Brühkopf Isomac Diamantina spritzt tropft

Diskutiere Brühkopf Isomac Diamantina spritzt tropft im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Gemeinde! hab vor ein paar Monaten mir die Espressomaschine Isomac Diamantiba gebraucht für 220 Euro gekauft! Maschine hab ich selber...

  1. #1 Hedonist_at_all, 06.02.2020
    Hedonist_at_all

    Hedonist_at_all Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde!

    hab vor ein paar Monaten mir die Espressomaschine Isomac Diamantiba gebraucht für 220 Euro gekauft!
    Maschine hab ich selber abgeholt und dabei wurde Espresso als Beweis gemacht... hab gesehen, dass alles läuft und hab gekauft!
    Nun hab ich endlich mir die Mühle von Mazzer Super Jolly gekauft und wollte loslegen...
    Problem 1:
    Brühkopf tropft ?? Maschine angemacht und an zwei stellen Tropf beim aufheizen das kaltes Wasser, wenn ich Wasser laufen lasse ( ohne dem Siebträger) spritzt was Wasser aus mehreren Stellen! Spritzt und nicht runterläuft, ist es normal ??? Wie quasi aus dem durchkopf? Ich hab im Gastronomie gearbeitet und so war das definitiv nicht....
    Naja soweit so gut..... Espresso lässt sich zubereiten, allerdings entsteht null Crema! Es läuft zu langsam und dazu der Druck steigt fast auf 13-14 Pascal was viel zu viel ist...
    Pulver ist meines Erachtens nach nicht zu fein... zu sehr getampt wurde der auch nicht. Weiß man was ich machen kannst?
    Und generell ob die Maschine intakt ist, falls der Brühkopf tropft und Wasser rausspritzt und nicht runterläuft ?
     

    Anhänge:

  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.515
    Zustimmungen:
    21.222
    Das Tropfen sieht nach einem undichten, ev. verkalkten Magnetventil aus, welches nicht richtig schliesst.
    Beim Druck meinst du vermutlich bar, in Pascal wäre das Faktor 100000 zu niedrig ;)

    Maschine ist ein Einkreiser, richtig? Steht die auf Espresso oder Dampf Betrieb bei den Versuchen?
    Zum Kaffee wären ein paar Informationen mehr hilfreich!
    Was für Bohnen, wann geröstet?
    Wieviel Gramm Pulver im Sieb? (1er oder 2er?)
    Wieviel Gramm Kaffee nach welcher Zeit in der Tasse?
    War die Maschine gut durchgeheizt?
     
  3. #3 Hedonist_at_all, 06.02.2020
    Hedonist_at_all

    Hedonist_at_all Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Einkreiser isst die Mascine! Beim Versuch steht die auf Espresso! Durchheizzeit - 7-8 Minuten!
    Aber ist es normal, dass das Wasser wie aus dem Duschkopf spritzt aus dem Brühkopf oder nicht? Irgendwie kommt mir das komisch und nicht wie es sein sollte vor!
    Kaffeemenge weiß ich leider nich, sollte bei ca.16-18 g sein, hab leider keine Waage zuhause, außerdem stört mich auch die Channeling. Liegt aber wohl daran, dass der Tamper nicht wirklich ideal passend ist und Kaffee wird wohl nicht gleichmäßig homogen gepresst, sodass es stellen gibts mit wenig gepressten Pulver und das Wasser läuft, bzw „bohrt“ da Löcher, weil wenig Widerstand gibts
     
  4. #4 Hedonist_at_all, 06.02.2020
    Hedonist_at_all

    Hedonist_at_all Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Der Kaffee ist erstmal zum Testen von daher keinen richtig guten: Pellini Espresso bar 12
     

    Anhänge:

  5. #5 Hedonist_at_all, 06.02.2020
    Hedonist_at_all

    Hedonist_at_all Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So sollte es wirklich nicht sein?? Woran kann das liegen dass es so massive Channeling entsteht?
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      320,8 KB
      Aufrufe:
      62
    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      478,2 KB
      Aufrufe:
      57
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.515
    Zustimmungen:
    21.222
    Nee, das Spritzen aus der BG beim Aufheizen sieht nicht ok aus, siehe mein Beitrag #2, erster Satz.

    Die Brühversuche mit potentiell altem Industriekaffee kannst Du knicken, die sind nicht aussagefähig.
     
  7. #7 Gandalph, 06.02.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.280
    Zustimmungen:
    11.267
    Die Maschine hat doch ein Brühgruppenventil - das würde ich als Erstes wegen des Spritzens überprüfen.
     
  8. #8 Hedonist_at_all, 06.02.2020
    Hedonist_at_all

    Hedonist_at_all Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Antwort von dem Verkäufer der Maschine auf meine Fragen:

    „Knopf auf Espresso“ heiß Pumpe läuft oder? Dann muß aus dem Brühkopf Wasser heraus spritzen. Nachtropfen muß es auch, wo soll der Druck denn hin, wenn die Pumpe aus ist? Das tropfen stoppt sofort wenn der Wasserhahn für die Lanze rechts kurz geöffnet wird und der Druck weg geht.“

    Stimmt das alles?
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.515
    Zustimmungen:
    21.222
    Sicher, wenn du den Bezugsknopf drückst und die Pumpe läuft, spritzt natürlich auch Wasser aus der Brühgruppe. Die erkennt nicht, ob ein Siebträger eingespannt ist oder nicht. Aber das machst Du doch nicht während des Aufheizphase, oder? Während der sollte nichts laufen oder spritzen, sondern die Maschine nur heizen.
    Hast Du eine Bedienungsanleitung dazu bekommen und folgst Du der Beschreibung?
     
  10. Analog

    Analog Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    58
    Hallo,
    habe eine Isomac Maverick mit dem gleichen Brühkopf, beim Leerbezug ohne Siebträger spritzt es nicht, sondern das Wasser fällt in großen Tropfen nach unten. Wahrscheinlich ist das Brühgruppenventil hinüber wenn es richtig spritzt.
    Bei mir tropft es ab und an auch mal kurz aus dem Brühkopf, aber nicht ständig.
     
  11. #11 Gandalph, 06.02.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.280
    Zustimmungen:
    11.267
    Beim Bezug ( Drücken des Knopfes ) muss zwangsläufig Wasser laufen - aus Gruppe, oder Siebträger. Danach sollte nur noch weniger Nachfluss/Tropfen kommen, da dann das Brühgruppenventil schließt, und nur noch der Restdruck zwischen Duschplatte und Ventil abgebaut werden muss - das geschieht relativ fix.
    Schau dir das obere verlinkte Bild nochmals an, damit du die Technik verstehst ...
    - ist das System drucklos ( Pumpe aus ), wird die Glocke der Gruppe durch das Ventil mit der Feder verschlossen. Beim Aufheizen, und ausgeschalteter Pumpe, darf da kein Wasser austreten, oder nur mal tropfenweise. Beziehst du - Pumpe ein - erhöht sich der Druck, und das Ventil öffnet gegen den Federdruck, und Wasser kommt aus der Gruppe.
    - wenn das Öffnen des Dampfventils den Druck am Puck beeinflusst, dann scheint das Brühgruppenventil nicht richtig zu funktionieren, wie ich es oben schon angedeutet habe. Es scheint nicht wie vorgesehen zu schließen, aber dann müsste wahrscheinlich auch beim Aufheizen Wasser austreten.
     
Thema:

Brühkopf Isomac Diamantina spritzt tropft

Die Seite wird geladen...

Brühkopf Isomac Diamantina spritzt tropft - Ähnliche Themen

  1. Isomac Supergiada: Brühkopf-Demontage-Tipps

    Isomac Supergiada: Brühkopf-Demontage-Tipps: Hallo Zusammen, ich will den Brühkopf von der Siebträgerführung befreien. Da sich nichts bewegt, habe ich beides über Nacht in Kaffeefettlöser...
  2. Isomac Millenium Brühkopf wird nicht heiß

    Isomac Millenium Brühkopf wird nicht heiß: Wie alt ist denn deine Maschine ? Verkalkung ? Welches Wasser wird genutzt ? Wann wurde die Maschine zum letzten mal gewartet ?
  3. Isomac Millenium Brühkopf wird nicht heiß

    Isomac Millenium Brühkopf wird nicht heiß: Ich habe mehrere Probleme: 1. nach dem Einschalten wird Brühkopf zu 90% nicht heiß, bleibt kalt! 2. Wenn ich den Entnahmehebel betätige, und...
  4. Isomac Tea III - Wer kennt sich aus? (Sieb sehr fest & Brühkopfdichtung locker)

    Isomac Tea III - Wer kennt sich aus? (Sieb sehr fest & Brühkopfdichtung locker): Hallo zusammen, ich lese das Forum hier schon eine ganze Zeit lang und muss sagen, dass ich die Community und auch das Fachwissen der User toll...
  5. Isomac Amica Brühkopf Dichtung wechseln

    Isomac Amica Brühkopf Dichtung wechseln: Hallo zusammen Als bisher fleissiger Leser, brauch ich nun auch Eure Hilfe.[IMG] Da der Espresso anfing zwischen Brühkopf und Siebträger...