BZ 10: Druck bei 12,5 - problematisch?

Diskutiere BZ 10: Druck bei 12,5 - problematisch? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Nach einer Entkalkung beim Händler fällt der Druck nicht mehr auf 9, sondern steht konstant bei 12-13. Ist dies problematisch?...

  1. #1 Tom Grau, 20.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Nach einer Entkalkung beim Händler fällt der Druck nicht mehr auf 9, sondern steht konstant bei 12-13.

    Ist dies problematisch? Muss ich die Maschine nochmals fixen lassen?

    Danke und Gruß
     

    Anhänge:

  2. #2 tangolem, 20.03.2023
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    648
    Bei leerbezug steht das Manometer für Brühdruck aber bei Null oder?
    Hat sich geschmacklich etwas verändert?
     
  3. #3 Londoner, 20.03.2023
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    4.080
    Zustimmungen:
    3.158
    Weißt du, wie der Händler entkalkt hat?
    Also Durchlaufentkalkung oder (teils) zerlegt?
    Wenn zerlegt, mag es sein, dass er das Expansionsventil nicht wieder ganz genau eingestellt hat, wie vorher.
    Das könntest du wahrscheinlich auch selbst machen, wenn du dir zutraust das Gehäuse zu öffnen.
     
  4. #4 Tom Grau, 20.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja bleibt auf Null. Bzgl. Geschmack noch unklar, da Standardbohne noch in Lieferung ist und ich gerade eine Ausweichbohne habe.

    Es wurde zerlegt. Ich habe keine Probleme mit Öffnen, habe sich das Pressostat getauscht. Bei dem Ventil bin ich aber vollkommen ahnungslos.
     
  5. #5 Londoner, 20.03.2023
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    4.080
    Zustimmungen:
    3.158
    Hier wird es recht anschaulich demonstriert.


    Es geht im Clip zwar um eine BZ Magica, aber das Ventil ist bei der BZ10 gleich, sitzt fast an ähnlicher Stelle (wenn
    man vor der Maschine steht, rechts vom Kessel) und lässt sich genauso einstellen, wie im Clip.
     
    Tom Grau und tangolem gefällt das.
  6. #6 Tom Grau, 20.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Noch mal nur zum Verständnis: sind denn meine Werte problematisch und müssen gefixt werden oder kann man das auch so lassen, ohne der Maschine Schaden zuzufügen und ohne den Geschmack zu beeinflussen? Ich meine Komma irgendwo gelesen zu haben, das Bezzera sowieso ab 12 bar abriegelt.
     
  7. #7 Londoner, 20.03.2023
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    4.080
    Zustimmungen:
    3.158
    Problematisch sind die Werte nicht. Der Brühdruck kann auch so belassen werden, ohne dass die Maschine Schaden nimmt.
    Ob es geschmacklich einen Unterschied macht wird viel diskutiert, hängt aber auch von den Bohnen ab.
    Generell würde ich aber den Brühdruck etwas (auf +/- 10bar) reduzieren.

    Abgeriegelt wird da, ab wann das besagte Expansionsventil aufmacht und das ist abhängig von der Einstellung.
    Die Pumpe schafft auf jeden Fall mehr (eher um 14-15bar). Würde man das Expansionsventil ganz zudrehen, würdest du mit einem Maximaldruck
    von 14-15bar auch beziehen.
     
  8. #8 Tom Grau, 21.03.2023
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    Mir kommt es so vor, als müsste ich nach der Rückgabe des Gerätes an mich grober malen und/oder lockerer tampen. Kann das damit zu tun haben?
     
  9. #9 sportbiber, 21.03.2023
    sportbiber

    sportbiber Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    293
    Ja
     
  10. #10 Londoner, 21.03.2023
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    4.080
    Zustimmungen:
    3.158
    Feiner mahlen auf jeden Fall.
    (Wobei deine Beobachtung irgendwie gegensätzlich erscheint: Feiner gemahlen würde man das Mahlgut eher verdichten, lockerer tampen würde eher für weniger Verdichtung sprechen).

    Hast du denn frische Bohnen da, nachdem die Maschine aus der Reparatur zurück ist?
    Kann sonst natürlich auch daran liegen, dass der Kaffee nun länger stand (während der Reparatur) und nicht mehr ganz so frisch ist = feineres Mahlen notwendig.
     
  11. #11 Tom Grau, 21.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, natürlich GROBER malen. Ja Bohnen frisch.
     
  12. #12 Londoner, 21.03.2023
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    4.080
    Zustimmungen:
    3.158
    Hmm, da sehe ich jetzt keinen Zusammenhang bzw. wäre das eher gegensätzlich zu höherem Bezugsdruck.
     
  13. #13 Tom Grau, 21.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Gegen das Blindsieb geht er sogar auf über 15
     
  14. #14 Londoner, 21.03.2023
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    4.080
    Zustimmungen:
    3.158
    Dann dürfte das Expansionsventil komplett geschlossen sein.
    Wie gesagt, kann man relativ einfach selber einstellen.
    Blindsieb rein und durch rausdrehen der Einstellschraube am Ventil den gewünschten Maximaldruck einstellen.
     
  15. #15 Tom Grau, 21.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke, ja ich gehe heute abend dran.
     
  16. #16 Tom Grau, 21.03.2023
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2023
    Tom Grau

    Tom Grau Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke Leute.

    Habe Brühdruck auf Prinzip korrigiert und wo ich gerade dabei war auch den Kesseldruck von 1,4 etwas gesenkt. Das ist ja wirklich total easy und wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

    Müssen die Wasserschläuche innen drin eigentlich komplett frei liegen und dürfen nichts berühren? Oder dürfen die gegen die isolierten Stromkabel durchaus kommen? Ich denke es ist vor allem wichtig, dass sie nicht gegen die heißen Rohre stoßen oder?
     
Thema:

BZ 10: Druck bei 12,5 - problematisch?

Die Seite wird geladen...

BZ 10: Druck bei 12,5 - problematisch? - Ähnliche Themen

  1. Isomac 000170 Druckventil unter 12,5bar einstellen?

    Isomac 000170 Druckventil unter 12,5bar einstellen?: Hallo liebe Kaffee-Trinker, ich habe gerade bei meiner Star10 (Bz99) die Ulka EX5 auf eine EP4 getauscht. Etwas leiser & langsamer im...
  2. Lelit Anna PL41Tem kein Druck mehr (mit Video)

    Lelit Anna PL41Tem kein Druck mehr (mit Video): Moin Zusammen, meine Lelit Anna PL41TEM baut keinen Druck mehr auf und ich bin unsicher was genau Defekt ist. Vielleicht gibt es hier ein...
  3. Lelit Bianca V3 Brühdruck höher als Pumpendruck

    Lelit Bianca V3 Brühdruck höher als Pumpendruck: Hallo, habe bei meiner Bianca den Pumpendruck auf 10bar eingestellt. Mich wundert nun, dass der Druck auf dem Manometer an der Brühgruppe mehr...
  4. Überdruckventil Eichdruck Toleranz?

    Überdruckventil Eichdruck Toleranz?: Moin zusammen, vor 2 Tagen hat sich das Sicherheitsventil meines Dual-Boilers Expobar Brewtus IV mit einem lauten Knall verabschiedet und muss,...
  5. ECM Technika IV: Rota-Pumpe baut immer wieder keinen Druck auf

    ECM Technika IV: Rota-Pumpe baut immer wieder keinen Druck auf: Hallo! Habe eine ECM Technik IV Profi (Rotationspumpe, ca. 8 Jahre alt). Diese ist inkl. einem ECM Druckminderer an der Festwasserleitung...