Budget 450€. Lelit Anita oder Solis?

Diskutiere Budget 450€. Lelit Anita oder Solis? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Bin aktuell dabei meine erste siebträger zu suchen. Ich möchte mit dieser gerne Kaffee Creme machen, Espresso und Americano....

  1. #1 LucaHa, 25.02.2024
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.02.2024
    LucaHa

    LucaHa Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2024
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Hallo zusammen,
    Bin aktuell dabei meine erste siebträger zu suchen. Ich möchte mit dieser gerne Kaffee Creme machen, Espresso und Americano. Budget sind 450€. Ich überlege eine Lelit Anita zu nehmen (Mühle integriert) oder mir eine s* sm* grinder pro + Solis barista grab gusto. Was meint ihr ist die beste Kombination für mich? Möchte vom Budget leider nicht höher gehen, weshalb die Lelit Anna zb rausfällt. Freue mich auf eure Rückmeldung und Erfahrungen:)

    danke und LG
     
  2. #2 dani87zh, 25.02.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Lelit aber ohne integrierter Mühle! Eine df54/64 gibts ja schon ab 2-300€. Solis, delonghi, sage… sind mehr Spielzeuge
     
    Kaffee_Eumel und LucaHa gefällt das.
  3. #3 Leafy, 25.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2024
    Leafy

    Leafy Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2023
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    468
    Die Lelit Anita ist durchaus in Ordnung als Einsteigermaschine und hier gab es schon einige positive Erfahrungsberichte. Das ändert nichts daran, dass eine externe Mühle sehr viele Vorteile hat. Für ein Budget von 450€ gibt es neuwertig ansonsten nichts brauchbares, wenn die Mühle elektrisch und die Maschine eine klassische Espressomaschine mit Pumpe sein soll.

    Edit: Ich würde aber vielleicht noch ein bisschen weitersparen und mir die Lelit Anita mit PID (PL042TEMD) holen, wenn das eine Option ist.

    Ist gebraucht kaufen keine Option?
     
    Kaffee_Eumel, LucaHa, Röstgrad und 3 anderen gefällt das.
  4. #4 Silvaner, 25.02.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    812
    Wenn man mit Geschmacksschwankungen entweder leben oder ev. gar nicht erschmecken kann, dann braucht's auch nicht unbedingt einen PID. Gute 100 Euro Preisdifferenz für mit/ohne PID ist nicht für jedermann eine Kleinigkeit.
    Und wenn @LucaHa dann plötzlich merken sollte, dass er mit diesen temperaturbedingten Geschmacksschwankungen doch nicht leben kann, dann gibt's immer noch die Möglichkeit des Temperatursurfens. Nicht so praktisch wie ein PID, aber m.E. auch nicht die Katastrophe, wie sie hier im KN oft dargestellt wird.
    Alles eine Abwägungssache halt.
     
    Leafy und basstian gefällt das.
  5. LucaHa

    LucaHa Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2024
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    22
    Hey, ersteinmal danke für die Antwort:)!
    Mal angenommen ich würde statt der Anita die Anna nehmen, gibt es eine Mühle die Preislich günstig ist und in Ordnung ist? Ist wie gesagt meine erste Maschine und es muss ja nicht immer alles perfekt sein.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.450
    Zustimmungen:
    40.913
    Ein gefährlicher Ansatz. „Perfekt“ wird es in dieser Größenordnung eh nicht, aber wenn Du zu viele Kompromisse eingehst, wird es Dir das Thema vielleicht verleiden, weil es damit keine Freude macht…
     
    Fanny, Fluchtkapsel, lennartc und 4 anderen gefällt das.
  7. #7 Yoku-San, 26.02.2024
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    2.949
  8. #8 Silvaner, 26.02.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    812
    @cbr-ps
    Wie Du richtig schreibst, auf diesem Preisniveau ist Perfektion nicht möglich. Man kann nur versuchen, das Optimum anzupeilen. Unter dem Aspekt "optimaler Einkreiser für 450 Euro inkl. Mühle " bleibt m.E. nur die Anita ohne PID. Ob und wieviel @LucaHa drauf legen will, kann nur er beantworten und für sich und seinen finanziellen Möglichkeiten verantworten.
    Gefährlich kann "perfekt" nicht nur fürs Thema werden, es kann auch u.U. unangenehm für die persönlichen Finanzen werden!

    @LucaHa
    Für 450 Euro kriegst Du zur Anna höchstens eine Handmühle. Mit einer elektrischen reißt Du auf jeden Fall Dein Budget, zumindest wenn Du "gebraucht" ausschließt.
     
    cbr-ps, LucaHa, ccce4 und einer weiteren Person gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.450
    Zustimmungen:
    40.913
    Bei wenig Geld mit einem faulen Kompromiss 450€ in den Sand setzen, weil man mit den Ergebnis nicht klar kommt, wäre für die persönlichen Finanzen sicher auch sehr bitter.
    Ob jemand mit Temperatursurfen klarkommt, kann man leider von außen nicht beurteilen. Manche schaffen es, manche nicht…
     
    Kaffee_Eumel, Fluchtkapsel und Silvaner gefällt das.
  10. #10 duckman, 27.02.2024
    duckman

    duckman Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    255
    @LucaHa Was willst Du erreichen?

    Wenn’s um reproduzierbar guten Espresso geht, wäre eine ESE Pad Maschine im Budget, auch mit Wasser für Americano. Du brauchst weder Mühle noch zusätzliche Ausstattung. Siehe z.B. La Piccola Sara Aqua Nera schwarz Espressomaschine für..

    Wenn‘s um ein neues Hobby geht, ist m.E. das Budget für neue Geräte zu klein, lieber etwas länger warten und mehr sparen.
     
    Fanny, Röstgrad und cbr-ps gefällt das.
  11. #11 Silvaner, 28.02.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    812
    Das ist wohl wahr, aber die Zukunft in den Griff zu kriegen, ist halt ein schwieriges Geschäft :)
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.450
    Zustimmungen:
    40.913
    Ja, deshalb ist die Gelingwahrscheinlichkeit mit einem gewissen Sicherheitsfaktor höher als mit auf Kante oder im Zweifel knapp darunter genähten Lösungen;)
     
  13. #13 Silvaner, 28.02.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    812
    Die richtige Frage dazu hat @duckman bereits gestellt: Was will man/er erreichen? Und ich fügte bereits hinzu: Was will man/er sich leisten?

    Es soll ja auch Leute geben, die mit einem „Weniger“ sich zufrieden geben können.
     
  14. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    9.426
    Zustimmungen:
    11.113
    nach meiner Erfahrung: Wenn du nur kleinen Bedarf hast, eine gebrauchte kleine Pavoni, vllt etwas getuned (ca. 260€) und eine gebrauchte Demoka 203 (ca. 120.-), den Rest in guten (röstjungen) Bohnen anlegen. Damit machst du Espressi/Cappus wie mit den ganz großen und hast kaum Erhaltungsaufwand. Zudem ist diese Kombi extrem preisstabil, falls sich doch mal der Bedarf ändert. Kein Temperatursurfen, keine Wartezeiten, extrem haltbar. Aber: das Mahlgut muss halt passen und du musst die Temperatur selbst unter Kontrolle haben. Human PID :)
     
    Marshall6 und cbr-ps gefällt das.
  15. #15 Silvaner, 28.02.2024
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    812
    Pavoni Handhebler? Wenn ja, dann ein sehr forscher Vorschlag für einen Einsteiger! Ich käme in diesem Fall gerne auf @cbr-ps Ansatz der Gelingwahrscheinlichkeit zurück und mach mir so meine Gedanken ;)
     
    yoshi005 gefällt das.
  16. #16 Röstgrad, 28.02.2024
    Röstgrad

    Röstgrad Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    494
    Scheint mir nicht recht zur Pavoni zu passen, oder?
     
  17. Leafy

    Leafy Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2023
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    468
    "Fauler Kompromiss" und "in den Sand setzen" finde ich dann doch arg übertrieben. Es gibt genug Nutzer, die ohne PID mit ähnlichen kleinen Maschinen Kaffee machen. Als hätten da Hersteller Maschinen produziert mit denen man keinen brauchbaren Kaffee machen kann. Auch aus einer Quickmill Orione trinken tausende täglich zufrieden Kaffee ohne überhaupt zu wissen, was ein PID ist und was es bringen kann. Wer partout nicht mehr ausgeben will muss eben ohne auskommen. Der TE hat oben schon geschrieben, dass keine Perfektion erwartet wird.

    Das Problem ist ja meistens nicht, dass da jemand ein Sparschwein hat in dem sich eben nur 450€ befinden. Der ein oder andere möchte einfach nicht mehr Geld in eine Kaffeemaschine investieren. Von einem neuen Hobby war meines Wissens auch keine Rede. Vielleicht reicht ein solider Espresso/Cappuccino aus einer dunklen Röstung und der TE möchte gar nicht ins Rabbit Hole? Der Grund, dass ich keine
     
    Silvaner gefällt das.
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    9.426
    Zustimmungen:
    11.113
    nein, das passt schon so. Ich hatte einen TB-Einkreiser, dessen Temperatur war immer vollkommen unberechenbar, ganz im Gegensatz zur Pavoni, die zwischen Wasser- und Dampfbezug stabil bleibt. Die Anfangstemperatur ist nach etwas Einübung gut einschätzbar und alle 2 Bezüge mal den Siebträger runterkühlen bleibt für mich auch überschaubar - ganz im Gegensatz zum EInkreiser-Surfen.
     
    roady43 und chimpman gefällt das.
  19. #19 cbr-ps, 28.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2024
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.450
    Zustimmungen:
    40.913
    Ich hatte auch geschrieben, dass es Nutzer gibt die damit klar kommen, andere aber eben nicht. Wenn man im Nachhinein feststellt, dass man zur zweiten Gruppe zählt, hat man halt zumindest den Wertverlust beim Wiederverkauf in den Sand gesetzt.
    Wie jemand das Risiko für sich persönlich einschätzt, kann jeder nur für sich selbst entscheiden, auf welcher Basis auch immer…

    Genau das war z.B. der Ansatz meiner Schwester. Nur weil sie eben nicht in diesem „Rabbit Hole“ sitzt, kann sie sich mit dem für sie nerdigen Temperatursurfen an ihrer Silvia nicht anfreunden und die steht jetzt weitestgehend ungenutzt rum, weil sie mit den Zufallsergebnissen nicht zufrieden ist und wartet, bis sie mal das zwischenzeitlich angeschaffte ito Kit verbaut haben wird…
    Für sie war die gebrauchte Silvia allerdings von „Spielgeld“ bezahlt, der Verlust tut also nicht weh.
     
  20. #20 Röstgrad, 28.02.2024
    Röstgrad

    Röstgrad Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2022
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    494
    Darauf bezog ich mich - kann dann schon
    mal etwas dauern.
    ;)
     
Thema:

Budget 450€. Lelit Anita oder Solis?

Die Seite wird geladen...

Budget 450€. Lelit Anita oder Solis? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Espressomaschine, Fragebogen, Budget 3 TE, Xenia?

    Kaufberatung Espressomaschine, Fragebogen, Budget 3 TE, Xenia?: Hallo und schöne Grüße, bisher habe ich bei euch gerne passiv Wissen abgesaugt und hoffentlich viel gelernt. Ich bedanke mich zunächst bei allen...
  2. Upgrade: Suche nach Erweiterung für mein Kaffee-Setup (Budget bis 1000 Euro)

    Upgrade: Suche nach Erweiterung für mein Kaffee-Setup (Budget bis 1000 Euro): Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, nach 5 Jahren meine Kaffeezubereitung zu erweitern. Bisher habe ich mich auf Siebe und andere...
  3. Kaufberatung Einsteigermaschine geringes Budget

    Kaufberatung Einsteigermaschine geringes Budget: Hallo Zusammen, nachdem mein Vollautomat das zeitliche gesegnet hat, wollte ich die Chance nutzen auf eine Siebträgermaschine umzusteigen. Ich bin...
  4. Einsteigerin sucht ersten Siebträger für perfekten Espresso und Cappuccino (Budget 2000€ bis 2200€)

    Einsteigerin sucht ersten Siebträger für perfekten Espresso und Cappuccino (Budget 2000€ bis 2200€): Hallo ihr Kaffee Begeisterten da draußen, wer zur Hölle ist PID und warum ist die Zahl der Kreise wichtig? Kann ich mir den Thermoblock ins Auto...
  5. Beratung Auswahl Gebrauchtkauf mit kleinem Budget

    Beratung Auswahl Gebrauchtkauf mit kleinem Budget: Hallo, ich habe mich hier im Forum etwas eingelesen, würde mich aber dennoch über eure Meinung freuen. Zunächst der Bogen: Welche Getränke sollen...