BZ10 Pressostat dampft ständig

Diskutiere BZ10 Pressostat dampft ständig im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Also ich habe jetzt alles ne Nacht in Entkalker gehabt und alles mit der Zahnbürste was gereinigt und nun wieder zusammen gebaut. Es scheint...

  1. #41 Mellochino, 13.02.2020
    Mellochino

    Mellochino Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe jetzt alles ne Nacht in Entkalker gehabt und alles mit der Zahnbürste was gereinigt und nun wieder zusammen gebaut. Es scheint prinzipiell auch alles zu funktionieren. Das Entlüftungsventil bleibt anfangs noch geöffnet, aber wenn der Druck bei etwa 0,6 bis 0,7 bar ist, scheint das Ventil zu schließen und das zischen hört auf. Ab dann kommt auch kein Wasserdampf mehr im Wassertank an. Habe den Fiinger dran gehalten, es kommt wirklich absolut nichte mehr an Luft da raus. An und Abschaltem der Heizung funktioniert auch weiterhin.

    Ich habe jetzt nur das Gefühl, das der Druck etwas schneller abfällt und daher die Heizung schneller wieder anspringt. Das kann ich natürlich leider nicht sicher sagen, da ich da vorher nicht drauf geachtet habe, wie oft die Heizung anspringt. Aber es kommt mir jetzt wirklich total oft vor, Möglicherweise ist ja jetzt irgendwo was nicht ganz dicht und der Druck entweicht irgendwo. Ich habe die Maschine noch geöffnet und werde morgen die Rückwand noch mal entfernen und schauen, ob es an den beiden Überwurfmuttern liegt, die ich gelöst hatte. Glaube ich aber eher nicht. Ich fürchte eher, dass das Teil selbst durch das rausziehen und wieder reinstecken jetzt nicht mehr ganz dicht ist. Das wäre natürlich ärgerlich.

    Weiß von euch jemand, wie oft die Heizung im Normalfall so anspringt. Vielleicht kann da mal einer ne Messung machen, wie oft die Heizung innerhalb von ner viertel Stunde anspringt, sofern man es schafft, ne Viertelstunde keinen neuen Kaffee zu brauchen :rolleyes:
     
  2. GeorgG

    GeorgG Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    59
    Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem an meiner gerade gebraucht gekauften BZ10. Mit den Infos hier im Thread habe ich dann auch das Unterdruckventil aufgeschraubt, entkalkt und vor allem die Schmiere dain entfernt. Nach dem Zusammenbauen war es leider auch undicht. Ein zweiter Versuch war jedoch erfolgreich und jetzt hält das Ventil schon seit einer Woche wunderbar dicht. Bei mir hat folgendes geholfen:
    1. Ventil ausbauen und alles reinigen
    2. Feder auf das weiße Plastikteil aufstecken
    3. Plastikteil mit Feder nur in den Körper legen und beim Anschrauben des Metallteils reindrücken lassen
    4. Bei offener Maschine aufheizen (war definitiv ziemlich undicht)
    5. Stecker ziehen, da die ganze Elektronik mit Netzspannung läuft und mit einem Schraubenschlüssel an den Metallkörper unter dem Pressostat klopfen, damit das Ventil in die richtige Position rutscht und schließt.
    6. Als der Druck gefallen ist wurde es nochmal undicht -> wieder mit dem Schraubenschlüssel dran klopfen

    Ich hoffe, dass das Ventil so auch weiter dicht hält und vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen sich auch den Austausch zu sparen.
     
    pgrigor und Augschburger gefällt das.
  3. #43 pgrigor, 29.07.2020
    pgrigor

    pgrigor Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich war bisher nur Leser und konnte viele eurer Beiträge nutzen. Danke dafür.

    Ich möchte noch einen Punkt zur Liste von GeorgG hinzugügen (zwischen 1. und 2.). Den Sitz vom weißen Plastikzeil im Messinggehäuse würde ich auch noch versuchen vor Verunreinigungen zu befreien. Dafür kann man einen Metallbohrer (5mm) nehmen. Den Bohrer mit zwei Fingern in das Messinggehäuse führen bis zum Anschlag und dort dann möglichst gleichmäßig und schnell hin und her drehen.

    Viel Erfolg!
     
  4. #44 K-pitaen, 19.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen. Ich muss den Thread mal wieder neu beleben, nachdem ich leider wieder das Problem mit dem ständigen Wasserdampf habe.
    Die erste Reinigungsprozedur des Überdruckventils und anschließend die gesamte Reinigung des Pressostat haben leider nichts gebracht.

    Allerdings habe ich jetzt bei näherer Betrachtung gesehen, dass der Dampf aus einem anderen Teil kommt. Leider weiß ich nicht wie das heißt - ich habs auf dem Bild markiert. Der abführende Schlauch fördert ständig Wasser und Dampf in den Wassertank :(
    Kann mir jemand sagen, ob sich das auch "einfach" ausbauen und reinigen lässt? Sollte ich irgendwas beachten?

    Hoffe es kann mir jemand helfen. Danke vorab.
    Kai
    IMG_20210119_221248993-ret.jpg
     
  5. #45 Augschburger, 20.01.2021
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    16.064
    Zustimmungen:
    13.718
    Ich hab jetzt den Maschineaufbau nimmer komplett im Gedächtnis, aber das eingekreiste Ding ist doch im Kaltwasserbereich unmittelbar nach der Pumpe, oder? Wie kann da Dampf hinkommen?
     
  6. #46 bon2_de, 20.01.2021
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    186
    Vielleicht schliesst das Magnetventil für die Kesselfüllung nicht mehr richtig? Das Plastikventil bzw. Pumpenkit würde ich gleich rauswerfen und ein neues aus Messing einbauen.
     
    Whecker und K-pitaen gefällt das.
  7. #47 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Die genaue Funktion kenne ich nicht - daher frage ich ja :D
    Aber zumindest kommt aus dem anderen Schlauch kein Wasser/Dampf - was ich ja zuerst dachte.
    Wobei ich davon ausgehe, dass sich das genauso ausbauen und reinigen lässt?
     
  8. #48 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Welches Teil genau wäre das? Und wo bekommt man am besten so ein Pumpenkit her? Mein Problem wird noch die genaue Bezeichnung sein. Wenn meine Maschine 2015 gekauft wurde, müsste ich darüber an die genaue Bezeichnung kommen - oder ist das für alle Baureihen gleich?
     
  9. #49 Whecker, 20.01.2021
    Whecker

    Whecker Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    77
    Hallo,
    denke da ist das Rückschlagventil undicht.
    (Dichtung?)
    (kombiniert mit Expansionsventil)
    Bezzera BZ10 – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee siehe Bild Expansionsventil.

    jedenfalls strömt Wasser zurück aus dem Boiler.
    Wenn Du das T-Stück, welches Expansinsventil-Magnetventil-Pumpenkit verbindet, löst,
    kanns Du bei aufgeheizter Maschine sehen ob das Wasser (Dampf) vom Magnetventil oder vom Expansions(+Rückschlag)ventil kommt.
    Kessel sollte vorher gefüllt sein, oder Pumpe abklemmen ;-)

    Das Pumpenkit kann defekt sein, ist aber in keinem Fall für Dampf bzw warmes Wasser verantwortlich.

    Gruß
     
  10. #50 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Danke @Whecker für den Link - das hilft mir schon mal weiter.
    Wie ich das testen soll hab ich noch nicht so ganz durchschaut ehrlich gesagt. Ich versuch jetzt aber erst mal nach Anleitung das Expansionsventil zu demontieren und reinigen. Vielleicht hilft das ja schon weiter.
     
  11. #51 Whecker, 20.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2021
    Whecker

    Whecker Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    77
    auf dem zweiten Bild siehst Du unter der roten 5 ein T-Stück. Was ich meine ist: Du lässt das alles montiert (also Expansionsventil und Magnetventil bleiben drin bzw kommen wieder rein) und nimmst das T-Stück raus. Dann siehst Du woher es zurück läuft.
    Auf dem letzten Bild siehst Du den grünen O-Ring vom Rückschlagventil. Schau mal ob der bei Dir ok ist.
     
  12. #52 tangolem, 20.01.2021
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    289
    K-pitaen gefällt das.
  13. #53 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    @tangolem : topp - das hört sich 1:1 wie bei mir an. Bestens. Hatte den Beitrag leider nicht über die Suche gefunden. Vielen Dank dafür. Zusammen mit den Anleitung aus dem Wiki werde ich jetzt mal das Teil ausbauen und entkalken.
     
    tangolem gefällt das.
  14. #54 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Äh gut, das lief jetzt grad leider suboptimal :(
    Beim Ausbau hab ich mal dezent das Plastikteil nach links weg abgebrochen - blöd. Wenn ich das richtig verstanden habe meinte @bon2_de oben, dass man das mit einem Messingteil ersetzen kann? Kann mir jemand sagen wo es das gibt :(?
    Naja, werd mal den Rest zerlegen und entkalken in der Hoffnung, dass ich nicht noch mehr zerstöre *heul*
    Ventil.jpg
     
  15. #55 tangolem, 20.01.2021
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    289
  16. #56 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    cool - danke.
    Aber wie schließ ich dann den Schlauch von der Pumpe da ran???
     
  17. #57 tangolem, 20.01.2021
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    289
    Garnicht:D,
    Das weiße ventil dient nur zum entlüften falls die Pumpe Luft gesaugt hat.
     
  18. #58 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Haha, ja dann - ich habs trotzdem mal bestellt - zumal ich auch gleich ein Dichtband gebraucht habe.
    Gibts eigentilch eine Funktionsübersicht mit Beschreibung der Teile, damit ich das Ding endlich mal komplett verstehen kann? Das nervt mich total, dass ich keine Ahnung hab welches Teil für was zuständig ist und ich schraub munter dran rum :D
     
  19. #59 tangolem, 20.01.2021
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    289
    K-pitaen gefällt das.
  20. #60 K-pitaen, 20.01.2021
    K-pitaen

    K-pitaen Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Eih - genau das richtige für mich! Besten Dank dafür - sehr cool.
     
Thema:

BZ10 Pressostat dampft ständig

Die Seite wird geladen...

BZ10 Pressostat dampft ständig - Ähnliche Themen

  1. Pressostat-Austausch Bezzera BZ10

    Pressostat-Austausch Bezzera BZ10: Hallo liebe Community, ich habe eine kurze Verständnisfrage. Ich möchte aufgrund eines Defekts bei meiner Bezzera BZ10 den Pressostat inkl....
  2. Bezzera BZ10 Pressostat Zusammebau

    Bezzera BZ10 Pressostat Zusammebau: Hallo zusammen, ich habe ein kleiner Problem. Zur Reinigung des Pressostats habe ich es demontiert und geöffnet. Dummerweise habe ich keine...
  3. Bezzera BZ10: Wasser läuft in den Frischtank zurück

    Bezzera BZ10: Wasser läuft in den Frischtank zurück: Hallo zusammen, mich habe schon einige Beiträge gelesen, kann aber leider keinen passenden Beitrag finden. ich habe eine ca. 2,5 Jahre alte...
  4. [Erledigt] Bezzera BZ10 plus Quamar Q50E

    Bezzera BZ10 plus Quamar Q50E: Ich verkaufe meine BZ10 aus 2015 mit Druckknöpfen (ohne die zu heiß werdenden Kippschalter) plus eine schöne Quamar in Aluminium poliert. Die...
  5. Lelit Mara X vs Bezzera BZ10 // Online vs Vor Ort

    Lelit Mara X vs Bezzera BZ10 // Online vs Vor Ort: Guten Morgen zusammen, wir überlegen uns jetzt unsere erste Espressomaschine zu kaufen. Nach ersten Recherchen kommen für uns noch zwei Maschinen...