Bürotaugliches Aeropress Rezept gesucht

Diskutiere Bürotaugliches Aeropress Rezept gesucht im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, um dem brauen Wasser aus dem 2 Liter Bürokannen zu entgehen, habe ich mir vor ner Weile eine Aeropress gegönnt. Die Ergebnisse...

  1. #1 freitagvormittag, 28.05.2015
    freitagvormittag

    freitagvormittag Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    um dem brauen Wasser aus dem 2 Liter Bürokannen zu entgehen, habe ich mir vor ner Weile eine Aeropress gegönnt.
    Die Ergebnisse sind mittlerweile ganz brauchbar und allemal besser als die Kannenplörre, aber der beste Kaffee meines Lebens war noch nicht dabei.
    Da meine Ausstattung ziemlich begrenzt ist, suche ich nach Tipps, wie ich das Ergebnis noch verbessern kann.
    Ich habe hier (bisher) lediglich einen Wasserkocher und einen Teelöffel.

    Als Kaffee hatte ich:
    - gemahlenen Supermarktkaffee
    - gemahlenen Supermarktespresso
    - gemahlenen Filterkaffee vom Röster (Mahlgrad zwischen Filter und Frenchpress)
    - am Abend davor zuhause gemahlenen Espresso vom Röster (Mahlgrad wie für meine Siebträger)

    Mittlerweile nehme ich 3 leicht gehäufte Teelöffel, Wasserkocher kurz vorm kochen aus und die Aeropress im invertierten Modus komplett füllen. 3 Minuten ziehen lassen, ab und zu umrühren und durchpressen.

    Bisher haben mir die Espressovarianten am besten gefallen.

    Irgendwelche Ideen?
    Der Tobi
     
  2. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Eine Handmühle ...
     
  3. jacam

    jacam Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,
    zunächst zur Wassertemperatur - vergleichbarer wird diese, wenn Du das Wasser kochen lässt und dann immer eine definierte Zeit wartest, bei mir bei 1l Wasser ca 2,5 Minuten bei geöffnetem Deckel bin ich bei ca 90°C.
    Welche Bohnen Du nimmst ist Geschmackssache - ich kann nur sagen vorgemahlenes Supermarktzeug weg. Ich würde die Variante mit zu Hause mahlen (vielleicht auch morgens vor der Arbeit) allen anderen vorziehen (wenn da nur espressofein geht, dann nicht so lange ziehen lassen ausprobieren). Und für zu Hause in die (Espresso-)Mühle was nehmen, was Dir als Espresso und Aeropress schmeckt - bei mir wäre das z.B. der Black Ape von quijote oder ein Medium Roast von goodkarmacoffee - ich packe immer allen Kaffee zum ausprobieren mal in die Aeropress, Frenchpress, Handfilter, den Siebträger und ins Mokkakännchen...
    Wobei Du den größten Sprung mit einer Mühle machen wirst - und da kann ich aus Erfahrung sagen, spürbar bessere Ergebnisse als nicht frisch gemahlen bekommst Du für die Aeropress schon mit der Porlex oder Hario MiniMill hin und dann bist Du komplett flexibel was Bohnenauswahl angeht.
     
  4. #4 PeterGriffin, 28.05.2015
    PeterGriffin

    PeterGriffin Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    60
    Ich würde auch als erstes eine Handmühle empfehlen um direkt vor dem brühen frisch mahlen zu könen. Du könntest ja z.B. morgens vor der Arbeit die Bohnen abmessen/ -wiegen und in eine kleine Handmühle füllen und auf der Arbeit schnell durchkurbeln. Den Supermarktkaffee würde ich weg lassen.
    Bei espressofein gemahlenem Kaffee finde ich 3 Minuten ziehen lassen sehr lang. Aber da dir das am besten geschmeckt hat würde ich vermuten du trinkst gern starken Kaffee. Vielleicht kann dir da jemand gute Bohnen empfehlen?
     
  5. #5 freitagvormittag, 28.05.2015
    freitagvormittag

    freitagvormittag Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    6
    Ich weiß ja nicht, in was für Firmen ihr arbeitet, aber wenn ich mich in die Kaffeeküche setze, meine Handmühle auspacke und dabei den Wasserkocher 2,5 Minuten abkühlen lasse (falls nicht gerade jemand rein kommt und ihn benutzen möchte), werde ich mindestens komisch angeschaut...
    Handmühle hab ich (Zassenhaus Santiago und Brasilia). Zuhause vormahlen wäre kein Problem, aber mit welchem Mahlgrad? Wie gesagt, bisher hat mir espressofein am besten geschmeckt.

    Meine beiden Favoriten sind bisher:
    - Illy medium Röstung (Espresso)
    - Wild Kaffee Brasil

    Was mich halt echt wundert... Anders als im Siebträger zu Hause finde ich hier den Unterschied zwischen Supermarkt und Röster echt nicht so groß. Ist das ein Zeichen dafür, dass ich was falsch mache???
     
  6. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    @freitagvormittag: Wieso – andere geh’n eine rauchen.
    Außerdem ist das Sport und verhindert effektiv die Einschränkung der Arbeitskraft durch chronisch werdende Verspannungen. Nicht vergessen: Fenster weit öffnen (trotzdem Kaffeetasse vorwärmen).
    Wenn die Runde Yoga-affin ist: Aromatherapie durch Kaffeeduft.

    Wetten, innerhalb kürzester Zeit schließen sich dieser erfreulichen Übung immer mehr Leute an? :)
     
  7. #7 Aeropress, 28.05.2015
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.840
    Zustimmungen:
    5.126
    Sicher nicht eher DU hast den richtigen Kaffee noch nicht gefunden, wenn Supermarkt genauso wie die Espressobohnen schmecken spricht das auch nicht unbedingt für den Espresso als Bohne. ;) Richtige und gute Filterbohnen (mein Tip gute und eher hell geröstete Afrikaner z.B. von Qujote) kommen in der Aeropress auch deutlich besser raus (was natürlich alles Geschmackssache ist wenn man sonst nur Espresso trinkt und Säure im Kaffee nicht gewohnt ist).

    Mein Standardrezept 14g Kaffeepulver, Filtermahlgrad, 200ml Wasser um 90° (fürs Büro Wasser im Kocher ca. 2 min abkühlen lassen), inverted Aeropress, umrühren, 1 Minute ziehen lassen umrühren, auf Tasse setzen, gleichmäßig in Tasse drücken, Aeropress sofort sauber spülen, Kaffee genießen.
     
  8. jacam

    jacam Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    20
    @freitagvormittag Was erwartest Du Dir von Deinem Aeropress-Kaffee? "Traditioneller" Kaffeegeschmack? Bekomme ich auch mit relativ frisch gerösteten Dallmayr oder Illy ganze Bohnen hin. Aber wonach die meisten hier suchen ist doch ein differenzierter Geschmack, bei dem man die Herkunft der Bohnen schmeckt, der vielleicht nach Frucht oder Blumen duftet und im Mund nussig oder schokoladig ist ohne bitter zu sein. Das funktioniert mit der Aeropress mit guten frischen Bohnen, kurz vor dem Brühen gemahlen, sehr gut. Wie Aeropress geschrieben hat, kommt es aber auf die Bohnen an, wenn es fruchtig sein soll einen hellen oder medium gerösteten Afrikaner probieren. Etwas würziger aber dennoch interessant empfinde ich z.B. die meisten Bohnen aus Sumatra.
    Und falls im Büro jemand wegen der Handmühle komisch guckt (bei mir wurde die Handmühle besser "akzeptiert" als dieses komische Plastikding namens Aeropress), einfach ne Tasse Kaffee anbieten und vielleicht outet sich auch der ein oder andere Kollege was guten Kaffee angeht und man hat wieder jemanden mehr um Sammelbestellungen zu tätigen :)
     
    beppe gefällt das.
  9. #9 cafesolo, 29.05.2015
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    Hallo Tobi,

    du verwendest ca. 3 gehäufte Teelöffel espressofeingemahlenes Kaffeemehl, Wasserkocher kurz vorm kochen aus und die Aeropress im invertierten Modus komplett und läst 3 Minuten ziehen lassen, ab und zu umrühren und durchpressen. und so schmeckt er dir bisher am Besten. Wow. Das weicht natürlich schon sehr von den normalen Gebrauchsrezepten für die AP ab. Und da du ja schon heller geröstete Varianten ausprobiert hast u. dir aber die Espressovarianten besser schmeckten, gibt es glaube ich wenig Tipps die man da noch geben kann. Mir kommt es auch so vor wie die Suche nach dem Industriekaffeegeschmack.
    Auch das ausschalten des Wasserkocher vor dem Ende des Kochvorganges ist dermassen ungenau, dass ich auch nur dazu raten kann das Wasser kochen zu lassen bis sich der Kocher abstellt und dann nach 2min. eingiessen. Invert, 15gr. (ca 2 gehäufte Teelöffel) hell gerösteten Kaffee - etwas gröber als Filtermahlung-, mehrmals umrühren, 50sek. vom Zeitpunkt des Eingießens umdrehen und bis ca. 1'30'' durchdrücken.

    Gruß Uwe
     
  10. #10 freitagvormittag, 03.06.2015
    freitagvormittag

    freitagvormittag Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    6
    Tja, was erwarte ich eigentlich...?! Dass ich mit meinem ziemlich improvisiertem Setup nicht den reproduzierbar besten Kaffee meines Lebens bekomme, ist mir schon klar. Mein Anspruch ist: Kaffee, der nicht wie braunes Wasser schmeckt. Und ich denke doch, das sollte hinzubekommen sein.

    Und ich denke, die Wassertemperatur ist der erste Ansatzpunkt. Ich fürchte, das Wasser war bisher einfach immer zu heiß. Vielleicht sollte ich einfach mal das Laserthermometer aus dem Labor mitnehmen (-: Und wer weiß, vielleicht ändert sich das Rezept dann auch nochmal radikal, wenn die Wassertemperatur stimmt.
     
  11. jacam

    jacam Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    20
    Also, wenn Du mit Laserthermometer ein Strahlungsthermometer/ Pyrometer meinst, ist das Ding eher nicht zum Messen der Wassertemperatur geeignet. Stichwort: reflektierende Wasseroberfläche und Wasserdampf über der Wasseroberfläche. - *Klugscheißmodus aus.
    Jetzt mal unter Laserthermometerspielkindern, also wenn Du irgendwo arbeitest, wo es ein Labor gibt, dann brauchst Du dort doch keine Angst zu haben eine Mühle auszupacken ;) -denn mMn geht der Weg weg vom braunen Wasser nur über gute frische nicht totgeröstete Bohnen, die Du erst kurz vorm Aufbrühen mahlst. Und dann bekommst Du mit Deinem Setup geilen Kaffee, mein Nachmittagsaeropresskaffee (gemahlen mit der Hario Minimill) duftet übrigens grad nach Pfirsisch :) (naja vielleicht duftet er auch nur blumig - sagt jedenfalls der Kollege).
     
  12. #12 skarboy, 03.06.2015
    skarboy

    skarboy Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    44
    Im office würd ich nicht invertieren.
    weniger Nerd- und Fehler-Faktor :)

    weiters ist meine beobachtung, dass mahlgrad und brühzeit korrelieren.
    Hatte eher espresso-fein in verwendung mit rel kurzer brühzeit (unter 1 Min)
     
    infusione gefällt das.
  13. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    Genau. Espressoröstungen schmecken mir aus der AP besonders gut, wenn ich etwa 2 mitgelieferte Dosierlöffel voll Pulver mit etwa 90-92 Grad heißen Wasser Bis zur Markierung "2" aufgieße,10 Sekunden rühre, Stempel drauf, 30 sek warten, pressen und das Ergebnis in der Tasse mit heißem Wasser aufgieße. Ein "americano" quasi und -ich denke- auch das in der original aeropress-Anleitung beschriebene vorgehen.
     
  14. #14 Aeropress, 03.06.2015
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.840
    Zustimmungen:
    5.126
    Der beiliegende Löäffel fast ca. 17g 2 davon also 34g auf 200ml Grusel aber Geschmäcker sind ja verschieden (das könntest Du problemlos nach dem brühen auf 500ml verdünnen). Keiner orientiert sich an dem Rezept das in der Anleitung steht ok kaum einer. Weil so ein superüberdosierter Kaffee mit Filterkaffee eigentlich nicths mehr zu tun hat und Espresso isses natürlich auch nicht, irgendwas undefiniertes dazwischen ala Mocca. Ein Dosierlöffel reicht völlig für ne volle Aeropress, aber wie gesagt Geschmäcker sind ja verschieden solange es DIR schmeckt, aber weiter empfehlen würde ich dieses Rezept nicht das ist dann eher abseits der Norm für nen Filterkaffee.
     
  15. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    Ich bin ziemlich sicher, dass es keine 17g sind. Hm.... edit sagt, das ist wohl ein anderer Dosierlöffel, den ich da benutze. ..
    Egal, natürlich hat das mit filterkaffee nix zu tun, wenn der TE Espressopulver benutzt. Ich schrub ja auch, es sei eine Art americano. Und eine tasse im deutschen bürokontext hat in meiner Welt auch eher 300ml.
    Zusammenfassend denke ich, dass ich etwa 2x12g auf 300ml Wasser benutze. Das ist stark, aber nicht aus dem Rahmen mmn.
     
  16. #16 Aeropress, 04.06.2015
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.840
    Zustimmungen:
    5.126
    Wenns der große schwarze Löffel ist der da beilag doch, ich hab schonmal einen ganzen Löffel voll Bohnen abgewogen. OK wenns ein anderer ist, ein Standard Kaffeelöffel fasst etwa 9g das kommt dann schonn eher hin. :) 24g auf 300ml ok das ist durchaus im Rahmen eines etwas stärkeren Kaffees. Dann gießt Du aber Wasser auf denn in die Aeropress passen max. so 220ml.
     
  17. #17 mooniac, 04.06.2015
    mooniac

    mooniac Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2015
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    197
    Der original Aeropress Löffel, je nach Kaffeesorte, hat bei mir immer etwa 16gr-17gr gezeigt (immer ganze Bohnen).
    Hängt auch ab wie abgefühlt wird.
     
  18. #18 infusione, 10.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2015
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    2.205
    In der Büro-Küche mahlen ist mir zu nerdig: Ich mahle morgens zu Hause (mit der Zweitmühle) zwei abgewogene Portionen a 17g in zwei Papiertütchen.
    Ich verwende hauptsächlich Filterröstungen und mahle etwas gröber als Espresso bzw. etwas feiner als Filter.

    Ich lasse das Wasser für die Aeropress auf ca. 80° abkühlen (wie von Alan Adler empfohlen), der Kaffee ist dann weniger bitter.
    Der Rest mache ich so wie @Mart (auffüllen bis Markierung 2, 10s rühren, Stössel drauf, 30s warten, langsam runterdrücken)

    Da ja eh noch heißes Wasser im Kocher ist, fülle ich die Tasse ggf. noch etwas auf.
     
  19. #19 frankie_four, 12.06.2015
    frankie_four

    frankie_four Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    167
    Ich möchte mal gern dazwischen schießen, weil ich keine Informationen finde....
    Seit gestern versuche ich mich an der Aeropress + IMS Filter Disk. Ich habe das Problem, dass mir das Wasser bei der initialen Aufgabe - AP normal verwendet - direkt durchläuft, ohne großartige Retention. Ist das normal bei den Metallfiltern? Vom Mahlgrad her - Methode nach Tim Wendelboe - ist gefühlt noch ein wenig Spielraum.
     
  20. #20 PeterGriffin, 12.06.2015
    PeterGriffin

    PeterGriffin Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    60
    Ich nutze auch meist Metallfilter, allerdings invertiert.
    Beim Umdrehen der Aeropress läuft der Kaffee schon spürbar schneller heraus als bei Verwenden eines Papierfilters.
     
Thema:

Bürotaugliches Aeropress Rezept gesucht

Die Seite wird geladen...

Bürotaugliches Aeropress Rezept gesucht - Ähnliche Themen

  1. Bestimmte Cappuccinotasse gesucht

    Bestimmte Cappuccinotasse gesucht: Hallo, ich habe schon in dem Tassenthread gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Ich suche dickwandige Tassen plus Unterteller in Pastellfarben...
  2. Metallfilter Aeropress

    Metallfilter Aeropress: Moin, Ich suche einen Metalfilter für meine Aeropress. Gerne auch gebraucht. Gruß
  3. Ideen gesucht: Diebstahlsicherung für Arbeit

    Ideen gesucht: Diebstahlsicherung für Arbeit: Hallo Forum, Ich habe vielleicht vor meine Orione und ne Mühle an meinem Arbeitsplatz aufzustellen. Ist ne größere Firma und sie wäre quasi für...
  4. [Verkaufe] Aeropress, Sözen Mill, Frenchpress, Mazzer SJ Hopper + Dosierer, Sudlade Edelstahl

    Aeropress, Sözen Mill, Frenchpress, Mazzer SJ Hopper + Dosierer, Sudlade Edelstahl: Ich will mich von ein paar Sachen trennen die ich aktuell einfach nicht mehr verwende bzw. nie wirklich verwendet habe. Preise hab ich mal mit...
  5. [Erledigt] Arte di vittoria Schild für wasserauffangbehälter gesucht

    Arte di vittoria Schild für wasserauffangbehälter gesucht: Hallo zusammen, ich suche für meine BFC levetta ein Schild mit der Aufschrift arte di vittoria. Jetzt ist auf dem wasserauffangbehälter das Schild...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden