BZ10 Relais abgeraucht nach Entkalkung und FI fliegt

Diskutiere BZ10 Relais abgeraucht nach Entkalkung und FI fliegt im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Habe die letzten Tage meine Bezzera entkalkt, ihr eine leisere Elka gegönnt und eine Kesselisolierung angebracht. Heute wieder alles...

  1. #1 lskadrille, 07.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2020
    lskadrille

    lskadrille Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Habe die letzten Tage meine Bezzera entkalkt, ihr eine leisere Elka gegönnt und eine Kesselisolierung angebracht. Heute wieder alles zusammengebaut und Probelauf gemacht. Pumpe sprang an, Maschine lief 15 Sekunden, dann Undichtigkeit am Pressostat, hatte ich wohl eine Mutter nicht richtig angezogen. Da sprudelte es ein wenig, also abgesteckt, festgezogen, Wasser abgerieben mit einem Lappen und nochmal probiert.

    Maschine pumpte wieder ca 30 Sekunden, dann flog der FI und das Relais klackte. Bei genauerer Betrachtung ist das Relais innen braun, also wohl hinüber.

    edit: Habe hier auch Beiträge gefunden dass Funken und eine gewisse „Bräune“ mehr oder weniger normal wären, kann das eventuell wer mit ein wenig mehr Ahnung als ich bestätigen?

    Wo könnte die Ursache liegen? Bitte nicht hauen, hab’s nicht so mit Elektrik...

    1) mir ist beim hantieren das Lämpchen der Wasserstandsanzeige kaputt gegangen. Habe es komplett entfernt und die 2 Stecker hängen im Gehäuse. Denke nicht dass das der Grund ist.

    2) ich war mir aufgrund meiner ungenauen Fotos nicht mehr sicher wie die Heizung verkabelt war, evtl da ein Fehler?

    3) irgendwo habe ich ein wenig Nässe übersehen und es kam auf irgendeinen Kontakt.

    4) ich habe die Heizung so in die Lösung eingelegt dass die zwei Anschlüsse unten nicht untergetaucht sind, waren am nächsten Morgen aber leicht bis mäßig rostig. Habe die dann mit einem dremel wieder sauber gemacht.

    Ich hänge noch ein Foto von meiner fraglichen Verkabelung an. Ich habe natürlich jetzt keine Lust ein neues Relais zu bestellen das mir dann wieder sofort kaputt geht.

    Danke im Voraus!

    Edit: Gerade beim Recherchieren gefunden: habe auch aufgrund fortgeschrittener Abendstunde gestern den Distanzring unter der Erdung an der Heizung verloren und durch einen normalen Sprengring ersetzt. Anscheinend löst der FI ohne diesen Ring auch aus. Aber ein Sprengring sollte die Funktion ja auch erfüllen, oder?


    Meine Vermutung ist irgendwas mit der Heizung. Läuft die von Beginn des Einschaltens an oder klinkt die sich erst später mit ein? Wenn der Kessel voll ist? Und sobald sie anspringt fliegt der FI?
     

    Anhänge:

  2. strax

    strax Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Alles ist möglich nach der Beschreibung, wenn du es nicht so mit der Elektrik hast dann lasse es!

    Die Schutzleiter haben ihren Namen nicht ohne Grund und sind auch nicht ohne Grund mit Zahnscheiben und nicht mit normalen Unterlegscheiben montiert! Hat etwas mit dem Widerstand der Verbindungsstelle zu tun.
    Zu 1.) Ich denke mal es kommt darauf an! Und hätte das Lämpchen keinen Zweck dann hätte es auch keiner eingebaut.
    Zu 2.) Eventuell ja !? Messgerät könnte helfen! (Ein bischen Nachdenken auch, sowohl vor als auch nach dem Ausführen irgendwelcher Arbeiten am Gerät)
    Zu 3.) Ist so oder auch nicht! Der FI löst aus wenn der Strom den falschen Weg nimmt oder versucht über den Schutzleiter abzukürzen.
    Zu 4.) Die außenliegende Oberfläche des Heizungsträgers sollte schon nicht in den Entkalker eintauchen um zu verhindern das der Entkalker in die Anschußstutzen schwapt.

    Die Heizung sollte erst anspringen wenn der Tankschalter betätigt wird (=genug Wasser im Tank) und die Pumpe genug Wasser in den Boiler gefördert hat und der Minimale Wasserstand im Boiler erreicht ist, dafür ist der Wasserstandsensor zuständig. Vorher darf die Heizung nicht bestromt werden (anspringen). Damit wird verhindert das die Heizung Ausglüht/Durchbrennt weil kein Wasser sie kühlt.
     
  3. #3 lskadrille, 07.07.2020
    lskadrille

    lskadrille Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    o_O
    So einen Ton kenne ich eigentlich nur aus einem anderen großen Forum, bisher wurde mir im Kaffee-Netz immer freundlich und auf gleicher Augenhöhe geantwortet. Ein Forum ist da um Meinungen auszutauschen und wie hier um Rat zu fragen. Rätst du jedem gleich der Fragen hat es sein zu lassen?

    Danke für die Aufklärung garniert mit Ausrufezeichen, habe die Zahnscheibe heute gesucht und auch gefunden.

    Eine sehr hilfreiche Antwort, ich kenne sogar den Zweck und habe ihn nicht in Frage gestellt. Es hängen auch keine abisolierten Kabel ans Gehäuse falls diese wahnwitzige Vorstellung erweckt worden sein sollte. Es sind diese Plastikkappen drauf und es berührt sicher keine anderen Teile.

    Danke, endlich sagt’s mir mal wer. Dass ich da nicht vorher drauf gekommen bin. Einfach mal nachdenken. o_O

    Dem ist nichts hinzuzufügen, soviel verstehe ich auch noch von der Materie.

    Habe ich auch nicht gemacht, zumindest wärs mir nicht aufgefallen dass etwas übergeschwappt wäre.
     
    Londoner und tangolem gefällt das.
  4. #4 Slartibartfas, 08.07.2020
    Slartibartfas

    Slartibartfas Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    So wie ich das sehe ist die Heizung richtig angeschlossen, auch eine fehlende Lampe lässt den FI nicht knallen. Da die Maschine erst pumpt und dann der FI fliegt, hätte ich auch den Heizkreislauf in verdacht. Du kannst auch probieren die Maschine einfach mal ein paar Tage trocknen zu lassen und dann wieder einzuschalten.
     
  5. #5 lskadrille, 08.07.2020
    lskadrille

    lskadrille Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    habe ich die Maschine offen auf die Terrasse gestellt und trocknen lassen, heute die Heizung komplett abgesteckt. Ende vom Lied war, dass das Relais nach einigen Sekunden klackt aber nichts weiter passiert. Also ist das wohl hinüber?

    Sicher dass ich nichts vertauscht habe? Habe in einem anderen Thread dieses Foto gefunden, da ist die Anordnung leicht anders (wenn man davon ausgehen kann, dass die abgesteckten Kontakte dort rein gehören wo sie auch hängen)

    ich bin mal so frei und hänge das fremde Foto an.
     

    Anhänge:

  6. #6 Slartibartfas, 08.07.2020
    Slartibartfas

    Slartibartfas Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Das Relais klackt weil es die Heizung einschalten möchte. Das ohne angeschlossene Heizung dann nichts passiert ist klar. Dann ist entweder die Heizung kaputt oder der Thermostat an dem die Kontakte angeschlossen sind.
    Und nein, du hast nichts vertauscht. Technisch ist es egal ob die ankommenden Leitungen an P1(P2) oder 1(2) angeschlossen werden. Richtiger ist es sogar so wie du es gemacht hast.
     
  7. #7 lskadrille, 08.07.2020
    lskadrille

    lskadrille Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Erstmal schon mal vielen Dank für die diesmal sehr hilfreichen Antworten.

    Normal springt ja auch gleich die Pumpe an, die schweigt aber auch. Das einzige was nach dem Einschalten passiert, ist dass nach ca 3 Sekunden das Relais klackt.
     
  8. #8 Slartibartfas, 08.07.2020
    Slartibartfas

    Slartibartfas Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Nein, die Pumpe geht nur an wenn der Fühler nicht genug Wasser meldet.
     
  9. #9 Slartibartfas, 08.07.2020
    Slartibartfas

    Slartibartfas Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    7
    Ab jetzt bleibt übrigens nur noch zu messen ob du einen Erdschluss zwischen Heizung und Boiler hast. Was ich vermute.
     
Thema:

BZ10 Relais abgeraucht nach Entkalkung und FI fliegt

Die Seite wird geladen...

BZ10 Relais abgeraucht nach Entkalkung und FI fliegt - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ10 kein Druck/Wasser an der Brühgruppe

    Bezzera BZ10 kein Druck/Wasser an der Brühgruppe: Hallo zusammen, Ich habe die Maschine Bezzera BZ10 aus dem Jahr 2016. Seit einer Woche, läuft kein Wasser mehr über die Brühgruppe. Nach ein paar...
  2. Kaufberatung um die bezzera bz10

    Kaufberatung um die bezzera bz10: Moin, ich bin ja hier im Forum bisher immer nur in Zusammenhang mit der Pavoni Professional aktiv gewesen. Das ist nach wie vor die ultimative...
  3. Bezzera BZ10 - Probleme beim Bezug

    Bezzera BZ10 - Probleme beim Bezug: Guten Morgen zusammen! Meine Bezerra BZ10, circa 8 Jahre alt, baut keinen Druck mehr beim Espresso-Bezug aufbaut. Dann klingt die Pumpe untypisch...
  4. Ascaso Duo Steel Tronic entkalken

    Ascaso Duo Steel Tronic entkalken: Hallo ich habe eine Ascaso Duo Steel Tronic mit Fixarm (für Pads), Zweikreiser, Thermoblöcke. Wie entkalke ich diese am Besten? Die Anleitung...
  5. Bezzera BZ10 Wasserlache / zischender Rücklauf / tropfende Lanze

    Bezzera BZ10 Wasserlache / zischender Rücklauf / tropfende Lanze: Guten Tag Meine Bezzera BZ10 ist jetzt 4 Jährig... Und einige Macken hat sie bereits.. Vielleich kann ja jemand helfen. 1.) Manchmal, wenn ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden