Brühdruck richtig messen!

Diskutiere Brühdruck richtig messen! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, kann mir mal bitte jemand sagen, wie ganue ich vorgehen muss um dem BD bei meiner Gaggia Classic richitg zu messen ? - Muss die...

  1. gogi

    gogi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    kann mir mal bitte jemand sagen, wie ganue ich vorgehen muss um dem BD bei meiner Gaggia Classic richitg zu messen ?

    - Muss die Maschine kalt sein ?
    - Muss die Maschine heiß sein ?
    - Muss ein Sieb zb. LM1er im Siebträger sein ?
    - Muss ich sonst noch irgendwas beachten ?

    den Manometer von Conrad Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik wollte ich heute kaufen : 13€ das geht

    Artikel Nr.: 581880 - 62

    Technische Daten

    Hersteller-Nr.: 18-013-884
    Betriebs-Medium: Druckluft
    Anzeigebereich
    Druck: 0 bis 16 bar
    Betriebstemperatur: -20 bis +60 °C

    [​IMG][​IMG]



    kann dieser empfohlen werden? oder muss ich was anderes nehmen, wegen der Betriebstemperatur ??????


    Gruß
    Gogi
     
  2. #2 saecoroyal, 20.01.2010
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    216
    AW: Brühdruck richtig messen!

    Hi Gogi,

    nimm am besten ein Siebträgermanometer mit 3/8 Zoll Anschluß um es am ST anschrauben zu können.
    z.B Imprezza.de CoffeeShop - Siebträgermanometer 3/8 Zoll 70002

    Zum Messen muß die Maschine eingeschaltet und aufgeheizt sein, in den Siebträger kein Sieb einlegen.

    Wenn Du mit der Boardsuche nach Brühdruckreduzierung oder -einstellung suchst gibt es viele Threads zu diesem Thema.

    Gruß Willi
     
  3. gogi

    gogi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brühdruck richtig messen!

    Hi,

    Die Betriebstemperatur darf aber doch nur 60 grad sein. wenn ich die maschine aufheize, hat das Wasser min. 90-95 grad. ist doch zu heiß dann für das manometer.

    ohne sieb OK

    spritzt mir da nicht das Wasser um die Ohren?

    gruß
    gogi
     
  4. #4 saecoroyal, 20.01.2010
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    216
  5. gogi

    gogi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brühdruck richtig messen!

    Wo bekomm ich denn noch ein Manometer her.
    Im Bauhaus und Obi gibt es so etwas nicht.

    Wohne in der Gegend Mannheim / Ludwigshafen


    Gruß
    Gogi
     
  6. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    11
    AW: Brühdruck richtig messen!

    meines ist aber vom Obi - guggdu pressluftabteilung

    gruß, galgo
     
  7. #7 toposophic, 20.01.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    13
    AW: Brühdruck richtig messen!

    mit sieb kann sich kein druck aufbauen da dir das wasser zwischen siebträger und sieb durchläuft... irgendwie logisch oder? ohne sieb ist die sache dicht da dann der st direkt an der st dichtung anliegt. voraussetzung ist natürlich dass der st rand keine kerben hat ;)
     
  8. #8 saecoroyal, 20.01.2010
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    216
    AW: Brühdruck richtig messen!

    Hi galgo,

    kuriose Signatur. [​IMG]

    Willi
     
  9. #9 toposophic, 20.01.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    13
  10. gogi

    gogi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brühdruck richtig messen!

    danke jungs,

    im OBI hab ich extra eben nochmal nachgefragt. leider haben die kein einziges Manometer da. Müssen halt bestellen.

    wahrscheinlich bestell ich das von toposophic.

    Danke für die Tips


    Im KaffeWiki steht nirgends, dass die Maschine zum überprüfen des BD längere Zeit ansein sollte vorher, bzw. vorheizen soll.

    Gruß
    Gogi
     
  11. #11 toposophic, 20.01.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    13
    AW: Brühdruck richtig messen!

    meiner meinung nach spielt die temp dabei auch keine rolle. lasse mich aber gerne eines besseren belehren ;). habe den druck bei mir mit kalter maschine eingestellt da es sich angenehmer schraubt wenn man nicht aufpassen muss sich die finger an heissen stellen zu verbrennen und wenns undicht ist schmerzt kaltes bzw. lauwarmes wasser spürbar weniger als 90+...
     
  12. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: Brühdruck richtig messen!

    äähhm,

    hat die gaggia classic nicht diese proprietären siebtrager mit 2 löchern ohne gewinde?
     
  13. jahn

    jahn Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühdruck richtig messen!

    Naja, wenn man bei den einschlägigen Baumärkten anruft und nachfragt wissen die meisten Hotline Mitarbeiter nicht, was ein Manometer ist und "müssen das bestellen".
    Ich bin Samstag trotzdem mal zu Bauhaus gefahren und habe entgegen der telefonischen Auskunft in der Sanitärabteilung/Heizungsinstallationsbedarf diverse Manometer gefunden. Allesamt Temperaturresistent bis 90° (für Heizungsinstallationen halt) und in allen Druckbereichen. Hat mich ganze 3,49 Euro gekostet. :cool:
    Für das passende Reduzierstück 1/4" auf 3/8" musste ich dann aber zum Praktiker neben an gehen. ;-)
     
  14. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    11
    AW: Brühdruck richtig messen!

    die alten ja, die neueren haben das 3/8 zoll gewinde
     
  15. #15 toposophic, 20.01.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    13
    AW: Brühdruck richtig messen!

    kommt glaube auf das alter der maschine an. die gaggia die ich mein eigen nannte hat nen st mit 3/8 zoll. bei den alten modellen war das noch anders da wirds in der tat etwas schwierig ;)
     
  16. gogi

    gogi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brühdruck richtig messen!

    hi jahn,

    die im bauhaus sagen aber, dass es nur bis 10 bar geht.
    auch im hornbach haben die nur bis 10 bar. d.h. das teil würde mir um die ohren fliegen.

    du meinst ich soll einfach trotzdem mal hinfahren und mal selbst schauen ?


    @anrubo

    nee meiner hat einen ganz normalen 3/8 Gewinde. hab auch sofort ein 1er auslauf kurz drangeschraubt.

    ich versuch mein glück im bauhaus und berichte wieder.

    danke

    gruß
    gogi
     
  17. #17 toposophic, 20.01.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    13
    AW: Brühdruck richtig messen!

    bis 10 reicht eigentlich auch. mein 1. manometer konnte auch net mehr. habe eben vor dem ersten einsatz mal den brühdruck nach gefühl deutlich runtergeschraubt und dann eben schrittweise hochgesetzt.
     
  18. Medel

    Medel Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    AW: Brühdruck richtig messen!

    10 bar reichen, fliegt Dir nicht um die Ohren. Funktioniert bei mir jedenfalls mit 10 bar.
     
  19. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    11
    AW: Brühdruck richtig messen!

    der zeiger wickelt sich dreimal um den anschlag :shock:

    im ernst, wenn man zuvor das exp schon etwas zurückdreht solte das kein problem sein
     
  20. gogi

    gogi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brühdruck richtig messen!

    @topo

    meinst du das langt ? 10 Bar?
    ich wollte eigentlich auf 11 oder so schrauben.

    oder auf was soll ich stellen ? 9,5 bar ?

    macht man da nix kaputt, wenn man zuweit runterschraubt. ???

    Das Bauhaus und der Hornbach haben tatsächlich nur bis 10 Bar.


    gruß
    sascha
     
Thema:

Brühdruck richtig messen!

Die Seite wird geladen...

Brühdruck richtig messen! - Ähnliche Themen

  1. Wie entkalke ich eine Rocket R58 v2 richtig?

    Wie entkalke ich eine Rocket R58 v2 richtig?: Hallo Experten, ich habe eine Frage zur richtigen Entkalkung der Rocket R58. Die Bedienungsanleitung sagt ja ausdrücklich: Rocket rät von der...
  2. BZ 10 Siebträger lässt sich nicht mehr richtig reinschrauben

    BZ 10 Siebträger lässt sich nicht mehr richtig reinschrauben: Hallo Community bei meiner BZ10 lässt sich der Siebträger nicht mehr richtig eindrehen. Mit maximaler Kraft so ein viertel. Hab die ganze...
  3. Druckminderer einstellen

    Druckminderer einstellen: Ich besitze eine Faema Compact S mit Festwasseranschluss, die ich jetzt noch etwas optimieren will. Der Brühdruck am Siebträger beträgt etwas...
  4. [Kaufberatung] weg vom fertig pulver zum richtigen Brühkaffee

    [Kaufberatung] weg vom fertig pulver zum richtigen Brühkaffee: Hallo Kaffee experten, im Moment trinken wir fertig pulver Kaffee zuhause. Wasserkocher anstellen, 1 löffel pulver in die Tasse und Wasser rauf....
  5. DIY Flowanzeige

    DIY Flowanzeige: Hallo an Alle, das hier ist mein erster Post in dem Forum, hoffentlich treffe ich den Ton. Mein Mitbewohner und ich sind stolze Besitzer einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden