Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

Diskutiere Brühdruck Reduzierung....Nein Danke! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich hatte bei meiner Vibiemme Domobar wie so viele hier im Board auch den Brühdruck auf 9,5 Bar reduziert. Durch testen mit Mahlmenge und...

  1. Gina

    Gina Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    6
    Ich hatte bei meiner Vibiemme Domobar wie so viele hier im Board auch den Brühdruck auf 9,5 Bar reduziert. Durch testen mit Mahlmenge und Tamperdruck bekam ich sehr leckeren Espresso. Was mir aber auffiel war, das die Pucks seitdem nur noch bei sehr trockenen Bohnen trocken waren. Ansonsten immer matschig, teils schwamm oben noch das Wasser drauf. Auch die Crema ließ zu wünschen übrig. In der kleinen Espressotassen ging es noch, aber beim Cappu war sie schon weg, als ich nach dem Kesselheizen den Milchschaum eingießen wollte.

    Jetzt habe ich den Brühdruck wieder erhöht, auf 12 Bar. Und was soll ich sagen, die Pucks sind jetzt wieder trocken und die Crema ist im Espresso noch besser geworden, selbst im Cappu nach dem Kesselheizen noch richtig dick. Und das Beste……Ich schmecke jetzt Nuancen im Kaffee, die es vorher nicht gab.:)

    Brühdruck Reduzierung hat sich für mich erledigt. Back to the Roots.

    Wer hat ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht?
     
  2. #2 toposophic, 07.03.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    5
    AW: Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

    Hallo Gina,

    ich habe genau gegenteilige Erfahrungen und bin somit auch anderer Meinung aber jedem das Seine und mir das Meine ;)

    Also wenn du mit 9,5 Bar kaum Crema hattest lag das sicher nicht allein am Druck sondern auch an anderen Parametern. Das mit dem Wasser auf den Pucks und dem Matschigen müsste ich mal bei Gelegenheit prüfen - interessanter Aspekt. Ich finde dass du mit 9 Bar einfach mehr rumspielen kannst (kleinere Espressomengen, gröbere Mahlung, weniger Tampen, ...). Die Nuancen die du jetzt mehr schmeckst störten mich gewaltig, denn dieser Geschmack war überextrahiert, bitter und alles andere als angenehm. Allerdings spielt das alles keine Rolle wenn du jetzt mit deinen 12 Bar glücklich bist, ist das auch gut so. Weiterhin viel Spass :)

    Grüße
    Markus
     
  3. #3 cappufan, 07.03.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

    Hi Gina,
    mir ging es bei meinen Domobar Supers genau wie Dir :)
    Auch bei der Classic hätte ich nicht unbedingt reduziert (habe es aber dann so gelassen).

    Kennst Du den Thread: Brühdruckreduzierer = Schattenparker? :lol:
    Es gibt zum Thema unterschiedliche Ansichten, je nach Geschmack und Maschine bzw. Siebtyp (Einer/Doppel-)...es hilft m.E. nur, es auszuprobieren und sich selbst ein Bild zu machen, was besser gefällt.
     
  4. Gina

    Gina Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    6
    AW: Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

    Ja Cappufan, den Thread habe ich gelesen. Bin drauf gestoßen, als ich nach "nassen Pucks" suchte. Er war der Anlass, den Brühdruck wieder zu erhöhen. :)
    Muss jetzt noch ein wenig Feintuning probieren, aber die Ergebnisse schmecken mir jetzt schon besser. Und endlich kein angeklebter Puck mehr am Brühkopf.

    @toposophic
    Mit Nuancen meine ich nicht Bitter, sondern Fruchtig, Nussig usw.
     
  5. maxoon

    maxoon Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    133
    AW: Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

    ich hatte erst 12, dann 9, fand des sehr gut, dann 7,5-8 (ja wirklich), dann wieder 9, dann 12 und jetzt hab ich 11 ;)

    schön, wenn man es so fix ändern kann :D

    ich finde den 9bar espresso eindeutig differenzierter, der raue undefinierte geschmack war weg. crema probleme habe ich nie, hab ja immer ZU frischen kaffee, dank der dutzenden röstereien hier. (ich glaube, du läßt die domobar zulang aufheizen beim schaum, da langt wasser ablassen und ca. 40 sekunden warten).
    das mit den unter 9 bar habe ich mal in ner nacht aus anderen seiten aufgeschnappt und mal getestet. der espresso wurd so etwas süßer, weicher, cremiger aber die crema ansich war weniger und auf dauer war er nicht stark genug und ging im cappu unter. aber zum testen empfehle ich es mal jedem, der es kann (und die bascis schon soweit beherrscht!).
    jetzt taste ich mich an einen mittelwert ran.

    es ist halt alles geschmackssache. die einen mögen milden cremigen espresso und die andern sizilianischen verbranntbitteren espresso den man am nächsten morgen noch auf der zunge hat ;)
    die einen mögen es lieber eher sauer und die anderen eher bitter. so isses eben. :)

    edit: wegen nassen pucks usw: das ist mir herzlich egal, solang der espresso schmeckt. wegen mir darf da nen ozean drauf stehen und er darf sich blau färben, wär mir wurst, wenn das ergebnis schmeckt :D
     
  6. Gina

    Gina Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    6
    AW: Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

    Hehe, ja probieren werde ich auch noch 11 und 13 Bar.
    Am besten, ich lasse die Maschine ein paar Tage auf, um besser an die Schraube zu kommen. ;-)
    Fast wie in alten Zeiten, als noch ein riesiger Windows Tower unter dem Schreibtisch stand, die eine Wand immer offen um zu testen und schrauben, tunen und werkeln. :lol:
     
  7. maxoon

    maxoon Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    133
    AW: Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

    ja, aber mach trotzdem das blech rum, sonst haste massive temperaturschwankungen ;)
     
Thema:

Brühdruck Reduzierung....Nein Danke!

Die Seite wird geladen...

Brühdruck Reduzierung....Nein Danke! - Ähnliche Themen

  1. Dedica 685 Graef Einersieb ja, Zweiersieb nein

    Dedica 685 Graef Einersieb ja, Zweiersieb nein: Hallo, ich habe mich in diesem Forum extremst eingelesen. Habe aber zu meinem Problem keine Antwort gefunden. Also falls ich es überlesen haben...
  2. Espressoneuling: Brühdruck zu gering

    Espressoneuling: Brühdruck zu gering: Hallo an alle! Vor ein paar Tagen haben mein Freund und ich uns eine Lelit Mara PL62S zugelegt und sind auch schon fleissig am Einstellen. Durch...
  3. Cimbali M21 Junior Brühdruck fällt auf 6 Bar

    Cimbali M21 Junior Brühdruck fällt auf 6 Bar: Hallo Zusammen, Seit gestern Abend habe ich Probleme mit dem Brühdruck meiner Cimbali Junior. Dieser war immer auf 10 Bar eingestellt.. Nach ca....
  4. Bezzera BZ 10: Problem mit Brühdruck und rücklaufendes Wasser

    Bezzera BZ 10: Problem mit Brühdruck und rücklaufendes Wasser: Servus Beinander, ich hab eine Bezzera BZ-10. Wie hoch soll der Brüh-Druck sein? Auf dem Doppel-Manometer der Maschine stand der Druck während...
  5. Gaggia Classic (die alte) Reparatur ja oder nein

    Gaggia Classic (die alte) Reparatur ja oder nein: Hallo wir haben gerade unsere Gaggia Classic (die alte Version) in Reparatur. Der Kessel ist verkalkt und muss komplett getauscht werden. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden