Brühkopf Quickmill Orione Aussehen in Ordnung? Wie Reinigen?

Diskutiere Brühkopf Quickmill Orione Aussehen in Ordnung? Wie Reinigen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee und Espressofreunde... nun habe ich noch einmal einen Extrathread eröffnnet, da mir die Frage sehr wichtig ist! jetzt habe...

  1. #1 guido57, 20.11.2018
    guido57

    guido57 Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Hallo liebe Kaffee und Espressofreunde...

    nun habe ich noch einmal einen Extrathread eröffnnet, da mir die Frage sehr wichtig ist! jetzt habe ich doch noch eine Frage.... ich habe hier mal einige Fotos von dem Brühkopf meiner Quickmill Orione .. nach 2 Jahren Gebrauch gemacht... ist das Aussehen so in Ordnung oder kann ich den Brühkopf auch reinigen und wenn ja mit welchen Mitteln.?

    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten

    hier die Fotos ohne Duschsieb und Platte

    lIebe herzliche Grüsse sendet Euch

    Guido
     

    Anhänge:

  2. #2 Sebastiano, 20.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    2.888
    Wie so oft: es kommt darauf an…
    Um den (leider sehr unscharf abgebildeten) Zustand Deines Brühkopfes beurteilen zu können wären Informationen zu den Begleitumständen hilfreich. Denn je nach Pflegeintensität oder Beschaffenheit der Ablagerungen bestehen sehr unterschiedliche Diagnosemöglichkeiten und ebenso unterschiedliche Möglichkeiten für entsprechende Pflege-/Reinigungs-Tipps…
    Bei regelmäßiger Pflege/Säuberung (wöchentlich oder alle 2-3 Tage) geht das ganze eigentlich sehr fix in 2-3 Minuten nur mit Spülbürste und Prilwasser, ohne härtere Chemie. Auf den Aluteilen kann sich dabei mit der Zeit eine (natürliche) homogene, dunkle Oxid-Schutzschicht bilden, ohne partielle Fleckenbildung. Dazu wäre es aber wichtig Dein bisheriges Prozedere zu kennen.

    Will sagen:
    1. Wie oft, in welchen zeitlichen Abständen, und womit säuberst Du den Brühkopf, Duschenplatte, Duschsieb Deiner Maschine bisher?
    2. Deine Abbildungen sind unscharf – bestehen die dunklen Ablagerungen aus Kaffee-Partikeln oder Oxydations-Partikeln?
    3. Hast Du Deine Maschine per Durchlaufentkalkung entkalkt, wenn ja, mit welchem Entkalker?
    4. Säuberst Du die Aufnahmerille/Nut des Dichtungsringes?
    5. Wie sieht Deine abnehmbare Duschenplatte aus (Foto der Vorder- und Rückseite)
      • Ich blick da nicht so richtig durch, sollen die Abbildungen IMG_20181114_123414 und IMG_20181114_123417 die Duschenplatte zeigen? Sieht für mich eher nach Brühkopf ohne Duschenplatte aus…
    Gruß, Sebastiano
    .
     
  3. #3 guido57, 20.11.2018
    guido57

    guido57 Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Hallo lieber Seibastiano,

    und erstmal wiederum danke für Deine sehr schnelle und ausführliche Rückmeldung! :)

    Leider würde ich zu den Reinigungsmodalitäten hier bei meinem Vorort Kauf.. mit dessen Beratung ich im Nachhinein überhaupt nicht zufrieden bin... bezüglich der Reinigung nicht oder nur auf Rückfragen sehr dürftig beraten....
    zu 1:
    Ich habe das Duschsieb und die Duschplatte, bei einem durchschnittlichen Bezug von ca 2 Espressi pro Tag mit Pausen dazwischen.... so ca 1 mal im Monat gereinigt

    zu 2:
    ja leider geht's mit meiner Handykamera nicht viel besser .. ich habe noch einmal neue Fotos im Anhang

    zu 3:

    ja per Durchlaufentkalkung mit Durgol

    zu 4:

    ja die säubere ich auch beim Reinigen des Duschsiebs und der Duschplatte.

    zu 5:

    siehe Fotos

    dass ich auch den Duschkopf reinigen kann bzw. soll.. bei der Reinigung des Duschsiebs und der Duschplatte.. wurde mir leider nicht im Fachgeschäft hier vor Ort gesagt…. auch die Reinigung der Duschplatte und des Duschsiebs in kurzen Intervallen wurde mir als übertrieben geschildert... es wäre laut der Info des Verkäufers erst nötig .. wenn der Espresso nicht mehr schmeckt....für mich sehr unbefriedigende Auskunft....

    ich denke es sind keine Kafferückstände auf dem Duschkopf .. ich habe diesen gerade nochmals feucht abgewischt.... und die Flecken verschwinden dadurch nicht...

    kann soll ich den Brühkopf auch mit Pril und einer Spülbürste rregelmässig reinigen? .oder welches Reinigungsmittel ist zu empfehlen für den Brühkopf?

    . hoffentlich muss ich wegen der Flecken nun nicht gleich den Brühkopf wechseln...

    liebe herzliche Grüsse

    Guido
     

    Anhänge:

  4. #4 Sebastiano, 20.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    2.888
    Ach @guido57…
    ich bin knapp in der Zeit, daher nur eine kurzes Zwischenstatement:

    Nein, Du wirst den Brühkopf nicht wechseln müssen… alles halb so wild, die Ablagerungen basieren mit großer Wahrscheinlichkeit auf Kaffeeschmand, den Du beseitigen kannst, es werden wohl keine Korrosionsspuren sein.
    Warum das bei Dir trotz Pflege so aussieht, dafür gibt es einige naheliegenden Erklärungen, die zwar einfach zu handhaben, verbal aber etwas umfänglicher zu beschreiben wären… ich melde mich noch dazu.

    Grundsätzlich sollte der Schmand beseitigt werden, weil sich so etwas auf Dauer kumulieren kann und dann wird's schwieriger. Das dürfte in Deinem Fall auch ohne harte Chemie gehen, die eventuell Alu angreifen könnte, nur mit Prilwasser und einem harten Kunststoffschwamm.

    Prophylaktisch:
    • Sauber tampen, Filtersiebrand und speziell auch die innere Filtersiebwand frei von Kaffeekrümeln halten, weil die Dichtung in das Filtersieb hinein dichtet, nicht wie bei vielen anderen Systemen auf dem Filtersiebrand
    • Siebträger nach dem Bezug erst dann entnehmen, wenn sich der Restdruck abgebaut hat, so ca. nach 30-40 Sekunden.
    • Es gibt inzwischen Duschenplatten aus Edelstahl, (z.B. Kaffeezentrale, Kaffee24) sogar mit innenliegender Dichtung, die Verschmutzungen verhindern, wie sie an Deinem Brühkopf und der Duschenplatte entstanden sind. Die könnte dann bequem in die Spülmaschine, zusammen Filtersieb und Duschensieb.

    Und ja, es ist sehr schändlich wie oberflächlich Quickmill selbst in den kryptischen Bedienungsanleitungen oder auch in Deinem Fall der Verkäufer mit dem Thema Sauberkeit umgehen, zumal das gerade bei den Quickmill Thermoblockmaschinen mit dem geteilten Brühkopf ja besonders leicht außerhalb der Maschine zu handhaben ist. Aber dafür gibt es ja Foren wie dieses hier… ;)

    Soweit auf die Schnelle…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    Alias und Gostulp gefällt das.
  5. #5 guido57, 20.11.2018
    guido57

    guido57 Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Lieber Sebastiano..

    vielen Dank für deine wiederum sehr ausführliche und gut nachzuvollziehende Antwort.. ich freue mich sehr diese tolle Hilfe von Dir zu bekommen..... ich werde nun mal versuchen die Rückstände mit Pril und einen hartem Küchenschwamm versuchen zu entfernen und dann wieder berichten.. auf jeden ´Fall habe ich gerade wieder sehr viel dazugelernt.... so macht dieses Hobby richtig tollen Spass…. und ich werde versuchen nun auch das eine oder andere Gelernte an der Maschine umzusetzen..

    Ich danke erstmal ganz, ganz herzliche und sende Dir

    liebe herzliche Grüsse

    Guido... der sich dann wieder meldet , wenn er seine jetzt für ihn nachvollziehbare Arbeit verrrichtet hat...:)

    Bis bald
     
    Gostulp gefällt das.
Thema:

Brühkopf Quickmill Orione Aussehen in Ordnung? Wie Reinigen?

Die Seite wird geladen...

Brühkopf Quickmill Orione Aussehen in Ordnung? Wie Reinigen? - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orione, Brühkopfventil

    Quickmill Orione, Brühkopfventil: Hallo, meine Orione tropft von Anfang an etwas nach. 2-3 Esslöffel Wasser befinden sich immer in der Auffangschale. Diese Menge tropft nach,...
  2. Quickmill Orione 3000 - Brühkopf sieht übel aus...

    Quickmill Orione 3000 - Brühkopf sieht übel aus...: Hallo liebe Community, erst einmal vielen Dank, dass ihr hier so viele tolle Infos zusammengetragen habt! Ich habe eine ganze Weile nur...
  3. Brühkopf Reinigung Quickmill Orione 3000

    Brühkopf Reinigung Quickmill Orione 3000: Hallo Leute! Ich wollte mich mal erkundigen, wie ihr die Brühköpfe eurer Quickmill reinigt. Meine Duschplatte habe ich bereits durch eine...
  4. Brühkopfdichtung dahin? Quickmill Pegaso 03035

    Brühkopfdichtung dahin? Quickmill Pegaso 03035: Ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte QM zugelegt, im Karton war ein Blindsieb dabei. Da dachte ich mir, okay spülen wir mal zurück. Allerdings...
  5. Quickmill 0625 Brühkopfdichtung und Duschsieb kompatibel zu 820?

    Quickmill 0625 Brühkopfdichtung und Duschsieb kompatibel zu 820?: Hallo, ich hoffe nal auf das Schwarmwissen der Kaffee Community, also: ich besitze eine 1983er Quickmill 0625R, die bei mir seit vielen Jahren...