C.M.A. Rosa - Was ist das?

Diskutiere C.M.A. Rosa - Was ist das? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, Beim Entkalken des Kessel ist mir folgendes Teil begegnet. Innen: [ATTACH] Außen: [ATTACH] Anscheined war es so überrascht mich zu...

Schlagworte:
  1. #1 Henrikx, 08.02.2018
    Henrikx

    Henrikx Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    Beim Entkalken des Kessel ist mir folgendes Teil begegnet.
    Innen:
    DFF42832-F70C-482D-B784-A6C032B8736E.jpeg
    Außen:
    64E8DA97-24A9-47C9-BEEC-D61948DFBCFB.jpeg

    Anscheined war es so überrascht mich zu sehen, dass es lieber gleich kaputt gegangen ist.

    Zwecks Neuanschaffung müsste ich allerdings wissen, was das ist. auf den einschlägigen Seiten im Netz habe ich es nichts gefunden bzw. übersehen?


    Hat jemand noch einen Tipp wie ich die Leitung vom Hx abbekomme? Die sind leider mehr als fest. Zudem riecht jetzt alles leicht nach WD40.

    Es geht jetzt erstmal die zweite runde in die Säure. Nicht ich. Der Kessel und Co. Vielleicht gehts dann.

    Viele Grüße
    Henrik
     
  2. mrksH

    mrksH Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    7
    Tauchrohr?!? geht das nur in den Kessel oder hat die Maschine eine Wärmetaucherpatrone?

    ich entkalke erst, wenn es dann nicht geht probiere ich es mit Wärme/Hitze; und WD40 o.ä. - ohne Gewähr!
     
  3. #3 Henrikx, 08.02.2018
    Henrikx

    Henrikx Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Geht seitlich in den Kessel, ziemlich neben der Heizung. Waren auch kein Kabel/Leitungen oder ähnliches dran. Ist innen hohl. Geschlossen im Kessel. Ja hat einen Wärmetauscher.
    Die Schraube außen war silber verchromt und offen in das Rohr hinein.

    C481ED95-54CF-4134-900F-6C989B9F7033.jpeg
     
  4. #4 Bezzi-e-Christoph, 09.02.2018
    Bezzi-e-Christoph

    Bezzi-e-Christoph Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    38
    Dann würde ich drauf tippen, dass da ein Kapillarfühler eines Sicherheitsthermostats reingehört.

    Für CMA gibts auf jeden Fall auch Heizungen, die eine solche Tauchhülse integriert haben. Ggf. könntest Du also den abgebrochenen Rest entfernen, das Loch verschließen und den Fühler bei der Heizung unterbringen.
     
  5. #5 wiegehtlasanmarco, 09.02.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    131
    In diese Schraube ist der Sicherheitsthermostat eingesteckt, müsste zuvor auch dran gewesen sein.
    Zeit mal Fotos vor der Zerlegung.

    In den Ersatzteillisten ist als "Thermostat für Heizkörperschutz" = Sicherheitsthermostat geführt.
    Thermostat für Heizkörperschutz 400V 20a 0,00 € Günstige

    Bei meiner eingruppigen CMA Astoria mit 230 V ist es auch verbaut.
     
  6. #6 Henrikx, 09.02.2018
    Henrikx

    Henrikx Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Da war nichts dran! Ich glaube dad Rohr hatte auch schon ein Riss, da es innen ordentlich mit Kalk zugesetzt war bzw. auch außen zu sehen war.

    Verchromte Schraube.
    A60DE959-461F-487B-ACF2-B3C9A0198CFC.jpeg
     
  7. #7 wiegehtlasanmarco, 09.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    131
    Die bei Dir noch zu erkennende Tauchhülse ist als Ersatzteil in #5 zu sehen.
    Bei den anderen CMA ist ein anderes Sicherheitsthermostat verbaut. siehe: Astoria CMA günstig Kaufen Spezialist für Kaffeemaschinen das Teil #36.
    Dann könntest Du es machen wie oben von @Bezzi-e-Christoph beschrieben.
     
  8. #8 Bezzi-e-Christoph, 09.02.2018
    Bezzi-e-Christoph

    Bezzi-e-Christoph Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    38
    Dann hats wohl jemand wegrationalisiert, weil es mal defekt war.
     
  9. #9 Henrikx, 09.02.2018
    Henrikx

    Henrikx Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Ich fasse mal zusammen: Das Sicherheitsthermostat kann ran muss aber nicht. Sollte der Kessel mal leer sein bzw. Die Heizung im trockenen liegen, wäre das die Rettung?!

    Könnte ich alternativ auch eine Schraube statt der Tauchhülse nehmen?
     
  10. #10 wiegehtlasanmarco, 09.02.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    131
    Ja, es dient als Absicherung für die Heizung, damit diese im Falle eines Falles nicht durchbrennt.
    Du könntest auch eine Schraube mit passendem Gewinde (wird voraussichtlich Rohrgewinde sein) nehmen.
    Deine Heizung hat die passende Rohrhülse nicht, so dass Du auch das Thermostat Teil #36 nicht einbauen kannst ohne die Heizung zu wechseln. Hülse ist bei Heizung Teil Nr. # 33 zu sehen.
    Vielleicht gibt es auch Anlegesicherheitsschalter, die nur an den Kessel geschraubt werden.
     
  11. #11 Bezzi-e-Christoph, 12.02.2018
    Bezzi-e-Christoph

    Bezzi-e-Christoph Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    38
  12. #12 Henrikx, 12.02.2018
    Henrikx

    Henrikx Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Das hatte ich auch schon gefunden. Ich hab mir überlegt, dass ich es erstmal nicht wieder einbaue. Sollte die Heizung mal kaputt gehen, gibt es eine mit Tauchhülse fürs Thermostat, was vom aufbau her ja auch sicherlich schlauer ist. Trotzdem danke :)

    ps: der Kessel liegt mal wieder in Säure, da der Kalk mehr als hartnäckig hiterm HX hängt, den ich ja leider nicht ausgebaut bekomme.
     
  13. #13 wiegehtlasanmarco, 12.02.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    131
    Das ursprüngliche Sicherheitsventil schaltet beide Leitungen ab (zweipoliger Schalter, für die großen Maschinen sogar dreipolig)
    man könnte auch so einen Schalter einbauen: Thermostat 145° C für Dampfbezug | SF Ersatzteile
    Der Originalschalter kann bis 20 A schalten, was der verlinkte Schalter schalten kann steht nicht auf der Seite, ansonsten muss man ein Relais zwischenschalten. Man Könnte einen Stopfen in die vorhandene Öffnung einschrauben, der ein Innengewinde für den kleinen Schalter hat.
     
Thema:

C.M.A. Rosa - Was ist das?

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden