Butterfly oder bfc pulsante? - Schierige kaufentscheidung

Diskutiere Butterfly oder bfc pulsante? - Schierige kaufentscheidung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Überlege mir, meinen VA durch eine Siebträgermaschine zu ersetzen. Nach Internetrecherechen stehen folgende Geräte im Vordergrund: La...

  1. #1 campari, 03.03.2005
    campari

    campari Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Überlege mir, meinen VA durch eine Siebträgermaschine zu ersetzen. Nach Internetrecherechen stehen folgende Geräte im Vordergrund:

    La Scala Butterfly
    Arte die Vittoria Pulsante

    Ist das klug oder gibt es bessere Alternativen? (Optik spielt mit - etwas Chrom gefällt mir nicht schlecht...)

    Oder lohnt sich die Anschaffung nicht, wenn an manchen Tagen nur zwei Espressi getrunken werden?

    Danke!
    campari
     
  2. balti

    balti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    hallo campari,

    das war original auch meine "gewissens"frage! ich habe mich aus verschiedenen gründen für die bfc entschieden (als modell cucinaria junior, 2. modell):

    - die lochblechreling der butterfly ist mir zu fipsig. die alte reling war dagegen richtig schön...

    - laut diverser äußerungen hier und anderswo ist die bfc/arte die vittoria wesentlich besser verarbeitet, stabilere bleche (sogar im vergleich zu isomac millennium etc.). hier im board findest du sehr viele threads zu problemen mit der butterfly, wenn auch die mehrheit der besitzer glücklich zu sein scheint.

    - das trifft aber noch viel mehr auf die besitzer der "junior" zu - und so bin ich nun stolzer besitzer der cucinaria junior "2", die fast identisch mit der pulsante ist.

    hier findest du bilder der cucinaria-ausgabe; wie ich finde ist die sogar noch besser als das original - wegen des zweiten drehknaufs. macht die optik IMHO harmonischer... aber wie immer ist das geschmackssache :;): nach kurzem problem (undichter schlauch) ist nun alles in butter und ich bin superglücklich!

    wenn du noch weitere fragen hast, melde dich einfach nochmal.

    viel spass bei der entscheidungsfindung! :laugh:

    chris
     
  3. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    An manchen Tagen wird bei mir überhaupt kein Espresso getrunken und ich hab z.Zt. eine La Scala Butterfly.
    Ich würde die BFC allerdings vorziehen.

    Die Gründe:
    - Die La Scala ist riesengroß im Vergleich zur BFC, was die Standfläche anbetrifft.
    - Die Butterfly überhitzt sehr schnell im Leerlauf (ein Problem, daß alle Maschinen mit E61 Brühkopf haben). Die BFC hat ein kleiner dimensioniertes Thermosyphonsystem und überhitzt nicht so schnell. Praktisch äußert sich das darin, daß man vor jedem Bezug ein bis zwei Espressotassen (oder auch Cappuccinotassen, je nachdem) zu heißes Wasser ablassen muß. Das kocht und sprudelt dann raus. Bei mir ist nach 3min Standzeit schon wieder alles zu heiß.

    Dinge die ich nicht über die BFC aber über die Butterfly sagen kann:
    Die Verarbeitungsqualität ist nicht unbedingt überragend. Teile in der Nähe des Wassertanks (Seitenteile unten, Wassertankhalter) rosten leicht, da der Wassertank sehr ungünstig in der Maschine platziert ist. Man hat an allen Seiten ca. 2cm Luft, um daneben in das Maschineninnenleben zu gießen - direkt im Gießbereich befindet sich die Platine.

    Allerdings wird die BFC auch so ihre Macken haben. Es gibt leider keine Espressomaschine, bei der alles perfekt ist.

    Was für die Butterfly spricht ist der Preisunterschied, der im Vergleich zur BFC sehr groß ausfällt.



    Grüße
    Horst
     
  4. #4 mmorkel, 03.03.2005
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    524
    [quote:post_uid0="Host"]... ich hab z.Zt. eine La Scala Butterfly.
    Ich würde die BFC allerdings vorziehen.[/quote:post_uid0]
    das hört sich ja nach baldigem Upgrade an...

    :D

    MM
     
  5. #5 Walter_, 03.03.2005
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Habe mich gestern für die Butterfly - und u.a. auch gegen die Pulsante, die auch im Laden steht - entschieden und bei [i:post_uid0]taste it[/i:post_uid0] in Wien gekauft.

    Die dort verkaufte Version der Butterfly ist leicht modifiziert wodurch das Problem mit der Überhitzung der E61 nicht mehr auftritt (meine - zugegebenermaßen äußerst kurze - bisherige Erfahrung bestätigt das, die Maschine überhitzt nicht).

    Der Aufbau und die Verarbeitung der Maschine ist okay, wenngleich IMO typisch [i:post_uid0]italiano[/i:post_uid0], d.h. die Optik steht manchmal über der Funktionalität. Die alte "Reeling" der Tassenablage hätte mir auch besser gefallen, aber der Kaffee den ich mittlerweile aus dem Maschinchen kriege, entschädigt mich reichlichst dafür (außerdem hängt sowieso meist ein Tuch über der Maschine bzw. den zu wärmenden Tassen). Außer einer kleinen Irritation (der Schlauch vom Filter zum Kessel war an einem Ende leicht beschädigt und hatte sich daher - wahrscheinlich beim Transport - gelöst, so daß zunächst einmal kein Wasser aus dem Tank angesaugt wurde) kann ich bisher sonst nur positives über die Maschine berichten...

    Rein rechnerisch "lohnt" sich der Kauf einer solchen Maschine für den Privat- oder Kleinverbraucher nie, es ist IMO immer eine Form von Spielerei - oder die pure (Genuß-)sucht - ausschlaggebend, sich eine solche Maschine zu kaufen.

    Das Leben ist viel zu kurz, um es mit schlechtem Kaffee, schlechten Weinen, schlechtem Essen, was auch immer (frei nach Goethe) zu vergeuden... ;)

    Cheers

    Edit: Vielleicht geb' ich ihr aber auch gar nicht genug Zeit zum Überhitzen... :D



    Edited By Walter1958 on 1109869004
     
  6. balti

    balti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    hallo horst,

    nun ja preisunterschied: arte di vittoria will einen haufen kohle (1400 euro ca.?), aber als cucinaria-modell kostet sie "nur" 1100,- euro - das ist unwesentlich mehr als der reguläre butterfly-preis. selbst das schnäppchen-angebot von espresso-store.de ist nicht soooo viel günstiger: rechnest du (vergleichbare optik!) den aufpreis für edelstahlseitenteile mit ein, kostet die butterfly dort auch immerhin 914,- euro. bei so einem batzen geld würde ich dann schon nach dem (individuellen) optimum ausschau halten, 180,- euro fallen da vielleicht nicht unbedingt kaufentscheidend ins gewicht... (auch wenn's natürlich ein mördergeld ist "nur" für ne kaffeemaschine :laugh: )

    gruß,

    chris
     
  7. balti

    balti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    walter, du hast völlig recht (siehe mein post direkt eins drunter, das ich schrieb, während du schneller postetest (ui was für ein wort! postetest.... :;): ): das leben sollte man geniessen, bevor es zu spät ist...

    noch was zur ergänzung unterschiede la scala - bfc:
    zum h2o nachfüllen der butterfly muss man die tassenablage sachte nach vorne schieben. mancher hier hat(te) damit probleme. bzw. es erfordert wohl etwas vorsicht (was meinst du dazu, walter?). bei der bfc. können die tassen getrost bleiben wo sie sind, die abdeckung des wassertanks kann separat geöffnet werden. und wie ich in einem anderen thread schon schrieb: man kann nicht so leicht daneben gießen. da muß man sich schon etwas ungeschickt anstellen... aber das ist bei der tassenablage der butterfly vielleicht ganz genauso...

    anyway, hauptsache es macht spaß... :laugh:

    grüße,
    chris
     
  8. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="mmorkel"][quote:post_uid0="Host"]... ich hab z.Zt. eine La Scala Butterfly.
    Ich würde die BFC allerdings vorziehen.[/quote:post_uid0]
    das hört sich ja nach baldigem Upgrade an...

    :D

    MM[/quote:post_uid0]
    Hab grade von einer Rancilio Silvia (die nach PIDen nicht so gut war wie erhofft) geupgradet, nachdem ich vorher von einer Bezzera S99 gedowngradet hatte. Noch Fragen? :D

    Die Butterfly ist 1,5 Jahre alt, gebraucht gekauft und so sieht man den Zahn der Zeit, den man bei Neukauf noch nicht vermuten kann.

    Aber ich kam halt unverhofft an die Maschine und eine E61 Gruppe wollte ich auch mal genau erleben. Irgenwann kommt wieder eine neue - wie das halt so ist mit dem Espressoirrsinn. :D

    Grüße
    Horst

    Diese komische Hochseereling an der Tassenablage habe ich sofort abgeschraubt. Tassen stelle ich sowieso nie drauf, da ich sie per Leerbezug vorheize. Und ohne Reling sieht sie ein bischen weniger plump aus, die vier kleinen Löcher im Metall kann man verschmerzen.
     
  9. #9 Walter_, 03.03.2005
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    [quote:post_uid0="balti"]noch was zur ergänzung unterschiede la scala - bfc:
    zum h2o nachfüllen der butterfly muss man die tassenablage sachte nach vorne schieben. mancher hier hat(te) damit probleme. bzw. es erfordert wohl etwas vorsicht (was meinst du dazu, walter?). bei der bfc. können die tassen getrost bleiben wo sie sind, die abdeckung des wassertanks kann separat geöffnet werden. und wie ich in einem anderen thread schon schrieb: man kann nicht so leicht daneben gießen. da muß man sich schon etwas ungeschickt anstellen... aber das ist bei der tassenablage der butterfly vielleicht ganz genauso...[/quote:post_uid0]
    Die Lösung mit dem Wassertank ist nicht unbedingt 'ne technologische Meisterleistung (secondo me questo fa una brutta figura ??? ) aber ich habe - zumindest temporär - eine kleine Modifikation gemacht und die Ansaugschläuche nach außen, direkt in den Wasserbehälter vom Brita-Filter geleitet, das ganze derzeit allerdings unter Verlust der automatischen Abschaltung bei Wassermangel, mal schauen ob sich's bewährt...

    Cheers



    Edited By Walter1958 on 1109886361
     
  10. #10 campari, 04.03.2005
    campari

    campari Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Ich werd dann wohl eher auf die bfc tendieren.

    Nachfrage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen pulsante, levetta und junior? Welches ist da die beste? Mir wurde die pulsante empfohlen

    campari
     
  11. #11 elwetritsch, 04.03.2005
    elwetritsch

    elwetritsch Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    464
    [quote:post_uid0="Host"]Bei mir ist nach 3min Standzeit schon wieder alles zu heiß.[/quote:post_uid0]
    da stimmt aber etwas nicht wenn nach 3 min. der brühkopf schon überhitzt . meine butterfly muss ich mindestens 1 stunde unangetastet lassen bis sie überhitzt . das ist mir bisher auch nur 2 -3 mal passiert , in der regel lasse ich ihr dafür nicht genug zeit ;)
     
  12. balti

    balti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="campari"]Nachfrage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen pulsante, levetta und junior?[/quote:post_uid0]

    schau mal hier nach, da steht alles: junior --> modelli ("1 gruppo"/"1 gruppo pulsante"/"1 gruppo levetta")....

    viel spass,
    chris



    Edited By balti on 1109971573
     
  13. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="elwetritsch"]da stimmt aber etwas nicht wenn nach 3 min. der brühkopf schon überhitzt . meine butterfly muss ich mindestens 1 stunde unangetastet lassen bis sie überhitzt . das ist mir bisher auch nur 2 -3 mal passiert , in der regel lasse ich ihr dafür nicht genug zeit ;)[/quote:post_uid0]
    Wo hast Du sie gekauft? Bei Tasteit? Die "modifizierte Version"?
    Welches Baujahr?

    Meine Maschine ist Baujahr 2003, unmodifiziert und hat relativ kurze Heizzyklen (50sec Pause, dann 8sec Heizen).
    Zur Zeit hab ich sie auf 0,7-0,8bar runterreguliert, denn bei 1bar war die Überhitzung noch heftiger.

    Grüße
    Horst
     
  14. #14 elwetritsch, 04.03.2005
    elwetritsch

    elwetritsch Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    464
    [quote:post_uid0="Host"]Wo hast Du sie gekauft? Bei Tasteit? Die "modifizierte Version"?
    Welches Baujahr?

    Meine Maschine ist Baujahr 2003, unmodifiziert und hat relativ kurze Heizzyklen (50sec Pause, dann 8sec Heizen).
    Zur Zeit hab ich sie auf 0,7-0,8bar runterreguliert, denn bei 1bar war die Überhitzung noch heftiger.

    Grüße
    Horst[/quote:post_uid0]
    ich habe meine butterfly ende letzten jahres bei espresso-store in frankfurt gekauft , ich gehe mal davon aus dass sie nicht verbessert ist . druck steht bei 1,2 bar wenn ich mich recht erinnere .
    habe anfangs auch sehr genau darauf geachtet, da man ja immer vor der überhitzung der E61 gewarnt wird , und es dauert min. 1h , meist eher länger bis sie wirklich zu heiss wird
     
  15. #15 Alex_xpress, 04.03.2005
    Alex_xpress

    Alex_xpress Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Host"]- Die Butterfly überhitzt sehr schnell im Leerlauf (ein Problem, daß alle Maschinen mit E61 Brühkopf haben). Die BFC hat ein kleiner dimensioniertes Thermosyphonsystem und überhitzt nicht so schnell. Praktisch äußert sich das darin, daß man vor jedem Bezug ein bis zwei Espressotassen (oder auch Cappuccinotassen, je nachdem) zu heißes Wasser ablassen muß. Das kocht und sprudelt dann raus. Bei mir ist nach 3min Standzeit schon wieder alles zu heiß.[/quote:post_uid0]
    sorry, habe jetzt nicht alle Postings gelesen , da ich ein bisschen unter Zeitdruck bin, aber auch für die Butterfly bzw. die E61 gibts Plomben (strozzature) welche in das Einlaufrohr zur Brühgruppe (also nicht im Wärmetauscher) eingesetzt werden können. Um das Überhitzen zu vermindern.
    Vielleicht bringts ja schon was den Druck zu vermindern, falls dann noch genügend Dampf da ist.....
    Alex
     
  16. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Meinst Du so verstellbare Reduktionsventile, die in den Thermosyphonkreislauf geschraubt werden?
    Wäre sicherlich ne Lösung für mich, aber ich müßte es machen lassen, denn ich kenn mich bei der Arbeit mit Metallverrohrungen, die auch noch druckdicht sein sollen nicht aus.
    Alternativ kann man auch noch das Thermosyphonrohr verlängern.

    Ich fahre die Kiste schon bei 0,8bar, drunter wird schwierig.

    Wie gesagt, mit Wasser ablassen kriege ich keinen schlechten Espresso hin.

    Grüße
    Horst
     
  17. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    [quote:post_uid0="Alex_xpress"]... für die Butterfly bzw. die E61 gibts Plomben (strozzature) welche in das Einlaufrohr zur Brühgruppe (also nicht im Wärmetauscher) eingesetzt werden können. Um das Überhitzen zu vermindern.[/quote:post_uid0]
    Liest man diesen Thread, dann erscheint es fraglich, ob eine Reduktion des Querschnittes tatsächlich ein befriedigendes Ergebnis bringt:
    http://groups.google.com/groups?....&rnum=7

    Gruß, Andreas
     
  18. #18 onkel tom, 04.03.2005
    onkel tom

    onkel tom Gast

    räusper - campari wollte etwas zum unterschied junior zu pulsante/levetta wissen. kenne nur die vollständig polierten edelstahlflächen und das filigrane gitter der abtropfschale von pu/le als "vorteil". mit der le kann man richtig pre-infusionieren. interessiert mich auch, gibt es noch etwas greifbares???

    habe von einer offerte für pu oder le für um die 1250.- gehört. ist nicht schlecht, lohnt sich das zusätzliche geld?

    gruss
    onkel tom
     
  19. #19 pressofreak, 07.03.2005
    pressofreak

    pressofreak Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hallo, habe seit einem 1/4 jahr eine butterfly "la scala", vor dem kauf habe ich auch jede menge diskusionen im forum gefuehrt und ne menge guter tips gesammelt. so, meine meinung zu der maccina:

    -macht in verbindung mit der democa nen absoluten top-cafe!!!!!
    -sieht blendend aus, ne absolute wucht in jeder kueche
    -keine probleme mit ueberhitzung
    -wassernachfuellen ueberhaupt kein problem!?!?!?! wer ist denn so grobmotorisch das die butterfly da probleme macht. einfach vollbeladene abdeckung zehn zentimeter nach vorn ziehen und wasser in den grossen behaelter fuellen. wer da nicht trifft hat zuuuu viel grappa intus!
    -verstehe auch das gemotze ueber die abdeckung mit loechern nicht?!?!?! liegt doch wohl eh ein tuch drueber, sonst macht die ganze ablage ja keinen sinn!!!!!!

    also mein fazit, ich bin mit der maccina sehr sehr glueklich und bin froh mit hilfe der tips hier aus dem forum ein solches schmuckstueck erstanden zu haben
     
  20. #20 GMT - POCCINO, 08.03.2005
    GMT - POCCINO

    GMT - POCCINO Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin ganz klar für die BFC Levetta !!!!
    Sieht schön aus und ist kompakt und einen
    TOP Caffe' !!!

    :D

    ma
     
Thema:

Butterfly oder bfc pulsante? - Schierige kaufentscheidung

Die Seite wird geladen...

Butterfly oder bfc pulsante? - Schierige kaufentscheidung - Ähnliche Themen

  1. Espresso aus BFC Ela nicht heiß genug

    Espresso aus BFC Ela nicht heiß genug: Hallo zusammen, ich lese hier schon eine Weile mit und konnte schon sehr viel lernen. Anfang vom Jahr habe ich mir dann selber eine BFC Ela...
  2. BFC Ela ohne Schlauch im Tank betreiben - Ideen

    BFC Ela ohne Schlauch im Tank betreiben - Ideen: Guten Morgen liebes Forum, da dies mein erster Beitrag ist, möchte ich mich auch kurz vorstellen. Ich bin Kristian, wohne seit einem Jahr in...
  3. La Scalla Butterfly entkalken und reinigen

    La Scalla Butterfly entkalken und reinigen: Hallo, wie kann ich bei La Scalla Butterfly Kaffeemaschine die Schläuche - die Maschine auch - entkalken?? ich habe die Filter Wasserenthärter...
  4. Suche Zweikreiser von BFC / ECM / Bezzera

    Suche Zweikreiser von BFC / ECM / Bezzera: Hallo zusammen, ich würde mir gerne eine Zweireiher zulegen. Am Besten sollte im Raum NRW abzuholen sein. Vielen Dank für eure Infos
  5. BFC Elite Preinfusion zu schnell?

    BFC Elite Preinfusion zu schnell?: Hallo liebes Kaffee-Netz-Forum, im Februar habe ich mir mein Update von der Gaggia CC zur BFC Elite gegönnt. Beim Bezug des Espressos ist mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden