerteig und Hefe vor. Ich hab’s gleich mal umgebaut, Hefe komplett weggelassen, statt dessen gelagerte Hefewasser Biga/Madre verwendet. Das Brot enthält einen klitzekleinen Teil Buchweizenmehl, das war leider ausverkauft und so hab ich einfach 50g Buchweizen in den Vitamix gehauen und platt gemacht - ging auch - man muss sich nur zu helfen wissen

    Beide Brote sind reine Sauerteigbrote & reiften in der Stückgare über Nacht bei 3-4 Grad.

    Je ein halbes Brot ging heute an meine Osteopathin- hab ihr schon lang kein Brot mehr mitgebracht & ein Gläschen Zwetschgen Chutney hab ich auch noch mitgenommen
    A59B23E2-D3F7-48E3-9837-EB50221B4CEA.jpeg 51314003-41CF-477D-9899-2140B86D2881.jpeg 3ABDA91C-2653-4EE6-86EC-83E2A9814E62.jpeg 884B5A8E-7AC1-4725-92E3-DE687ACE49C1.jpeg 1662C072-8971-492C-8010-3FE663A151C3.jpeg 0318D550-F854-40AF-98E6-438457D03560.jpeg E38C8AB4-D2D5-4E93-B082-D34E24063329.jpeg 46CDB896-8DB3-4CE3-A04A-C3ED850002CB.jpeg 3BCB621E-70AC-4B48-85CF-8617D9A340DC.jpeg 00A59695-79B3-4A2E-8AE6-E695CA5D32C1.jpeg
     
    lumi, Gutemine, BasaltfeueR und 5 anderen gefällt das.
  6. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    833
    Das nenne ich mal kräftig ausgebacken.
     
    cremalos gefällt das.
  7. #22327 Espressohexe, 15.09.2018
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    9.707
    Zustimmungen:
    16.513
    Auch Hexenstyle genannt :D
     
  8. #22328 Tschörgen, 15.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2018
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.929
    Zustimmungen:
    9.251
    Der Nagellack damals hatte die gleiche RAL Nummer. :D
     
    BasaltfeueR gefällt das.
  9. #22329 Espressohexe, 15.09.2018
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    9.707
    Zustimmungen:
    16.513
    Banause :p
     
    BasaltfeueR und Tschörgen gefällt das.
  10. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    9.278
    Oha, jetzt wildert Naddi auch noch im Meisenknödelrevier! :eek:
    Das eine hat ganz schön Röstaromen und das Saatenbrot kann sich sehen lassen! Ich glaube, ich brauch ein neues "Geschäftsmodell"! :rolleyes:

    Aber davon abgesehen, von mir nochmal ein kleines Backunglück!
    Angefixt von einem Forumskollegen im BBF, wollte ich mich an Milchhörnchen probieren.
    Das kommt davon, wenn man sich mit Wurstfingern und Grobmotoriker-Pranken an "Feingebäck" ran traut! :oops:

    Teig zurechtdengeln, ... Null Problemo!
    Aufteilen und zu Bällchen rollen ... Leichtigkeit!
    Aufarbeiten .... äh... aufarbeiten... ja wie denn? Jetzt hab ich perfekte Bällchen geformt, da sollten jetzt Hörnlis draus werden, da braucht's doch ein 3'eckiges flaches Teigstück!:eek:
    Da stellt sich gleich die Frage, warum tut man sich das Gefrickel eigentlich an, große Tonnen rollen, alles in eine Backform schmeißen, schon käme doch ein famoses Brioche raus!
    Egal, wer A sagt muß auch ..... also tapfer versuchen das Teigbällchen in eine dreieckige Form zu ziehen und dann zu einem Hörnli zu wickeln.o_O
    Naja, letzteres gelang nur mit mäßigem Erfolg, egal, weiter geht's!
    page1.jpg

    Die mißratenene Dinger also auf'n Backpapier drapiert und gewartet, bis kräftiger Zuwachs zu verzeichnen war.
    Als ich dann das ganze Zeug mit dem Backpapier auf ein vorgeheiztes Blech zog, plumpste auch noch eines direkt vor meine Füße, aaaargh .... hatte ich schon erwähnt, ich hasse das Kleinzeugs!:confused:
    Verbacken wurde trotzdem, das Ergebnis gewinnt bestimmt keinen Schönheitspreis, die Dinger sind im Backofen ja quasi explodiert, soviel Ofentrieb bei meinen Broten, und ich wäre glücklich!
    page2.jpg

    Sodele, jetzt ist das Zeug aus'm Ofen und immerhin, ist's essbar, ich tauf die einfach um in Milchstängelchen und gut ist! [​IMG]
    P9150262_klein.JPG
     
    lumi, Gutemine, Mokalexa und 7 anderen gefällt das.
  11. #22331 Leckerpott, 15.09.2018
    Leckerpott

    Leckerpott Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2017
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    1.461
    @cremalos die Porung schaut doch hervorragend aus! Und auch der Ofentrieb. Ich finde die klasse, da würde mich sowas, wie eine angeblich misslungene Form, garnicht jucken.

    Ich habe Popperbrot im Programm, habe aber den ganzen Tag im Keller in der Töpferwerkstatt verbracht (und u.a. ein Milchkännchen entworfen:oops:) und den Teig im Gärautomaten ganz vergessen. Naja, jetzt schnell geformt und ab in den Kühlschrank- eins wird noch gleich verbacken, das nächste wohl erst morgen...was soll ich denn mit zwei Broten gleichzeitig.

    Hier habe ich mal mein Aprikosenwasserteig, den ich regelmäßig auffrische, für euch dokumentiert. Der geht im Moment gut ab.
    DSC_4980.JPG

    Außerdem der übergare Teig des Popperbrotes- locker verdreifacht.
    DSC_4991.JPG
     
    lumi, hawi, Mokalexa und 2 anderen gefällt das.
  12. #22332 cremalos, 16.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2018
    cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    9.278
    Na das erklärt ja vieles, du dengelst deine Brote also auf der Töpferscheibe!:D
    Aber, wenn ich dir einen Tip geben darf, zum Popperbrot, fehlt das geschniegelte Äußere!:rolleyes:

    Danke übrigens für's Lob, prinzipiell bin ich da auch voll bei dir, wenn da nur nicht immer dieser selbst auferlegte Anspruch, mit den manuellen Fahigkeiten der Wurstfinger kollidieren würde!:(
     
  13. #22333 Geschmackssinn, 16.09.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.136
    mit Mut vorran,
    mir hat damals mein Rezept nicht so gut geschmeckt aber sie sahen gut aus (zu hefe lastig)

    das sind doch eher schon Baguette-Brötchen und und keine 'Stängelchen' mehr. :eek:

    kleiner Tipp für die Dreiecke (auch bei Croissant etc sehr hilfreich)
    einfach den Teig in eine lange Bahn ausrollen und dann im Zick-Zack Dreiecker herausschneiden. die sollten von der Form her aber auch viel länglicher sein damit man sie gut wickeln kann. :)
     
    cremalos gefällt das.
  14. Mokalexa

    Mokalexa Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    3.655
    Ihr habt mich mit eueren Wildhefewasser angefixt.
    Ansatz am Mittwoch mit Bio-Datteln :
    D0C85EC3-B8F2-4351-921A-4B8A94F86385.jpeg
    Gesten sah es dann so aus
    CFEAD780-DE37-444B-B4C1-1E2E8F6413BC.jpeg
    War mit dann nicht sicher ob das schon funktioniert und habt dann 1:1 Hefewasser und Dinkelvollkornmehl zusammengerührt und in die Gärbox gestellt. Der Teig ging gut ab :D und so hab ich gestern Abend noch spontan damit diesen Brötchenteig angesetzt: bernd's bakery: Rustikale Joghurtbrötchen / rustic yogurt rolls ein Teil Joghurt musste ich durch Quark ersetzen weil nicht mehr genug da war. Und ich hab noch ein kleines Brühstück dazu. Obenauf Roggenmalzflocken.
    8FA08DA3-76CD-4F36-AB26-C7346DE18A0B.jpeg
    Und nun hock ich sabbernd auf der Couch und hoffe das GöGa sich bald mal aus dem Bett schält :rolleyes:
     
    lumi, Gutemine, Rantanplan und 4 anderen gefällt das.
  15. #22335 Geschmackssinn, 16.09.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.136
    das Rezept sieht ja schön einfach aus...das wird mal getestet =)
     
  16. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    9.278
    Hihi ... :p
    Das Rezept sagte Bällchen formen und dann "aufarbeiten", pöhh!:cool:
    Ich hatte mir auch schon einen Vermerk drauf geschrieben, "Teigwanne auskippen, Teig in Rechteck ziehen und in Dreiecke schneiden". Der Tip mit sehr viel länglicher ist gut, werd ich mir merken. [​IMG]
    Mokalexa, das sieht ja wieder mal sehr gelungen aus! Die "Baustelle" Wildhefe werde ich zwar nicht auch noch eröffnen, verfolge aber eure Experimente mit Spannung und Respekt!
    Im Gegensatz zu deinem GöGa, konnte ich meine kaum bremsen, die ist heute Morgen früh aufgestanden und hat schon gleich mal zwei der missratenen "Stängelchen" weggeknuspert! Schmecken aber auch wirklich gut.
     
  17. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    833
    Guten Morgen,

    tolle Backwerke aller Vorschreiber. Sonntags-Scheißerchen:
    Dinkelsauerteig aus Dinkelruchmehl sowie Tipo 0 mit einem Hauch Hefe
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Schönen Sonntag,
    Uwe
     
    lumi, Gutemine, Geschmackssinn und 4 anderen gefällt das.
  18. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    254
    Gerade gefrühstückt, aber wenn ich hier reinschaue, bekomme ich gleich wieder Hunger :D

    Kurze Frage: Ich wollte heute abend die Saatenbrötchen backen. Jetzt habe ich gerade den Vorteig angesetzt und wollte schon mal die Kerne für das Brühstück abwiegen, da merke ich, dass meine Sonnenblumenkerne alle sind :rolleyes: Neben Sesam, Mohn und Leinsamen habe ich auch noch groblättrige Dinkelflocken, feinkörnige Hirse, Chia und Buchweizen da. Womit ersetze ich die Sonneblumenkerne am besten?
     
  19. #22339 Leckerpott, 16.09.2018
    Leckerpott

    Leckerpott Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2017
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    1.461
    Mein Brot ist gestern noch fertig geworden und wurde heute noch mal zur Krustenbildung in den Ofen geschoben. Ich bin zufrieden.

    DSC_4998.JPG
    DSC_0002.JPG
     
    lumi, Gutemine, Azalee und 8 anderen gefällt das.
  20. Mokalexa

    Mokalexa Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    3.655
    Es ist wirklich easy und die Brötchen schmecken richtig lecker.
    B1FA599F-E0B4-42B3-B76C-21129984E890.jpeg
    85916753-673F-4B0E-86EC-0F7D6BB8D0D2.jpeg
     
    lumi, Gutemine, Azalee und 7 anderen gefällt das.
Thema:

Brotbacken...

Die Seite wird geladen...

Brotbacken... - Ähnliche Themen

  1. Die Brotbacken ... Rezeptesammlung

    Die Brotbacken ... Rezeptesammlung: Liebe Backwahnjünger/innen, Brotagonisten und Sauerteigkulturisten. :D Der Brotbacken ... Fred platzt aus allen Nähten. Leider ist Aufgrund von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden