Brühdruck erst nach Dampfbezug (Bezzera Magica)

Diskutiere Brühdruck erst nach Dampfbezug (Bezzera Magica) im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Bei meiner Bezzera Magica ist seit kurzem das Phänomen das sie erst richtigen Brühdruck aufbaut wenn ich ein kurzen Dampfstoss mache. Wenn ich sie...

  1. #1 Pascal K, 30.08.2022
    Pascal K

    Pascal K Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Bei meiner Bezzera Magica ist seit kurzem das Phänomen das sie erst richtigen Brühdruck aufbaut wenn ich ein kurzen Dampfstoss mache. Wenn ich sie aufheize (egal wie lange, auch über eine Stunde :) ) ist laut Manometer auch alles OK, betätige ich aber dann das Dampf- oder Heisswasserventil merkt man das der Druck zuerst abfällt und auch wenig Druck vorhanden ist. Auch wenn ich ein Espresso beziehe ist er recht hell und Unterextrahiert. Danach heizt die Maschine auch wieder auf und nach erneuter Aufheizphase kann man dann auch normal Kaffee beziehen oder Milch schäumen. Ach ja, das Antivakuum Ventil hab ich heuer auch schon mal getauscht sollte eigentlich noch OK sein.

    Habt ihr für das Problem eine Lösung? Kann es sein das der Füllstandsensor nicht richtig funktioniert und dadurch das Dampf/Wasserverhältnis im Kessel nicht richtig stimmt? Oder sonst irgend ein Ventil spinnt?

    Mir kommt es auch generell so vor das ich bei den Espresso nicht eine konstante Qualität bekomme da die Parameter einfach zu viel variieren...
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    701
    Ich vermute dass du Brüh- und Kesseldruck verwechselst.
    Auf welches Manometer beziehst du dich?
    Der Brühdruck ist unabhängig vom Kesseldruck.
    Wird die Brühgruppe richtig warm bevor du das Dampfventil öffnest?

    Alles spricht für ein hängendes Anti-Vakuumventil.
     
  3. #3 Pascal K, 02.09.2022
    Pascal K

    Pascal K Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Ja die Brühgruppe ist richtig heiss jedenfalls wenn ich da hin lange :) Ja du hast recht meinte den Kesseldruck, das Manometer ist das rechte vorne an der Maschine. Hab jetzt extra nochmals das Antivakuum Ventil angeschaut, sieht soweit gut aus, ist ja auch recht neu. Was auch noch ein weiteres Phänomen ist das wenn ich die Maschine einschalte, und aufgeheizt ist, zuerst der "Dampfhahn" Wasser spukt wenn ich ihn betätige. Ich muss dann zuerst beim "Heisswasserhahn" etwas Wasser raus lassen und dann ist mit dem Dampf auch wieder alles gut. Das war ursprünglich auch der Grund warum ich ein neues Antivakuum Ventil eingebaut habe. Irgendwie kommt es mir aber so vor als ob im Kessel zu viel Wasser ist...
     
  4. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    701
    Der Pin im Antivakkumventil lässt sich frei bewegen und es öffnet und schließt auch hörbar beim Aufheizen und Abkühlen?

    Eventuell hat ein der Stecker der Füllstandssonde schlechten Kontakt, das solltest du überprüfen.
    Dies kann zu einem überfüllten Kessel führen.
     
  5. #5 Pascal K, 02.09.2022
    Pascal K

    Pascal K Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Ja der Pin lässt sich frei bewegen ich denke auch das ich es höre muss aber explizit mal drauf achten. Das mit dem Stecker schau ich mir mal an...
     
  6. #6 maikrotex, 14.09.2022
    maikrotex

    maikrotex Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    9
    Habe mich nun ma radgewagt und die Bezzera Magica geöffnet um das Antivacuumventil zu reinigen.
    Welchen Zustand sollte es denn haben? Der Stift ist bei meinem Ventil labbrig und lässt sich rein und rausschieben. Maschine ist aus und kein Druck mehr drauf aber noch heiss.Wäre interessant welchen Zustand das Ventil haben sollte unter Betrieb.

    Danke im voraus....

    Maiky
     
  7. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    701
    Im Betrieb ist das Ventil geschlossen.
     
  8. #8 maikrotex, 14.09.2022
    maikrotex

    maikrotex Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    9
    super danke.

    Hab das Venti gereinigt und wieder eingebaut. Bisher funktioniert alles wie es soll. Werde die Tage beobachten.

    Grüße
    Maiky
     
  9. #9 Pascal K, 30.09.2022
    Pascal K

    Pascal K Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir besteht das Phänomen immer noch, habe vielleicht noch vergessen zu sagen das es meistens nur dann ist wenn ich die Maschine einschalte, also z.B am Morgen in der Früh. Dann heizt sie zwar ganz normal auf bis sie richtig warm ist, am Manometer ist der Druck auch "Normal" so bei 1.5 Bar. Egal wie lange ich sie jetzt noch aufheizen lasse kommt der Kaffee nicht ganz richtig raus. Muss dann einfach die Dampfdüse kurz betätigen, dann fällt der Druck kurz gegen 0 Bar ab und sie baut ab dann wieder Druck auf und funktioniert eigentlich wie sie soll. Ab und an hab ich das Gefühl das die Maschine vielleicht nicht ganz normal ist weil mir beim "Flushen" das Wasser etwas zu heiss vorkommt und auch das "Kessel-Wiederauffüllen" etwas untypisch oft vor kommt ohne das ich z.B Heisswasser bezogen habe aber da bin ich mir nicht 100% sicher ob ich hier nicht zu viel hinein interpretiere :) Hab auch mal zwei Bilder mit angehängt wo ich die Komponenten mit 1,2 und 3 markiert habe wo ich mir denke das es Damit was zu tun haben könnte.
     

    Anhänge:

  10. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    701
    Das Problem liegt meiner Meinung nach weiterhin am Entlüftungsventil (1)

    In welchem Zustand ist es nachdem der Druck erreicht wurde?
    Hast du auch mal das Rohr demontiert und geschaut ob es frei ist?
     
    Gandalph gefällt das.
  11. #11 Pascal K, 30.09.2022
    Pascal K

    Pascal K Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das Ventil funktioniert meiner Meinung nach wie es soll, Wenn der Druck erreicht ist ist der "Stift" dann draussen. Ehrlich gesagt war das auch der Grund warum ich es gegen ein Neues ersetzt habe, da meine erste Vermutung auch war das etwas mit dem Ventil nicht stimmt.
     
  12. #12 Gandalph, 30.09.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    13.295
    Zustimmungen:
    14.128
    Ja, ich stimme dem zu - das Entlüftungsventil schließt zu früh, und es verleibt Luft im Kessel. Das ergibt Fehldruck, und erst nach manuellem Entlüften durch die Dampflanze funktioniert die Maschine wieder normal! - Entlüftungsventil tauschen!

    lg ...
     
  13. #13 maikrotex, 30.09.2022
    maikrotex

    maikrotex Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    9
    Bei mir ist bis jetzt Ruhe nach tauschen des Antivacuumventils. Erst hast eich es gereinigt aber das gleiche Spiel nach paar Tagen. Jetzt in bisher Ruhe.
    Danke für die Hilfe.
     
    Gandalph gefällt das.
  14. #14 Pascal K, 24.11.2022
    Pascal K

    Pascal K Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Scheint wirklich das Antivacuumventil zu sein, jedenfalls bleibt teilweise der "Stift" oben hängen. Habs auch schon auseinander gebaut und gereinigt, obwohl es eigentlich nagelneu ist. Dann geht es wieder für einige Zeit und dann klemmt es auf einmal wieder. Verunreinigung oder sowas ist nicht zu erkennen. Auch den Stift hab ich schon poliert um eventuelles Verhängen am Rand zu vermeiden. Habe aber bis jetzt noch nicht rausgefunden an was es wirklich liegt. Ist die Maschine ausgekühlt und ich berühre den Stift nur leicht fällt der Stift auch sofort rein, ist also nichts schwergängig oder klemmt. Gibt es sonst noch ein Trick was ich versuchen kann oder hilft da nur nochmal ein neues Ventil auf gut Glück zu kaufen ;) ?
     
Thema:

Brühdruck erst nach Dampfbezug (Bezzera Magica)

Die Seite wird geladen...

Brühdruck erst nach Dampfbezug (Bezzera Magica) - Ähnliche Themen

  1. Veränderung nach Brühdruckverstellung

    Veränderung nach Brühdruckverstellung: Habe mich, nach langer Weigerung, von meinem Sohn überreden lassen, probehalber den Brühdruck meiner ECM-Technika I von ursprünglich 11 bar auf...
  2. ECM Synchronika __ Brühdruck "verstellt" sich selber .

    ECM Synchronika __ Brühdruck "verstellt" sich selber .: Hallo liebe Kaffegemeinde Wenn ich den Brühdruck unterhalb der Synchronika an der Schraube verstelle,und danach mit dem Blindsieb den Bezug auf...
  3. Verständnisfrage zum Brühdruck

    Verständnisfrage zum Brühdruck: Hallo, liebe Kaffee-Freunde! Gerade bin ich, auf der Suche nach Antworten, auf dieses Forum aufmerksam geworden und hoffe, dass ich hier ggf....
  4. ECM Classika I Brühdruck verstellen, Temperaturfühler locker?

    ECM Classika I Brühdruck verstellen, Temperaturfühler locker?: Hallo liebe Kaffe-Nerds (nett gemeint ;-)) Ich habe eine gebrauchte ECM Classika I gekauft. Leider war der Verkäufer nicht sonderlich fair und es...
  5. BFC Ela - Brühdruck verstellen

    BFC Ela - Brühdruck verstellen: Hallo, Ich würde gern den Brühdruck weiter begrenzen. Bei 12 bar in der aktuellen Einstellung muss man schon sehr sehr fein mahlen und das...