Brotbacken...

Diskutiere Brotbacken... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich würde nur nen halben Teelöffel vom ASG nehmen und unter ca. 50 g Mehl rühren. Nach ca. 12 Stunden das Ganze nochmals. Yep würd ich auch so...

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.687
    Zustimmungen:
    8.729
    Danke Euch nochmal, habe zwei unterschiedlich intensive Ansätze versucht, haben sich beide gut entwickelt:
    BC3388C2-BA4A-4A54-8CA4-7B2FF2A89B87.jpeg
    Und das Berner ist schon um Ofen :)
     
    lumi, Leckerpott, cremalos und 2 anderen gefällt das.
  2. #24162 cbr-ps, 15.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.687
    Zustimmungen:
    8.729
    37C09493-F549-4A5E-8619-D18E1FE5857F.jpeg
    und das Brot sieht auch gut aus
     
    lumi, Tschörgen, Leckerpott und 4 anderen gefällt das.
  3. #24163 Tschörgen, 16.08.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.837
    Das probiere ich gerade. Und da kommt wirklich kein Wasser dazu? Es sieht ja so aus als hätte ich das pure Mehl ins Warme gestellt.
     
  4. #24164 cremalos, 16.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2019
    cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.635
    Zustimmungen:
    11.777
    Tschö, ich glaube, er meinte 50gr Mehl und 50gr Wasser, dazu wieder das Löffelchen ASG, also wie gewohnt beim Aufrischen des ST!;)
     
    Tschörgen gefällt das.
  5. #24165 Tschörgen, 16.08.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.837
    Ja zefix. Warum schreiben Sie es dann nicht? :cool: :D
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  6. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1.280
    Ja, nee. Is klar:p
     
    Tschörgen gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.687
    Zustimmungen:
    8.729
    Doch klar, 50/50 Mehl/Wasser. Hat bei mir super geklappt.
     
    Tschörgen gefällt das.
  8. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.635
    Zustimmungen:
    11.777
    Ich langweile euch noch mal mit klassischem Freestyle.
    Solls zu einem Grillabend heute geben, deshalb etwas "heller" vom Mehl her gehalten, hauptsächlich W550'er, etwas Dinkel-/WVK und etwas Waldstauden-Roggen sowie Hafermehl sind auch noch mit reingerutscht. Im Brühstück die üblichen Meisenknödelzutaten.
    page.jpg
     
    lumi, Cairns, leseselli und 2 anderen gefällt das.
  9. #24169 Augschburger, 17.08.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.282
    Zustimmungen:
    7.222
    Schön! Mein o.g. Brot gefällt mir garnicht. :confused:
    Wenn ich einen Blender hätte, würde ich es shreddern und im nächsten verbacken... :rolleyes:
     
  10. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.635
    Zustimmungen:
    11.777
    Kann man machen, aber sooo schlimm ist es doch wirklich nicht!
    Drannbleiben!
     
  11. #24171 Geschmackssinn, 18.08.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    2.873
    zu kleinen Würfeln schneiden und im Ofen vorsichtig Rösten.

    dann als Crutons nutzen, oder ins nächste Brühstück.
    (wenn die richtig trocken sind, dann kannste die auch fast mit der Hand zerbröseln... bzw. einfach in eine Tüte stecken und mit dem Nudelholz bearbeiten) :D
     
  12. #24172 Tschörgen, 18.08.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.837
    Kurze Info zu meinen Versuchsbrot.
    Nach ca. 168 Stunden Kalte Stückgare habe ich es am Freitag nun verbacken.
    Es war erstaunlich gut im Geschmack, sehr aromatisch aber nicht zu sauer.
    Der Ofentrieb war gleich null, aber das dachte ich mir schon.
    Die Kruste war etwas härter als sonst aber noch voll im genießbaren Bereich.
    Beim Boden war es etwas anders, der war mir schon fast zu hart.
    Das lag daran dass ich den Teigling nicht abgedeckt habe. Er war schon sehr trocken so einen halben cm rein.
    Ich habe nicht abgedeckt, weil ich Angst hatte, dass es schimmelt.
    Das merkt man natürlich. Das war Knäckebrot ähnlich. Da habe ich mich aber durchgebissen. :p

    Fazit: Mache ich weiter aber decke dann ab, oder kürzer in der kalten Gare lassen.
    Ich wollte halt mal einen Stresstest wagen. Aber 7 Tage muss man nicht unbedingt warten.
    Nun esse ich mal wieder ein paar Scheibchen.

    C9BF8564-6D90-40C2-A653-F202B69DACF0.jpeg 5914C338-DD52-4FEC-B4A2-63852BFB1AA7.jpeg
     
    lumi, Cairns, cremalos und 3 anderen gefällt das.
  13. #24173 Tschörgen, 18.08.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.837
    Nächste Baustelle.

    Ich versuche gerade ein Brot mit Bier. Dieses Rezept hier kommt da ganz gut ran.

    Bierbrot mit kalter Gare - Plötzblog - Selbst gutes Brot backen

    Bisher hatte ich ja immer das Bier in den Koch geschüttet, nicht in den Teig. Also, auf zu neuen Ufern, dachte ich mir.
    Ich nehme hierfür übrigens ein Hefeweissbier. In den Teig selbst kommt natürlich keine Hefe mit rein.
    Bin dann mal gespannt wie es weiter geht.
     
    cremalos gefällt das.
  14. #24174 Espressohexe, 18.08.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.505
    Zustimmungen:
    19.889
    lumi und Geschmackssinn gefällt das.
  15. Chajin

    Chajin Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    49
    Ging mir auch so, seitdem ich die von Schelli probiert habe, sind Mutti nur noch #2...
    Und der wilde Oregano ist leider ein ge***s Zeug, macht süchtig!
     
  16. #24176 Espressohexe, 18.08.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.505
    Zustimmungen:
    19.889
    Schokoladen Starter nach Vanessa Kimbell

    Hab heut meinen Levain 2x aufgefrischt & dann einen Teil abgenommen, um einen SchokoladenStarter heranzuziehen.

    25 % Bio RohKakaoAnteil
    10 % Rohrohrzucker
    zusätzlich zum ASG, zum bevorzugten Mehl & Wasser.

    4,5h bei 29 Grad
    9881D2D3-9991-4D17-9A64-5AC391FE7137.jpeg F8078965-7CFC-49A3-8D19-3F668622A29B.jpeg
     
    lumi gefällt das.
  17. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1.280
    Nabend,

    RST, WST, WVK, RVK und Brühstück aus Altbrot und Sonnenblumenkernen. 24 h Kühlschrankgare:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Brioche aus T55:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ciabatta aus WST, LM und Tipo 0:
    [​IMG]

    [​IMG]

    RST, WST und Nusskernmischung mit Altbrot, Untergare:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Schöne Woche,
    Uwe
     
    lumi, Geschmackssinn, Tschörgen und 3 anderen gefällt das.
  18. #24178 Tschörgen, 19.08.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.837
    Anbei noch das Bierbrot. Nach 24 Stunden kalter Gare eingeschossen. Morgen weiß ich dann auch wie es schmeckt.

    4C95A28D-33BD-4B65-B35E-75B7C317AA81.jpeg 11C57DC8-C99D-4C7D-A200-821B630F94E8.jpeg
     
    lumi, Geschmackssinn, Leckerpott und 5 anderen gefällt das.
  19. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.635
    Zustimmungen:
    11.777
    Der Brotkorb vom samstäglichen Grill-Event, die Meute hatte ganz schön zugelangt!:)
    P8170139.JPG
     
    lumi, Geschmackssinn und Leckerpott gefällt das.
  20. #24180 Espressohexe, 20.08.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.505
    Zustimmungen:
    19.889
    Auffrischtoast nach Hexenart mit Ginger Root Beer Kefir Biga

    Mir war mal wieder nach einem Toastbrot. Zudem gab es div. Vorteige, die man anteilig verarbeiten sollte, um sie wieder auffrischen zu können :rolleyes:

    226383E0-4E49-4900-A810-6E8EB9D0103A.jpeg 2F67471B-0F61-4131-8142-475F3ADE3FB7.jpeg 37208C68-40D6-4EB6-9AC9-FAC5352850D2.jpeg DAC8B890-0D2D-4B60-895F-58ED7D2DA776.jpeg D981FA10-644B-41AB-B57C-1A46CF0E2115.jpeg
     
    caffeefrank, lumi, Geschmackssinn und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Brotbacken...

Die Seite wird geladen...

Brotbacken... - Ähnliche Themen

  1. Die Brotbacken ... Rezeptesammlung

    Die Brotbacken ... Rezeptesammlung: Liebe Backwahnjünger/innen, Brotagonisten und Sauerteigkulturisten. :D Der Brotbacken ... Fred platzt aus allen Nähten. Leider ist Aufgrund von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden