Brühtemperatur ECM Mechanika IV

Diskutiere Brühtemperatur ECM Mechanika IV im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, mich plagt mal wieder ein kleines Problem mit meiner Mechanika IV. Ich habe mir mal eine Temperaturmessgerät geliehen und die...

  1. #1 Martin74, 20.06.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    mich plagt mal wieder ein kleines Problem mit meiner Mechanika IV.
    Ich habe mir mal eine Temperaturmessgerät geliehen und die Brühtemperatur gemessen.
    Ein Video hierzu seht Ihr hier:
    https://www.dropbox.com/s/fb7r4ymqd6a0vci/20120619_161612.mp4

    Man erkennt daß die Temperatur zu Beginn bis 95,5 °C hochgeht. Erst nach ungefähr 33 Sekunden ist sie dann bei 92 °C.
    Ich habe jetzt im Netz mal folgenden Artikel gefunden
    HX Love - Managing the Brew Temperature • Home-Barista.com
    bei dem der Autor davon berichtet, daß das eigentlich normal sei und man einen Leerbezug ziehen soll bis das Wasser (durch Beobachten) die richtige Temperatur hat.
    Wie macht Ihr das? Habt Ihr Eure Maschinen am Pressostat so justiert, daß sie gleich von Anfang an 92°C liefern?
    Und falls ja - hat jemand das schonmal mit ner Mechanika IV gemacht? Ich habe hier im Forum eine Anleitung zur Mechanika III gefunden - es würde mich interessieren ob das abweicht.
    Gruß und Danke für Eure Meinungen
    Martin
     
  2. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    70
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Beim Zweikreiser ist ein Leerbezug immer Pflicht. Das ist dir bekannt?
     
  3. #3 Martin74, 20.06.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Hallo Indigo,
    danke für die flotte Antwort. Ja klar. Das weiß ich schon (ist ja auch ausführlich in dem englischen Artikel beschrieben). Allerdings sollte nach 25 Sekunden die Temperatur auf ca. 92 °C absinken. Deswegen die Frage wie Ihr das handhabt. Gut - eine HX ist keine PID Maschine - aber durch einen sauberen Ablauf sollte es doch möglich sein reproduzierbare Werte zu erreichen.
    Gruß
    Martin
     
  4. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    70
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Welche Tätigkeit genau dauert 25 Sekunden?
    Die Dauer des Leerbezugs müsste immer variabel sein: je nachdem wie lange die Maschine vorher "stand".
    Während dem Bezug sollte die Temperatur dann natürlich immer/nach Möglichkeit konstant sein.
     
  5. #5 Martin74, 20.06.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Und wie erkennst Du wann Du den Leerbezug abstellen solltest? Wenn es aufhört mit dampfen? Was sind die Merkmale auf die Du da achtest? Ich möchte ja eben nicht dauernd ein Thermometer anschließen um das zu bestimmen...
     
  6. #6 silverhour, 20.06.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.556
    Zustimmungen:
    6.670
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Wann sind kleine Kartoffeln "klein"? ;-)

    @ Martin,
    das Prinzip, aber vor allem der Grund für die Notwendigkeit für einen Leerbezug sind Dir deutlich. Alle weiteren Überlegungen hängen dann logisch am Prinzip des Zweikreiser: Der Leerbezug war lang genug, wenn das überhitzte Wasser weg ist. Wieviel überhitztes Wasser da ist, hängt von der Standzeit und der Größe des HX ab. Im Zweifel gilt aber die Regel "mehr ist mehr" - frisches nachlaufendes Wasser wird immer auf die richtige Temperatur gebracht, der HX kühlt beim Leerbezug nicht aus.
    Mein Tip: Probier aus, ob eine randvolle Espressotasse als Leerbezug im Normalfall genug ist. Wenn nicht, nimm zwei.

    Grüße, Olli
     
  7. #7 espresso-addict, 20.06.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Der Leerbezug sollte durchgeführt werden, bis der Wasserstrahl in der Mitte der Duschplatte gebündelt und ruhig herausläuft.
     
  8. #8 Martin74, 20.06.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Hallo Olli,
    schau Dir mal mein Video von oben an. Das widerlegt Deine Aussage. Die Temperatur sinkt konstant weiter (unter 90°C) - dann hab ich irgendwann aufgehört. Aber auf jeden Fall ist das dann ja schon zu spät.

    Vielen Dank. Das hab ich jetzt eben auch ausprobiert bevor ich Deine Mail gelesen hatte. Wenn die Luftblasen aufhören (kochen) dann scheint es ein guter Zeitpunkt zu sein...
    Aber wie mir scheint ist es nicht möglich eine wirklich konstante Bezugstemperatur zu bekommen - oder?
     
  9. #9 espresso-addict, 20.06.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Die Sorge ist unberechtigt. Die Brühtemperatur ist bei einem Zweikreiser durch den Wärmetauscher recht konstant, da die Kesseltemperatur durch den Bezug kaum beeinflusst wird.
     
  10. #10 silverhour, 20.06.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.556
    Zustimmungen:
    6.670
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Irgendwann sinkt die Temperatur nicht mehr ...

    Also ....
    Der Dampfboiler hat eine bestimmte Temperatur > 100°. Das durch den HX laufende kalte Wasser wird im Wärmetauscherprinzip auf die "richtige" Brühtemperatur gebracht (z.B. 88°).
    Wenn das Wasser lange im HX "steht", dann wird es zu heiß.
    Durch den Leerbezug wird das zu heiße Wasser abgelassen. Die Temperatur sinkt dabei nicht "konstant", sondern "nur" bis die "richtige" (z.B. 88°)Temperatur erreicht ist. Diese Temperatur wird dann konstant beibehalten.
    Wenn z.B. eine Bezugstemperatur höher als die "richtige" Temperatur erwünscht ist (z.B. 92° statt 88°), dann braucht man nicht beim Leerzug die Wunschtemperatur zu er"surfen", sondern kann besser über das Pressostat die "richtige" Temperatur erhöhen.

    Grüße, Olli
     
  11. #11 Martin74, 20.06.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Olli, danke für die ausführliche Antwort. Ich werde heute Abend noch eine Messreihe machen und lasse mal wirklich die Maschine so lange laufen bis die Temperatur nicht mehr sinkt. Aber wenn Du Dir das Video anschaust fängt es bei 95,5 °C an und geht runter bis 86°C - nach ca. 50 Sekunden. Und zwar recht linear. Das sieht mir eher so aus als ob der HX nicht in der Lage ist das kalte Wasser auf einer Temperatur konstant zu halten.

    Aber wahrscheinlich habe ich hier einen Denkfehler, weil ich eben vom Leerbezug rede. Im Espressofall wird ja niemals soviel Wasser durchlaufen, denn der Gegendruck des getamperten Espresso verhindert das ja.
    Allerdings bringt es mich zurück zur ursprünglichen Frage - ich muß also doch surfen... :-(
     
  12. #12 espresso-addict, 20.06.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Sehr schöne Erklärung von Olli!

    Eine Änderung des Kesseldrucks um 0,1 bar entspricht dabei etwa einer Temperaturänderung von 1°C: Bei einem Druck von 1,0 bar auf dem Pressostat liegt die Kesseltemperatur bei etwa 123°C, bei 1,1 bar bei etwa 124°C usw. Ab Werk liegt der voreingestellte Kesseldruck in der Regel zwischen 1,2 und 1,4 bar. Dies ist wohlgemerkt die Kesseltemperatur, nicht die Brühtemperatur, welche dadurch indirekt über die HX-Leitung beeinflusst wird.

    Nein. Temperatursurfen bedeutet, dass man durch den Bezug zu einem definierten Zeitpunkt des Heizzyklus eines Einkreisers versucht, eine konstante, im Sinne von reproduzierbare Brühtemperatur zu erzielen. Dies ist bei einem Zweikreiser nicht erforderlich.
     
  13. #13 Bubikopf, 20.06.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    AW: Brühtemperatur ECM Mechanika IV

    Kein Wärmetauscher ist so effektiv ausgelegt, dass bei einem Leerbezug die Temperatur nicht immer weiter bis weit unter Brühtemperatur sinkt. Das liegt daran, dass bei einem Leerbezug wesentlich mehr Wasser fliesst als bei einem Bezug mit Kaffeepuck. Auch wird natürlich durch das Abkühlen des HX dem Kessel Wärme entzogen, was aber schnell durch die Heizung ausgeglichen wird.
    Gruss Roger
     
    stud7008 gefällt das.
  14. sundun

    sundun Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Besitzte seit kurzem auch ein Mechanika. Wo kann ich den nun die Brühtemperatur verstellen? So wie ich das
    verstanden habe am Kesseldruck. Ist das die Schraube unter der Tassenablage?
     
  15. #15 Gandalph, 11.09.2015
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    10.271
    Nein, diese Schraube ist zur Justierung des Brühdrucks. Man verstellt da das OPV - Überdruckventil!

    Den Kesseldruck, bzw. die daraus resultierende Brühtemperatur verstellt man am Pressostaten (die Nr. 23 auf der Zeichnung - XP 110 ), also dem Druckschalter der Maschine/des Kessels. Dazu muss man die Maschine öffnen, und dann den Pressostaten an der Schraube einstellen. Das geht bei meinem großen Sirai Pressostaten manchmal etwas zäh, da die Schraube den Federdruck überwinden muss. Bei öfterer Verstellung wird es leichter.
    Wie gut sich der XP 110 bei deiner Maschine einstellen läßt, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.

    Aber Vorsicht Lebensgefahr! - bei geöffneter, und angeschlossener, eingeschalteter Maschine !
    Stromspannung! Also vorher lieber den Stecker vom Stromnetz abziehen!

    grüsse ...
     
  16. sundun

    sundun Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    welche Richtung muss ich den Druckschalter drehen?

    Gruss
    sundun
     
  17. #17 Gandalph, 16.10.2015
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    10.271
    - rechtsrum, im Uhrzeiger, gibt einen höheren Druck, linksrum verringert den Druck.
     
  18. sundun

    sundun Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    wie hoch habt Ihr den Kesseldruck eingestellt?

    Gruss sundun
     
  19. #19 Stroker, 19.01.2016
    Stroker

    Stroker Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir jemand sagen wie viel Bewegung an dem Teil welchen Druckunterschied macht?
    Sprich 1 Umdrehung = ???

    Danke Euch
     
  20. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    Es ist von Maschine zu Maschine unterschiedlich, eine generelle Angabe zu machen geht nicht. Ich würde mal mit einer halben Drehung beginnen und abwarten, mindestens 20 Minuten, bis sich das eingependelt hat.
     
Thema:

Brühtemperatur ECM Mechanika IV

Die Seite wird geladen...

Brühtemperatur ECM Mechanika IV - Ähnliche Themen

  1. Lelit Victoria: Brühtemperatur nur 70 °C

    Lelit Victoria: Brühtemperatur nur 70 °C: Seit einigen Wochen übe ich das Kaffeehandwerk mit einer Lelit Victoria und Quamar 50E. Bislang mit eher mässigem Erfolg, wofür ich die günstigen...
  2. [Mühlen] ECM S-AUTOMATIK 64 (neuwertig)

    ECM S-AUTOMATIK 64 (neuwertig): Verkaufe hier meine meine neuwertige ECM Mühle Die Mühle habe ich im Januar 2020 bei Espresso Perfetto gekauft gehabt in Düsseldorf. Neupreis lag...
  3. ECM Synchronika / Wasser tritt an ST aus

    ECM Synchronika / Wasser tritt an ST aus: Hallo zusammen, im Betreff ist das Problem beschrieben. Aus dem Siebträger tröpfelt neuerdings Wasser... aus meiner Sicht NICHT am Übergang...
  4. ECM Mechanika III Druck während einschalten steigt+steigt

    ECM Mechanika III Druck während einschalten steigt+steigt: Servus miteinander, habe seit kurzem ein problem wo ich Ursache nicht finden kann. Maschine war 11/2019 in Reparatur weil ich unten an der...
  5. ECM Mechanika wird nicht heiß

    ECM Mechanika wird nicht heiß: Hallo, meine ECM wird nicht heiß. Es wird auch kein Dampf erzeugt. Wasser ist natürlich drin und auch die gelbe Kontolllampe ist an. Hat Jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden