Café creme und espresso americano - Wer kennt sich aus?

Diskutiere Café creme und espresso americano - Wer kennt sich aus? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich war kürzlich in Berlin und habe ein, mir bisher unbekanntes, Getränk namens Espresso Americano getrunken. Es wurde in einer etwas...

  1. #1 italiano, 11.07.2005
    italiano

    italiano Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich war kürzlich in Berlin und habe ein, mir bisher unbekanntes, Getränk namens Espresso Americano getrunken.
    Es wurde in einer etwas höheren Espresso-Tasse zubereitet. Ein normaler Espresso aus einer Siebträgermaschine wurde zubereitet, dann mit der Heißwasserdüse Wasser in die Tasse dazu gelassen, bis die Tasse fast voll ist.
    Getrunken in der Coffeeworld-Bar im Hugendubel an der Gedächtniskirche.

    Meine Frage nun: Wer kennt dieses Getränk? Ist diese Zubereitung korrekt? Dabei wird doch die Crema zerstört!

    Nächste Frage:

    Ich trinke sehr gerne Café Creme. Das ist doch eigentlich ein ganz langer Espresso? In der Bar wird er mit der Siebträgermaschine gemacht, ca. 140ml.
    Wie viel Kaffeemehl wird denn am besten genommen?

    Ist für diese Art Kaffee eine Siebträgermaschine geeignet, oder ist da mal ein VA besser angebracht?

    Danke und viele Grüße,

    italiano



    Edited By italiano on 1121096732
     
  2. #2 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
  3. #3 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Caffè americano: Ein Espresso wird mit derselben oder doppelten Menge heißen Wassers gemischt. Ersetzt nach Meinung vieler einen Filterkaffee. (Achtung: nicht doppelt so viel Wasser durch das Pulver laufen lassen!)
     
  4. mikk

    mikk Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Hi,
    im Prinzip sind Siebträgermaschinen eher für kleinere Espresso-Portionen konzipiert. Diese machen sie dann auch optimal. Für eine größere Menge Kaffee auf einmal muß man eben etwas tricksen und die beiden bekanntesten Methoden hast du ja beschrieben.

    Beim Americano hast du als Ausgangspunkt zunächst zumindest einen richtigen Espresso den du dann aber verdünnst (wie Schorle mit einem guten Wein).

    Ich bevorzuge (für Gäste) die zweite Methode, nehme dann aber ein größeres Sieb und versuche auch auf etwa 25-30sec. zu kommen.
    mikk
     
  5. #5 italiano, 11.07.2005
    italiano

    italiano Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1
    danke für eure antworten.

    da ich hauptsächlich café creme und eben keinen espresso trinke, bin ich am überlegen, ob dann überhaupt eine siebträgermaschine sinnvoll ist?

    danke für die links. aber was kann man tun, damit der kaffee nicht zu dünn wird?

    danke
     
  6. #6 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    VA vs. ST ist ein umstrittenes Thema in diesem ST-Forum.
    Gleich werden sie mich alle platt machen.

    Wie in vielen Sachen in Leben ist der Geschmack und Qualität nicht immer ausschlaggebend.
    Ich beobachte der Keffemarkt seit Jahren und stelle fest, dass JURA und Co. wahnsinns Geschäfte machen während der ST-Markt rückläufig ist.

    Warum ist das so? Warum gibt es Vans, Kombis und Geländewagen? Geschmacksache? Ich denke nicht. Praktisch sind sie alle und es gibt einen Markt dafür.
    Ebenso die VA´s, einschalten Kaffee läuft, mein 3-jähriger Sohn kann das sogar.

    Laut Sergio Michel, hängt die Endqualität eines Espresso zu mindestens 50% von der Fertigkeit des Bedieners.
    Möglicherweise einer der Gründe warum die VA´s so erfolgreich sind.

    Ich persönlich trinke früh wenn ich wenig Zeit habe meinen Schümli aus der Jura S90.
    Abends GENIEßE ich den ST-Espresso.
    Die Sauerei die beim ST entsteht darf ich selber beseitigen.
    Diese Fragen muss jeder für sich beantworten. Die Tatsache, dass es darüber sogar Foren gibt bestätigt die Subjektivität der Materie.
     
  7. #7 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Bei der Jura habe ich für den creme die max. Kaffemengeneinstellung (Zeit), etwa 150ml Wasser und ganz wichtig keine 100%-Arabica für VA´s.
    Ich fahre am besten mit dem Schreyögg-Schümli.
     
  8. #8 italiano, 11.07.2005
    italiano

    italiano Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1
    Wieso keine 100% Arabica? ich trinke nur 100% Arabica (Contigo führt nur Arabica-Kaffees)!
    Mit dem VA bekomme ich, meiner Meinung nach, auch gute Ergebnisse hin - bei Café Creme!!!

    Außer Frage steht, dass ein ST bei Espresso besser ist. Bei Café Creme bin ich unsicher... das Problem mit den heiß werdenden Bohnen im VA ist leicht zu entgehen, wenn man nur Bohnen für die jeweilige benötige Tassenzahl eingibt :)
     
  9. #9 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Manche Arabica verkleben die VA´s. Darüber hinaus kann meine Jura nicht den nötigen Druck und die nötige Temperatur aufbauen die einer 100%-er Arabica würdig sind. Die Brühzeit kann ich auch nicht beeinflussen.
    Somit ist die Verbrennungsgefahr bei Überlänge nicht so gegeben wie bei ST

    Diese Sachen wurden aber schon in "Siebträger vs. vollautomat" heiß diskutiert.
     
  10. #10 italiano, 11.07.2005
    italiano

    italiano Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1
    Wie kommst du auf die Idee, dass die VAs mehr verkleben als Robusta? Das kann nicht sein...
    Mit dem o.g. Pribzip verhindert man sowieso, dass Bohnen heiß werden.

    Denke kaum, dass es Unterschiede gibt. Bei gezuckerten Bohnen o.ä. von Tschibo ists klar, dass es klebt...
     
  11. #11 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Erfahrungen v. Manfred Möhrlein dem Werkstattleiter der Trepesch GmbH (JURA, SAECO Service Deutschland) den ich persönlich kenne und mich gerne mit Ihm unterhalte wenn meine JURA wieder mal in die Werkstatt muss.
    http://www.trepesch.de/

    Im Übrigen ein imposantrer Anblick wenn auf mehreren Etagen 100-er von Maschinen auf gigantischen Werkbänken zerlegt werden!
     
  12. #12 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Der Signatur entnehme ich, dass Du eine Gaggie Classic Maschine hast. Auf welchen Erfahrung stützt sich Deine Meinung bezüglich VA´s

    [quote:post_uid0]aber was kann man tun, damit der kaffee nicht zu dünn wird?[/quote:post_uid0][quote:post_uid0]Mit dem VA bekomme ich, meiner Meinung nach, auch gute Ergebnisse hin - bei Café Creme!!!
    [/quote:post_uid0]
     
  13. #13 Christoph Graf, 11.07.2005
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde wir sollten hier dieses Forum nicht mit VA-Problemen zumüllen.
    Für diese Sachen gibt es:
    http://www.my-jura.de/
     
  14. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]@Christoph:
    Was spricht gegen 100% Arabica für VAs? Hat bei mit bisher immer funktioniert (Jura, Quickmill)
    Wie kommst Du drauf daß die VAs verkleben?
    Verkleben tun hauptsächlich Zucker geröstete Spanier oder extreme Ölbombebr. Arabicas brauchen auch nicht mehr Druck und die Temperatur is von der Röstung abhängig.

    Es gibt hier hauffenweise Leute die VAs einsetzen und STs, was spricht dagegen beides zu diskutieren? Warum in ein herstellerspezifisches Forum abwandern wenn VAs generell angesprochen werden?

    cheers
    afx
     
  15. #15 italiano, 12.07.2005
    italiano

    italiano Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="Christoph Graf"]Ich finde wir sollten hier dieses Forum nicht mit VA-Problemen zumüllen.
    Für diese Sachen gibt es:
    http://www.my-jura.de/[/quote:post_uid0]
    Christoph, sorry, aber nun werde mal nicht unsachlich und patzig. Das kann ich echt nicht ab haben.

    Das Forum hier nennt sich "kaffee-board" und Kaffee fließt nicht nur aus ST-Modellen.

    Ich arbeite Schicht und früh morgends habe ich garantiert nicht den Kopf, mir einen wohl schmeckenden Kaffee aus einer ST-Maschine zu zu bereiten. Wenn ich da aufstehe, wenn andere noch schlafen, muss es schnell gehen und noch halbwegs gut schmecken (auf Café Creme bezogen). Da war die Jura F50 für mich eben ein Kompromiss.

    Eine Gaggia, wie jeder Siebträger erfordert Feingefühl, um einen schmeckenden Kaffee, Espresso, whatever zu bekommen.

    Ich finde, es spricht nichts dagegen, hierzu eine Anfrage zu stellen, wobei ich nur wissen wollte:

    Wie ich einen Café Creme am besten herstelle mit einer ST-Maschine, ohne dass er zu dünn wird.


    Tut mir leid, aber dass reine Arabica der Maschine schaden, kann ich nicht bestätigen.



    Edited By italiano on 1121155725
     
  16. mikk

    mikk Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    [quote:post_uid0]Christoph, sorry, aber nun werde mal nicht unsachlich und patzig. Das kann ich echt nicht ab haben.
    [/quote:post_uid0]
    @italiano
    relax, ich glaube das war bloß ein Selbstgespräch, er hat ja 3x hintereinander gepostet ;-)
    mikk
     
  17. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    [quote:post_uid0]oder extreme Ölbombebr[/quote:post_uid0]

    So extreme Ölbomber gibt es gar nicht - da läßt man sich nur allzugern vom äußeren Erscheinungsbild der Kaffeebohnen verleiten, dies zu behaupten. Richtig ist, daß Kaffeebohnen zwar einen durchaus unterschiedlichen, aber nicht extrem unterschiedlichen Ölgehalt besitzen. Daß man das Öl bei mancher Bohne außen(!) sieht und bei anderen wiederum nicht, liegt allein am Röstvorgang bzw. an der Röstkurve. Es ist also kein Problem, ein- und dieselbe Kaffeesorte einmal ölig und einmal staubtrocken erscheinen zu lassen - obwohl der Ölgehalt derselbe ist. Der Mühle ist das allerdings egal - ab dem Mahlwerk sind alle Bohnen gleich ölig, nur im Bohnenbehälter sieht man die Unterschiede... :laugh:


    Gruß
    Stefan
     
  18. #18 jammerlabbe, 12.07.2005
    jammerlabbe

    jammerlabbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    @Christoph Graf

    Leider habe ich in den beiden von dir aufgeführten Links kein Rezept für "Americano" gefunden. :(
    Oder kann ich nicht lesen?
    Falls es doch drin ist, bitte Rezept hier reinstellen. Danke!

    @mikk

    Du schriebst, du bevorzugst die zweite Variante.
    Ich hab nicht verstanden, welche damit gemeint ist :(
    Bitte nochmal deutlich schreiben welche es ist. Danke!

    Gruß
    jammerlabbe



    Edited By jammerlabbe on 1121182738
     
  19. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="jammerlabbe"]@Christoph Graf

    Leider habe ich in den beiden von dir aufgeführten Links kein Rezept für "Americano" gefunden. :(
    Oder kann ich nicht lesen?
    Falls es doch drin ist, bitte Rezept hier reinstellen. Danke!

    @mikk

    Du schriebst, du bevorzugst die zweite Variante.
    Ich hab nicht verstanden, welche damit gemeint ist :(
    Bitte nochmal deutlich schreiben welche es ist. Danke!

    Gruß
    jammerlabbe[/quote:post_uid0]
    Schau mal hier:

    Wikipedia

    Nennst sich da Caffè americano

    Goggle: Espresso americano
    1. Link
     
  20. mikk

    mikk Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    @jammerlabbe
    diese: (die zweite Variante im Eröffnungsposting von italiano)
    [quote:post_uid0]Nächste Frage:
    Ich trinke sehr gerne Café Creme. Das ist doch eigentlich ein ganz langer Espresso? In der Bar wird er mit der Siebträgermaschine gemacht, ca. 140ml. Wie viel Kaffeemehl wird denn am besten genommen?[/quote:post_uid0]

    PS: Willst du das mit deinem nick wirklich auf dauer durchziehen ;-)
    mikk
     
Thema:

Café creme und espresso americano - Wer kennt sich aus?

Die Seite wird geladen...

Café creme und espresso americano - Wer kennt sich aus? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  2. HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz

    HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz: Aus der Bucht gefischt, nicht unbedingt schön, eher eigenwillig und der schweizer Sachlichkeit verpflichtet: [ATTACH] [ATTACH] HGZ Royal...
  3. Wie ist mein Espresso?

    Wie ist mein Espresso?: Hallo zusammen, nachdem ich mir eine ECM Mechanika IV am Donnerstag gekauft habe, bin ich hier auf das Forum gestoßen und habe schon einige...
  4. [Verkaufe] Rocket Espresso Shot Timer!

    Rocket Espresso Shot Timer!: Nach langer abstinenz mach ich hier auch mal wieder ein wenig Werbung! [IMG] presentiert die neuen Rocket Espresso Geräte mit Shottimer. Kurzer...
  5. [Mühlen] Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso

    Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso: Hallo! Ich verkaufe meine Mahlkönig Pro M Espresso in Originalverpackung und allem Zubehör inkl. einem weiteren, etwas kleinerem Hopper der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden