Brotbacken...

Diskutiere Brotbacken... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Wie lang hast dann die Backzeit, wenn du es in der Form noch stehen lässt, zum abkühlen ohne das es zu dunkel wird? Abgedeckt habe ich aber auch...

  1. #24441 Erdbeermann, 23.12.2019
    Erdbeermann

    Erdbeermann Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Wie lang hast dann die Backzeit, wenn du es in der Form noch stehen lässt, zum abkühlen ohne das es zu dunkel wird? Abgedeckt habe ich aber auch andere Sachen die nicht aus der K4 kommen.
     
  2. #24442 Augschburger, 23.12.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.804
    Zustimmungen:
    8.098
    Exakt die 38 Minuten aus dem Rezept. Wobei ich die 205° C nur schätzen kann, der IKEA-Ofen hat nur 10°-Schritte - und der Bimetallschalter ist auch eher nicht hunderprozentig akkurat.
     
    Erdbeermann gefällt das.
  3. #24443 Espressohexe, 23.12.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.658
    Zustimmungen:
    20.778
    Dieses Teil meine ich. Und nein es arbeitet nicht das Salz besser unter, sondern damit lässt sich der Teig besser auskneten.
    7085A399-9371-4E67-AECC-2D713ECE9D44.jpeg
     
    Phenyl und Erdbeermann gefällt das.
  4. Mokalexa

    Mokalexa Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    3.833
    Eine Ladung LM-Baguettes nach brotdoc fürs Heiligabend Raclette. Eins ist unerklärlicherweise schon verschwunden :D
    F207BFAC-5879-46AF-A5E5-E2C21195578E.jpeg
    302605C0-2365-49F1-A261-C26ACD2D3BC9.jpeg

    Ich wünsche allen Backmafiosi und auch allen anderen KNlern schöne Feiertage mit ihren Lieben. :)
     
    Achill, lumi, Phenyl und 6 anderen gefällt das.
  5. #24445 Benjammin, 23.12.2019
    Benjammin

    Benjammin Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    16
    .. mir ist gerade beim Einkauf wegräumen eine Tüte mit Maronenmehl in die Hände gefallen,.. wohl aus der letzten Italien-Tour...
    im Netz habe ich nur den klassische Maronenmehl-Kuchen gefunden und noch Hinweise auf Pancakes bzw. Waffeln.
    Hat jemand vielleicht noch weiter Tipps&Infos was man damit anstellen kann?
    Vielen Dank vorab,
    und allen einen entspannten Weihnachtszeit :)
     
  6. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.802
    Zustimmungen:
    12.558
    Zum Weihnachtsfest waren einige Brotbeilagen gefragt.

    RHEINHESSEN-CIABATTA (Schluck Silvaner im Teig sowie im Bäcker! ;) ). Mehl war ein W550'er von der Blattert-Mühle, bisserl Alpenroggen u. WVK sind diesmal auch wieder in den ST-Ansatz reingerutscht.
    collage_ciabatta1.jpg
    collage_ciabatta2.jpg

    FREESTYLE in leichter Meisenknödel-Edition.
    Mehle waren 10% Alpenroggen, 10% WVK, 10% Hafer-VK, Rest W550'er
    collage_brot1.jpg
    collage_brot2.jpg
     
    Achill, lumi, Phenyl und 5 anderen gefällt das.
  7. Mokalexa

    Mokalexa Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    3.833
    @Benjammin weis nicht ob du mit Sauerteig bäckst aber schau mal hier Du hast nach Kastanien gesucht - Plötzblog - Selbst gutes Brot backen
    Ich hab vor Jahren als ich mit dem backen angefangen hab ganz blauäugig relativ viel Mehl durch Kastanienmehl ersetzt, das Brot schmeckte frisch aus dem Ofen noch ganz gut nach dem abkühlen war es aber sehr „herb“ und nach nem halben Tag so furztrocken. Man brauch oder kann will nur wenig verwenden, also wirst du nicht so schnell große Mengen los.....
     
    lumi gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.513
    Zustimmungen:
    10.954
    Meine ersten „Scheisserchen“, damit meine Frau nach dem Nachtdienst ein gutes Frühstück kriegt:)
    Waren etwas zu lange im Ofen, aber trotzdem ganz lecker
    Danke @brosme für die Anregungen und Rezeptlinks
    26AFBD21-3347-4878-A420-2EA3A1EBF74B.jpeg FB190253-E470-414A-8996-986276D4007D.jpeg
     
    Achill, lumi, Geschmackssinn und 5 anderen gefällt das.
  9. Tobi84

    Tobi84 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    206
    @cremalos Sieht beides sensationell aus, super gelungen

    Hab heute auch mal wieder Brot gemacht. Eins meiner Lieblingsbrote, das 2-stufige Weizensauerteigbrot von Dietmar Kappl.

    IMG_20191225_153552.jpg IMG_20191225_175746.jpg
     
    lumi, Phenyl, oeuviz und 2 anderen gefällt das.
  10. #24450 Benjammin, 26.12.2019
    Benjammin

    Benjammin Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    16
    Vielen Dank :)
    Dann werde ich mal sparsam sein :rolleyes:...
     
  11. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    477
    Kastanienmehl aus selbst gesammelten Kastanien wurde früher aus Not zum Strecken des teuren Weizenmehls verwendet. Seine Backeigenschaften sind bescheiden.
     
  12. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1.448
    Ho, ho, ho,
    Frohe Weihnachten.

    Scheißerchen aus Elsässer Brötchenmehl sowie ein Mischbrot aus Champagnerroggen und Ruchmehl, RST und Brühstück aus Leinsamenschrot, Sonnenblumenkernen und Altbrot.

    Schöne Zeit,
    Uwe


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Achill, lumi, cremalos und 3 anderen gefällt das.
  13. cremalos

    cremalos Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    5.802
    Zustimmungen:
    12.558
    @brosme, da sind dir zum Weihnachtsfest ja Meisterwerke gelungen! SUPER Brot u. die Scheißerchen ebenso! [​IMG]
     
    brosme gefällt das.
  14. #24454 Espressohexe, 27.12.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.658
    Zustimmungen:
    20.778
    WILDE JURA DINKEL ZEILENSEMMELN :)

    Wild = Hefewasser
    Jura Dinkel = Dinkelmehl T80 aus dem Jura

    #yeastfree #noyeastadded #naturalleaven #naturalleavened #wildyeast #wildyeastwater #wildyeastbread #sourdoughclub #brötchen #panino #petitpain #couronnebread #sourdough #homebaking #homemadebreadrolls #selbstgemacht #longfermentation #coldfermentation #foodie #delicious #breakfast #breakfastideas #frühstücksideen #artisanbread #realbreadcampaign #breadporn


    07E8EB25-E221-43F8-A85E-FB2C4EBAE059.jpeg 798458F9-2700-4A86-968E-1FA8F5824249.jpeg 947CDDA8-2667-4951-A51E-E90672983DCD.jpeg
     
    Achill, Phenyl, lumi und einer weiteren Person gefällt das.
  15. Kallli

    Kallli Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    22
    Hallo zusammen,

    ich bin vor ein paar Monaten angefangen mich mit dem Brotbacken auseinander zu setzen und habe mir einen Weizen- und Roggensauerteig herangezogen. Mit dem Roggensauerteig hatte ich noch keine Probleme, mit dem Weizensauerteig will mir allerdings ein Weizenbrot nach Lutz Geisler (Buch: "Brotbacken in Perfektion mit Sauerteig") nicht gelingen. Mit dem Rezept

    590 g Weizenmehl 550
    380 g Wasser
    13 g Salz
    20 g Weizensauerteig

    geht das Brot überhaupt nicht auf. Die Krume ist quasi ein fester Block. Ein Bild habe ich gerade leider nicht zur Hand. Zeitgleich und auch mit demselben aufgefrischten Sauerteig habe ich ein Mischbrot gemacht

    350 g Weizenmehl 550
    245 g Roggenmehl 1150
    375 g Wasser
    13 g Salz
    16 g Weizensauerteig

    Das ist schön aufgegangen und die Krume hatte eine gleichmäßige Porung. Beide Brote wurden nach Rezept gebacken. Habt ihr eine Idee wo der Fehler liegen kann? Ist das von mir verwendete 550er Weizenmehl (Demeter, Bauckhof) nicht gut geeignet?
     
  16. #24456 cbr-ps, 27.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.513
    Zustimmungen:
    10.954
    Backtag bei bestem Outdoor Backwetter
    Jeweils aus Ruchmehl mit Hefe:
    Scheisserchen
    BAFD54A1-619B-439C-91DC-FD913D484B2D.jpeg
    Wurzelbrot
    94D88009-A4A5-40BC-BA5C-9602EC8A15B9.jpeg

    und das übliche Dreikornvollkorn mit Kürbiskernen
    74CD2059-6034-41A4-AA1F-469A6DF36EDA.jpeg
     
    Achill, Phenyl, lumi und 2 anderen gefällt das.
  17. #24457 Espressohexe, 27.12.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.658
    Zustimmungen:
    20.778
    Könnte darin liegen, dass der Weizensauer zu jung ist, um ohne Hefeunterstützung ein Brot zu treiben. Der braucht schon ein paar Wochen auf dem Buckel, um das allein zu packen. Zudem halte ich von Lutz seinen Rezepten mit diesen Minimengen Sauerteig nichts.
     
  18. Kallli

    Kallli Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    22
    Der Sauerteig ist jetzt schon ein gutes halbes Jahr alt. Komisch ist halt, dass es bei Zugabe von Roggenmehl besser aufgeht (zweites Rezept). Das mit den geringen Sauerteig-Mengen ist mir bei den hier genannten Rezepten auch schon aufgefallen. Ich werde wohl einfach mal nach weiteren Ausschau halten.

    Mit welchem Mehl füttert ihr euren Weizensauerteig denn so? 550er?
     
  19. #24459 Espressohexe, 27.12.2019
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.658
    Zustimmungen:
    20.778
    Okay, klang für mich so als wäre der erst ein paar Tage alt. Kann dann evtl am Mehl liegen, dass sie zu niedrige Fallzahlen haben und zu schlechtem Kleber. Ich füttere meinen Weizen nur mit T80 von Bon’gu. Schelli empfiehlt zB bei trieblosem Sauerteig etwas Champagnerroggen zuzugeben zB auch beim Ansatz von Eva. Evtl solltest Du auf die Qualität Deiner Mehle achten.
     
  20. Kallli

    Kallli Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    22
    Danke dir. Dann werde ich mich demnächst wohl auch mal bei Bon'gu eindecken :)
     
    Espressohexe gefällt das.
Thema:

Brotbacken...

Die Seite wird geladen...

Brotbacken... - Ähnliche Themen

  1. Die Brotbacken ... Rezeptesammlung

    Die Brotbacken ... Rezeptesammlung: Liebe Backwahnjünger/innen, Brotagonisten und Sauerteigkulturisten. :D Der Brotbacken ... Fred platzt aus allen Nähten. Leider ist Aufgrund von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden