BZ99 ungewisser Herkunft...

Diskutiere BZ99 ungewisser Herkunft... im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebes Forum, jetzt habe ich tatsächlich doch noch eine BZ99 (BJ 2000) in der Bucht ergattert - ungewissen Zustands allerdings. Jetzt frage ich...

  1. #1 leajulia, 05.06.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    11
    Liebes Forum,

    jetzt habe ich tatsächlich doch noch eine BZ99 (BJ 2000) in der Bucht ergattert - ungewissen Zustands allerdings. Jetzt frage ich mich- wahrscheinlich verfrüht, denn sie ist noch nicht angekommen- ob und wie ich mit ihr umgehen soll. Wäre es eine meiner kleinen Gaggias würde ich sie an einem Nachmittag auf- und saubermachen, aber bei der BZ99 hab ich da doch Respekt. Da kenn ich mich mit der Anatomie so gar nicht aus und finde auch hier im Forum nur widersprüchliches zum Thema Entkalken (HX ausbauen, nicht ausbauen, Kessel ausbauen, nicht ausbauen :roll::shock:). Der Vorbesitzer sagt, die Maschine ist "funktionsfähig", er hat sie aber mit normalem Wasser betrieben, also denke ich, eine Entkalkung steht auf jeden Fall an. Frage: gibt es irgendwo eine (gar bebilderte?) Anleitung, was zu tun ist bzw. wie würdet ihr systematisch vorgehen?

    Hach, ich bin schon ganz aufgeregt....

    Grüsse,
    Julia
     
  2. #2 ChristianK, 05.06.2011
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    9
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Guck erst mal in die Maschine wenn sie gekommen ist. Dann kann man gut entscheiden was zu tun ist.
    Evtl. kannst Du mal die Heizung ausbauen und gucken wie sie von innen aussieht.

    Mach einfach ein paar Bilder wenn sie gekommen ist!
    Grüße
    Christian
     
  3. #3 mcblubb, 05.06.2011
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.511
    Zustimmungen:
    1.171
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    erstmal ausprobieren, ob sie "geht".

    Bzgl. enkalken würde ich die Füllstandsonden ausbauen (dauert 5 Minuten). Daran kannst Du recht gut den Verkalkungszustand erkennen.

    Gruß

    Gerd
     
  4. #4 leajulia, 08.06.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    11
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    [​IMG]

    :shock: Da ist sie nun! Sieht eigentlich für eine 11 Jahre alte Maschine ganz ok aus, hatte mir das schlimmer vorgestellt. Ich hab sie gleich mal mir´t Wasser befüllt, angeschaltet (oranger Knopf) und wollte dann mal einen Leerbezug machen (grüner Knopf) und: nix. Die macht keinen Mucks. Tank ist aber voll. Ist halt noch kalt, aber kann das was machen? Ich habe den Tank einmal rausgezogen und wieder reingesteckt- dabei bemerkt, dass seitlich am Plastiktank ein Steckkontakt ist, an dem aber nichts steckt. Was ist das?

    Bitte jetzt nicht sagen sie ist kaputt....:cry:
     
  5. maxxo

    maxxo Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    5
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    An den Steckkontakt gehört ein kabel, dass der maschine meldet, dass Wasser im Tank ist. Schraub die Maschin emal auf und schau nach dem kabeel, ist auf dem transport vielleicht abgerutscht. Wenn das Kabel dran ist und wasser im Tank, leuchtet auch die kleine grüne Leuchte.
     
  6. #6 ChristianK, 08.06.2011
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    9
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Hi,
    wird die Maschine warm?
    Leuten die Lämpchen auf den Schaltern?
    Gruß
    Christian
     
  7. osti

    osti Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    13
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    oder evt auch beim Tank rausziehen abgerutscht. Irgendwo auf der linken Seite im Tankschacht sollte ein einzelnes Kabel mit Steckschuh (nennt man die so?) baumeln
     
  8. #8 leajulia, 08.06.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    11
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Yeesss! Okay. Kabel gefunden. Grüne Lampe leuchtet, Kessel hat sich gefüllt, Leerbezug sah gut aus (gleichmässiger Wasserfluss). Sieht wirklich gut aus, aber ich werde sie wohl doch am Wochenende mal zaghaft aufmachen. Habe Taras gesamten Thread durchgeackert und deshalb diesbezüglich schon etwas Mut gefasst.

    Bin doch überrascht, wie klein und zierlich die BZ99 im Vergleich zur Oscar ist. Allerdings ist die Tropfschale wohl eher ein Witz - ist ja fast wie bei der Silvia und die brauchte keine Leerbezüge...

    Hier noch ein Paar Fotos von der Dusche und dem Tank. Alles sauber, kein Kalk und kein Kaffeeschmodder. Wirklich überraschend weil bei eBay rechnet man ja meist mit dem Schlimmsten ;-).
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. #9 nacktKULTUR, 08.06.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.484
    Zustimmungen:
    2.319
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Auf dieser Schemazeichnung ist es die Verbindung SB (serbatoio) zu "sonda sicurezza serbatoio" an der Blackbox. Noch mehr Bilder zu bewundern gibt's hier.

    nK

    P.S. bin zu spät - aber die Zeichungen dürften trotzden nützlich sein.
     
  10. #10 Fischers Panda, 08.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    530
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    ...und das Abtropfgitter einmal um 180 Grad drehen.
    Sonst kanns nicht aus dem verdeckten Expansionsventilabfluss (unten Links) in die Schale laufen...

    lg
    Alex
     
  11. #11 leajulia, 08.06.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    11
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    ups :oops:...

    (...aber Magnetventilabfluss meinste, oder?..)
     
  12. #12 Fischers Panda, 08.06.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    530
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    jo, ein Ventil halt...;-)
     
  13. #13 Fischers Panda, 08.06.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    530
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Wenn alles funzt, bitte mal ein Vergleich zur DC Mini anstellen.

    Bevor du den ersten Espresso verköstigst würde ich zumindest die Brühgruppe ordentlich saubermachen. Hätte ich zumindest ein besseres Gefühl...den Vorbesitzer kennst du ja nicht persönlich, oder?
    Hab bei meiner 2004er Bezzi den Brühkopf abgeschraubt (kommst du nur ran wenn du die obere Blende enfernst) und diesen entfettet und saubergemacht.
    Am besten gleich auch die Brühgruppendichtung austauschen.
    Anschliessend ordentlich Rückspülen und schon kanns losgehen.

    Wahrscheinlich weisst du das alles schon....bist ja nicht neu hier;-)

    lg
    Alex
     
  14. #14 leajulia, 08.06.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    11
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Ach, die Mini ist eh nicht zu toppen, da muss ich die BZ gar nicht ausprobieren, das kann ich dir so auch schon sagen...;-):-D. Ich finde persönlich den Vergleich zur Oscar interessanter.
    Da kennst du mich schlecht. Ich mach aufjedenFall! das ganze Ding auf. Wer weiss, was im Kessel seit 11 Jahren alles schlummert...:cool:

    Und so machts ja auch viel mehr Spass...
     
  15. #15 plempel, 08.06.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.969
    Zustimmungen:
    5.846
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Ich auch. :-D Habe mich ja anfänglich in die Bezzi "verguckt". Gib Bescheid, bitteschön.

    Gruss
    Plempel
     
  16. #16 Bubikopf, 08.06.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Bei mir hat die DC Mini die Bezzi nicht verdrängen können. Liegt aber wohl daran, dass ich auf die Bezzi eingeschossen bin.
    Gruss Roger
     
  17. #17 leajulia, 08.06.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    11
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Wirklich :shock:? Wie das?
     
  18. #18 Bubikopf, 08.06.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Der Espresso aus der Bezzi schmeckt mir einfach besser und die Ergebnisse der DC Mini krieg ich auch mit einer gepiddeten ECM Casa hin.
    Als Referenz dient mir eine Gastro HH. An den kräftigen aber trotzdem weichen, runden und trotzdem sehr differenzierten Geschmack komm ich mit der Bezzi einfach näher ran. Diese scheinbare Quadratur des Kreises ist mit einer Pumpenmaschine sehr schwierig hinzubekommen. Scheinbar bringts der Druck- und Temperaturverlauf meiner Bezzi ganz gut hin ( sehr langsamer Druckaufbau und etwas Temperaturabfall am Ende des Bezuges ). Im Moment "spiele" ich mit einer Carimali Alfa. Temperaturmässig hab ich sie mittlerweile im Griff , allerdings absolut konstant, so gut wie keine Beeinflussung durch Leerbezugritual möglich, kein Temperaturabfall zum Ende des Bezuges.
    Da denke ich derzeit über eine extrem kleine Düse ( Rota ) und Pressure Profiling nach.
    Die scheinbar überlegenen Parameter einer Gastromaschine ( Konstanz, Rota, Volumina ) vs. Haushaltsmaschine verkehren sich ins Gegenteil, wenn man die " Defizite " der Consumer Maschine ( kleiner HX, Vibra ... ) zu nutzen weiss und bei der Gastro mühsehlig an den Parametern schrauben muss um die " Konstanz " zu verbiegen. Über die optimalen Parameter wird ja nun schon lange und immer wieder diskutiert ( Temperaturverlauf: Peak mit Abfall bei z.B. E61 vs unbedingter Konstanz, Druck: Pressure Profiling, PI, weicher Druckaufbau ).
    Ich hoffe, dieses Post ausreichend als subjektiv gekennzeichnet zu haben.
    Gruss Roger
     
  19. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    532
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    da sind wir schon zu zweit die sehr gespannt auf den Vergleich zur Oscar sind. Zumal auch ich die Bezzi klasse finde :-D

    -Matthias
     
  20. #20 leajulia, 08.06.2011
    leajulia

    leajulia Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    11
    AW: BZ99 ungewisser Herkunft...

    Mach ich, mach ich. Am Samstag stell ich die beiden mal nebeneinander. Ob ich zu Geschmacksunterschieden allerdings was sagen kann...hm..das bezweifle ich nach dem obenstehenden Post fast :oops:.
    Ist schon lustig, wenn man in seinem realen Umfeld als zickiger, kapriziöser Kaffeespinner gehandelt wird und hier fühlt man sich dann wie ein Banause, der das tolle Getränk mit Milch (und Zucker :oops::oops:) verunreinigt und eigentlich keine Ahnung hat. Und das meine ich absolut nicht abwertend oder ironisch- ich beneide z.B. Roger sehr um seine differenzierten Geschmackserlebnisse.

    Na wie dem auch sei: Fotos kann ich machen, das krieg ich hin. (Obwohl, soll ich die dann eher mit der Canon D7 machen oder doch lieber hm..hm...)
     
Thema:

BZ99 ungewisser Herkunft...

Die Seite wird geladen...

BZ99 ungewisser Herkunft... - Ähnliche Themen

  1. Suche Brühkopf für BZ99/Livia 90

    Suche Brühkopf für BZ99/Livia 90: Habe eine Livia 90 Baujahr 2000 gekauft, leider nicht aufgepasst: Es ist der alte Brühkopf mit der "kleinen O-Ring-" Siebträgerdichtung drin....
  2. BZ99 - Kessel aufschrauben oder nicht?

    BZ99 - Kessel aufschrauben oder nicht?: Hallo zusammen, seit knapp zwei Jahren steht hier eine BZ99 S/M, Baujahr 2000. Die Maschine wird (mindestens seit zwei Jahren) mit normalem...
  3. BZ99 Pumpt nicht

    BZ99 Pumpt nicht: Hallo zusammen, habe mir eine gebrauchte BZ99, die ich aufgrund einer defekten Fluid o Tech direkt auf Ulka umgebaut habe, gekauft. Leider...
  4. BZ99 Ersatzteilsuche: Rohr Kessel zu Wasserventil

    BZ99 Ersatzteilsuche: Rohr Kessel zu Wasserventil: Sorry, admins, habe den Thread ins falsche Forum gepostet.... Sollte doch in Reparatur, könnt ihr verschieben? Servus, das Bezzera Rohr mit der...
  5. Bezzera BZ 99 - Riss im Wassertank

    Bezzera BZ 99 - Riss im Wassertank: Hallo Forumsgemeinde, letzte Woche war eine große Wasserpfütze unter meiner geliebten Bezzi (Baujahr 99, aber liebevoll restauriert). Leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden