Cafelat Robot

Diskutiere Cafelat Robot im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Irgendwie dachte, ich die Maschine hätte schon ihren eigenen Thread, aber tatsächlich scheint sie bisher nur im Flair-Thread erwähnt worden zu...

  1. #1 gummipferd, 15.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2018
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    257
    Irgendwie dachte, ich die Maschine hätte schon ihren eigenen Thread, aber tatsächlich scheint sie bisher nur im Flair-Thread erwähnt worden zu sein...

    Worum gehts? Paul Pratt von Cafelat hat vor einiger Zeit angefangen eine kleine stromlose Hebelmaschine zu entwickeln, die praktisch eine Neuauflage der Faema Baby ist. Die Maschine wurde schließlich aufgrund ihres Aussehens "Robot" getauft.
    Die Entwicklung lässt sich zumindest zum Teil bei Home-Barista nachverfolgen.

    Wie bei der Baby (oder der ROK) wird der Druck mit zwei Hebeln aufgebaut. Das (sehr tiefe) Sieb im Siebträger, wird mit getamptem Kaffee, Duschsieb und Wasser aus dem Wasserkocher gefüllt und eingespannt. Da das Wasser nicht groß in Kontakt mit massiven Metallstücken kommt, erspart das langwieriges Vorheizen.
    Der Siebträger ist zudem, Cafelat-typisch, mit abschraubbarem Boden, so dass man entweder einen Zweierauslauf oder einen bodenloasen Siebträger hat.
    Es gibt zwei Versionen: Die Standardversion, sowie die "Barista"-Version mit Manometer.

    Paul scheint die Produktion jetzt soweit an den Start gebracht und alle Probleme ausgebügelt zu haben, und hat sich schließlich entschieden Kickstarter zu nutzen.
    Die Kampagne ist heute online gegangen.
    Die "barista"-Versionen sind schon komplett weg. Die normale Version in Retrogrün als Early Bird zu gut zwei Dritteln weg, die normale Version in Alu (Early Bird) noch weitgehend verfügbar.
    Der Versand ist ganz schön heftig.

    PS: Ach ja, die Standardvariante wird sich später mit einem Manometer aufrüsten lassen.
     
    infusione, Sansibar99, schneckerl und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 Kaffeeviertel, 15.05.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    163
    Mist. Ich folge dem Thread schon seit Monaten - dieses Wochenende hab' ich mal nicht geschaut und den Kickstart verpasst. Der Robot mit Manometer hätte mich sehr interessiert.
    Allerdings wird es sicher über kurz oder lang eine reguläre Variante ohne Wartezeit geben und vielleicht tun sich ja hier ein paar Interessenten zusammen um Porto zu sparen.
    Nochmal Danke für den Tipp & beste Grüße,
    Christoph
     
  3. #3 gummipferd, 16.05.2018
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    257
    Ja, heute war seit langem der erste Morgen seit langem, an dem ich nicht mal kurz den HB-Thread aufgerufen habe.
    Als ich schließlich geschaut habe, war die "Barista"-Version schon vergriffen. Hat mir die Entscheidung sehr vereinfacht, weil ich nicht wusste, welche Version ich haben möchte - vor allem nachdem ich auf dem einen Video den nackten Silikonschlauch entdeckt habe, der zum Manometer führt.
    Farblich führt am Grün natürlich kein Weg vorbei :cool:

    Mit Porto spart man gegenüber dem angepeilten MSRP gerade mal etwas mehr als 50 USD. Falls sich also irgendwann ein Vertrieb für Deutschland findet, wird der Unterschied gar nicht so groß sein.
     
  4. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    475
    Ich hab' mir zufällig zwei Tage vor Start der Kampagne eine Benachrichtigung für Neuerungen im Thread eingerichtet und glücklicherweise einen Robot ergattert :)
    Bin schon sehr gespannt...
    der Schlauch zum Manometer hat mich auch abgeschreckt... paßt optisch nicht zusammen.
     
    infusione gefällt das.
  5. #5 Kaffeeviertel, 16.05.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    163
    Wenn es Dir passt – bitte mach' doch eine kurze Vorstellung des Gerätes hier. Es gibt sicherlich etliche Interessenten!
    Beste Grüße,
    Christoph
     
  6. #6 Sansibar99, 16.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    2.535
    Me too :D
     
    infusione und Feitz gefällt das.
  7. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    475
    ganz kurz: es ist eine Neuauflage der Faema Faemina Baby, identisches Prinzip, sehr schöne Umsetzung durch Paul Pratt (Cafelat).
    So funktionierts: ->
    und eine ausführlihere Erklärung gibt es hier: -> Cafelat Robot manual espresso maker
    Vorteil zum Original ist, daß alle Teile, die mit Brühwasser in Verbindung kommen, aus Edelstahl sind.
     
  8. #8 Kaffeeviertel, 16.05.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    163
    Die Prototypenbilder und Filme von Paul kenne ich schon - mich würde der ungefilterte Eindruck von jemandem interessieren, der das Gerät nicht verkaufen will.
    Insbesondere interessiert mich, wie er das Problem des "gefangenen" Luft-Reservoirs gelöst hat. Das war bei meinen diversen Eigenbauten und -planungen immer das Problem, was eine Art Überlauffunktion notwendig gemacht hat, um die Paul irgendwie herumgekommen ist. Oder er akzeptiert das Problem als nicht lösbar oder nicht wichtig genug, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann.
    Grüße,
    Christoph
     
  9. #9 Sansibar99, 16.05.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    2.535
    Der Kolben hat ein "center hole that serves another purpose" - vielleicht hat er das für das trapped air-Problem konstruiert? Ich bin neugierig auf den Herbst mit der kleinen Maschine und guter Dinge. Paul kenne ich bislang als wenig marketing-verdorbenen seriösen Tüftler und ehrlichen Arbeiter ;)
     
  10. #10 Kaffeeviertel, 16.05.2018
    Kaffeeviertel

    Kaffeeviertel Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2015
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    163
    Bin gespannt...
     
  11. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    475
    ah, wußte ich nicht, Du hast nur allgemein gefragt. Natürlich kenne ich den Robot auch nur von den Bildern. Ich bin mir nicht sicher, ob das überhaupt ein Problem darstellt.
    Man könnte z.B. den Filterbasket einfach rel. vollfüllen, dann entsteht erst gar keine keine Luftblase. Den Bezug kann man ja jederzeit stoppen, indem man einfach aufhört, zu drücken, wenn die Tasse voll ist (oder natürlich auch schon vorher ;-) ). Das hätte auch den Vorteil, daß der Filter das Brühwasser nicht zu stark abkühlt.
     
  12. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    475
    Ich hab' mir die Filme angesehen, genau so scheint es zu sein:

    Screen Shot 2018-05-17 at 1.39.04 .jpg

    Der Basket ist bis auf ca. 1 cm vom Rand gefüllt, soweit wird der Kolben auch in der höchsten Position in das (Zylinder-)Sieb hineinragen, bevor er nach unten gedrückt wird.
     
  13. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    475
    Da Wasser nicht komprimierbar ist, brauche ich auch vermutlich eine Luftblase als Puffer, damit der Druck gleichmäßig ist. Beim HH übernimmt die Pufferung die gespannte Feder.
     
  14. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    475
    Falls es jemand noch nicht kennt, hier übrigens das Original / Vorbild, die Faemina Baby:
    N55_4062.JPG
    Wenn der Robot da ist, richte ich auch mal eine Faemina Baby her, dann kann man die direkt vergleichen (und auch, ob man das Aluminium bei der Faemina durchschmeckt).
     
    infusione gefällt das.
  15. #15 turriga, 17.05.2018
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    11.026
    Nö, tut man nicht.
     
    _aton gefällt das.
  16. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    475
    Hätte ich eigentlich auch nicht erwartet, schließlich verwenden alle ja seit Jahrzehnten die Bialetti Kannen aus Alu...
     
  17. #17 gummipferd, 03.06.2018
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    257
    braindumped und Sansibar99 gefällt das.
  18. #18 Sansibar99, 03.06.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    2.535
    Ging mir genauso, leicht verplant, nerdig, zutiefst sympathisch. Und die Freude am Erklären des "mystery hole in the piston" ... :D "This was one of my ´Eureka-moments´!" :D:D
     
    gummipferd gefällt das.
  19. #19 gummipferd, 03.06.2018
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    257
    Haha ja :D hat es sich auch nicht nehmen lassen, das im letzten Video alles erneut zu erzählen :D
     
  20. #20 infusione, 03.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2018
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    1.572
    Ich habe auch noch Dienstag Nacht einen der letzten grünen Early-Bird-Robots ohne Manometer erwischt.

    Ich hatte immer mal wieder mit einer Peppina oder einer Caravell geliebäugelt. Aber eine neue Maschine passt besser für mich. Manometer wäre sicher faszinierend. Aber letztendlich kann man den Bezug auch optisch gut beurteilen und ich habe es gerne einfach und robust.


    Die Videos findet man in seinem Youtube-Kanal:
    Cafelat

    P.S.
    Seine Freude am Robot nimmt mich sehr für ihn ein. Die Stelle, wo er erzählt, dass er die Klammer fürs Manometer erst in Alu gemacht hat, dann auf VA umgeschwenkt ist und vergessen hat, die Dimensionen zu ändern. Und dass man jetzt mit dem Teil, dass 20g Manometer trägt einen LKW hochheben könnte. Sehr witzig und sehr authentisch.
     
    Feitz und Sansibar99 gefällt das.
Thema:

Cafelat Robot

Die Seite wird geladen...

Cafelat Robot - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Cafelat Tubbi

    Cafelat Tubbi: Hallo, ich verkaufe meinen Cafelat Tubbi, groß und schwarz. [IMG] 15,-€ + Versand Grüße Mo
  2. [Erledigt] Siebträger von Cafelat mit Bakelitgriff

    Siebträger von Cafelat mit Bakelitgriff: Verkaufe einen Siebträger von Cafelat, passend für Marzocco und - so wie ich ihn nutzte - für die Faema Zodiaco Gruppe. Es ist die Version mit dem...
  3. [Erledigt] Tamper von Cafelat

    Tamper von Cafelat: Verkaufe den Cafelat-Tamper "Pillar". Er ist gebraucht, guter Zustand. Passend für 58mm-Siebe. Preis 15€ zuzüglich allfälligem Versand. [IMG]...
  4. [Maschinen] [S] ....Cafelat Robot

    [S] ....Cafelat Robot: Sollte jemand von der Bestellung einer grünen Robot zurücktreten wollen,......ich übernehme gerne.
  5. Cafelat Portafilter - Siebhalter Erfahrungen?

    Cafelat Portafilter - Siebhalter Erfahrungen?: Hallo, ich will mir Ersatzdichtungen für meine Achille bestellen und bin zufällig auf den Siebhalter von Cafelat gestoßen. Ich bin schon seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden