Brühdruck justieren (Einsteiger braucht etwas Unterstützung)

Diskutiere Brühdruck justieren (Einsteiger braucht etwas Unterstützung) im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Edit: Inzwischen auf Seite 3 aktuell: Frage an die Techniker: Kann man den Brühdruck justieren und wenn ja, wo stellt man das ein? (siehe Foto auf...

  1. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Edit: Inzwischen auf Seite 3 aktuell: Frage an die Techniker: Kann man den Brühdruck justieren und wenn ja, wo stellt man das ein? (siehe Foto auf Seite 3)

    Ich habe heute mein Einsteigerset aus Demoka 203 und Imat (alias L'elit PL041) erhalten und probiere nun mit Mahlgrad/Tamperdruck beim 14er Sieb rum. Espressobohnen sind Fausto Peru.

    Beim ersten Versuch hatte ich eine ziemliche Verstopfung, nach einer Minute war die Espressotasse halb voll und ungenießbar bitter. Ich hatte auch super fein gemahlen und kräftig angedrückt (der Cilio Tamper ist suboptimal - ob der hier besser ist?).

    2. Versuch: Eine Umdrehung gröber und viel weniger angedrückt. Durchlaufzeit war schon besser, nach 30 Sekunden immerhin eine halbvolle Tasse. Crema aber nur hauchdünn und dunkel, hält sich aber lange. Im Siebträger habe ich aber starke Verwirbelungen. Ist das ein Indiz, dass ich zu lasch angedrückt habe oder liegt das daran, dass noch etwas Druck drauf war, als ich den Siebträger langsam gelöst habe?

    Ich bin mir etwas unsicher, wie ich den richtigen Mahlgrad finden soll, wenn der Anpressdruck auch viel Einfluss auf die Durchlaufzeit hat.

    Was mir an der Demoka nicht gefällt: Beim Mahlen wird das Kaffemehl nur langsam raus geschoben und im Auswurfrüssel bleibt am Ende oben recht viel Kaffeemehl liegen. Auch Klopfen löst dieses nicht. Zum nächsten Tag müsste dieses Pulver ja sämliches Aroma durch Sauerstoff eingebüßt haben. Also immer erstmal was weg werfen beim ersten Mahlen oder was tut man dagegen?
     
  2. #2 Largomops, 06.06.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    1. Das mit der Mühle ist wie es ist.
    2. Der Tamperdruck ist nicht unbedingt das entscheidende. Es gibt Barista die tampern nur ganz sachte oder gar nicht.
    3. Mit dem Mahlgrad musst Du experimentieren bis es stimmt. Ich würde an Deiner Stelle noch etwas grober gehen. Dann müsste die Crema etwas heller werden und der Geschmack besser.
    4. Die Crema kann auch zu dunkel und zu dünn sein, wenn die Maschine zu heiß ist--Leerbezug vorher.
    5. Nicht jeden Versuch trinken, sonst stirbst Du :wink:

    Wenn Du mal 20-30 gemacht hast wirst Du sehen, dass es besser wird. Ach ja, ich glaube nicht, dass der Peru ein Cremawunder ist. Versuch mal einen Kaffe mit etwas oder etwas mehr Robusta. Der Olivier No.1 wurde hier schon öfter als Cremabombe genannt.
     
  3. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Danke für die Tipps. Ich habe beide Versuche nur kurz genippt und mich geschüttelt ;) Wenn der Peru nicht so viel Crema erzeugt ist das ja ok. Wenn ich mit dem Fausto Probierpaket durch bin, versuche ich sicher mal Olivier oder Langen Probierpakete.
     
  4. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    ja immer was wegwerfen, oder einen suboptimalen kaffee trinken... :lol: manche leute bauen sich den auswurfrüssel der demoka einfach um...

    wie sebsei und andere mal geschrieben haben, bin ich auch zu der aufassung gelangt, dass bei gleichem mahlgrad und gleicher menge das tampen eine untergeordnete rolle spielt - es also einen gewissen toleranzbereich gibt.

    solltest du den malabar von fausto noch da haben, dann würde ich dir empfehlen, diesen zum testen zu benutzen - er verzeiht viele fehler und hat eine umwerfende crema.

    gruß,
    joscha
     
  5. #5 langbein, 06.06.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1.933
    Also der Monsooned Malabar von Fausto, der hoffentlich auch in Deinem Probierpaket dabei ist, geht auch als Cremagranate (muss ja noch ne Abstufung von "-Bombe" geben) durch.
     
  6. #6 Largomops, 06.06.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    riiischdiiiisch. Nur nicht alt werden lassen. Der Malabar von Fausto sollte ganz gute Crema machen, obwohl 100 Prozent Arabica.

    Trinkst Du eigentlich mit Zucker oder bist Du eisenhart? :wink:
     
  7. #7 langbein, 06.06.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1.933
    ...3 Doofe, 1 Gedanke...
     
  8. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Ja, ich habe noch den Malabar und den Monaco da. Da ich hier gelesen habe, die beiden seien etwas besonderes, wollte ich sie nicht zum anfänglichen Üben verschwenden. Aber die beiden kommen dann noch dran. Alt werden die aber sicher nicht.

    Ich konzentriere mich also jetzt erstmal auf den Mahlgrad und weniger auf das Tampen. Danke.

    Achja: Ich trinke mit viel Zucker. Ohne geht gar nicht.
     
  9. #9 caffe italiano, 06.06.2007
    caffe italiano

    caffe italiano Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    2. Akt. Es meldet sich der Vorbesitzer:

    Am Druck auf dem Siebträger nach Bezug liegt es nicht. Der kann mangels Magnetventil nur langsam entweichen. Bohne, Mahlgrad, Tampern und evtl. Leerbezug werden es richten.

    Die Maschine (weiblich), also heute so und morgen anders. Gott sei dank! Nein, ich bin kein Macho, nur erfahrener Ehemann :D

    Übrigens nur Hardcore - ohne Zucker. Ich möchte nicht lernen, ob Südzucker sich von Nordzucker, Aldizucker etc. unterscheidet :wink:

    Roland
     
  10. creal

    creal Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    zum thema tampern hat mark prince von coffeegeek schon ein paar nette worte verloren: klick...der dazugehörige thread bietet auch noch einiges an infos.

    kaffee mit zucker krieg ich irgendwie nicht runter, will einfach nicht munden. unraffinierter rohrzucker ist hier zwar eine ausnahme, wenn der shot aber richtig passt, kann ich auch darauf verzichten.

    viel erfolg noch,
    swen
     
  11. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Das sieht doch schon ganz nett aus, oder?

    [​IMG]

    Ein volles 2er Sieb (geschätzte 14g Fausto Peru), 50 ml in etwas unter 25s Durchlaufzeit. Die Crema hält sich ganz gut. Hab das Glas extra zum Probieren gekauft (1 Euro) und markiert.

    Ich habe die Demoka jetzt nach dem obigen Shot wieder etwas feiner gestellt, wobei das starke Spiel bei der Einstellung bei der Umkehrung der Drehrichtung natürlich ein Problem ist. Habe ich festgestellt, als ich es ganz langsam so fein gedreht hatte, bis die Scheiben klirrten - dann musste ich drei Umdrehungen zurück, damit es auf hörte.
     
  12. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    *grünwerdvorneid*



    an dem Tag an dem ich mit meiner Lizzy sowas produziere...
    ... sprenge ich wahrscheinlcih das Board mit meiner Begeisterungsschilderung.
     
  13. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Es klappt eigentlich schon ganz gut, aber ich habe Probleme mit Channeling. Das sehe ich schon während des Bezugs, der plötzlich heller und ungleichmäßig, schwallartig wird. Die Durchlaufzeit stimmt trotzdem. Im Puck sind die Löcher auch meist deutlich auszumachen - meist in der Mitte. Trinkbar ist das ganze aber trotzdem (mit Zucker).

    Was mache ich jetzt am besten? Zu schlecht angedrückt? Mahlgrad zu fein, Widerstand zu groß und deswegen Channeling? Liegts am recht öligen Fausto Peru (hab nach ner Suche da öfter von Channeling gelesen)?
     
  14. #14 Largomops, 08.06.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    Brühdruck messen
     
  15. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Aber wie?
     
  16. #16 Largomops, 08.06.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
  17. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Uff, langer Thread. Aber sehe ich es richtig, dass ich statt Auslauf einfach ein Manometer an den Siebträger schraube und dann mit Sieb ohne Kaffee einspanne und den Bezug starte und dann den Druck ablese? Dann müsste ich nur noch wissen, wo ich bei der Imat, falls der Brühdruck zu hoch sein sollte, diesen verstellen kann...

    Übrigens sind die Löcher oben auf dem Puck deutlich sichtbar, unten aber nicht.

    Das Gewinde unten am Siebträger hat übrigens 16 mm.
     
  18. #18 Largomops, 08.06.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    Im Prinzip geht das so. Ich musste das ganze an ein Blindsieb schrauben, da meine Siebträger oben Nuten haben wo der Druck entweichen kann. Ob und wie man den Brühdruck bei Deiner Maschine verstellen kann weiß ich allerdings nicht.
     
  19. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    24
    Hab grad mal bei espresso-xxl geschaut. Sowas kostet ja um die 50 Euro. Das ist mir etwas viel...
     
  20. #20 Largomops, 08.06.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    Betellnummer: 802101 27 Euro bei xxl.
     
Thema:

Brühdruck justieren (Einsteiger braucht etwas Unterstützung)

Die Seite wird geladen...

Brühdruck justieren (Einsteiger braucht etwas Unterstützung) - Ähnliche Themen

  1. und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger)

    und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger): In Ergänzung zum Thread für meinen ersten Siebträger im anderen Forum (es läuft sehr wahrscheinlich auf eine Bezzera BZ10 hinaus) brauche ich...
  2. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  3. Meinungen zu meinem Einsteiger setup

    Meinungen zu meinem Einsteiger setup: Hallo allerseits, ich interessiere mich für den Espressogenuss daheim. Nachdem ich nun schon länger alles mögliche über alle möglichen Maschinen...
  4. Espressoneuling: Brühdruck zu gering

    Espressoneuling: Brühdruck zu gering: Hallo an alle! Vor ein paar Tagen haben mein Freund und ich uns eine Lelit Mara PL62S zugelegt und sind auch schon fleissig am Einstellen. Durch...
  5. [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe

    [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, ich bin schon seit mehreren Wochen stiller Mitleser, da ein Siebträger KVA Historie nach 10 Jahren ablösen soll. Ich hab auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden