BZ99 Pumpe tauschen

Diskutiere BZ99 Pumpe tauschen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Abend liebes Forum, damit mir ja nicht langweilig wird, habe ich nun schon (fast) beschlossen, in meiner Bezzi die Fluidotech Pumpe gegen...

  1. #1 leajulia, 14.09.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    Guten Abend liebes Forum,

    damit mir ja nicht langweilig wird, habe ich nun schon (fast) beschlossen, in meiner Bezzi die Fluidotech Pumpe gegen eine neue Ulka Pumpe zu tauschen.
    Ich traue der FT einfach nicht über den Weg, kann mich an die 13 Sekunden bis der Kaffee fliesst einfach nicht gewöhnen und trauere insgeheim immer noch meiner Oscar hinterher, mit der mir der Espresso einfach besser gelungen ist. Auch das Mühlenupgrade von Ascaso auf Mazzer hat da nix gebracht. Nun meine Frage: spinne ich? Ist es Quatsch, die Pumpe zu tauschen und wenn nein, ist ist es sehr schwierig? Auf Bypass etc. hab ich eigentlich keine Lust und hoffe, ich kann die Pumpe einfach tauschen. Oder ist das ebenfalls Quatsch und wenn dann nur beides?

    Hilfe!

    Danke.

    Julia
     
  2. #2 Bubikopf, 14.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    13 Sekunden ist schon arg lang, könnte auch an einer verkalkten Düse ( vor dem MV der BG ) liegen.
    Die Fluidotech hat etwas andere Anschlüsse.
    Elektrisch: kein Problem, einfach die ganzen gesteckten Kabel aus dem Kabelbaum zur Pumpe entfernen, dann bleiben nur noch 2 Leitungen übrig, die Du an der Ulka direkt anschliessen kannst. Polarität ist egal, da die Ulka eine interne Diode hat.
    Wasser: Die Fluido hat Schraubanschlüsse am Eingang, die Ulka hat eine Schlauchtülle. Du musst also am Tankstutzen eine Schlauchtülle 1/8" auf 6mm einbauen und Silikonschlauch aufstecken. Vorteil ist eine bessere Entkopplung des Tankhalters von der Pumpe.
    Ich würde eine Ulka EX4 + Isomac OPV nehmen, dahinter einen 1/8" Bogen und darauf den alten Teflonschlauch zum Ventilblock ( oder auf CNS umrüsten ).
    Mit den Fluidotech Pumpen hab ich inzwischen einige schlechte Erfahrungen gemacht.
    Gruss Roger
     
  3. #3 Bubikopf, 14.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Einige Fluidotech Pumpen in einer Kiste in meinem Keller sprechen eine andere Sprache, alle gewechselt wg. merkwürdigem Flussverhalten und deutlichem Leistungsverlust ( Flussrate Leerlauf < 50ml, extrem empfindliche Reaktion auf Luftblasen ). Warum wohl haben einige Maschinenhersteller die Fluidotech aus ihren Maschinen rausgeschmissen und verbauen jetzt Ulka oder Invensys ?
    Gruss Roger
     
  4. #4 leajulia, 16.09.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Noch eine anderes merkwürdiges Verhalten legt die Bezzi an den Tag, das vielleicht zur Klärung der Frage Pumpe rein/raus beitragen kann: wenn ich Heisswasser beziehe bis keines mehr kommt, dann brummt die Pumpe los um nachzufüllen und das dauert dann fast 4 Minuten :shock:! Ist ein neues Verhalten, anfangs war das Nachfüllen in nach einer halben Minute max. erledigt.

    Ich zögere immer noch, weil ich natürlich nicht scharf bin auf unnötiges Austauschen von teuren Teilen...

    Grüsse,
    Julia.
     
  5. #5 Bubikopf, 16.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Dann probier doch mal aus, wie hoch die Leerlaufrate der Fluido ist, bei sauberer Düse sollte diese etwa 80ml/10s sein. Falls sie wesentlich niedriger sein sollte, könnte man mal die Flussrate der Pumpe direkt hinter ihren Ausgang messen ( sollte > 100ml/10s sein ). Ich habe mittlerweile einige Fluidos im Keller liegen, die noch liefen, aber nur eine etwa halbierte Flussrate brachten. Ursache war entweder ein Wicklungsschluss, Federbruch oder verkalkte Rückschlagventile.
    Eine zu niedrige Förderrate würde deine 13 s Druckaufbau und die langsame Kesselfüllung erklären. Vielleicht macht aber auch das Entlüftungsventil der Pumpe ( 1. Ventil im Ventilblock mit Silikonschlauch in den Tank ) zicken und leitet zu viel Wasser in den Tank zurück. Auch das würde beide Probleme erklären.
    Gruss Roger
     
  6. #6 leajulia, 16.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Das hab ich schon gemacht: Pumpe fördert 100ml/10 sek und das Entlüftungsventil habe ich wie von Dir geraten mit einer Hutmutter geschlossen. Und nu?:-(

    Edit: Ausserdem springt die Nachfüllung oft in kurzen, unregelmässigen Intervallen an. Ist das normal? Wollte ich schon länger fragen, habs aber immer wieder vergessen...
     
  7. #7 Bubikopf, 16.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Normal nicht. Könnte irgendwo ein wenig undicht sein oder in der Niveaukontrolle ist das Differenzierglied ( sorgt dafür, das die Kesselfüllung immer etwas nachläuft, überfüllt ) defekt ( Kondensator ) und die Niveaukontrolle reagiert dann sehr empfindlich schon auf die Schwankungen des Wasserstandes beim Heizen.
    Dir konnte ja in deinem alten Thread bisher leider nicht geholfen werden, obwohl wir schon alle logischen Möglichkeiten durch sind ( ein paar Leute haben ja sogar dadurch Fehler erst bemerkt und beheben können ). Irgendwo steckt in deiner Bezzi unklarer Herkunft ein kleines Teufelchen, vielleicht ist es ja doch eine etwas altersschwache Pumpe die da rumzickt. Die Kesselfüllung müsste aber trotzdem schneller laufen, es sei denn, das MV der Kesselfüllung öffnet nicht richtig oder ist verschmutzt/verkalkt.
    Gruss Roger
     
  8. #8 leajulia, 17.09.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    So, seit heute morgen ist es wirklich aus mit der Bezzi: sie produziert gruselige Flüssigkeit ohne jede Crema, die Pumpe hat hörbar Aussetzer- und das alles zum Frühstück! Ich bin es jetzt leid, habe auch keine Geduld mehr für die Fehlersuche, denn trotz Rogers endloser Geduld bin ich technisch einfach überfordert und werde sie jetzt in München zum Service bringen. Sollen die sich doch verrückt machen! Ich würde jetzt zu Espresso, Barista und Co in der Schlörstrasse gehen, falls zufällig ein Münchner mitliest- oder gibt es einen besseren Tipp?

    Danke, vor allem nochmal an Roger!
    Grüsse,
    Julia
     
  9. #9 leajulia, 18.09.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    ..jetzt hab ich aus einer Sonntag-Regen-Laune doch noch mal die Bezzi aufgeschraubt um mir das zumindest nochmal anzuschauen. Und habe gleich nochmal ein paar Fragen:

    1. Der Pumpen Bypass hat eine weisse Platikschraube, die man hineindrehen kann. Was würde das verändern?

    2. das MV oben, vor der BG habe ich jetzt mal ausgebaut, um es zu reinigen. So wie ich Roger verstanden habe, ist die Düse da oft verantwortlich für Druckprobleme. Was ist mit dem anderen? Soll ich das auch noch ausbauen?

    3. wäre ich die Pumpe jetzt tausche, wäre das dann so richtig: Ex4- Magnetventil-Isomac OVP? Und das jetztige, zusammen mit dem verschlossenen Entlüftungsventil logischweise raus, oder?

    4. Last and least: wäre jemand so lieb, mir die Teilenummern bei XL zu nennen, damit ich da nicht die Hälfte vergessen?

    Hier noch ein paar Fotos von der aktuellen Pumpensituation:

    Pumpe mit Bypass:
    [​IMG]

    (verschlossenes) Entlüftungsventil und Überdruckventil(?)
    [​IMG]

    Anschluss zum Tank:
    [​IMG]
     
  10. #10 Bubikopf, 18.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    1. Der Bypass lässt sich in geringem Masse einstellen, da aber die Nylonschraube eine Aussparung hat in die das Anschlussstück des Rücklaufs hineinragt, ist die Einstellbarkeit auf > 10,5 Bar begrenzt.
    An der Flussrate ändert das aber wenig.
    2. Wenn die Kesselfüllung so langsam läuft wie Du schriebst, dann könnte das durchaus an einem verkalkten MV Kessel liegen, ich würde allerdings eher auf einen gemeinsamen Fehler ( Pumpe ) tippen. Obwohl eine allgemeine Verkalkung auch eine gemeinsame Fehlerquelle wäre ( Du hattest ja entkalkt ).
    3. Das verschlossene Entlüftungsventil bleibt drin. Du löst den Schlauch vom Tank und den vom Eckstück und nimmst den Pumpenblock komplett raus.
    4. Du brauchst:
    1x Schlauchtülle 1/8" auf 6mm ( z.B. xxl 520248 ) für den Tankstutzen.
    1x Silikonschlauch 5mm innen (xxl 520242_8 ) für Tank-Pumpe und den Rücklauf OPV vor die Pumpe.
    1x Ulka EX4 ( leise und angenehmer Druckaufbau ) oder EX5 ( Standard in den neuen Bezzis ).
    VIBRATIONSPUMPE EX4 48W 230V 50Hz - Espressomaschinenersatzteile, Pavoni, Faema, Vibiemme, Gaggia, Rancilio, Bezzera
    1x Isomac 0170 OPV ( xxl iso170 ).
    1x Winkel 1/8" aussen innen xxl 622570LDF ) kommt hinter das OPV.
    1x cns Schlauch ca 20cm lang, 1/8" flachdichtend ( xxl 520616_20 ), vom Bogen auf den Ventilblock.
    1x T-Stück Schlauchverbinder 6mm, Baumarkt Schlauchabteilung für die Verbindung des Rücklaufs des Bypasses vor die Pumpe.
    Gruss Roger
     
  11. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    521
  12. #12 leajulia, 19.09.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Super! Vielen Dank, nun denke ich, ich wage es doch! :-D
    Noch eine Frage: der Bypass durch das Isomac OPV : ist der eigentlich zwingend notwendig, oder läuft der unter Tuning?
    Nach meinem Verständis gibt es doch schon ein OPV, das den Job erledigt?

    Ich frage, weil unsere Oscar im Büro den Bypass als Mod bekommen hat (Viennna Pro), meine Ex-Oscar hatte das nicht. Machte für mich geschmacklich keinen Unterschied...
     
  13. #13 Bubikopf, 19.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Der Fluidotech Bypass passt wg anderem Gewindemass nicht auf die Ulka.
    Wenn Du schon die Pumpe tauscht, ist es sehr leicht, auch gleich das Bypasstuning zu machen. Die neueren Bezzis haben lediglich ein Expansionsventil vor dem HX und keinen Pumpenbypass, also gehört das schon zum ( sinnvollen ) Tuning.
    Gruss Roger
     
  14. #14 kiw1408, 19.09.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    341
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Nabend,
    habe eine ganz neue BZ99. Sehe ich das richtig das man an den Maschienen weder den Brühdruck noch die Temperatur einstellen kann ohne zu basteln?

    Gruß Klaus

    p.s. Sorry, trifft nicht genau das Thema aber ich denke besser als nen neuen Thread zu eröffnen
     
  15. #15 leajulia, 19.09.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    8
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Ja, siehst du richtig, ist aber auch eigentlich nicht nötig, das können die in der Regel ganz gut in Italien :lol:.

    Spass beiseite: das kann man eigentlich bei keiner Maschine von vorneherein einstellen, es sei denn, wir reden von einem Dualboiler.

    Wir reden deshalb ja auch von Tuning- ein Opel Corsa ist ja auch nicht werksseitig tiefergelegt und mit Breitreifen usw....;-)

    Edit: sorry, sehe gerade, du bist auch schon länger dabei hier, hielt die Frage für eine Newbie-Frage. Vielleicht versteh ich sie einfach nciht richtig.
     
  16. #16 Bubikopf, 19.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Die Temperatur wird am Presso ( Kesseldruck ) eingestellt. Den Brühdruck kann man auch am Expansionsventil einstellen, mit dem Rücklaufschlauch in den Tank ist das ja auch irgendwie ein Bypass. Aber es hat Nachteile, ein Expansionsventil so niedrig einzustellen. Ein Expansionsventil auf > 12,5 Bar und ein zus. Pumpenbapass ist die bessere Lösung.
    Gruss Roger
     
  17. #17 kiw1408, 19.09.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    341
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Also bei meiner "alten" Vibiemme Domobar konnte ich den Brühdruck sowie die Temperatur einstellen wie ich wollte.
    Bei der BZ99 scheint der Druck relativ hoch zu sein
     
  18. #18 kiw1408, 19.09.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    341
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Zu spät gelesen.
    Danke dafür!
     
  19. #19 Bubikopf, 19.09.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Ist ja auch ein Einkreiser mit einstellbarem Thermostat.
    Nach Bezugspausen muss zwingend ein Leerbezug gemacht werden, sonst ist fast jeder 2Kreiser zu heiss.
    Managing the Brew Temperature of HX Espresso Machines &bull; Home-Barista.com
    HX Love - Managing the Brew Temperature &bull; Home-Barista.com
    HX Love - Producing Different Brew Temperature Profiles &bull; Home-Barista.com
    Bei der Bezzi ist imho ein Kesseldruck von ca 1,25 Bar (oberer Schaltpunkt ) optimal.
    Gruss Roger
     
  20. #20 kiw1408, 19.09.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    341
    AW: BZ99 Pumpe tauschen

    Dank dir!
    Bin erst seit kurzem Zweikreis-Besitzer. Deswegen kenne ich mich darin noch nicht so gut aus.

    Gruß Klaus
     
Thema:

BZ99 Pumpe tauschen

Die Seite wird geladen...

BZ99 Pumpe tauschen - Ähnliche Themen

  1. Gibt es bei der BZ10 die gleiche Düse wie bei BZ99 ?

    Gibt es bei der BZ10 die gleiche Düse wie bei BZ99 ?: Kurz hinter dem Magnetventil zur Brühgruppe hin, das war an meiner Bezzi häufiger mal verstopft, bei der BZ10 einer Freundin kommt quasi kein...
  2. [Maschinen] Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht

    Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht: Liebe alle Auf die verschwindend kleine Chance hin, dass tatsächlich jemand sowas herumliegen hat: Ich suche die Alu-Seitenteile für eine Mirage...
  3. Gaggia CC Pumpe steht schief

    Gaggia CC Pumpe steht schief: Hallo zusammen, ich habe mir nach langer Abstinenz wieder eine Gaggia CC zugelegt. Habe diese heute gereinigt und geöffnet...mir ist aufgefallen,...
  4. La Cimbali M1 verstopft

    La Cimbali M1 verstopft: Hallo Community, bin hier Neu im Forum. Habe einen Kaffeeautomaten La Cimbali BJ 2006. Erst ca.20000 Bezüge. Es ist immer ein...
  5. BFC ELA: Pumpe defekt?

    BFC ELA: Pumpe defekt?: Moin, vor ein paar Tagen hat sich bei meiner (ca. 15 Jahre alten und gut gepflegten) Ela plötzlich das Geräusch beim Bezug verändert: vorher war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden